Meersburg

Stetten

Meersburg
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Silbermünze zu Ehren von Annette von Droste Hülshoffs 225. Geburtstag durfte mit einer Sondergenehmigung bereits vor ihrer Ausgabe in Meersburg vorgestellt werden. Die baden-württembergische Finanzstaatssekretärin Gisela Splett, Münzleiter Benjamin Hechler und Entwerferin Anna Auras (von links) zeigen hier vor dem Fürstenhäusle erste Exemplare.
Meersburg Kann man mit der Silbermünze zum Droste-Jubiläum eigentlich bezahlen?
Die 20-Euro-Silbermünze, die die Bundesregierung zu Annette von Droste-Hülshoffs 225. Geburtstag herausgibt, durfte ausnahmsweise schon vor ihrer Ausgabe am 24. Februar einmalig die Prägeanstalt verlassen, um in Meersburg vorgestellt zu werden.
Friedrichshafen Wird der Standort von Rettungshubschrauber "Christoph 45" verlegt – komme was wolle?
Zwei Landtagsabgeordnete der FDP/DVP-Fraktion wollten von der Regierung wissen: Wie steht es um die Verlegungspläne des Häfler Rettungshubschraubers "Christoph 45"? Die Antwort dürfte Gegnern des Vorhabens nicht gefallen.
Meersburg Er hat große Ziele und ein Herz für die Musik: Student Jannik Hoffmann ist der neue Dirigent der Stadtkapelle
Der 24-jährige Jannik Hoffmann hat neben seinem Studium die Leitung der Stadtkapelle Meersburg übernommen. Wie kam es dazu? Und wie bekommt der junge Mann das alles überhaupt hin? Über Hoffmanns Motivation und seine Ziele mit der Stadtkapelle.
Jannik Hoffmann ist seit Dezember offiziell neuer Dirigent der Stadtkapelle Meersburg. Doch schon einige Zeit davor half er als Aushilfe bei der Kapelle aus – hier bei einem Konzert im Herbst 2021.
Uhldingen-Mühlhofen Ein Mann, der Mühlhofen veränderte: Vor 100 Jahren starb Johannes Spek
Fabrikant und Kommerzienrat Johannes Spek starb am 21. Januar 1922. Er baute die Webfabrik aus, die bis heute das Dorfbild in Mühlhofen prägt.
Ein Bild aus der Blütezeit der Mühlhofer Webfabrik Spek 1893: Fabrikant und Inhaber Johannes Spek (vorne Mitte) und seine Frau Marie (links neben ihm) im Kreise einiger Mitarbeiter.
Bodensee Wie mobiles Arbeiten das Leben am Bodensee noch attraktiver macht
Dank der Corona-Pandemie ist das Leben in der Bodenseeregion gerade für Arbeitnehmer noch interessanter geworden. Denn mobiles Arbeiten eröffnet die Chance, für einen Konzern in einer Metropole wie München oder Stuttgart zu arbeiten, aber hier am See zu wohnen. Was sagen Immobilienmakler, der Mieterbund oder Arbeitgeber dazu?
Von zu Hause aus arbeiten: Statt jeden Tag lange pendeln zu müssen, können Arbeitnehmer die Zeit anders nutzen. Das hat gerade am Bodensee seine Vorteile.
Meersburg/Überlingen 2G-Plus in den Thermen: So wirken sich die Vorschriften auf Betreiber und Badegäste aus
Während der Lockdowns geschlossen, reglementierte Besucherzahlen und jetzt 2G-Plus: Wie gehen die Thermenbetreiber in Meersburg und Überlingen damit um, und was sagen die Badegäste dazu? Der SÜDKURIER hat sich umgehört.
Erst im September eröffnete die Therme in Meersburg ihre Badewelt wieder. Die Badegäste genießen hier im Bild den Aufenthalt im Außenbecken. Bei der Beschränkung der Besucherzahlen ist man geblieben, unter anderem für das Wohlbefinden der Besucher. Allgemein gilt die 2G-Plus-Regelung.
