Überlingen

(120826024)
Quelle: Manuel Schönfeld
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Visual Story Ein besonderer Sieg, herausragende Fahrkünste und triefende Nasen: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, die Woche ist schon wieder vorbei? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Überlingen Hänselevater tritt nach Karbatschenaffäre zurück: Harry Kirchmaier sieht keine Basis mehr für Zusammenarbeit mit den Behörden
Paukenschlag in der Hauptversammlung der traditionellen Überlinger Hänselezunft: Narrenchef Harry Kirchmaier wirft den Bettel hin. Eine Zusammenarbeit mit den Behörden sei für ihn nicht mehr möglich. Kirchmaier unter dem Applaus der Versammlung: „Das Ehrenamt darf nicht die Zielscheibe des Ordnungsamtes sein.“
Überlingen So kommen Sie an ein Erinnerungsstück von der Landesgartenschau in Überlingen
Darf es ein Stuhl oder sonst ein Ausstellungsstück sein? Die Landesgartenschau GmbH, Aussteller und Gärtner bieten verschiedene Möglichkeiten, sich ein Stück LGS für zu Hause zu sichern.
Top-Themen
Bodenseekreis Voll, voller, Bodenseeufer? Touristiker wollen Besucher künftig besser lenken
"Es ist ein Grundunmut zutage getreten, der gezeigt hat: Wir müssen handeln", sagt Tourismus-Expertin Andrea Möller. Helfen könnten digitale Maßnahmen, um die Besucherströme am Bodensee besser zu steuern. Wie dies gelingen soll, wurde beim Tourismusforum der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH (IBT) diskutiert.
Die Promenade in Überlingen war am Karfreitag in diesem Jahr gut gefühlt. „Wir konnten bei den Tagesbesuchern deutlich zulegen“, sagte Jürgen Jankowiak, Geschäftsführer der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH, beim Tourismusforum. Um die Besucherströme besser und in Echtzeit zu lenken, müssen vor allem digitale Wege eingeschlagen werden.
Überlingen Einmal Überlingen-Weltall und zurück: Nun folgt der Film zu Mendes Ballonflug in die Stratosphäre
Nach der spektakulären Aktion mit einem Heliumballon und den Fotos aus der Stratosphäre, am Rande des Weltalls, gibt es nun einen Film zu der Aktion. Die Überlinger Aktionskünstler Achim Mende und Heiko Grebing fassen zweieinhalb Stunden des steilen Flugs in ein Fünf-Minuten-Video.
Beim Platzen des Ballons in der Stratosphäre. Die 360-Grad-Kamera fotografierte die weiße Sonde, in der die Kamera sich befindet, daselbst. Und sie zeigt den berstenden Ballon sowie den noch nicht aufgefalteten roten Fallschirm.
Friedrichshafen Nach Lockdown mehr Atemwegsinfekte bei Kindern: Wie RSV und Co die Kinderklinik zeitweise ans Limit bringen
Husten, Fieber, Atemnot: Einige Kinder im Bodenseekreis erwischt es nach den monatelangen Kita- und Schulschließungen und Kontaktbeschränkungen besonders heftig. Chefarzt Dr. Steffen Kallsen und sein Team der Kinderklinik des Medizin Campus Friedrichshafen kämpfen bereits Mitte Oktober mit knappen Kapazitäten. Dabei spielt das Sars-Cov2-Virus so gut wie keine Rolle.
Inhalieren mit Kochsalzlösung – für hustende Kinder bringt das für einen kurzen Moment Erleichterung. Wenn hohes Fieber und Schlappheit dazu kommen – oder gar Atemnot – ist es höchste Zeit, den Kinderarzt aufzusuchen.
Meinung Wie viel ist uns Kindergesundheit wert?
Kranke Kinder brauchen viel Zeit und Zuwendung. Umso fataler ist es, dass ausgerechnet in den Kinderkliniken alles auf Kante genäht ist. Dabei müsste eigentlich klar sein: Wer Kinder gesund pflegt, bringt Gewinne, die nicht in Euro messbar sind. So wie die Menschen, die Tag für Tag in der Kinderklinik des Medizin Campus Bodensee für das Wohl der kleinen Patienten arbeiten.
