Deggenhausertal

(206745248)
Quelle: Joachim Heller/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der Marktplatz als Jazz-Arena: Die Florian Loebermann All Stars eröffneten den Abend; es wurde noch wesentlich voller.
Markdorf Jazz und Samba im Sommerregen: So war die Stimmung beim Auftritt der Florian Loebermann All Stars und Michael T. Ottos Bossa Projekt beim Markdorfer Kultursommer
Endlich wieder Open-Air-Konzerte: Die Florian Loebermann All Stars und Michael T. Ottos Bossa Projekt begeisterten das Publikum am Freitagabend beim Markdorfer Kultursommer. Hier gibt es Bilder und Videos von den Auftritten.
Markdorf Fünf Aussichten am Gehrenberg: Hier lässt es sich besonders schön in die Ferne schauen
Nicht nur vom Gehrenbergturm hat der Besucher eine gute Weitsicht. Die Perspektiven, die sich an unterschiedlichen Orten am Berg bieten, sind sehr abwechslungsreich. Der SÜDKURIER stellt fünf Aussichten vor.
Deggenhausertal Gemeinderat bereitet Bebauung vor: Hier sollen in Grünwangen neue Wohnhäuser entstehen
  • Grundstücksvermarktung im Gebiet „Im Espen II“
  • Ausschreibungsunterlagen und Terminplan stehen
Markdorf Der Markdorfer Thomas Jehle siegt in der "Küchenschlacht" und wird mit seinem breiten Schwäbisch Liebling des TV-Teams
Der Markdorfer Thomas Jehle hat die aktuelle Wochenstaffel der ZDF-Kochshow "Küchenschlacht" gewonnen. Jetzt tritt er im September in der „Champions Week“ an.
Hundert Prozent Einsatz am Herd im Fernsehstudio in Hamburg, aber es hat sich gelohnt: Der Markdorfer Thomas Jehle hat bei der ZDF-Küchenschlacht teilgenommen und gegen seine Mitkandidaten in der ersten Runde gewonnen.
Deggenhausertal Spielerisch zum Seepferdchen-Schwimmabzeichen: Im Aquatal in Wittenhofen geben in diesem Sommer die Kinder den Ton an
Über den Sommer können Kinder in den Hallenbädern Aquatal in Wittenhofen und in Uhldingen-Mühlhofen Schwimmkurse und das Seepferdchen-Abzeichen machen. Die Kurse seien restlos ausgebucht: „Mehr als doppelt so viele Anmeldungen als freie Plätze haben wir für beide Bäder bekommen“, sagt Badleiter Uwe Hamann. Für die Erwachsenen bleiben beide Hallenbäder daher in diesem Sommer geschlossen.
Spritzen und Toben hilft, die Angst vor dem Wasser zu verlieren (von links): Lennart Lesch, Emma Geng, Wanja Liebhardt, Jonathan Fischer, Noel Raban, Samuel Reichle, Franka Springer, Levi Kloß und Tobias Scheich haben ihren Spaß bei den Schwimmkursen im Aquatal.
Deggenhausertal Freiwillige sammeln Spenden für Betroffene in den Hochwasser-Gebieten. Die Lieferung geht in die Region um Aachen
In einer kleinen Halle in der Ortsmitte von Wittenhofen sammeln Freiwillige Sachspenden für die Hochwasser-Geschädigten in Nordrhein-Westfalen. Das Material wird in einem Konvoi in die Region um Aachen transportiert, wo das Hochwasser großen Schaden angerichtet hat.
In einer Halle in Wittenhofen sortieren (von links) Diana Merkel, Maria Schäfer, Ben und Kim-Lea Lichtenthäler Spenden für Flutopfer.
Deggenhausertal 50 Jahre Zeltlager Benistobel: Ehemalige schwelgen in schönen Erinnerungen
Großes Familientreffen im Deggenhausertal: Das BDKJ-Zeltlager in Benistobel hat sein 50-jähriges Bestehen gefeiert und zu diesem Jubiläum hatte ein Komitee aus aktiven und ehemaligen Teamleitern Lagerleiter, Teamer und Teilnehmer eingeladen, die schon als Kinder und bis heute dem Lager die Treue halten.
Das Zeltlager Benistobel im Jahre 1972.
Markdorf Wie die Unwetter im Juni die Markdorfer Feuerwehr in Atem gehalten haben
Starkregen, Überflutungen, stundenlange nächtliche Einsätze: Der Juni hatte es in sich. Bei mehreren Unwetterlagen war die Feuerwehr über Tage hinweg im Dauereinsatz. Wir haben Pressesprecher Martin Scheerer zu den vergangenen Wochen befragt. Er berichtet über die vergangenen Wochen und darüber, wie sich die Feuerwehrleute wappnen – auch gegen tragische Unglücke.