Bodenseekreis Wo kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Hier gibt es Impfangebote im Bodenseekreis – auch für Kurzentschlossene
Derzeit wird in vielen Haus- und Allgemeinarztpraxen im Bodenseekreis geimpft. Ein tägliches Impfangebot gibt es auf dem Messegelände in Friedrichshafen, zudem gibt es in Friedrichshafen und Überlingen weitere Impfstützpunkte, an denen mehrmals pro Woche geimpft wird. Auch in einigen anderen Städten und Gemeinden gibt es offene Impfangebote. Die Liste der Impftermine wird regelmäßig aktualisiert.
Ein Impfpass und eine Aufklärungsboden zur mRNA-Impfung (Symbolbild).
Markdorf Autofahrer aufgepasst: B 33 in Markdorf wird wegen Bauarbeiten teilweise gesperrt
Autofahrer müssen sich auf Verkehrsbehinderungen auf der Markdorfer B 33 einstellen. Im Bereich des Kreisverkehrs Ravensburger Straße/Ittendorfer Straße könnten die Bauarbeiten laut dem Landratsamt schon am Mittwoch, 19. Januar beginnen.
Laut Landratsamt könnten schon am morgigen Mittwoch, 19. Januar Bauarbeiten im Bereich des Markdorfer Kreisverkehrs B 33/Ravensburger Straße und Ittendorfer Straße beginnen, weshalb mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist.
Uhldingen-Mühlhofen Überleben mit ganz viel Idealismus: So ist die Situation in der Alten Fabrik Mühlhofen
Kleine Kulturbetriebe bekommen kaum Fördergelder. Auch die Alte Fabrik Mühlhofen nicht. Sie kommt unter anderem durch ihren Förderverein und private Spender über die Runden.
Matthias Becht ist Programmchef der Alten Fabrik Mühlhofen. Seit Beginn der Pandemie musste er schon viele Veranstaltungen wieder absagen.
Uhldingen-Mühlhofen Was macht das LGS-Schild im Garten? So ist der Leiter der Überlinger Stadtgärtnerei an ein besonderes Erinnerungsstück gekommen
Der Leiter der Stadtgärtnerei, Andreas Höfler, wird tagtäglich an die Landesgartenschau erinnert. Denn seit Dezember steht in seinem Garten in Mühlhofen ein riesiges LGS-Verkehrsschild.
Andreas Höfler, Leiter der Überlinger Stadtgärtnerei, freut sich über das LGS-Schild in seinem Garten.
Meersburg Das Pokern hat sich wohl gelohnt: Winzerverein erntet bei minus acht Grad Trauben für einen Eiswein
Bei einer Temperatur von minus acht Grad ernteten Helfer des Winzervereins Meersburg am frühen Donnerstagmorgen einen Weinberg in Riedetsweiler ab. Das Pokern dürfte sich für die Winzer gelohnt haben: Die Temperatur bei der Lese sowie der Oechslegrad des Traubensafts erfüllen die Voraussetzungen für einen Eiswein. Das letzte Wort hat allerdings der Badische Weinbauverband.
Morgens um 5.30 Uhr startet die Eisweinlese in Riedetsweiler bei Meersburg. Die Feuerwehr hat Aggregate aufgestellt, damit der Rebhang zur Ernte ausgeleuchtet ist.
Visual Story Wetter, Wasser und Wünsche: Das war die Woche im Bodenseekreis
Auch in Kalenderwoche zwei wurde am Bodensee demonstriert – aber auch ansonsten war einiges los. Wir haben die wichtigsten Geschichten der Woche hier noch mal für Sie gesammelt, damit Sie auch nichts verpassen.
Überlingen Neue Bauprojekte lindern die Wohnraumnot am Bodensee nicht ausreichend. Welche Ansätze könnten helfen?
Wie der Wohnraumnot am Bodensee Herr werden? Die Stadt Überlingen sowie die Landtagsabgeordneten Klaus Hoher und Martin Hahn nehmen Kommunen und Anwohner in die Pflicht. Auch noch unpopuläre Konzepte wie ein Verbot von Zweitwohnungen kommen zur Sprache.
In den Gemeinden im Bodenseekreis wird gebaut. Doch es reicht scheinbar nicht, um die Wohnraumnot zu lindern. Das Bild entstand 2018 im Bereich Nördlich Hildegardring in Überlingen.