SÜDKURIER Online
Überlingen 82-Jähriger nach Sturz und einer Nacht im Freien in kritischem Zustand
Nach einem Sturz beim Abendspaziergang blieb ein 82-jähriger Mann in Überlingen hilflos liegen. Erst am Morgen entdeckte eine Anwohnerin den unterkühlten Senior. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Spezialklinik gebracht.
Ein Rettungswagen ist am 17.02.2014 in München mit Blaulicht unterwegs. In Überlingen wurde ein 82-jähriger Mann nach einer Nacht im Freien in hilfloser Lage gefunden. Sein Gesundheitszustand sei kritisch, teilt die Polizei mit. (Symbolbild)
Bodenseekreis Corona-Tests im Bodenseekreis? Wo es sie noch gibt und was sie für Nicht-Geimpfte kosten
Ungeimpfte müssen inzwischen meist für die Corona-Tests zahlen. Die Preise variieren dabei zwischen 12 und 20 Euro pro Test. Der SÜDKURIER wirft einen Blick in die Testzentren im Bodenseekreis, die weiterhin geöffnet sind.
Die Teststation am Romanshorner Platz in Friedrichshafen verlangt für die Bürgertests künftig 19,90 Euro.
Überlingen Die Geschichte einer Odyssee beim Stromtanken. 80-jähriger Organisationsprofi beklagt Defizite an der Ladesäule
Klaus Dieter Kern ist Patient in der Kurparkklinik. Er reiste mit einem Elektroauto an. Der emeritierte Professor schildert seine liebe Not und kuriose Begebenheiten beim Versuch, in Überlingen die Batterien in seinem E-Mobil aufzuladen. Das Besondere daran: Kern ist Professor für Unternehmensorganisation – und als solcher stellt er dem Stadtwerk als Parkhaus- und Ladesäulenbetreiber kein gutes Zeugnis aus.
Klaus Dieter Kern, emeritierter Professor für Prozessmanagement, berichtet über seine Erfahrungen, die er beim Versuch, sein Auto mit Strom zu tanken, in Überlingen sammelte.
Überlingen Wie geht es nach der Landesgartenschau mit den Arealen weiter? Einen Campingplatz wird es in jedem Fall nicht mehr geben
Im Uferpark in Überlingen wird kein Campingplatz mehr angelegt. Das beschloss der Gemeinderat. Man wolle den Park nach dem Ende der Landesgartenschau für die Öffentlichkeit erhalten. Oberbürgermeister Jan Zeitler kündigte an, dass die Bürger in die Planung von Konzepten für Verkehr und Veranstaltungen nach der Landesgartenschau eingebunden werden sollen.
Der Campingplatz in Überlingen im Herbst 2015. Nach der Saison 2016 wurde der Platz geräumt. Links im Bild ist die Silvesterkapelle zu sehen. Jetzt beschloss der Gemeinderat, dass der Campingplatz nicht mehr wiedereröffnet wird.
Pfullendorf/Überlingen Wie eine rote Nase aus der schüchternen Ute Dreher eine muntere Clownin macht: Warum ist sie als Clownin freier?
Ute Dreher aus Überlingen hat sich zur Clownin ausbilden lassen. Mit Mimik, Gestik und Stimme kann sie als ClownsManuela Gefühle ausdrücken. Sie erzählt, was die rote Nase mit ihr macht.
Ute Dreher studierte Kunst und entdeckte dabei ihre Liebe zur Clownerie. Seither ist sie als ClownsManuela unterwegs und leitet Workshops an.
Überlingen Jugendgemeinderat schmiedet mit neuem Vorstandsteam Pläne für Forum und Partys
Mit einem neuen Vorstand startet der Jugendgemeinderat von Überlingen nach der Sommerpause. Das Gremium schmiedet jetzt Pläne für die nächsten Monate, unter anderem ein Jugendforum und Jugendpartys während der Fastnacht.
