Überlingen

(120826024)
Quelle: Manuel Schönfeld
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Überlingen Schwarzer SUV erfasst Elfjährige. Polizei sucht Zeugen
Nach einem Unfall am Sonntag gegen 15.30 Uhr am Kreisverkehr Lippertsreuter Straße/Frohsinnstraße, bei dem ein elfjähriges Mädchen von einem Auto touchiert und leicht verletzt wurde, ermittelt die Polizei Überlingen und bittet um Hinweise.
Sipplingen Projekt Zukunftsquelle: So soll das neue Wasserwerk der Bodensee-Wasserversorgung funktionieren
Das neue Wasserwerk der Bodensee-Wasserversorgung im Pfaffental zwischen Sipplingen und Bodman-Ludwigshafen soll 2028 in Betrieb gehen. Die Bauvariante des millionenschweren Projekts ist nun klar. Steigleitungen führen unterirdisch vom Pfaffental direkt zum Wasserwerk auf den Sipplinger Berg. Baubeginn in Tunnelbauweise soll 2024 sein.
Überlingen Verschönerungsverein wehrt sich gegen Bebauung der Kleingärten in St. Leonhard
Das Gebiet St. Leonhard ist nicht nur zum Spazieren begehrt. Die Stadt möchte dort Wohnbebauung ermöglichen, weshalb das Areal immer wieder zur Debatte steht. Jetzt könnte es um die Kleingärten als Tauschfläche für den „Löwen“ in Deisendorf gehen. Gar nicht von einer Bebauung begeistert wäre der Verschönerungsverein Überlingen, der erstmals stadtplanerisch Stellung bezieht.
Top-Themen
Bodenseekreis Dieser Gruppenchat wird teuer: 54-Jähriger wegen Volksverhetzung zu Geldstrafe verurteilt
Ein Mann richtet eine WhatsApp-Gruppe ein und teilt darin unter anderem Hakenkreuzmotive, Ausländerfeindliches und die Ankündigung "mit einem Maschinengewehr in die Menge zu schießen". Alles nur "ein großer Jux"? Am Amtsgericht Tettnang sah man das anders.
In einer WhatsApp-Gruppe hatte der 54-Jährige  „aus Spaß“ unter anderem Hakenkreuze an 23 Mitglieder verschickt.
Anzeige Ihr Fachmann am Bodensee: Wartungsverträge sollen Störfälle im Haus vermeiden
Region (dpa/tmn) Wenn ausgerechnet an Heiligabend die Heizung kalt bleibt oder plötzlich alle Steckdosen tot sind, dann stehen Unannehmlichkeiten und erhebliche Reparaturkosten an. Handwerksbetriebe werben deshalb für Wartungsverträge als wirkungsvolle Vorbeugung gegen plötzliche Ausfälle der Haustechnik.Die regelmäßige Wartung von Heizungsanlagen ist dabei wohl am meisten verbreitet.
Für die technische Wartung der Anlage sollte man auf Profis vertrauen. Denn nur sie können Messwerte zuverlässig ermitteln und interpretieren. <em>Bild: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa-tmn</em>
Bodensee Mit dem Flugzeug über die herbstlich-bunt gefärbte Heimat
Ein Sonnentag im Herbst am Bodensee. SÜDKURIER-Luftbildfotograf Gerhard Plessing setzte sich in seine Maschine und hob vom eigenen Flugfeld in Überlingen ab, um das prächtige Licht auf die herbstlichen Bäume zu nutzen. Besteigen sie mit uns sein Flugzeug, wir nehmen Sie mit auf einen Rundflug über den Überlinger See.
Bei seinem Flug entlang des Bodenseeufers begegnete Gerhad Plessing auch der Zeppelin NT, der hier eine Kurve über Unteruhldingen mit den Pfahlbauten dreht. Im Hintergrund die Seefelder Bucht und am Hang die Klosterkirche Birnau.
