Immenstaad

Visual Story Ein besonderer Sieg, herausragende Fahrkünste und triefende Nasen: Das war die Woche im Bodenseekreis
Wie, die Woche ist schon wieder vorbei? Blicken Sie mit uns zurück – und auch nach vorn. Hier sorgen wir dafür, dass Sie diese Woche im Bodenseekreis nichts verpasst haben.
Bodenseekreis Corona-Tests im Bodenseekreis? Wo es sie noch gibt und was sie für Nicht-Geimpfte kosten
Ungeimpfte müssen inzwischen meist für die Corona-Tests zahlen. Die Preise variieren dabei zwischen 12 und 20 Euro pro Test. Der SÜDKURIER wirft einen Blick in die Testzentren im Bodenseekreis, die weiterhin geöffnet sind.
Friedrichshafen Schnupfen, Husten, Heiserkeit. Die Erkältungswelle erfasst die Region früher als sonst. Droht jetzt ein Viren-Winter?
Friedrichshafen rotzt, schnieft und hustet. Die Arztpraxen verzeichnen deutlich mehr Zulauf an Patienten als sonst im Oktober üblich. "Wir beobachten im Moment viele Atemwegsinfekte", bestätigt Dr. Germar Büngener, Vorsitzender der Kreisärzteschaft Bodensee. Bereits jetzt finden die ersten Influenza-Impfungen statt. Die ist besonders für vier Gruppen wichtig.
Bodenseekreis Fähre im Kentern begriffen? Jetzt winken? Wann und warum Schiffe auf dem Bodensee wie tuten
In und um die Häfen ist es immer wieder zu hören, an Bord natürlich und manchmal trägt der Wind es auch ein Stück weit vom See aufs Land: Die Rede ist vom Tuten der Schiffe. Mal ist es nur ein kurzer Ton, mal aber auch ein langgezogener – und dann sind da noch ganze Tonfolgen. Wir haben nach der jeweiligen Bedeutung gefragt.
Insbesondere im Umfeld von Häfen wie hier im Bereich des BSB-Hafens in Friedrichshafen sind die Schallsignale häufig zu hören.
Friedrichshafen Wenn die B 31-alt mal weg ist... dann sieht Fischbach vielleicht so aus?
"Wenn die alte B 31 mal aus dem Ort weg ist, dann..." – das ist wohl einer der meist gesagtesten Sätze in Fischbach. Seit vielen Jahrzehnten warten die Einwohner des westlichen Ortsteils von Friedrichshafen auf diesen Moment. Jetzt könnte es bald so weit sein, denn das Preisgericht hat im Workshopverfahren der Umgestaltung der B 31-alt bereits einen Sieger prämiert. Die Entwürfe können sich sehen lassen und würden Fischbach endlich zur richtigen Seegemeinde machen.
Visionen für Fischbachs B31-alt, die Meersburger- und Zeppelinstraße. Hier sieht man die neue Ortsmitte, die auf Höhe der Zeppelinstraße 300 entstehen soll – samt lang ersehnten Seniorenheim.
Bodenseekreis "Ich war mir sicher, dass die Situation sich wieder bessert." Zwei Gründer über den Schritt in die Selbstständigkeit in Pandemie-Zeiten
Der Gründergeist im regionalen Handwerk ist nach Angaben der Handwerkskammer Ulm ungebrochen. Trotz Corona haben im Bodenseekreis in diesem Jahr 84 Handwerker den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Zu den Gründern gehören Alexander Spitzmüller aus Friedrichshafen und Christine Eppler aus Kressbronn. Wir haben mit ihnen über Motivation und Bedenken gesprochen.
Christine Eppler aus Kressbronn und Alexander Spitzmüller aus Friedrichshafen sind zwei von mehr als 80 Gründern im Handwerk, die 2021 im Bodenseekreis bislang den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt haben.
Immenstaad Stau auf der B 31, also ab durchs Hinterland? Anwohner klagen über Lärm und Raserei in Kippenhausen
Der Stau auf der Bundesstraße 31 bei Hagnau wird mitunter umfahren – zum Leidwesen der Anwohner in Kippenhausen und Frenkenbach. „Da gibt es massive Interessenskonflikte zwischen Stauumfahrern und Landbewohnern“, sagt zum Beispiel Landwirt und Ortschaftsrat Martin Gomeringer.
