Meersburg

Stetten

Meersburg
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Durchforstungsarbeiten im Meersburger Wald haben ihre Spuren hinterlassen.
Meersburg Meersburger Gemeinderäte üben massiv Kritik an Zustand von Wald und Wegen
Waldarbeiten haben in Meersburg teils tiefe Spuren hinterlassen: Reifenspuren sind zu sehen, Reisig und Restholz liegen herum. Spitalverwalter Matthias Engler warb um Verständnis. Doch die Gemeinderäte forderten Verbesserungen.
Bodenseekreis Was passiert aktuell bei der B-31-Planung für den Abschnitt zwischen Meersburg und Immenstaad?
Um den Streckenabschnitt der B 31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad ist es ruhig geworden – zumindest in der Öffentlichkeit. Was beschäftigt derzeit die Planer, was sind die nächsten Schritte und wie sieht der weitere Zeitplan aus?
Meersburg Open Airs auf dem Meersburger Schlossplatz auf 2022 verschoben
Es gibt einen neuen Termin für das Open Air mit Max Giesinger auf dem Meersburger Schlossplatz. Der Ersatztermin für das Konzert mit Ben Zucker wird noch bekannt gegeben, wie der Veranstalter Allgäu Concerts mitteilt. Grund für die Verschiebung ist erneut die Corona-Pandemie.
Uhldingen-Mühlhofen/Salem/Meersburg Öffnen, schließen, öffnen, schließen: Für Pfahlbaumuseum, Affenberg und Co. ist dies kein wünschenswertes Szenario
Der Bodenseekreis hat die Notbremse wieder zurückgenommen. Museen und Zoos hätten öffnen können. Die Betreiber von Pfahlbaumuseum, Affenberg und Schlössern halten sich aber zurück. Im SÜDKURIER-Gespräch erklären sie, weshalb.
Die Stege an den Pfahlbauten in Unteruhldingen sind verwaist. Trotz gelockerter Notbremse blieb das Pfahlbaumuseum geschlossen. Direktor Gunter Schöbel wünscht sich konkrete Aussagen von der Politik anstatt der Möglichkeit, kurzfristig, bei einer Inzidenz unter 100, öffnen zu können und bei steigenden Zahlen womöglich schnell wieder schließen zu müssen.
Meersburg Wie die Angst vor lärmempfindlichen Bürgern die Terrassenerweiterung der Meersburger Winzerstuben verhindert
Das Bauvorhaben des Winzervereins ist ganz knapp abgelehnt: Der zuständige Gemeinderatsausschuss diskutiert am eigentlichen Punkt vorbei und stimmt nach chaotischer Diskussion dann auch noch zweimal über die Lokalterrasse ab.
Die „Winzerstuben“ in der Meersburger Steigstraße wollen künftig ihre Außenbewirtung auf das bestehende Garagendach (rechts im Bild) ausdehnen, das dazu hergerichtet werden soll. Doch der Ausschuss für Umwelt und Technik lehnte das Vorhaben ohne triftigen Grund ganz knapp ab.
Bodenseekreis Kaum jemand hatte sich am Karfreitag in Überlingen an die Maskenpflicht gehalten – wie sah es in anderen Seegemeinden über die Osterfeiertage aus?
Wetterbedingt herrschte über Ostern an den Promenaden weniger Betrieb. Wie kontrollierten die Gemeinden die Einhaltung der Regeln vor Ort? Gab es viele Verstöße? Wir haben nachgefragt.
Halten sich die Menschen an Abstand und Maskenpflicht?
Überlingen "Der Erfolg hat uns sehr erstaunt": Die Überlinger Macher des Brezeltaxis über den Überraschungserfolg ihres Start-Ups
Im April 2020 ging das Brezeltaxi mitten im Lockdown in Überlingen an den Start. Mittlerweile gibt es den Lieferdienst in elf deutschen Städten. Die Überlinger Pierre Schmitt und Nils Lehnebach sprechen über das Erfolgsgeheimnis ihres Start-Ups und erklären, warum sich das Geschäftsmodell auch nach der Corona-Krise bewähren könnte.
Die Überlinger Jungunternehmer hinter dem Start-Up Brezeltaxi: Pierre Schmitt und Nils Lehnebach (von links).
