In und um Überlingen
Sprach über die moderne Interpretation von Theaterklassikern auf der Bühne: Johannes Bruggaier, Kulturchef des SÜDKURIER.
Überlingen Als wär's ein Stück von heute: SÜDKURIER-Kulturchef Johannes Bruggaier spricht über die moderne Aufführungspraxis von Klassikern
Eine lebhafte Diskussion entspann sich am Ende des Vortrags von Johannes Bruggaier, Kulturchef beim SÜDKURIER – um Effekthascherei und Bildungsauftrag auf der Bühne, um das Schielen nach Gefälligkeit und die Selbstbezogenheit von Regisseuren. 40 Zuhörer waren zum Vortrag Bruggaiers im Rahmen des Wintertheaters nach Überlingen kommen.
Alles aus Überlingen
Praktische Übunen am Bett sind wichtig, doch auch am Computer müssen sich künftige Pfleger und Pflegerinnen auskennen. In Überlingen kooperieren die Altenpflegeschule der Justus-von-Liebig-Schule und die Krankenpflegeschule des Helios Spitals in einem gemeinsamen Ausbildungsgang. Im Bild von links Lara Stepczik (Pfullendorf), Dorothee Marckmann-Bauer, Leiterin der Altenpflegeschule, Janine Birkhahn (Radolfzell) und Rojo Fenn, die aus Madagaskar stammt.
Überlingen Pflegeteam wirbt für vier Quadratmeter größere Zimmer im geplanten Pflegezentrum
Der Wirtschaftsleiter der Altenheime in Überlingen und das Pflegeteam haben einen Film gedreht: Darin zeigen sie, wie ihnen vier Quadratmeter größere Zimmer die Arbeit erleichtern würden. Den Film zeigten sie im Ausschuss für Finanzen, Verwaltung und Spital. In den kommunalpolitischen Gremien wird in nächster Zeit über das geplante neue Pflegezentrum in Überlingen beraten. Die Ausschussmitglieder waren beeindruckt: Der Film mache die Situation deutlich anschaulicher als jeder noch so lange Vortrag.
Ist es strafbar, "Leck mich am A****" zu anderen zu sagen?
Überlingen Darf man im Badischen ungestraft "Leck mich am A****!" sagen?
Das Amtsgericht Überlingen hatte jüngst über einen Streit um diese vier Worte zu entscheiden, die ein Mann zu seiner Arbeitskollegin gesagt haben soll – oder im Beisein seiner Arbeitskollegin. Ist "Leck mich am A****!" im Badischen eine Beleidigung oder vielmehr ein Ausruf des Erstaunens? Walter Möll, Vorsitzender der Muettersproch-Gruppe Hegau, hat sich mit Dichter Bruno Epple zu dieser Frage ausgetauscht. Und beide sind sich einig: Die starten vier Worte seien in der landläufigen Verwendung keine Beleidung, sondern würden oft als Ausruf der Bewunderung und Verblüffung oder zur Verstärkung benutzt.
So soll die neue Sporthalle, die auf dem Überlinger Schulcampus entsteht, aussehen. Das Bild zeigt einen fotorealistischen Entwurf.
Überlingen Trotz zeitlichem Druck auf der Baustelle für die neue Sporthalle: Die Stadt hält sich nicht für erpressbar
Der Rohbau für die neue Sporthalle auf dem Schulcampus wird um fast 50 Prozent teurer als vorausberechnet, das Bauamt sieht den Gesamtetat von 21,2 Millionen Euro trotzdem nicht gefährdet. Wenn die Bagger zum Aushub der Baugrube schon in den Startlöchern stehen, bevor ein Rohbauunternehmen den Zuschlag für sein Angebot erhält, dann ergeben sich daraus kritische Fragen an die Stadtverwaltung, Fragen zum Umgang mit Steuergeldern.