Bodenseekreis Corona im Bodenseekreis: Gesamtzahl der Infektionen seit Pandemiebeginn überschreitet 10.000er-Marke
428 Neuinfektionen sind dem Gesundheitsamt im Bodenseekreis binnen einer Woche gemeldet worden. Gut eineinhalb Jahre nach Pandemiebeginn ist die Gesamtzahl der Ansteckungen im Landkreis damit nun fünfstellig. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 stieg auf 170.
Symbolbild
Überlingen Fußverkehr in Überlingen auf dem Prüfstand: Bürger äußern bei Workshop Kritik und Wünsche
Überlingen nimmt am Fußverkehrs-Check des Verkehrsministeriums teil und bietet den Bürgern die Möglichkeit sich einzubringen. Bei einem Auftaktworkshop ging es zunächst darum, Schwachstellen zu lokalisieren.
Wenige, aber dafür sehr engagierte und gut informierte Bürger nahmen an der Auftaktveranstaltung zum Fußverkehrs-Check teil.
Friedrichshafen Eine Woche ohne Smartphone: So erging es Schülern der Droste-Hülshoff-Schule in Friedrichshafen bei diesem Versuch
Neun Schüler und zwei Lehrer der Droste-Hülshoff-Schule haben eine Woche lang auf ihr Smartphone verzichtet. Haben sie etwas vermisst? Wir haben mit den Jugendlichen über ihre Erfahrungen gesprochen.
Nach einer Woche durften die Smartphones wieder angeschaltet werden: (von links) Annabelle Gericke, Ema Solari, Coralie Bentele, Paula Oeckl, Chiara Bauer, Jule Nold, Patrick Holzfurther und Sebastian Winkler.
Überlingen Ein junges Paar übernimmt den Gasthof Engel – und hat mit dem Restaurant einiges vor
Der Gasthof Engel an der Hofstatt in Überlingen hat ab November neue Betreiber: Jonas Gericke und Vanessa Weber übernehmen das Restaurant. Ihr Konzept: Gut bürgerliche Küche und spannende, kulturelle Veranstaltungen für alle – nicht nur Touristen.
Jonas Gericke, seine Freundin Vanessa Weber und Hund Erwin freuen sich auf einen Neuanfang: Ab 1. November betreiben sie das Gasthaus Engel an der Überlinger Hofstatt.
Hagnau Ergebnis des Bürgerentscheids: Deutliche Mehrheit für große Hafensanierung
Mehr als 70 Prozent der Wähler haben sich beim Bürgerentscheid zum Projekt "Auf zum neuen Ufer" für die von Gemeinde und Gemeinderat favorisierte große Lösung ausgesprochen. Der Bürgerentscheid war von der Bürgerinitiative "Hafen mit Herz" auf den Weg gebracht worden, die eine kleiner dimensionierte Umsetzung der Hafensanierung wollte.
Als das Ergebnis des Bürgerentscheids am Sonntagabend feststand, gab es spontanen Applaus von den Zuschauern der Auszählung, unter denen sich fast alle Gemeinderäte befanden.
Überlingen Darum sind die wertvollen Waffen des Städtischen Museums für die Forschung von Bedeutung
Für Experten der Waffentechnik und deren Entwicklung ist die Sammlung des Städtischen Museums in Überlingen eine Fundgrube mit zahlreichen wertvollen Belegen. In der Vortragsreihe zum 1250-jährigen Bestehen von Überlingen erläuterte Museumsleiter Peter Graubach, dass manche Raritäten erst nach dem Umbau im Jahr 2013 in ihrer Bedeutung erkannt wurden.
Großen Wert haben zahlreiche Gewehre der Sammlung mit Blick auf die technische Weiterentwicklung. Jedes einzelne Objekt ist von der Polizei registriert, alle sind auf Museumsleiter Peter Graubach zugelassen. Er hat hier eine Steinschlossflinte aus dem Jahr 1777 im Anschlag.
Überlingen/Region Karikatur der Woche: Ein Zug, ein Zug, kein Zug
Die Südbahn stoppt die Bodenseegürtelbahn – zumindest am frühen Morgen für Pendler. Sipplingen trifft der neue Fahrplan, der ab 12. Dezember gilt, als erstes.