Vanessa Schnell (links) wurde zur Schriftführerin gewählt und Julia Katharina Sonntag ist neue Vorsitzende des Jugendgemeinderats in Überlingen.
Friedrichshafen Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Die Erkältungswelle erfasst die Region früher als sonst. Droht jetzt ein Viren-Winter?
Friedrichshafen rotzt, schnieft und hustet. Die Arztpraxen verzeichnen deutlich mehr Zulauf an Patienten als sonst im Oktober üblich. "Wir beobachten im Moment viele Atemwegsinfekte", bestätigt Dr. Germar Büngener, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Bodensee. Bereits jetzt finden die ersten Influenza-Impfungen statt. Die ist besonders für vier Gruppen wichtig.
Nach einer langen nahezu infektfreien Zeit erkälten sich im Moment viele Menschen in der Region. Die Ärzte verzeichnen zunehmend Atemwegsinfekte, die in der Regel eher harmlos sind (Symbolbild).
Überlingen Traurige Nachricht für Narren: Das Viererbund-Treffen 2023 in Oberndorf wird um ein Jahr verschoben
Das Treffen des Viererbundes in Oberndorf 2023 findet nicht statt. Wie die Narren mitteilen, muss die Veranstaltung verschoben werden. Grund sind aktuelle Sanierungsmaßnahmen an den Sporthallen in Oberndorf – dort sollte planmäßig die Bewirtung der Teilnehmer und Besucher stattfinden.
Passend zur Verschiebung des Narrentags in Oberndorf: Ein Oberndorfer Hansel trägt Tränen auf seiner Maske und zückt sein Taschentuch. Das Bild entstand beim vergangenen Viererbund-Treffen 2020 in Überlingen.
Überlingen 280 Kunden decken sich bei der Kleiderbörse im Kursaal mit Kinderkleidung, Spielzeug und Babyausstattung ein
Nach zwei Jahren Zwangspause durch Corona wurde im Kursaal wieder eine Kleiderbörse organisiert. Das Organisationsteam hatte den Zugang begrenzt und reguliert. Dennoch war der Umsatz fast so hoch wie vor der Pandemie. 280 Kunden deckten sich mit Kinderbekleidung, Spielzeug und Babyausstattung ein.
Johanna Nagel (links) und Michelle Prevot vom Organisationsteam gaben nach der Kleiderbörse im Überlingen Kursaal den Verkäufern die Umschläge mit dem Erlös ihrer verkauften Artikel.
Überlingen Mit dem Ende der Landesgartenschau muss das Tiny House seinen Platz am Überlinger Seeufer räumen
Architekt und Schreinermeister Alexander Ilg aus Deggenhausertal hat für die Landesgartenschau in Überlingen ein Tiny House gebaut. Es beherbergt die Klanginstallation „Vom Grunde“. Mit dem Ende der Landesgartenschau muss auch das Tiny House seinen Platz in erster Reihe am See verlassen. Alexander Ilg hat aber schon einen Interessenten für das kleine Haus.
Alexander Ilg ist Architekt und Schreinermeister. Er hat das Tiny House für die Landesgartenschau in Überlingen entworfen und selbst gebaut.
Friedrichshafen Endlich: Startsignal für Modernisierung des Stadtbahnhofs nach jahrelanger Planung
Der Stadtbahnhof Friedrichshafen wird runderneuert. Mehr Komfort und Barrierefreiheit für die Reisenden sind das Ziel. Bis 2024 sollen die Bauarbeiten dauern, die am 25. Oktober starten. Kostenpunkt: 15 Millionen Euro.
Mit der Modernisierung des sogenannten „Hausbahnsteigs“ am Gleis 1 beginnen die Bauarbeiten am Bahnhof Friedrichshafen.
Überlingen Jugendliche hoffen nach der Bundestagswahl auf politischen Aufbruch und setzen auf eine Ampel-Koalition
Im Vorfeld der Bundestagswahl war die Meinung der Jugendlichen in Überlingen gefragt: Sie konnten bei der Schülerwahl und bei der U18-Wahl ihre Stimme abgeben. Wie haben die jungen Überlinger gewählt – und welche Koalition favorisieren sie jetzt? Schüler des Leistungskurses Gemeinschaftskunde am Gymnasium beziehen Position.
