Deggenhausertal

(206745248)
Quelle: Joachim Heller/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Der SC Konstanz-Wollmatingen (Mertcan Tuncer am Ball) hatte mehr Mühe als erwartet beim 3:1 über den SV Deggenhausertal (Vincent Mager).
SC KN-Wollmatingen - SV Deggenhausertal Konstanz-Wollmatingen tat sich recht schwer beim 3:1-Erfolg. Mit Videos!
Deggenhausertal wehrt sich nach Kräften gegen die Niederlage, hoffte nach dem 1:1 auf mehr. Aber die Gastgeber sorgten für den verdienten Erfolg.
Markdorf 3G oder 2G? So kommen die Regeln bei zwei Gastronomen und einem Frisör an
Seit dem 15. Oktober gilt eine neue Corona-Verordnung in Baden-Württemberg. Mit dem 2G-Optionsmodell entfallen Maskenpflicht und Besucherobergrenze. Doch für wen ist dieses Modell überhaupt sinnvoll? Der SÜDKURIER hat bei zwei Gastronomen und einem Frisör nachgefragt.
Markdorf Zu viele Rohrbrüche: Das städtische Wasserleitungsnetz ist marode und muss deshalb langfristig erneuert werden
Manuel Haag vom Stadtwerk am See hat in der Gemeinderatssitzung den Bericht für die Wasserversorgung vorgestellt. Da überdurchschnittlich viel Trinkwasser im Erdreich versickert, sollen die korrosionsgeschädigten Leitungen mittel- und langfristig erneuert werden. Folgen für die Bürger: Die Wasserpreise werden steigen.
Fußball Dieter Koch tritt als Trainer des SV Deggenhausertal zurück
Nächster Trainerwechsel in der Fußball-Bezirksliga: Beim SV Deggenhausertal übernimmt für Dieter Koch bis mindestens zur Winterpause Co-Trainer Daniel Weißenrieder. Koch hat dem Vorstand und der Mannschaft am Dienstag seinen Entschluss mitgeteilt.
Dieter Koch ist als Trainer des SV Deggenhausertal zurückgetreten.
Markdorf Johannes Beck war 30 Jahre stellvertretender Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr – jetzt hat ihn der Gemeinderat offiziell verabschiedet
Nach 30 Jahren im Amt hatte sich der 64-jährige Johannes Beck nicht mehr zur Wahl gestellt. In seiner Zeit als stellvertretender Kommandant in Markdorf hat er vier Gesamtkommandanten bei ihrer Arbeit unterstützt, nun rückt er zurück in die zweite Reihe. Aktiver Feuerwehrmann will Beck bis zur Altersgrenze bleiben.

Johannes Beck wurde nach 30 Jahren im Amt als stellvertretender Gesamtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Markdorf im Gemeinderat verschiedet.
Deggenhausertal Franziskusweg hat viele Unterstützer: Initiativgruppe feiert 20-jähriges Bestehen
Der auf Initiative von Inge Klawiter gestaltete Franziskusweg in Deggenhausertal wurde vor 20 Jahren eingeweiht. Aus diesem Grund traf sich jetzt die „Initiativgruppe Franziskuswege zum Sonnengesang“ im Tal zum Erfahrungsaustausch, für spirituelle Impulse und zu einer Wanderung auf dem Franziskusweg.
Wanderung der Initiativgruppe Franziskuswege im Deggenhausertal; direkt unterm Bildstock der Sprecher der Gruppe, Karl Schönweiler, und links daneben Siegfried Kopp, der den Weg jetzt betreut.
Markdorf, Deggenhausertal Vorhang bleibt vorerst geschlossen: Theatergruppen aus der Region planen erst für 2022 die Rückkehr auf die Bühne
Die Laientheater sind nach der coronabedingten Zwangspause dabei, sich neu zu sortieren. Während sich die Theatergruppe „Kreuz & Quer“ und die Theatergruppe Homberg-Limpach auf Aufführungen Ende April beziehungsweise im Sommer 2022 vorbereiten, wartet die Theatergruppe des Bodensee-Medley-Chors wegen den Auflagen noch ab.