Ortsvorsteher Martin Frank und Mesnerin Rosa Siebenhaller stört es, dass sich viele Autofahrer nicht an das Tempolimit im Ort halten.
Friedrichshafen Wie steht es um Eisbahn und Weihnachtsmarkt in Friedrichshafen? Zumindest in einem Punkt schürt eine Ankündigung nun Vorfreude
Bodensee-Weihnacht und Eisbahn trotz Corona-Pandemie? Anders als 2020 zeichnet sich für diesen Winter so langsam ein "Ja" als Antwort ab. Am Mittwoch teilte die Stadtverwaltung mit: "Gute Aussichten für Häfler Eisbahn".
Die Eisbahn auf dem Romanshorner Platz – hier eine Aufnahme aus dem Winter vor Beginn der Corona-Pandemie – soll Mitte November wieder öffnen. (Archivbild)
Friedrichshafen Ab Mai 2022 weht die Regenbogenflagge jährlich am Häfler Rathaus – das steht nach langer Debatte fest
Einstimmig war der Beschluss nicht, die Debatte kontrovers. Doch nun hat der Gemeinderat Friedrichshafen entschieden, jährlich am 17. Mai die Regenbogenflagge am Rathaus zu hissen. Am Ende der Sitzung gab es einen emotionalen Redebeitrag.
Sie freuen sich darüber, dass kommenden Mai die Regenbogenflagge am Rathaus gehisst wird (von links): Barbara Wagner (Grüne), Simon Wolpold (Netzwerk), Simona Sohm (Netzwerk), Gunthild Schulte-Hoppe (Grüne) und Gaby Lamparsky (FDP).
Friedrichshafen 36 Jahre für die Kultur in Friedrichshafen: Welche Erlebnisse Franz Hoben in besonderer Erinnerung geblieben sind
Franz Hoben, stellvertretender Leiter des Kulturbüros, geht in den Ruhestand. Sein Amt angetreten hatte er in jenem Jahr, in dem das Graf-Zeppelin-Haus eröffnet wurde und das Kulturufer erstmals stattfand.
36 Jahre war Franz Hoben stellvertretender Leiter des Kulturbüros Friedrichshafen.
Immenstaad Albert und Lore Paulmaier feiern diamantene Hochzeit. In 60 Jahren haben sie Höhen und Tiefen erlebt
Albert und Lore Paulmaier sind seit 60 Jahren verheiratet. Seit 1976 leben sie in Immenstaad.
Albert und Lore Paulmaier feiern Diamantene Hochzeit.
Hagnau Im Endspurt vor dem Bürgerentscheid zum Projekt Westhafen stellen Verwaltung und Bürgerinitiative nochmals ihre Argumente gegenüber
Ein letztes Mal vor dem Bürgerentscheid am 24. Oktober in Hagnau haben Verwaltung und Bürgerinitiative offiziell bei einer Info-Veranstaltung ihre Argumente für und wider das Projekt Westhafen dargestellt. Das Interesse der Bürger war groß.
Sieht aus wie eine E-Gitarre: der Hafen von Hagnau aus der Luft. Bei einem Bürgerentscheid am 24. Oktober soll entschieden werden, ob der Hafen erweitert wird oder nicht.
Friedrichshafen Amok-Alarm sorgt für Aufregung am Berufsschulzentrum: Die Geschichte eines Nachmittags
Auch am Tag danach beschäftigt viele Jugendliche und Lehrkräfte der Großeinsatz vom Donnerstagnachmittag auf dem Schulgelände in Friedrichshafen. Polizisten in Vollmontur und Maschinenpistole im Anschlag durchkämmten ein Klassenzimmer nach dem anderen. "Da kann einem schon das Herz in die Hose rutschen", bekennt Schulleiterin Sabine Harsch.
Eingang zur Hugo-Eckener-Schule: Hier waren die Klassenzimmer zum Zeitpunkt des Amok-Alarms bereits leer, sagt Schulleiterin Sabine Harsch.
