In und um Hagnau
Landrat Lothar Wölfle (Zweiter von links) überreichte die Preise an (von links) Franz Beer (BUND Markdorf), Gerhard Knötzsch, Helmut Knäple (Ehrenvorsitzender des Imkervereins Markdorf), Tobias Weiss (Vorsitzender des Angelsportvereins Friedrichshafen) und Uta Wentzky (Solawi).
Friedrichshafen Förderpreise für Engagement im Umwelt- und Naturschutz
Seit 2001 zeichnet der Bodenseekreis jährlich Initiativen, Vereine und Bürger mit Förderpreisen für bürgerschaftliches Engagement aus. 2018 kamen die Preisträger alle aus dem Bereich Umwelt- und Naturschutz. Förderpreise gingen an Gerhard Knötzsch, den Angelsportverein Friedrichshafen, den Bund für Umwelt und Naturschutz Markdorf, den Imkerverein Markdorf und den Verein Solawi.
<p>Sabine Holzherr-Tausendfreund freut sich auf die Lesung mit Autorin Bettina Storks. Bilder: Jan Manuel Heß</p>
Anzeige Markdorfer Weihnacht: Lesung bei Neher
Mit einer Lesung von Erfolgsautorin Bettina Storks im Geschäft „Neher – feine Wäsche“ am Freitag, 14. Dezember, hat sich Inhaberin Sabine Holzherr-Tausendfreund einen Wunsch erfüllt: „Die Idee hatte ich schon lange und deswegen freut es mich umso mehr, dass es mit Bettina Storks geklappt hat.“ Für das genüssliche Wohl wird Monika Steffelin vom Obsthof Steffelin aus Ittendorf sorgen. „Das wird bestimmt ein schöner Abend, denn die Geschichten von Bettina Stork sind einfach toll“, freut sich Holzherr-Tausendfreund.
Alles aus Hagnau
Sie warben um Spenden für einen Hagnauer Flügel: (von links) Bürgermeister Volker Frede, der Gitarrist Pedro Aguiar Silva und Dirigent Georg Mais vor dem Spendermodell.
Hagnau Gemeinde verkauft bei einer Spendenaktion schwarze und weiße Tasten für einen eigenen Konzerflügel
Die Gemeinde Hagnau hat sich am Bodensee als Konzertveranstalter einen Namen gemacht. Jetzt will sie einen eigenen gebrauchten Konzertflügel anschaffen, um nicht immer wieder Instrumente mieten zu müssen. Daher rufen Bürgermeister Volker Frede und Dirigent Georg Mais zu Spenden auf. Wer möchte, kann auch eine Taste kaufen: die weiße für 300, die schwarze für 150 Euro.
Bundesweit war Hagnau Vorreiter mit einer Tempo-30-Beschränkung auf einer Bundesstraße. Dazu kam 2012 der Flüsterasphalt im Ortsbereich. Bild: Uwe Petersen
Hagnau Keine neuen Maßnahmen gegen Lärm an der Ortsdurchfahrt
Die Gemeinde Hagnau wird keinen neuen Lärmaktionsplan aufstellen, sondern den bestehenden im vereinfachten Verfahren fortschreiben. Ein Experte meinte im Gemeinderat: "Es ist bereits alles Mögliche an Maßnahmen umgesetzt. Mehr geht nicht." Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt und Flüsterasphalt sollen den Verkehrslärm für die Anwohner mindern. Die Planungen für die Trasse der B 31-neu liefen auf vollen Touren. Da können man durch einen neuen Lärmaktionsplan keinen politischen Druck mehr aufbauen.