Bild aus besseren Zeiten: Statt Aufführungen im Limpacher Gasthaus „Mohren“ zu Weihnachten, bereitet sich die Theatergruppe Homberg-Limpach auf ein Open-Air im Frühsommer vor. (Archivbild)
Markdorf So will die Stadt beim "Adler" auf Investorensuche gehen
Beim Ex-Gasthof Adler, der im Besitz der Stadt Markdorf ist, soll nun der Investorenprozess beginnen. In der Stadtverwaltung ist damit vor allem Stadtkämmerer Michael Lissner gefragt. Gegenüber dem SÜDKURIER erläutert Lissner, wie man sich in der Verwaltung das weitere Vorgehen beim "Adler" vorstellt.
Wie geht es weiter beim „Adler“? Fest steht: Es soll ein Investor gefunden werden, der das Gebäude im Sinne der Stadt entwickelt. Ein Teil der Fläche soll wieder zur Gastronomie werden.
Deggenhausertal Baugebiet „Im Hasengrund II“ in Urnau auf der Zielgeraden: Elf Einzel- oder Doppelhäuser sind geplant
Der Gemeinderat verabschiedete nach der zweiten Offenlage Bebauungsplan und Bauvorschriften.
Nachdem die zweite öffentliche Auslage erfolgt ist, konnten der Bebauungsplan und die Bauvorschriften für das Baugebiet „Im Hasengrund II“ in Urnau vom Rat verabschiedet werden.
SV Deggenhausertal - FC Öhningen-G. Gebrauchter Sonntag für den SV Deggenhausertal. Mit Videos!
Schwache Leistung gegen das Bezirksliga-Topteam des FC Öhningen-Gaienhofen führt zum 0:7-Debakel der Hausherren.
Viel zu selten gelang es dem SV Deggenhausertal (Joshua Fischer, links), die Torjäger (Daniel Fiore Tapia) des FC Öhningen-Gaienhofen zu stoppen. Und so endete die einseitige Partie mit einem 7:0-Erfolg für die Gäste von der Höri.
Deggenhausertal Neubau in Deggenhausen. Öko-Waschmittelhersteller Sonett investiert zwölf Millionen Euro
Der ökologische Wasch- und Reinigungsmitelhersteller Sonett im Deggenhausertal hat ein Rekordjahr hinter sich: Während der Corona-Krise stiegen die Umsätze um mehr als 50 Prozent. Nun hat das Unternehmen in einen Neubau und in neue Maschinen investiert – und geht seinen eigenen Weg konsequent weiter: „Sinnmaximierung statt Gewinnmaximierung“, sei die Leitlinie, sagt Geschäftsführer Gerhard Heid.
Der ökologische Wasch- und Reinigungsmittelhersteller Sonett im Deggenhausertal expandiert: Mit einem Neubau für Produktion und Büros und mit neuen Maschinen reagieren die Verantwortlichen auf die steilen Umsatzsteigerungen in den vergangenen Jahren.
Deggenhausertal Betrunkener Mann im Deggenhausertal mit Schusswaffe auf der Straße – die Polizei ermittelt
Dem Polizeirevier Überlingen wurde am frühen Samstagmorgen ein betrunkener Mann mit einer geschulterten Waffe auf der Landesstraße 204 gemeldet.
Ein 63 Jahre alter Mann ist am Freitag bei einem Zugunglück in Zell im Wiesental ums Leben gekommen.
Bodenseekreis Corona-Tests im Bodenseekreis? Wo es sie noch gibt und was sie für Nicht-Geimpfte kosten
Ungeimpfte müssen inzwischen meist für die Corona-Tests zahlen. Die Preise variieren dabei zwischen 12 und 20 Euro pro Test. Der SÜDKURIER wirft einen Blick in die Testzentren im Bodenseekreis, die weiterhin geöffnet sind.
Die Teststation am Romanshorner Platz in Friedrichshafen verlangt für die Bürgertests künftig 19,90 Euro.
Markdorf Einschussloch oder Steinschlag? Der Vorfall in der Ravensburger Straße Anfang August gibt der Polizei noch immer Rätsel auf
In drei Metern Höhe entdeckten Hausbewohner an der Ecke Marienstraße an einem Samstagvormittag im August ein Loch in ihrer Scheibe. Seither blieb der Fall rätselhaft: Die Polizei hat nach wie vor weder Spuren noch Hinweise. Man hoffe immer noch auf Zeugen, heißt es.
