Immenstaad

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Immenstaad und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Immenstaad Hennensuppe mit dem Geschmack des Orients
Die 200 Darsteller der Hennenschlitter bereiten sich mit einem intensivem Probenwochenende in der Linzgauhalle auf ihren großen Auftritt bei der legendären Hennesuppe vor. In diesem Jahr sind auch wieder die Lucky Ladies mit dabei.
Ein prächtiges Bühnenbild verleiht dem Auftritt der Hennen ein wunderschönes orientalisches Flair. Bei den Proben waren noch nicht alle Darsteller im Kostüm. Bild: Gisela Keller
Immenstaad Sternsinger sammeln für Kinder in Not
32 Jungen und Mädchen besuchen als Heilige Drei könige verkleidet jedes Haus in Immenstaad und bringen den Segen Gottes. Außerdem sammeln sie Spenden für Kinder in Not.
Hans-Georg Keller freut sich über den Besuch der fünf Sternsinger und übergibt eine Spende.
Immenstaad Mangelstube erhitzt die Gemüter: Ärger um Bauantrag in Kippenhauser Wohngebiet
Die Anwohner im "Winkel" in Kippenhausen sind sauer. Seit über 40 Jahren leben sie hier in ihren Einfamilienhäusern. Nun seien Ruhe und Beschaulichkeit in Gefahr, sagen viele. Nach einem Eigentümerwechsel wollen die neuen Besitzer von Haus 9 nicht nur eine Doppelgarage in den Garten bauen, sondern im Untergeschoss auch eine Mangelstube einrichten.
Im Keller des Wohnhauses sollte eine Mangelstube eingerichtet werden. Aber auch den geplanten Bau einer Doppelgarage auf der Wiese halten die Nachbarn baurechtlich für nicht zulässig im Wohngebiet.
Immenstaad Hennenschlitter treffen sich zum Jahresabschluss vor dem Rathaus
Vom Bibbele bis zur älteren Generation haben sich die Mitglieder des Narrenvereins Hennenschlitter vor dem Rathaus in Immenstaad getroffen, um das alte Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen. Narrenvater Wolfgang Haas warb schon für 2019: Da feiert der Verein seinen 170. Geburtstag.
Von der älteren Generation bis zum Hennenschlitter-Bibbele genossen alle den vorweihnachtlichen Umtrunk auf dem Rathausplatz.
Friedrichshafen Aus- oder Neubau der B31: Immenstaad hofft auf mehr Bürgerengagement
Bürgermeister Johannes Henne bittet die Bürger um aktive Beteiligung in Sachen Aus- oder Neubau der B 31 zwischen Meersburg und Anschluss Fischbach: Im Rathaus vor dem Bürgersaal hat er großformatige Karten aushängen lassen, auf denen die aktuellen Pläne zu sehen sind. „Ich bitte die Bürger, sich mit dem Thema zu beschäftigen, damit sie sich eine Meinung bilden können.“
Immenstaad Kein Spielraum für Wünsche: Gemeinderat muss im Haushalt 2019 Prioritäten setzen
Die Verabschiedung des Haushalts haben die Fraktionen des Immenstaader Gemeinderats zum Anlass genommen, ihre Prioritäten für das kommende Jahr und mittelfristig zu benennen. Die Haushaltsreden wurden auch genutzt, um sich für die 2019 stattfindenden Kommunalwahlen zu positionieren. So kamen auch Themen zur Sprache, die weniger mit den Ein- und Ausgaben für 2019 als vielmehr mit grundsätzlichen Weichenstellungen für die Zukunft von Immenstaad zu tun hatten.
Jahrhundertealte Häuser, dazwischen große Neubauten unterschiedlichster Stilart. Nicht jedem gefällt die bauliche Entwicklung an Haupt- und Bachstraße. Die Fraktionen des Gemeinderats wollen einen städtebaulichen Rahmenplan erarbeiten.
Landkreis & Umgebung
Stetten, Meersburg, Hagnau Omnibus auf der B 31 fängt Feuer, Busfahrer reagierte besonnen
Die Bundesstraße B 31 zwischen Meersburg und Hagnau war am Sonntagnachmittag für mehrere Stunden voll gesperrt. Ein Omnibus hatte auf Höhe Stetten Feuer gefangen. Verletzt wurde niemand. RAB-Leiter Silvio Matt: "Der Busfahrer hat super reagiert."
Die Freiwillige Feuerwehr reinigte die B31 nach dem Brand eines Omnibusses bei Stetten.
Immenstaad BUND fordert "Hamburger Deckel" für B 31
  • Umweltschützer unterbreiten Vorschlag für einen tunnelähnlichen Ausbau
  • Idee trifft bei Informationsveranstaltung auf viel Skepsis und wenig Gegenliebe