Ab 12. Dezember müssen sich vor allem Pendler auf neue Fahrzeiten bei der Bodenseegürtelbahn einstellen.
Salem Vorausschauende Finanzpolitik nötig: Die Gemeinde Salem muss den Gürtel ab 2022 enger schnallen
Trotz der Pandemie stehe es aktuell gut um die finanzielle Situation der Gemeinde Salem, erklärte Julia Kneisel, Leiterin des Amtes für Zentrale Dienste, im Gemeinderat. Doch der Ausblick zeigt: Wegen Investitionen in Höhe von 10,1¦Millionen Euro ist für 2022 eine Kreditaufnahme von drei Millionen Euro geplant.
Im Rathaus in Mimmenhausen hat man ausgerechnet, dass eine Kreditaufnahme notwendig wird, um Investitionen zu stemmen &ndash; und zwar im Jahr 2022.
Lindau Darf es ein wenig Bodensee im Fernsehen sein? Für eine neue ZDF-Krimireihe wird unter anderem in Lindau gedreht
Wer hat die Jugendliche getötet, deren Leiche im Bodensee treibend gefunden wird? Eine Frage, der in einem ZDF-Film unter anderem Walter Sittler als pensionierter Kommissar Robert Anders nachgeht. Der erste Film einer Krimireihe entsteht derzeit unter anderem in Lindau.
Drehstart für die Reihe &bdquo;Der Kommissar und der See&ldquo;: (von links) Dr. Herbert Hämmerle (Murali Perumal), Annika Wagner (Nurit Hirschfeld), Robert Anders (Walter Sittler) und Martin Keller (Dominik Maringer).
Überlingen Stephan Stitzenberger wird offiziell als Polizeirevierleiter eingeführt
Wertschätzung und Erwartung – das ist es was bei der Pensionierung von Günter Hornstein und bei der Amtseinsetzung von Stephan Stitzenberger als Leiter des Überlinger Polizeireviers zum Ausdruck kam. Hornstein übergibt demnach ein motiviertes Team, Stitzenberger verspricht Nahbarkeit.
Die Feier zum Stabwechsel im Polizeirevier Überlingen fand im Rathaus statt. Das Bild zeigt, von links: Susanne und Stephan Stitzenberger mit ihrem Sohn Benedict, Polizeipräsident Uwe Stürmer, Günter Hornstein und seine Lebensgefährtin Andrea Bluhm, Oberbürgermeister Jan Zeitler.
Visual Story Ärger auf der Schiene, Kunigunde sucht ein Zuhause und dicke Nebelschwaden über dem See: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, die Woche ist schon wieder vorbei? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Salem/Uhldingen-Mühlhofen Ein Minimalist in Katalonien: SÜDKURIER-Storch Sunny denkt gar nicht daran, bis nach Marokko zu fliegen
Bis nach Spanien ist der SÜDKURIER-Storch Sunny vom Affenberg gekommen. Allerdings überwintert er in Nordspanien gemeinsam mit anderen besenderten Affenberg-Störchen – das ist ungewöhnlich.
SÜDKURIER-Storch Sunny Ende Juli im Horst auf dem Kassenhäuschen am Affenberg gut eine Woche bevor er seinen Flug in Richtung Süden gestartet hat.
Friedrichshafen Und wieder ein positiver Corona-Test. An den Schulen stellt sich Routine ein
Weniger Quarantänen, keine Maskenpflicht am Sitzplatz, dafür drei Tests pro Woche: Im Umgang mit Corona-Infektionen hat sich in den Schulen kurz vor Beginn der Herbstferien eine gewisse Routine eingestellt. Im Moment befinden sich laut Gesundheitsamt keine kompletten Klassen in Quarantäne. Doch werden sich nun viele Kinder und Jugendliche infizieren – und welche Folgen hätte das?
Seit gut einer Woche dürfen die Schülerinnen und Schüler die Maske am Sitzplatz im Klassenzimmer ausziehen, wie hier auf diesem Symbolbild. Grundschüler tragen sie im Klassenzimmer gar nicht mehr. Auch Quarantäne-Regelungen wurden gelockert.
