Bodenseekreis

Neueste Artikel
Bodenseekreis Wie Corona die Bereitschaft zum Ehrenamt verändert hat
Ohne engagierte Menschen sähe unser Alltag ganz anders aus. Aber wie ist es um die Bereitschaft zum Ehrenamt im Bodenseekreis bestellt? Und wie hat sich das in den vergangenen Jahren und während der Corona-Pandemie verändert? Darüber sprechen Miriam Moll und Nadja Gauß von der Servicestelle Bürgerschaftliches Engagement im Interview.
Bei ihnen laufen die Fäden des Netzwerks Bürgerschaftliches Engagement Bodenseekreis zusammen: Miriam Moll (links) und Nadja Gauß sind Ansprechpartnerinnen und teilen sich seit 2019 eine Stelle.
Bodenseekreis Die Bodenseegürtelbahn soll endlich elektrisch fahren – mit welchen Mitteln der Kreistag jetzt kämpft
Der Beschluss war einstimmig, die Forderung klar. Die Abgeordneten des Kreistags wünschen sich einen schnellen Ausbau der Bahnstrecke zwischen Friedrichshafen und Radolfzell. Während auf Landesebene Zustimmung herrscht, ziert man sich noch im Bund.
Zankapfel Bodenseegürtelbahn: Wann kommt ihr kompletter Ausbau?
Lindau/Kempten Toxische Beziehung endet mit Tod einer Frau – Urteil im Revisionsprozess gegen Ehemann
Vor rund einem Jahr wurde ein 37-jähriger Mann verurteilt, weil er in einem Lindauer Hotel seine Frau getötet hatte. Nun wurde der Fall erneut vor Gericht verhandelt. Das Urteil im Revisionsprozess: Die 2. Strafkammer des Landgerichtes Kempten verurteilte ihn wegen Totschlags zu fünf Jahren und sechs Monaten. Der schwer alkoholkranke Mann wird in eine Entziehungsanstalt eingewiesen.
Revisionsprozess vor dem Landgericht Kempten.
Tettnang Könnten Sie‘s? So gut muss die Feuerwehr manövrieren
Am Wochenende haben Feuerwehr-Maschinisten in Tettnang ihre Fahrkünste in unter Beweis gestellt: Ein Hindernisparcours verlangte ihnen vor allem eines ab: Präzision. Die Prüfungen im Video-Überblick.
Rückwärts Slalom fahren? Kein Problem.
Überlingen Das letzte Antiquariat im Bodenseekreis schließt und 70.000 Bücher brauchen eine Bleibe

Nach Kündigung seiner Räume in Überlingen hofft Antiquar Bernd Wiese, wenigstens ein geeignetes Lager für seine 70.000 Bücher zu finden. Am liebsten würde der 72-Jährige seinen Bestand an einen begeisterten Nachfolger übergeben. Aber jetzt braucht er erst einmal trockene und beheizbare Räume.
Bücher, Bücher, Bücher...: Es ist schon eine Kunst, hier nicht den Überblick zu verlieren. Doch der Überlinger Antiquar Bernd Wiese (72) weiß genau, was er hat und was wo steht. „Einen Moment, da brauche ich die große Leiter“, sagt er dann. Bis zum Ende des Jahres muss Wiese nun mit seinen Beständen ausziehen.
Friedrichshafen Wenn die B 31-alt mal weg ist... dann sieht Fischbach vielleicht so aus?
"Wenn die alte B 31 mal aus dem Ort weg ist, dann..." – das ist wohl einer der meist gesagtesten Sätze in Fischbach. Seit vielen Jahrzehnten warten die Einwohner des westlichen Ortsteils von Friedrichshafen auf diesen Moment. Jetzt könnte es bald so weit sein, denn das Preisgericht hat im Workshopverfahren der Umgestaltung der B 31-alt bereits einen Sieger prämiert. Die Entwürfe können sich sehen lassen und würden Fischbach endlich zur richtigen Seegemeinde machen.
Visionen für Fischbachs B31-alt, die Meersburger- und Zeppelinstraße. Hier sieht man die neue Ortsmitte, die auf Höhe der Zeppelinstraße 300 entstehen soll – samt lang ersehnten Seniorenheim.
Friedrichshafen Staurisiko? Hoch! Mit diesen Hinweisen wenden sich Messe und Polizei vor Beginn der Fakuma an Autofahrer in und um Friedrichshafen
Die Fachmesse Fakuma beginnt am Dienstag, 12. Oktober. In und rund um Friedrichshafen bedeutet das bis 16. Oktober zugleich: Es droht Stillstand auf den Straßen. Messe und Behörden empfehlen unter anderem: Hauptverkehrszeiten meiden.
Ein Eindruck aus dem Jahr 2017: Während der Fakuma ist bei Autofahrern und um Friedrichshafen häufig viel Geduld gefragt. (Archivbild)
Friedrichshafen Der Alltag ist zurück. Mit diesen kleinen Tricks bleiben Eltern trotzdem entspannt
Haben alle Zähne geputzt, sind die Vesperdosen gerichtet, die Ranzen gepackt? Und wo, verdammt nochmal, ist jetzt dieser Zettel für den Elternabend? Besonders morgens geht es in vielen Familien zu wie auf einer viel befahrenen Autobahn. Und manchmal kracht es dann auch mal. Yoga-Lehrerin Birte Mittelmeier zeigt, wie Eltern in Belastungsmomenten einen klaren Kopf behalten – und gut zurück in den voll bepackten Alltag finden.
Überlingen Endspurt für das Megaprojekt: Im November soll das Boulder- und Kletterzentrum des DAV eröffnet werden können
Im November soll das neue Boulder- und Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins (DAV) in Überlingen eröffnet werden. Ein Rundgang durch das Bauprojekt in der Sankt-Johann-Straße.
Ab hier nur in Socken: Betriebsleiter Nico Herrmann (rechts) begutachtet mit dem neuen DAV-Vorsitzenden Hans-Dieter Fahnauer (links) den aktuellen Stand der großen Boulderhalle.
Links
Rechts
Top Themen