Die Schüler des Leistungskurs Gemeinschaftskunde haben am Gymnasium Überlingen die Juniorwahl organisiert. Sie sehen sich durch das Ergebnis der Bundestagswahl in ihrem Wunsch nach einem politischen Aufbruch bestätigt.
Überlingen 69-jähriger Autofahrer stirbt bei einem Unfall in Überlingen – Unfallursache noch unklar
Zu einem tödlichen Unfall ist es in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf der Kreisstraße 7786 zwischen Aufkirch und Nesselwangen gekommen. Ein 69-jähriger Autofahrer ist von der Straße abgekommen und kollidierte mit zwei Bäumen. Dabei wurde er aus dem Auto geschleudert und verstarb kurze Zeit später. Die Unfallursache ist laut Polizei noch unklar.
Symbolbild.
Bodenseekreis Fähre im Kentern begriffen? Jetzt winken? Wann und warum Schiffe auf dem Bodensee wie tuten
In und um die Häfen ist es immer wieder zu hören, an Bord natürlich und manchmal trägt der Wind es auch ein Stück weit vom See aufs Land: Die Rede ist vom Tuten der Schiffe. Mal ist es nur ein kurzer Ton, mal aber auch ein langgezogener – und dann sind da noch ganze Tonfolgen. Wir haben nach der jeweiligen Bedeutung gefragt.
Insbesondere im Umfeld von Häfen wie hier im Bereich des BSB-Hafens in Friedrichshafen sind die Schallsignale häufig zu hören.
Überlingen Frau fährt stark betrunkenem Mann mit dem Auto über den Fuß
Nach einer Unfallflucht sucht die Polizei Überlingen nach einer unbekannten Frau. Sie fuhr mit ihrem Auto einem stark betrunkenem Mann über den Fuß.
Unser Symbolbild zeigt einen Autoreifen. In Überlingen fuhr eine unbekannte Frau mit ihrem Auto einem Mann über den Fuß. Die Polizei sucht sie jetzt wegen Unfallflucht.
Lindau Die Lindauer Gartenschau endet – doch vieles bleibt bestehen
Am Sonntag ging die kleine Gartenschau auf der Lindauer Insel nach 144 Tagen zu Ende. Rund 300 000 Besucher hatten sich die Verantwortlichen erhofft, etwas mehr als 280 000 waren es am Ende geworden. Auch wenn die Gartenschau vorerst ihre Tore schließt, bleibt für Lindauer und Gäste vieles auf dem Gelände erhalten.
Der Spielplatz, der extra für die Lindauer Gartenschau angelegt wurde, bleibt bestehen und ist bald für alle zugänglich.
Überlingen Im Einsatz für benachteiligte Kinder: Kinderstiftung Bodensee hat in zehn Jahren rund 770 000 Euro an Spenden in soziale Projekte gesteckt
Nach zehn Jahren ist es Zeit, Bilanz zu ziehen. Das taten Verantwortliche, Mitarbeiter und Engagierte der Kinderstiftung Bodensee bei einem Pressetermin in Überlingen. Dabei gab es eine schlechte und eine gute Nachricht. Der Anlass für die Gründung der zivilgesellschaftlichen Initiative hat seit 2011 nichts an Aktualität verloren: Auch im wohlhabenden Bodenseekreis gibt es viele benachteiligte Kinder.
Ziehen nach zehn Jahren Kinderstiftung eine positive Bilanz (von links hinten): Benedikt Otte, Petra Demmer, Daniela Nimptsch und Ewald Kohler. Vorne knien Monika Reitz-Hehl und Maren Dronia.
Meersburg Wilfried Rupp hofft weiter auf frischen Wind aus den Rathäusern, damit mehr gelbe Bänder an Streuobstbäumen flattern können
Das Projekt „Gelbes Band“ will die Verschwendung von Obst eindämmen und helfen, Streuobstwiesen zu bewahren. Wilfried Rupp aus Baitenhausen will das Projekt im Bodenseekreis etablieren, in Baitenhausen flattern schon die ersten gelben Bänder. Hier dürfen sich Interessierte kostenlos am Obst bedienen. Rupp hofft, dass sich weitere Städte und Gemeinden anschließen.