Überlingen Gemeinderatssitzung wie ein Krimi: Zukunft der fraktionslosen Mitglieder sorgt für emotionale Debatte
Der Überlinger Gemeinderat hatte sich mit der Neubesetzung der Ausschüsse nach dem Verlust des Fraktionsstatus der BÜB+ zu beschäftigen. Trotz eines gemeinsamen Vorschlags der Fraktionen für Dirk Diestel, Kristin Müller-Hausser und Roland Biniossek entwickelte sich der Tagesordnungspunkt zum Krimi mit offenem Ende.
Der Ratstisch im Überlinger Rathaus, das Zuhause der Überlinger Gremien, wenn nicht gerade Pandemie ist. Im Gemeinderat sollte es nun darum gehen, wie die Ausschüsse zu besetzen sind, nachdem die BÜB+ ihren Fraktionsstatus verloren hat. Hier handelt es sich um eine Archivaufnahme.
Überlingen/Heiligenberg Biologen inspizieren künftiges Zuhause der Waldrappe in luftiger Höhe
Waldrapp-Projektleiter Johannes Fritz ließ sich von der Bergwacht aus dem Donautal am Molassefelsen abseilen. Die natürlichen Brutplätze in Überlingen sind aus Sicht des Biologen bestens für die Vögel geeignet. Derweil wartet das Team darauf, dass mehr als 30 Tiere ihr Sommerquartier verlassen.
Abseilen am Molassefelsen (Mitte): Das künftiges Zuhause der Waldrappe wird inspiziert.
Bodenseekreis Huhn Kunigunde sucht eine Familie. Verein rettet Legehennen vor dem Tod
Ausgemergelte, zerrupfte Hennen, eingepfercht in dunkle Käfige: Der Verein "Rettet das Huhn" schützt tausende ausrangierte Legehennen aus Massentierhaltungsställen vor dem Schlachter. Darunter sind auch Huhn Kunigunde und ihre Freundinnen, die am 30. Oktober aus einem Betrieb in Süddeutschland gerettet werden – und bei unseren SÜDKURIER-Leserinnen und Lesern ein neues Zuhause suchen.
So sieht Bodenhaltung aus: Diese Hühner stehen dicht an dicht im Stall und sehen ihr kurzes Hühnerleben lang keine Sonne, keine Wiese, keine Sand &ndash; also nichts von dem, was Hühner so mögen.
Meersburg/Uhldingen-Mühlhofen Bus kommt bei Meersburg von der Fahrbahn ab – Polizei schätzt Schaden auf etwa 80 000 Euro
Die Landesstraße zwischen Unteruhldingen und Meersburg war am Freitagnachmittag etwa drei Stunden lang wegen eines Busunfalls komplett gesperrt. Der Busfahrer und zwei weitere Insassen wurden mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht.
Der Bus ist in der Front komplett demoliert. Die Deutsche Bahn ist für das Abschleppen zuständig.
Friedrichshafen Bislang keine Kurzarbeit bei ZF – zumindest in Friedrichshafen
Trotz der Halbleiterkrise verzichtet der Konzern am Häfler Standort auf Kurzarbeit. Andernorts wird sie hingegen schon genutzt.
Der Mitarbeiterbedarf schwankt derzeit bei ZF. Hintergrund ist die Halbleiterkrise.
Markdorf 3G oder 2G? So kommen die Regeln bei zwei Gastronomen und einem Frisör an
Seit dem 15. Oktober gilt eine neue Corona-Verordnung in Baden-Württemberg. Mit dem 2G-Optionsmodell entfallen Maskenpflicht und Besucherobergrenze. Doch für wen ist dieses Modell überhaupt sinnvoll? Der SÜDKURIER hat bei zwei Gastronomen und einem Frisör nachgefragt.
Frisörmeister Ernst Reifsteck und &bdquo;Lichtblick&ldquo;-Wirt Markus Wiggenhauser möchten an der 3G-Regelung festhalten.