Friedrichshafen Geimpft, genesen, getestet? Gastronomie zwischen Kontrollroutine und Frust

In Restaurants gilt im Moment: Zutritt nur für Geimpfte, Genesene und kürzlich negativ Getestete. Sollte sich die Situation auf den Intensivstationen in Baden-Württemberg zuspitzen, wird aus der 3G- die 2G-Regelung und ein Testergebnis reicht nicht mehr aus. Wie geht es Gastronomen in Friedrichshafen damit?
Sam Kretschmer scannt den QR-Code eines Impfzertifikats, um dessen Gültigkeit zu überprüfen.
Immenstaad Grüner Wahlkreis-Kandidat von 2017 bekennt: „Wir haben uns mehr erhofft“
83,5 Prozent der Wahlberechtigten in Immenstaad haben am Sonntag ihre Stimme abgegeben, die meisten auch hier – trotz enormer Verluste – für die CDU und Volker Mayer-Lay. Wie der CDU-Fraktionschef im Gemeinderat, Martin Frank, und Markus Böhlen von den Grünen das Wahlergebnis bewerten.
Das Wahlergebnis in Immenstaad entspricht ziemlich genau dem Wahlkreis-Schnitt am Bodensee.
Bilder-Story Bilder von der Einschulung: Diese Kinder gehen jetzt in die erste Klasse der Grundschulen in Friedrichshafen und Immenstaad
Hier sammeln wir für Sie Bilder der Erstklässler aus Friedrichshafen und Immenstaad. Der SÜDKURIER wünscht allen Schülern einen guten Start!
Grundschule Fischbach: Die Erstklässler der Klasse 1a, Schulstandort Schnetzenhausen, mit ihrer Kassenlehrerin Tina Strauch.
Friedrichshafen Friedrichshafen wählt schwarz – doch es schimmert rot
Die Häfler haben bei der Bundestagswahl mit ihrer Erststimme mehrheitlich für den Direktkandidaten der CDU, Volker Mayer-Lay, votiert. Wirklich groß zum Zweitplatzierten ist der Abstand allerdings nicht.
Volker Mayer-Lay (CDU) mit Familie im Landratsamt. Er hat die Wahl im Wahlkreis Bodensee und auch in Friedrichshafen gewonnen.
Immenstaad Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Immenstaad gewählt – CDU verliert stark, bleibt aber stärkste Partei
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Immenstaad abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Immenstaad.
Immenstaad Bei ihrer Geburt sind Fledermäuse leichter als ein Gummibärchen: Wie Menschen diese kleinen Tiere schützen können
Sie haben spitze Zähne und waren einst Vorbild für Gruselgeschichten: Fledermäuse. Dabei sind die kleinen Fledertiere vielmehr durch den Menschen bedroht als umgekehrt. Die Ettenkircher Fledermausschützerin Sylvia Koß verrät, was jeder von uns tun kann, um den Tieren zu helfen.
Ein eine Woche junges Zwergfledermausbaby sitzt bei einem Tierpfleger im Zoo in Duisburg auf dem Daumen. Darum, wie Menschen Fledermäusen helfen können, ging es jüngst bei einer Veranstaltung des BUND in Immenstaad. (Symbolbild)
Friedrichshafen Fit für den Klimawandel: Neugestaltung des Häfler Adenauerplatzes könnte im April 2022 starten
Adresse des Rathauses, Bühne des Wochenmarkts, nahe am Bodensee: Am Adenauerplatz im Häfler Zentrum spielt das städtische Leben. Bald soll das Areal nicht nur schöner werden – es soll auch in Zeiten des Klimawandels lebenswert bleiben. Nun hat sich der Bauausschuss einstimmig für eine Aufwertungsmaßnahme ausgesprochen, ein paar Details blieben dabei noch ungeklärt.
So könnte der Adenauerplatz nach der Begrünung aussehen.
Friedrichshafen Über Systemwechsel und Schnitzelessen. Hotelier Hendrik Fennel fragt Kandidat Sander Frank: Sind die Linken für Unternehmer wählbar?