In der Ravensburger Straße in Markdorf war Anfang Juni in den Nachtstunden der Keller eines Wohn- und Geschäftshauses vollgelaufen. Rund 150 Quadratmeter Fläche seien überflutet gewesen, hieß es. Der Einsatz konnte erst gegen 5 Uhr morgens beendet werden.
Markdorf Vier Tage Kultursommer in Markdorf
Nach langer Zeit der kulturellen Abstinenz können sich die Markdorfer auf eine Veranstaltung der besonderen Art freuen: Vom 29. Juli bis 1. August unterhalten Musiker und Künstler aus unterschiedlichsten Stilrichtungen ihr Publikum auf dem Marktplatz – und das kostenfrei. Auch an einen Familientag haben die Organisatoren gedacht.
Jubelnde Menschen auf dem Marktplatz in Markdorf: Bei dem von den Agenturen See-Events und I‘m Entertainment organisierten DJ-Festival Anfang Juli durfte erstmals nach den langen Monaten des Corona-Lockdowns wieder getanzt und gefeiert werden – getestet und mit aufgeteilten Flächen für zusammengehörende Gruppen, zu denen auch die im Vordergrund des Bildes gehörte. Aus dieser Perspektive sind die Abstandsflächen schlecht zu erkennen. Sie wurden aber am Abend von Polizei und Ordnungsamt mehrfach kontrolliert und nicht beanstandet.
Markdorf Aktionsbündnis will Bürgerbegehren für neuen Bürgerentscheid zur Südumfahrung Markdorf starten
Der Gemeinderat hat am Dienstagabend den Antrag der Fraktionen von Umweltgruppe (UWG) und SPD für einen neuen Bürgerentscheid zur Südumfahrung abgelehnt. Nachdem Rat und Verwaltung somit keinen Bürgerentscheid in die Wege leiten werden, will dies nun das Bündnis der Südumfahrungs-Gegner tun.
Das Aktionsbündnis gegen die Südumfahrung, hier auf einem Archivbild vom Herbst vergangenen Jahres, will ein Bürgerbegehren starten, um damit doch noch einen neuen Bürgerentscheid zur Südumfahrung zu erreichen. Rudolf Artur, Fritz Käser, Markus Mock, Joachim Mutschler, Albin Ströbele, Bernd Caesar, Frieder Staerke und Jonas Alber (von links) hatten im Süden der Stadt Plakate gegen das Straßenbauvorhaben aufgestellt.
Deggenhausertal Im Fairteiler-Schrank werden Lebensmittel vor dem Wegwerfen bewahrt
Margit Baumgartner initiierte den Fairteiler-Schrank: Er steht hinter dem Pfarrheim in Untersiggingen, wurde kürzlich gesegnet und offiziell übergeben.
Initiatorin Margit Baumgartner strahlt: Kaum aufgestellt, wird der Fairteiler-Schrank schon gut angenommen.
Deggenhausertal Neues Löschfahrzeug der Feuerwehr kann auch Keller schneller leer pumpen
Die Feuerwehr Deggenhausertal hat ein neues Löschfahrzeug mit einem 2000-Lite-Wassertank. Die zwei Hochleistungspumpen können zudem 800 Liter Wasser pro Minute, beispielsweise in überfluteten Kellern, ansaugen.
Feuerwehrkommandant Karl-Heinz Bentele ist über das neue Löschfahrzeug glücklich. Es verfügt über Hochleistungspumpen und kann Keller trockenlegen.
Deggenhausertal Umbau am Höchsten soll zeitnah beginnen: Gemeinderat gibt grünes Licht für familienfreundliches Wellnesshotel
Gemeinderat Deggenhausertal spricht sich für Teilabriss, Umbau und Erweiterung der ehemaligen Fachklinik am Höchsten aus.
Ein Teil der ehemaligen Fachklinik am Höchsten soll abgerissen und zum familienfreundlichen Wellnesshotel umgebaut werden. 21 Appartements sollen entstehen, auf den Gemarkungen von Deggenhausertal und Illmensee.
Markdorf Profi-Kontrabassist Jens Loh über seine Jugendjahre in Markdorf: "Wir jungen Jazzer waren damals wie Marsmenschen"
Jens Loh lebt als Profi-Kontrabassist mit seiner Familie in Stuttgart, aufgewachsen ist er in Markdorf – wohin er am 30. Juli zu einem Auftritt beim Open Air des Markdorfer Kultursommers zurückkehren wird. Im Gespräch mit dem SÜDKURIER erzählt er über seine Jugendjahre, die damalige Jazz-Rock-Szene am Gehrenberg und auch über sein aktuelles Leben als Berufsmusiker – und wie er die existenziell schwierige Zeit in der Pandemie überstanden hat.