Überlingen Ingo Wörner und Claire Sklebitz geben Kiosk am Mantelhafen auf
Nach einem Jahr und acht Monaten ist die „Turbine“ geschlossen. Ingo Wörner und Claire Sklebitz hatten den Kiosk in Überlingen Anfang 2020 übernommen.
Die Rollläden sind runtergelassen, die Stühle und Tische weggeräumt. Die Pächter des Kiosks &bdquo;Turbine&ldquo; vor dem ehemaligen Wasserkraftwerk der Stadtwerke Überlingen haben die Türen geschlossen.
Bodenseekreis Alle Jahre wieder kommt der Nebel: Doch wie häufig tritt das Wetterphänomen am Bodensee eigentlich auf?
Herbstzeit ist Nebelzeit, besonders am Bodensee. Auch am kommenden Wochenende sind die Voraussetzungen für Nebelschwaden wieder gegeben. Ein Meteorologe erklärt, was es mit dem Wetterphänomen auf sich hat und welche Rolle der See dabei spielt.
Von oben kann der Nebel durchaus schön sein, wie dieses Bild beweist. Lesereporter Reinhold Köfer fotografierte den Gehrenberg und die Alpenkette, die über dem Nebel herausragen, im Dezember 2020 zwischen Wahlweiler und Deggenhausen.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Friedrichshafen Zweitgrößtes Bauprojekt für Mietwohnungen in Friedrichshafen steht kurz vor dem Abschluss – und bietet Neubau-Wohnungen für 7 Euro kalt pro Quadratmeter
92 neue Mietwohnungen hat die Städtische Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshafen in Allmannsweiler gebaut. 84 Wohnungen sind dank Förderung deutlich günstiger als auf dem freien Markt. In wenigen Tagen ziehen die ersten Mieter in die neuen Häuser ein. Ein paar Wohnungen sind noch frei.
Der Neubaukomplex in Allmannsweiler: sechs Gebäude mit 92 Mietwohnungen.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Friedrichshafen Verlagerung ins Ausland und Innovationsdruck: ZF-Betriebsrat fürchtet um 11.000 Jobs in Deutschland
Der Betriebsrat von Deutschlands drittgrößtem Autozulieferer ZF Friedrichshafen geht mit der Konzernführung hart ins Gericht. Investiert werde vor allem im Ausland, die deutschen Werke "bluteten aus". Was der Konzern dazu sagt.
Logo von ZF auf einem Gehäuseteil. Wo investiert der Autozulieferer?
Salem/Uhldingen-Mühlhofen/Owingen Nehmen Angriffe gegen Einsatzkräfte in der Region zu? So schätzen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Rettungsdienst und Feuerwehr die Situation ein
Was körperliche Angriffe gegen Rettungskräfte angeht, geben sie Entwarnung. Eine beunruhigende Entwicklung sehen Vertreter von Einsatznachsorgedienst, Deutschem Roten Kreuz (DRK) und Feuerwehr dennoch: in Richtung zunehmender Gewaltbereitschaft und sinkender Hemmschwelle.
Wie steht es in der Region um Beschimpfungen und Angriffe gegen Rettungskräfte im Einsatz? Michael Schauber vom Einsatznachsorgedienst Bodenseekreis, Martin Stanjo vom DRK Uhldingen-Mühlhofen und Jochen Fuchs von der Freiwilligen Feuerwehr Salem berichten von ihren Eindrücken.
Friedrichshafen-Fischbach Die B 31-neu sorgt für deutlich weniger Durchgangsverkehr in Fischbach. Doch das finden nicht alle gut
Für die Fischbacher Anwohner der B 31-alt ist die vor Wochen eingeführte Tempo-30-Zone ein Segen: Gemeinsam mit der B 31-neu sorgt sie für eine Entlastung des Durchgangsverkehrs im Ortskern. Für einige Händler ist es hingegen ein Fluch: Sie sind auf den Fremdenverkehr angewiesen, denn der bringt Kunden.
Die B 31-alt, hier ein Abschnitt der Zeppelinstraße, wird kaum noch befahren. Hier gilt seit einigen Wochen überwiegend Tempo 30. Stattdessen weichen Fahrer auf die Schnellstraße B 31-neu aus.