Wilfried Rupp versieht einen Apfelhochstamm der Sorte Brettacher mit einem gelben Band. Dieses Band signalisiert, dass hier Interessierte das reife Obst kostenlos in haushaltsüblichen Mengen pflücken und aufsammeln dürfen.
Überlingen Zum Abschluss wird richtig gefeiert
Am Wochenende steht der Abschluss der Landesgartenschau Überlingen auf dem Programm. Am Sonntag wird die Fahne der Stadt Neuenburg am Rhein übergeben, die kommendes Jahr an der Reihe ist.
Zum Abschluss der Landesgartenschau wird es am Wochenende auf der Sparkasse-Bodensee-Seebühne jede Menge Programm geben.
Friedrichshafen Gewalt im öffentlichen Raum: Kurs zeigt Frauen, wie sie sich gegen Übergriffe wehren und wappnen können
Allein im Dunkeln unterwegs zu sein: Welches Mädchen, welche Frau hat da kein mulmiges Gefühl? Wie man der Angst beikommen kann und gegen übergriffige Männer vorgehen soll, haben 20 Frauen in einem Abendkurs der Polizeiprävention sehr intensiv erfahren.
Selbstverteidigung im Notfall ganz praktisch: Harald Beck mimt den Angreifer, Melike Gündemir sorgt mit dem sogenannten Schockschlag vor die Brust wieder für Abstand.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Salem Salem für neu Zugezogene: Auf Erkundungstour durch „eine Krake mit elf Armen“
Was macht die Gemeinde Salem mit ihren elf Teilorten aus? Eine Erkundungstour mit Mardiros Tavit, der hier aufgewachsen ist.
Mardiros Tavit ist in Salem aufgewachsen und kann Zugezogenen seine Heimatgemeinde bestens erklären. Hier steht er an dem alten Brunnen in Stefansfeld, wo früher die Sparkasse und heute der Einzelhandel für Belebung sorgt.
Bodenseekreis Mehr Sicherheit bei Bergungsaktionen im Bodensee: Die DLRG arbeitet bei Einsätzen nun mit einem Druckluft-Hebesystem
Die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) hat sich ein spezielles Druckluft-Hebesystem zugelegt, um gekenterte Schiffe oder Autos aus dem Bodensee zu bergen. Wolfgang Nickl von der DLRG Meckenbeuren hat uns gezeigt, wie das System funktioniert. Mit Erklärvideo.
Früher benutze Rettungstaucher Wolfgang Nickl bei Bergungsaktionen im Bodensee sogenannte Hebesäcke der Feuerwehr (weiß). Mit dem neuen Druckluft-Hebesystem (rechts) gelingt die Bergung sicherer, wie Nickl erklärt.
Bodman-Ludwigshafen/Stockach Die Feuerwehr wird digitaler: Eine neue Software soll den Einsatzbetrieb erleichtern
Die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen soll in Zukunft zusätzlich zur Alarmierung über sogenannte Piepser auch über das Handy auf Einsätze aufmerksam gemacht werden. Dafür sorgt ein neues System, das laut Gesamtkommandant Steffen Bretzke noch viele weitere Vorteile bringen kann. Und Bodman-Ludwigshafen ist damit nicht alleine: Auch Stockach will die neue Software nutzen – allerdings erst einmal in einer sehr eingeschränkten Form, so Kommandant Uwe Hartmann.
In Zukunft soll die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen zusätzlich auch über das Handy alarmiert werden, wie hier symbolisch vor dem Gerätehaus in Ludwigshafen dargestellt.
Tettnang Tatverdächtige nach Überfall auf Lebensmitteldiscounter festgenommen
Zunächst unbekannte Täter hatten am 2. Oktober einen Lebensmitteldiscounter in Tettnang überfallen. Jetzt haben die Ermittler zwei Tatverdächtige festgenommen.
Symboldbild