Meersburg Corona-Tests an fünf Tagen pro Woche: DRK, Apotheken und Stadtverwaltung arbeiten in Meersburg Hand in Hand
Kostenfreie Corona-Schnelltests werden seit 13. März im Ratskeller in Meersburg angeboten – und zwar an fünf Tagen in der Woche. Wie stemmt die kleine Gemeinde dieses Angebot? Ein Besuch vor Ort.
Der Ratskeller in Meersburg wurde zum 13. März in ein Corona-Testzentrum verwandelt. Seitdem finden dort fünf Mal pro Woche Corona-Schnelltests für Bürger statt.
Überlingen/Region Fahrräder, Stühle oder Mülleimer: Wie viel "Kleinkruscht" liegt im Überlinger See?
Immer wieder holen Taucher oder Teilnehmer von Putzaktionen wie der Uhldinger "Hafenputzete" Unrat aus dem Überlinger See. Doch wer trägt eigentlich die Verantwortung für die Sauberkeit der Ufergewässer? Und was hat das mit der Ausbreitung der Quagga-Muschel zu tun?
Ralf Münzenmayer, Vorsitzender des Überlinger Bodensee Aquanauten Teams, ließ sich mit diesem gefundenen Fahrrad im Seewasser vor Überlingen fotografieren.
Bodenseekreis Die Promenaden im Bodenseekreis bleiben offen – weitgehend gelten aber Maskenpflicht und Alkoholverbot
Der Bodenseekreis hat am Mittwoch die Notbremse gezogen, geht in der Corona-Pandemie aber nicht so weit, dass er erneut die Uferpromenaden für Besucher sperren würde. Dafür gilt jetzt eine Maskenpflicht an extra ausgewiesenen Orten – außerdem gibt es ein weitgehendes Alkoholverbot.
Bilder wie dieses, aufgenommen am 28. März vor einer Eisdiele in Überlingen, werden sich auch über Ostern schießen lassen – mit dem Unterschied, dass ab dem 1. April alle Besucher an neuralgischen Orten, wo mit großem Besucherandrang zu rechnen ist, Maske tragen müssen.
Überlingen, Meersburg Störer im Unterricht: Wenn Verstöße nicht mehr von Lehrern, sondern von der Kripo verfolgt werden müssen
Das Landeskriminalamt warnt vor sexistischen, rassistischen und verfassungsfeindlichen Inhalten, die mitten in den Unterricht platzen. Die Täter bedienen sich der Passwörter, die von Schülern leichtfertig herausgegeben wurden. An von uns befragten Schulen in Überlingen und Meersburg sind bislang keine gravierenden Verstöße bekannt geworden, besondere Aufmerksamkeit herrscht aber auch hier. Denn der Schutzraum Schule ist in der Pandemie neuen Angriffen ausgesetzt.
Wenn Schule virtuell stattfindet und nicht mehr in einem umgrenzten und real existierenden Klassenzimmer, dann ist sie Angriffen neuerer Art ausgesetzt, mit denen die Beteiligten erst zurechtkommen müssen.
Meersburg Ein Ostermenü aus der Region: Zum Dessert wird ein Schokoladentörtchen serviert
Sternekoch Manfred Lang aus Meersburg setzt beim SÜDKURIER-Ostermenü mit einem Schokoladentörtchen den süßen Schlusspunkt. Er gibt Tipps, wie das Dessert besonders gut gelingt. Die Früchte können variiert werden.
So sieht das soufflierte Schokoladentörtchen mit Himbeeren aus, wenn es Manfred Lang zubereitet.
Bodenseekreis Der Bodenseekreis bewirbt sich als Modellregion – so sollen Öffnungsschritte möglich werden
Die Menschen brauchen eine Perspektive: Da sind sich alle 23 Bürgermeister im Landkreis einig. Gemeinsam haben sie ein Konzept für eine Test- und Öffnungsstrategie erarbeitet und dieses am Sonntag beim Sozialministerium eingereicht. Ihr Ziel: Der Bodenseekreis soll Modellregion werden.
Der Bodenseekreis will Modellregion werden. Bringt das der Gastronomie und dem Handel die erhoffte Perspektive?
Überlingen Ein Ostermenü aus der Region: Zum Hauptgang gibt es Linzgauer Lamm
Spitzenkoch Andreas Liebich verrät Tipps und Tricks. Er findet: In der Schlichtheit liegt die Raffinesse. Als saisonale Beilage zum Linzgauer Lamm reicht er Bärlauch-Gnocchi.