Meersburg So fühlt sich ein Bad im Bodensee bei wenigen Grad Wassertemperatur an
Raimund Flach aus Meersburg schwimmt das ganze Jahr über im Bodensee. Dem SÜDKURIER gibt er Einblicke in das Kaltwasserschwimmen und erzählt, wie er 2018 dazu kam und was es ihm gibt.
Raimund Flach, 58, schwimmt auch bei kalten Wassertemperaturen im Bodensee. Für ihn ist das Kaltwasserschwimmen, das er seit 2018 betreibt, zur echten Leidenschaft geworden.
Bodensee Banger Blick auf 2022: Touristiker am Bodensee hoffen, planen aber nicht fest
Obwohl insbesondere im Sommer 2021 viele neue Besucher den Bodensee als Reiseziel für sich entdeckten, war das Jahr im ganzen von Verlusten für die Touristiker geprägt. Ute Stegmann von der Deutschen Bodensee Tourismus GmbH lässt sich deshalb auch nicht zu einer Prognose für 2022 hinreißen, hegt aber Hoffnungen für die kommenden Monate.
Urlaub am Bodensee lag in den Pandemie-Jahren voll im Trend. Ob das so bleiben wird, vermag DBT-Geschäftsführerin Ute Stegmann nicht zu sagen. Hier ein Luftbild aus dem Überlinger Ostbad im Jahr 2020.
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen aus dem Bodenseekreis – mit der kostenlosen Morgen-Mail unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen im Bodenseekreis informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail mit Themen aus Friedrichshafen, aus Überlingen und Markdorf testen.
Überlingen Neues Führungsduo im Rathaus: Baubürgermeister Kölschbach künftig der zweite Mann neben OB Zeitler
Thomas Kölschbach, bisher Stadtplanungsamtsleiter in Überlingen, ist vom Gemeinderat zum neuen Bürgermeister gewählt worden. Mit deutlicher Stimmenmehrheit löst er seinen bisherigen Chef Matthias Längin ab, der sich ebenfalls beworben hatte. Noch schlechter als Längin schloss Stefan Auer, Amtsleiter aus Pforzheim, ab.
Die künftigen Chefs im Überlinger Rathaus: Oberbürgermeister Jan Zeitler (links) gratuliert Thomas Kölschbach zur Wahl als Baubürgermeister.
Hagnau Für Bürgermeister Volker Frede war 2021 "das Jahr der Beteiligung" in der Gemeinde
Wichtigstes Projekt in Hagnau war 2021 das neue Gewerbegebiet Langenbrühl-Ost. Das sagte Bürgermeister Volker Frede im Jahresinterview. Mehr öffentliche Aufmerksamkeit dürfte das zweite große Projekt 2021 erfahren haben: die geplante Neugestaltung von Ufer und Hafen, die in einen Bürgerentscheid mündete. Weil die Hagnauer in die Planungen auf vielfältige Weise eingebunden waren, nannte Frede 2021 auch "das Jahr der Beteiligung".
Die Anschlüsse sind fertig, im Hintergrund sieht man ein Wasserhaltebecken: Für Bürgermeister Volker Frede war das neue Gewerbegebiet „Langbrühl Ost“ in Hagnau das wichtigste Projekt des Jahres 2021.
Bodenseekreis Omikron-Welle: So wappnen sich Feuerwehr, Kliniken, Polizei und Energieversorger in der Bodenseeregion
Die Sorge ist groß, dass die Omikron-Welle bald auch in Deutschland die kritische Infrastruktur lahmlegen könnte. So bereiten sich Unternehmen und Institutionen im Bodenseekreis vor, um Ausfälle in kritischen Bereichen des öffentlichen Lebens zu vermeiden.
Bei der Feuerwehr, im Krankenhaus, bei der Polizei oder in der Rettungsleitstelle: So bereiten sich Institutionen im Bodenseekreis vor, um Ausfälle in kritischen Bereichen des öffentlichen Lebens zu vermeiden.
Friedrichshafen Testpflicht jetzt auch in Kitas: Wie zuverlässig sind Schnelltests überhaupt?
Die am Kindergarten Kluftern im November entdeckte Test-Panne war Thema im Fernsehmagazin "Monitor". Das 2021 im Bodenseekreis verwendete Testmodell an Kitas ist einer von bisher 50 Schnelltests, die laut Expertise des Paul-Ehrlich-Instituts selbst bei hoher Viruslast kaum Infektionen anzeigt.