Die Linken stehen bislang nicht im Verdacht, besonders unternehmernah zu sein. Als Wahlprüfstein haben wir deshalb ein Gespräch organisiert zwischen dem Linken-Kandidaten Sander Frank und – für den kontroversen Gegenpart – Hendrik Fennel, Inhaber des Hotel Restaurant Maier in Fischbach – und Arbeitgeber von 35 Mitarbeitern. Treffpunkt war der neue Innenhof des Hotels. Sander Frank erweist sich als guter Zuhörer.
Hendrik Fennel (links) ist Inhaber des Hotel Restaurants Maier in Fischbach. Sander Frank kandidiert bei der Bundestagswahl für die Linken im Bodenseekreis. Im Innenhof des Hotels diskutieren die beiden über Mindestlöhne, Billigschnitzel und Veränderungsprozesse.
Friedrichshafen Schau nur, der Zeppelin fliegt! Oder fährt er?
Während Hugo Eckener von der Welt-, der Orient- und der Polarfahrt von LZ 127 "Graf Zeppelin" sprach, wirbt die Zeppelin-Reederei für Rundflüge im Zeppelin Neuer Technologie. Wie jetzt? Fährt oder fliegt ein Zeppelin?
Der Zeppelin NT fliegt mit einem Gewicht von etwa 300 Kilogramm.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Friedrichshafen Breitere Parkplatze und neue Technik: So sieht es in der sanierten Tiefgarage des Graf-Zeppelin-Hauses aus
Die Tiefgarage des Graf-Zeppelin-Hauses in Friedrichshafen ist früher fertig als zunächst geplant. Sie soll künftig mehr Komfort beim Parken und Bezahlen bieten. Welche Maßnahmen in den vergangenen 18 Monaten umgesetzt wurden und was Autofahrer dort nun erwartet, lesen Sie hier.
In der Tiefgarage wurde unter anderem ein neues Lichtkonzept umgesetzt.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Überlingen So kommen Sie an ein Erinnerungsstück von der Landesgartenschau in Überlingen
Darf es ein Stuhl oder sonst ein Ausstellungsstück sein? Die Landesgartenschau GmbH, Aussteller und Gärtner bieten verschiedene Möglichkeiten, sich ein Stück LGS für zu Hause zu sichern.
Was passiert eigentlich mit dem Inventar der Landesgartenschau? An einem Loungestuhl in den Menzinger Gärten hängt ein Hinweis, dass dieser in gute Hände abgegeben wird. Auch an andere Stelle finden sich entsprechende Erinnerungen. Für Mobiliar speziell von der LGS GmbH und nicht von den Ausstellern gibt es am 6. November einen Abverkauf.
Bodenseekreis Voll, voller, Bodenseeufer? Touristiker wollen Besucher künftig besser lenken
„Es ist ein Grundunmut zutage getreten, der gezeigt hat: Wir müssen handeln“, sagt Tourismus-Expertin Andrea Möller. Helfen könnten digitale Maßnahmen, um die Besucherströme am Bodensee besser zu steuern. Wie dies gelingen soll, wurde beim Tourismusforum der Internationalen Bodensee Tourismus GmbH (IBT) diskutiert.
Die Promenade in Überlingen war am Karfreitag in diesem Jahr gut gefühlt. „Wir konnten bei den Tagesbesuchern deutlich zulegen“, sagte Jürgen Jankowiak, Geschäftsführer der Überlingen Marketing und Tourismus GmbH, beim Tourismusforum. Um die Besucherströme besser und in Echtzeit zu lenken, müssen vor allem digitale Wege eingeschlagen werden.
Überlingen Einmal Überlingen-Weltall und zurück: Nun folgt der Film zu Mendes Ballonflug in die Stratosphäre
Nach der spektakulären Aktion mit einem Heliumballon und den Fotos aus der Stratosphäre, am Rande des Weltalls, gibt es nun einen Film zu der Aktion. Die Überlinger Aktionskünstler Achim Mende und Heiko Grebing fassen zweieinhalb Stunden des steilen Flugs in ein Fünf-Minuten-Video.
Beim Platzen des Ballons in der Stratosphäre. Die 360-Grad-Kamera fotografierte die weiße Sonde, in der die Kamera sich befindet, daselbst. Und sie zeigt den berstenden Ballon sowie den noch nicht aufgefalteten roten Fallschirm.