Frontalfoto von der Schadstelle in der Scheibe des Hauses an der Ravensburger Straße, aufgenommen Anfang August. Das Loch ist etwa zwei Zentimeter hoch und 2,5 Zentimeter breit. Die Risse sind teils mehr als 15 Zentimeter lang.
Deggenhausertal Klimaleitbild 2045 wird entwickelt
Die Gemeinde geht beim European Energy Award weitere Schritte, um die Zielvorgaben für die Zertifizierung zu verbessern.
Gute Werte werden beispielsweise durch die Fotovoltaik-Anlage auf der Kläranlage in Untersiggingen erreicht.
Überlingen Mit dem Ende der Landesgartenschau muss das Tiny House seinen Platz am Überlinger Seeufer räumen
Architekt und Schreinermeister Alexander Ilg aus Deggenhausertal hat für die Landesgartenschau in Überlingen ein Tiny House gebaut. Es beherbergt die Klanginstallation "Vom Grunde". Mit dem Ende der Landesgartenschau muss auch das Tiny House seinen Platz in erster Reihe am See verlassen. Alexander Ilg hat aber schon einen Interessenten für das kleine Haus.
Alexander Ilg ist Architekt und Schreinermeister. Er hat das Tiny House für die Landesgartenschau in Überlingen entworfen und selbst gebaut.
Markdorf So macht die Stadtgärtnerei die Markdorfer Grünanlagen fit für den Winter
Noch rund vier Wochen können sich die Markdorfer an der Blumenpracht ihrer Innenstadt erfreuen. Die Mitarbeiter der städtischen Gärtnerei haben bereits begonnen, die Grünanlagen in Markdorf winterfest zu machen. Manche Pflanzen überwintern in der Gärtnerei, manche können draußen bleiben, manche werden kompostiert und im Frühjahr neu gepflanzt. Das Team der Gärtnerei ist in diesen Kreislauf rund ums Jahr eingebunden.
Monika Beder, Leiterin der Stadtgärtnerei, zeigt Alpenveilchen, Chrysantheme und Blattschmuck, mit denen in den nächsten Wochen die Grünflächen in Markdorf bepflanzt werden.
Deggenhausertal Gemeinde erwägt Ausbau der Versorgung, damit auch im Notfall Trinkwasser fließt
In diesem Jahr war es zu viel Regen für das Tal. Doch was wenn dieser aufgrund des Klimawandels ausbleibt und das Trinkwasser knapp wird? Die Gemeinde erwägt deshalb den Aufbau einer gegenseitigen Notwasserversorgung mit Markdorf, das mit Bodenseewasser versorgt wird. Dazu legte das Ingenieurbüro Langenbach in Sigmaringen bei einer Gemeinderatssitzung das Ergebnis seiner Untersuchung vor.
Der Hochbehälter Haloch müsste saniert werden.
SV Mühlhausen - SV Deggenhausertal Mühlhausen gelingt ein 4:0-Kantersieg gegen SV Deggenhausertal. Mit Videos!
Nach der Auswärtspleite beim TSV Singen wollte der SV Mühlhausen anders auftreten. Die Gastgeber lassen dem SV Deggenhausertal keine Chance und machen den Heimsieg perfekt.
Ardian Neziri (Zweiter, von links) und sein Team bejubeln den 4:0-Heimsieg gegen den SV Deggenhausertal.
Markdorf Bis Dezember ist die Markdorfer Bahnkreuzung jetzt komplett gesperrt
Nächste Woche beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung der defekten Ampelanlage am Bahnübergang in der Gutenbergstraße. Die Baustelle ist bereits eingerichtet, der Kreuzungsbereich weiträumig gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang noch passieren.
Am Bahnübergang in Markdorf bewegt sich nun etwas: Inzwischen wurde die Baustelle eingerichtet, der Bahnübergang ist komplett gesperrt. Wer aus Richtung Innenstadt in die Südstadt oder umgekehrt möchte, muss die Gutenbergstraße umfahren. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang passieren.