Über 600 Schnell- und Antigentests sind auf demdeutschen Markt. Mehr als die Hälfte ist noch nicht auf seine Qualität überprüft worden. Die Hersteller dürfen ihre Präparate selbst zertifizieren.
Bodenseekreis Corona im Bodenseekreis: Steigende Infektionszahlen und erstmals ein Kinder-Impftag
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen steigt im Bodenseekreis weiter. Aktuell sind den Behörden 990 akute Infektionsfälle im Landkreis bekannt, 261 mehr als noch vor einer Woche. Auch die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 ist zuletzt deutlich gestiegen.
Mit der Registrierung geht es am Impfstützpunkt an der Messe Friedrichshafen los. Mitte Januar wird hier erstmals ein Kinder-Impftag angeboten. (Archivbild)
Überlingen Neues Jahr, neues Glück: Sieben Menschen sprechen über ihre Wünsche und Vorsätze
Das dritte Jahr im Schatten der Corona-Pandemie bricht an. Was erhoffen sich die Menschen dieses Mal? Wir haben in der Überlinger Fußgängerzone nach Wünschen und guten Vorsätzen gefragt.
Manfred und Petra Renz, Bernd Rauner, Elias Kux und Christina Sickert, Uwe Frassmann und Arthur Jäger verraten, was sie sich im neuen Jahr wünschen und welche Vorsätze sie haben.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Überlingen Gastwirte sprechen von umständlichen Impfnachweis-Kontrollen – könnte es auch einfacher gehen?
Gäste vor dem Restaurantbesuch auf deren Impfstatus zu testet, braucht vor allem eines: viel Geduld. Die Cov-Pass-Check-App sollte die Kontrollen vereinfachen, in der Praxis klappt das aber selten. Das sagen Überlinger Gastronomen, das Gesundheitsministerium und das Robert-Koch-Institut.
Ein Überlinger Wirt scannt den QR-Code eines Gastes: Die Cov-Pass-Check-App zeigt einen grünen Haken und den Schriftzug „Zertifikat gültig“ an. Blöd, denn eigentlich ist die zweite Impfung des Gastes mehr als drei Monate her und somit zusätzlich ein aktueller negativer Antigentest nötig.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Überlingen CDU-Abgeordneter Mayer-Lay begründet sein Nein zur Impfpflicht
Schon bei der Abstimmung für die berufsbezogene Impfpflicht stimmte der aus Überlingen stammende CDU-Bundestagsabgeordnete Volker Mayer-Lay nicht mit Ja. Nun wendet er sich gegen eine allgemeine Impfpflicht. Der Rechtsanwalt, der die Sorgen von Pflegeeinrichtungen teilt, nennt medizinische und juristische Gründe.
Volker Mayer-Lay, Bundestagsabgeordneter der CDU. Das Bild entstand am Abend der Bundestagswahl
Bodenseekreis Corona im Bodenseekreis: Sieben-Tage-Inzidenz schnellt auf über 1000. Zahl der Covid-19-Patienten in Kliniken steigt wieder an
Die neue Corona-Welle in der Region türmt sich immer höher auf. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 1024,3 am Dienstagnachmittag, 25. Januar meldete das Landesgesundheitsamt einen vorläufigen neuen Höchstwert für den Bodenseekreis. Wie sich weitere Kennzahlen der Pandemie in der vergangenen Woche entwickelt haben, lesen Sie hier:
Symbolbild
Überlingen Falsche Maskenbefreiungsatteste an der Waldorfschule: Staatsanwaltschaft nimmt keine Ermittlungen gegen Ärzte auf
Der überwiegende Teil von 126 Maskenbefreiungsattesten an der Waldorfschule Überlingen wurde vergangenes Jahr als ungenügend bewertet. Jetzt teilt die Staatsanwaltschaft Konstanz mit, dass sich aber keine Hinweise auf Straftaten durch die ausstellenden Ärzte ergeben haben. Wie die Juristen zu dieser Einschätzung kommen.
Klare Ansage im Doppelpack: Dieses Bild entstand im Oktober 2020 an einem Eingang zur Waldorfschule Überlingen. Gut ein Jahr später war klar, dass viele inhaltlich falsche Atteste zur Maskenbefreiung an der Schule akzeptiert worden waren.