Spitzenkoch Andreas Liebich vom Romantik Hotel Johanniter Kreuz in Andelshofen mit dem Hauptgang vor dem Kräutergarten des Hauses.
Uhldingen-Mühlhofen Drei Spitzenköche aus der Region zaubern ein Ostermenü
Das SÜDKURIER-Ostermenü bietet Vorspeise, Hauptgang und Dessert zum Nachkochen. Köche aus Uhldingen-Mühlhofen, Überlingen und Meersburg verraten ihre Kniffe. Regionale Zutaten stehen dabei im Vordergrund.
Markus Gruler vom Hotel Restaurant Seehalde in Uhldingen-Mühlhofen empfiehlt als Vorspeise einen Salat Niçoise mit Bodensee-Schleie.
Überlingen Alles auf einen Blick: Diese Gottesdienste gibt es Ostern 2021 in Überlingen, Owingen, Salem und Meersburg
Wann finden in Überlingen und der Region die Gottesdienste in der Karwoche statt? Welche Gemeinden bieten auch digitale Messen an? Und welche Rolle spielen dabei die Inzidenzzahlen?
Der Altar im Überlinger Münster: Dieses Jahr findet bereits das zweite Ostern unter Lockdown-Bedingungen statt.
Meersburg/Überlingen Droste-Hülshoff-Gymnasium springt in die Bresche für das Land und verteilt Schülern Corona-Tests im Alleingang
Wöchentliche Corona-Schnelltests für die Schüler im Präsenzbetrieb als nationale Teststrategie bis Anfang April wurden von Bund und Ländern bereits am 3. März beschlossen. Doch in den Schulen sind bisher weder Planungen noch Tests oder Gelder angekommen. Einige Schulen teilen die Selbsttests daher im Alleingang an die Schüler aus. Eine der Einrichtungen ist das Droste-Hülshoff-Gymnasium in Meersburg.
Lehrerin Eva Lehnert (stehend) unterrichtet Deutsch und Französisch am Droste-Hülshoff-Gymnasium in Meersburg. Momentan gehört auch die Weitergabe von Corona-Schnelltests zu ihrem Aufgabengebiet. Hier übergibt sie einen sogenannten Laientest an Schülerin Amelie Lissner. Im Hintergrund wartet Charlotte Mauz, Schülerin der Jahrgangsstufe 1, auf ihren Selbsttest.
Bodenseekreis Unbekannte Täter stehlen mehrere Außenbordmotoren – die Polizei sucht Zeugen
Im Bodenseekreis sind seit Mitte März mehrere Außenbordmotoren gestohlen worden. Die Polizei berichtet von Diebstählen in Fischbach und Meersburg.
Außenbordmotoren werden am Bodensee immer wieder gestohlen. Dieses Mal haben Täter in Fischbach und Meersburg zugeschlagen (Archivbild).
Meersburg Hotelier hat Bedenken wegen Verkehrsberuhigung
Nach der geplanten Verkehrsberuhigung in der Altstadt erkundigte sich Josef Stärk, Hotelier aus der Unterstadt, in der jüngsten Bürgerfragestunde im Gemeinderat.
Hier ist die Fußgängerzone, wie sie ab Mitte März gelten soll, grün markiert. Die Stadtverwaltung soll mechanische Poller installieren, falls dies nötig sein sollte.
Meersburg, Überlingen Homeoffice, Mitarbeitersuche, Kinder am Arbeitsplatz: Kleinunternehmen trotzen den Herausforderungen der Corona-Krise
Seit einem Jahr bestimmt die Corona-Pandemie den Arbeitsalltag in Unternehmen. Während Teile von Gastronomie und Hotellerie in ihrer Existenz bedroht sind, geht es einigen Kleinunternehmen bisher gut. Wir haben uns in Betrieben in Meersburg und Überlingen umgehört: Wie meistern sie die Herausforderungen der Pandemie?
Suchen in der Corona-Pandemie nach Mitarbeitern und Azubis: Sven Hennings, technischer Leiter bei CRS Prüftechnik, (links) und Alexander Frick, CRS-Geschäftsführer.