Jens Loh, Jazz-Kontrabassist aus Markdorf, packt zum Gespräch mit dem SÜDKURIER auf dem Marktplatz vor der Nikolaus-Kirche seinen Kontrabass aus. Am selben Abend hat er noch ein Konzert in Leutkirch, zuvor ist noch Zeit für einen Kaffee im „Zoldana“.
Markdorf Wie ist Markdorf beim Hochwasser-Management aufgestellt?
Schlamm- und Gerölllawine hat beim letzten Unwetter große Schäden beim Wangener Hölzle angerichtet. Im Technischen Ausschuss kommt nun die Frage auf, wie die Stadt beim Hochwasser-Management aufgestellt ist.
Die Unwetter hinterlassen ihre Spuren: In Wangen musste dieses Bachbett erst wieder freigebaggert werden.
Markdorf/Bermatingen/Deggenhausertal/Oberteuringen Ferienspiele in den Sommerferien: Ein Überblick über die Angebote in Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal und Oberteuringen
Die großen Ferien stehen vor der Tür und für Kinder und Jugendliche in Markdorf und Umgebung wird es höchste Zeit, sich für die Teilnahme an einem Ferienprogramm anzumelden. Langeweile wird bei den Kindern angesichts der vielen abwechslungsreichen Angebote in den Ferien sicher nicht aufkommen.
Im vergangenen Jahr hat trotz der Corona-Lage bei den Markdorfer Ferienspielen alles funktioniert: Die Guppen sind unter sich geblieben, Kontakte mit den anderen wurden vermieden.
Markdorf Endlich wieder Musikprobe unter freiem Himmel: Sternstunden-Marsch statt Stille
Nach Monaten der Stille darf der Musikverein Riedheim endlich wieder gemeinsam musizieren. Der SÜDKURIER hat die Musiker bei einer ihrer ersten Freiluft-Proben auf dem Hof der Familie Roth begleitet.
Sie haben die Waldhörner fest im Griff (von links): Die Musiker Jürgen Waibel, Max Nordmann, Florian Schneider-Wild und Christian Keller vom MV Riedheim bei der Probe im Hof der Familie Roth.
Markdorf Größere Klassen trotz Corona? Eltern ärgern sich über die Pläne für eine Zusammenlegung von Schulklassen am Bildungszentrum nach den Sommerferien
Ab dem nächsten Schuljahr plant die Schulleitung des Gymnasiums am Bildungszentrum Markdorf (BZM) voraussichtlich, Klassen der Jahrgangsstufe sechs zusammenzulegen. Dadurch würde sich die Anzahl der Schüler pro Klasse deutlich erhöhen. Die Eltern der betroffenen Schüler reagieren empört über dieses Vorhaben.
Nach den Sommerferien sollen die 6. Klassen am Gymnasium des Bildungszentrum Markdorf, das aktuell noch eine Großbaustelle ist, eventuell aufgeteilt werden. Die Entscheidung darüber liegt bei der Schulleitung.
Markdorf Warum sich die Arbeiten am Markdorfer Bildungszentrum noch länger hinziehen
Die Naturwissenschaftsräume werden erst im Winter fertig sein und auch der Bau der neuen Mensa hat sich um etliche Monate verzögert: Schüler und Kollegium am Markdorfer Bildungszentrum müssen sich noch weiter in Geduld üben. Ein Grund für die Verzögerungen ist die Insolvenz eines Bauunternehmens.
Schüler und Kollegium müssen sich weiter in Geduld üben: Der Baustellenbetrieb am Bildungszentrum in Markdorf wird sich etliche Monate länger hinziehen als ursprünglich geplant.
Überlingen Wenn es nicht mehr anders geht: Mit der Säge an der Silberweide im Strandbad Nußdorf
Hallimasch hört sich so harmlos an. Doch zählt er zu den schlimmsten Schädlingen, die im Forst wüten. Im Strandbad Nußdorf musste jetzt ein Baumpfleger zwei Silberweiden fällen. Es werden weitere folgen. Wir verfolgten die Arbeiten und ließen uns zeigen, ob eine Fällung wirklich nötig ist. Andere Städte, sagte der Baumpfleger, seien mit der Axt schneller am Baum als Überlingen, wo Bäume stets ein sensibles Thema sind.
Benjamin Allgaier von der Baumpflege Allgaier im Deggenhausertal sägt im Auftrag der Stadt Überlingen eine Silberweide im Strandbad Nußdorf ab, die nach Pilzbefall förmlich vertrocknet war.