Markdorf Was erlaubt ist und was nicht: Die Trendsportanlage bekommt eine eigene Nutzungsordnung
Darf auf der neuen Trendsportanlage geraucht oder Alkohol getrunken werden? Wie lange soll sie von den Jugendlichen abends genutzt werden können? Was ist mit dem Thema Rücksicht gegenüber den Nachbarn? Um diese Fragen ging es im Gemeinderat, der für die Nutzung der neuen Trendsportanlage Regeln festsetzte.
Wer darf die neue Trendsportanlage wie und wie lange benutzen? Das regelt nun die neue Nutzungsordnung, die der Gemeinderat beschlossen hat.
Markdorf Die neue Markdorfer Trendsportanlage wird künftig per Video überwacht
Der Gemeinderat einigt sich auf das Verfahren zur Videoüberwachung an der neuen Trendsportanlage. Auch am Bahnhof soll die bereits bestehende Videoüberwachung ausgeweitet werden. Damit sollen Gewalt- und Vandalismusprobleme künftig besser in den Griff bekommen werden.
Viel Geld wurde in die neue Markdorfer Trendsportanlage investiert. Eine Video-Überwachung soll nun vor Vandalismus schützen.
Markdorf Von Norwegen nach Markdorf: Wie sich Familie Dybvad-Backe in Deutschland einlebt
Seit Anfang August ist Familie Dybvad-Backe aus Stjørdal in Norwegen nun in Markdorf zu Hause. Über eine Social-Media-Plattform lassen die Einwanderer die Öffentlichkeit an ihrem Alltag teilhaben. Wir haben nachgefragt, wie sich das Einleben im Städtle gestaltet.
Familie Dybvad-Backe in ihrer Heimat in Norwegen. Oben links Trym (13) und William (12), Mutter Ailin, Vater Fredrik und Tochter Tilje (9).
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Bodensee Mit dem Flugzeug über die herbstlich-bunt gefärbte Heimat
Ein Sonnentag im Herbst am Bodensee. SÜDKURIER-Luftbildfotograf Gerhard Plessing setzte sich in seine Maschine und hob vom eigenen Flugfeld in Überlingen ab, um das prächtige Licht auf die herbstlichen Bäume zu nutzen. Besteigen sie mit uns sein Flugzeug, wir nehmen Sie mit auf einen Rundflug über den Überlinger See.
Bei seinem Flug entlang des Bodenseeufers begegnete Gerhad Plessing auch der Zeppelin NT, der hier eine Kurve über Unteruhldingen mit den Pfahlbauten dreht. Im Hintergrund die Seefelder Bucht und am Hang die Klosterkirche Birnau.
Bodenseekreis Corona im Bodenseekreis: Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn überschreitet 10.000er-Marke
428 Neuinfektionen sind dem Gesundheitsamt im Bodenseekreis binnen einer Woche gemeldet worden. Gut eineinhalb Jahre nach Pandemiebeginn ist die Gesamtzahl der Ansteckungen im Landkreis damit nun fünfstellig. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 stieg auf 170.
Symbolbild
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Friedrichshafen Verlagerung ins Ausland und Innovationsdruck: ZF-Betriebsrat fürchtet um 11.000 Jobs in Deutschland
Der Betriebsrat von Deutschlands drittgrößtem Autozulieferer ZF Friedrichshafen geht mit der Konzernführung hart ins Gericht. Investiert werde vor allem im Ausland, die deutschen Werke "bluteten aus". Was der Konzern dazu sagt.
Logo von ZF auf einem Gehäuseteil. Wo investiert der Autozulieferer?
Salem/Uhldingen-Mühlhofen/Owingen Nehmen Angriffe gegen Einsatzkräfte in der Region zu? So schätzen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Rettungsdienst und Feuerwehr die Situation ein
Was körperliche Angriffe gegen Rettungskräfte angeht, geben sie Entwarnung. Eine beunruhigende Entwicklung sehen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Deutschem Roten Kreuz (DRK) und Feuerwehr dennoch: in Richtung zunehmender Gewaltbereitschaft und sinkender Hemmschwelle.
Wie steht es in der Region um Beschimpfungen und Angriffe gegen Rettungskräfte im Einsatz? Michael Schauber vom Einsatznachsorgedienst Bodenseekreis, Martin Stanjo vom DRK Uhldingen-Mühlhofen und Jochen Fuchs von der Freiwilligen Feuerwehr Salem berichten von ihren Eindrücken.