Meersburg Guter Wein wird im Winter gemacht: Ein Winzer aus Meersburg erklärt, weshalb das so ist
Der Meersburger Winzer Thomas Geiger spricht über die momentane Arbeit in den Reben. Schneiden und Binden der Pflanzen entscheiden über die spätere Qualität des Weins. Klar wird: Ein Weinberg benötigt eine Ganzjahres-Pflege.
Winzer Thomas Geiger aus Meersburg-Riedetsweiler beim Binden der Ruten. Hier befestigt er die Rute zu einem Flachbogen.
Friedrichshafen/Meersburg/Lindau Kurzarbeit und selbst mehr Freizeit können im Corona-Lockdown nerven. Allerdings bleibt auch Zeit für neue Hobbys
Gutes lässt sich der Corona-Pandemie nur schwerlich abgewinnen. Aber mitunter bleiben Zeitfenster für neue Leidenschaften. Menschen aus der Region erzählen, welche Hobbys sie in den vergangenen Monaten für sich entdeckt haben.
Corona-Pfunde kennt er nicht, im Gegenteil: Uwe Köppe aus Friedrichshafen joggt und trainiert im Lockdown öfter und nach einem festen Trainingsplan.
Meersburg Lego-Figuren erobern die Meersburg Therme. Das hat es mit der Aktion auf sich
Die Meersburg Therme Betriebsgesellschaft weckt mit einer Foto-Serie Sehnsüchte: Lego-Männchen erleben in dem Bad das, wovon alle Therme-Fans aktuell nur träumen können.
Auszeit in der Meersburg Therme? Die Betreiber stellen die Wunsch-Erlebnisse ihrer Gäste mit Lego-Männchen nach. Noch ist kein Ende des Lockdowns für Freizeitanlagen dieser Art in Sicht.
Landkreis & Umgebung
Tettnang/Friedrichshafen Wenn Messebauer plötzlich Tinyhäuser bauen – so geht eine Tettnanger Firma in der Corona-Krise neue Wege
Mit der Corona-Krise kam das Messegeschäft weltweit fast vollständig zum Erliegen. Auch Thomas Mayer, Bernd Weippert und ihre Mitarbeiter sind davon betroffen. Wie die Messebauer neue Ideen entwickelt und schließlich ein Tinyhaus gebaut haben, haben sie uns erzählt.
Von außen ist das Häuschen im Schwedenstil bereits fertig. So ist das Tiny House entstanden.
Bodenseekreis Wie sehen die Corona-Teststrategien in Betrieben und Behörden im Bodenseekreis aus?
Eine Corona-Testpflicht für Unternehmen gilt ab kommender Woche. Das hatte das Bundeskabinett dieser Tage beschlossen. Der SÜDKURIER hat exemplarische Betriebe und Behörden im Bodenseekreis im Vorfeld gefragt: In welchem Umfang finden momentan Corona-Schnelltests für Mitarbeiter statt?
Corona-Schnelltests für Mitarbeiter des Landratsamtes Bodenseekreis gibt es seit 31. März. Das Bild zeigt Auszubildende Eva Heinzelmann beim Testen.
Salem/Owingen/Heiligenberg Wachstumspolitik von gestern: Grüne und Freie Wähler antworten Bürgermeistern auf Stellungnahme zum Regionalplan
In einer Erklärung zur Diskussion um den Regionalplan äußerten die Bürgermeister aus Salem, Owingen und Heiligenberg Bedenken, dass der Bodenseekreis abgehängt werde, zu wenig Gewerbe, Wohnraum zu teuer. Dem antworteten die Grünen und Freien Wähler nun mit der Forderung nach neuen Konzepten, die den Herausforderungen der Zeit entsprechen.
Die Neue Mitte in Salem im Sommer 2020 mit ihren Stadtvillen. Ulrike Lenski, Salemer Gemeinderätin der GOL und Fraktionssprecherin der Grünen/ödp im Regionalverband, zieht in Zweifel, dass derlei Bauprojekte bezahlbaren Wohnraum ermöglichen, wie ihn die drei Bürgermeister in ihrer Stellungnahme forderten.
Ravensburg Frost macht den Obstbauern am Bodensee zu schaffen
Der April ist für wechselhaftes Wetter bekannt. Dass aber auch Frostnächte dabei sind, kommt den Obstbauern am Bodensee ungelegen.
Symbolbild: Gefrorene Wassertropfen und Eiskristalle liegen auf einem Blatt.