Markdorf Endlich kann wieder im Fitnessstudio trainiert werden. Doch die Mitglieder sind noch zurückhaltend
Endlich wieder im Fitnessstudio trainieren – darauf haben sich die Mitglieder des "Balance Fitness Club" in Markdorf gefreut. Doch noch sei die Nachfrage gering, wie Leiter Martin Amann berichtet. Das größte Hindernis sei derzeit der noch benötigte tagesaktuelle negative Schnelltest. Der Club reagiert: Um mehr Besucher zu erreichen, wurden die Öffnungszeiten geändert.
Noch ist das Fitnessstudio oft ziemlich leer. Die nötigen tagesaktuellen Tests sind das größte Hemmnis für viele Trainierende.
Markdorf Endlich wieder gemeinsam Sport machen! So erleben die Teilnehmer von Frischluft Drill das Training am Gehrenberg
Gemeinsam auspowern im Wald an der frischen Luft – die Teilnehmer von Frischluft Drill können sich kaum etwas Schöneres vorstellen, als endlich wieder unter Anleitung zu trainieren. Der SÜDKURIER war bei einem Training am Gehrenberg dabei und hat sich von Gründer Jan Stocker erklären lassen, was hinter der Idee steckt.
Stupide Übungen sind hier fehl am Platz – auch kleinste Muskelgruppen werden durch das abwechslungsreiche Training beansprucht.
Markdorf Flexibilität und Engagement von Trainern und Übungsleitern macht Vereinssport in der Halle wieder möglich
Während Sport im Freien fast uneingeschränkt wieder möglich ist, gelten für den Hallensport weiterhin strengere Regeln. Eine Umfrage bei Sportvereinen aus Markdorf und Umgebung zeigt, dass viele Angebote trotz widriger Corona-Umstände jetzt wieder stattfinden. Das ist vor allem auf das große Engagement der Menschen, Trainer und Übungsleiter zurückzuführen.
Zum ersten Mal seit sieben Monaten trainiert die Tischtennisjugend des FC Kluftern wieder (von links): Paul Heske, Toni Mende, Carmen Heske, Carolin Grismar, Susann Stehli, Sandra Stehli und Simon Buck.
Landkreis & Umgebung
Daten-Story Da sieht man fast die Einheimischen vor lauter Touristen nicht mehr – so viele Urlauber kommen pro Einwohner in die Bodenseegemeinden
Die Bodenseeregion ist ein Touristenmagnet. Der Heimatort fühlt sich auch für viele Einheimische oft recht voll an – gerade jetzt im Sommer. Doch wie viele Übernachtungsgäste kommen eigentlich im Schnitt auf – beispielsweise – einen Hagnauer? Wir haben es für Sie ausprobiert.
So viele Urlauber (blau) kommen in einem Jahr auf zehn Hagnauer (orange).
Markdorf Junge und Erfahrene spielen souverän: Zuschauer genießen Konzert mit „Pause“ und „Jürgen Waidele & Friends“ auf dem Marktplatz
  • Auftritt im Rahmen des Markdorfer Kultursommers
  • Corona-Auflagen tun Stimmung keinen Abbruch
Die Band „Pause“, hier mit dreien der fünf Musiker, Felix Behr, Noah Loebermann und Elias Schmidt (von links), wurden mit kräftigem Applaus belohnt.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Visual Story Freiwasserschwimmer trotzen den Wellen auf der rund elf Kilometer langen Strecke von Friedrichshafen nach Romanshorn
Am Wochenende fand der zweite Freiwasserschwimmwettbewerb des Vereins Bodensee Openwater in diesem Jahr statt. 84 Schwimmer stellten sich der Herausforderung, die rund elf Kilometer lange Strecke von Friedrichshafen nach Romanshorn zurückzulegen. Das Siegertrio erreichte eine neue Spitzenzeit.
Die Wellen auf den ersten Kilometern der Strecke sind auch für erfahrene Schwimmer eine Herausforderung.
Überlingen Wetterkapriolen beim Wassersportfestival: Wir zeigen die schönsten Bilder vom LGS-Wochenende in Überlingen
Die Landesgartenschau (LGS) ganz im Zeichen der Überlinger Wassersportvereine: Mit 131 teilnehmenden Stand-up-Paddling-Boards scheiterte zwar der Weltrekordversuch im SUP-Yoga. Dennoch war die Stimmung bei Teilnehmern und Besuchern gut. Hier gibt es viele Bilder vom Wochenende auf der LGS.
So sieht SUP-Yoga in der Gruppe aus. Das Bild entstand beim Weltrekordversuch im Rahmen des Wassersportfestivals auf der Landesgartenschau. Geleitet wurde die Aktion von Yoga-Lehrerin Raphaela Schäufele.