Sipplingen

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Sipplingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Sipplingen Sieben Wochen Kino im Kopf bei der Hörspielkirche
Zum siebten Mal startet am 14. Juli die Hörspielkirche in Sipplingen. Bis 1. September sind in der evangelischen Jakobuskirche montags bis freitags jeweils zwei Hörspiele zu hören, um 17 Uhr für Kinder, um 19 Uhr für Erwachsene.
Pfarrer Matthias Sehmsdorf und Carolyn Trittel, Leiterin des Arbeitskreises, freuen sich auf die siebte Saison der Hörspielkirche Sipplingen, die am Sonntag, 14. Juli um 10.30 Uhr mit einem Hörspielgottesdienst in der evangelischen Jakobuskirche startet.
Sipplingen Dem Sipplinger Wasser-Phantom auf der Spur
Wohin verschwindet nachts in Sipplingen so viel Trinkwasser? 22 Kubikmeter pro Nacht sind zu viel. Die Bodensee-Wasserversorgung begab sich in Begleitung des SÜDKURIER auf Spurensuche. Außerdem äußert sich Ex-Bürgermeister Anselm Neher zum Wasserproblem.
Auf der Suche nach dem Phantom: Mitarbeiter der Bodensee-Wasserversorgung stiegen nachts in Sipplingen hinab in die Kanalisation.
Sipplingen Rathauskreuz in Sipplingen weg: nur ein Gerücht
Dem Gerücht, dass das Kreuz im Bürgersaal des Rathauses künftig dort nicht mehr hängen wird, trat Bürgermeister Oliver Gortat in jüngster Gemeinderatssitzung entschieden entgegen.
Sipplingen Sind in Sipplingen Wasserdiebe unterwegs?
Seit neun Jahren verschwindet teils über die Hälfte des Trinkwasser auf mysteriöse Weise. Das marode Rohrnetz allein bietet keine Erklärung. Die Gemeinde sucht nach den Verursachern, noch ist die Staatsanwaltschaft nicht eingeschaltet
Meinung Fahrlässig
Teils über 100.000 Kubikmeter Wasser verschwinden spurlos aus dem Trinkwassernetz der Gemeinde Sipplingen. Jahrelang stört das offensichtlich niemanden, da es Sipplingen nichts kostet. Ein Skandal.
Sipplingen Blumenteppich lockt hunderte Besucher nach Sipplingen
Zur festliche Fronleichnamsprozession durch das Dorf sind nicht nur Einheimische gekommen, sondern auch viele Touristen aus nah und fern. Ein besonderes Highlight ist in jedem Jahr der aufwendig gestaltete Blumenteppich.
Der Fronleichnamsprozession hat lange Tradition in Sipplingen. Klemens Schweinbenz (links) hat den Stationsaltar vor seinem Wohnhaus mit einem biblischen Motiv geschmückt.
Landkreis & Umgebung
Überlingen, Meersburg, Salem 50 Jahre nach Neil Armstrong: Auch hier am See lockt der Mond
Welchen Einfluss hat der Erdtrabant auf die Menschen, 50 Jahre, nachdem der erste Mensch den Mond betrat? Der Überlinger Peter Wüst, Leiter der Sternwarte, hat sich seit seiner Kindheit dem Weltraum verschrieben. Michael Schlageter wurde als Sechseinhalbjähriger von seinem Vater geweckt, als Neil Armstrong den entscheidenden Schritt tat. Zimmerer Sebastian Schmäh und Obst- und Weinbauer Thomas Pfisterer orientieren sich bei ihrer Arbeit am Mondkalender. Und Christian Pampel sieht den Mond als Basis für die weitere Erkundung des Weltalls.
Der Mond faszinierte die Menschen schon immer, vor allem dann, wenn er verfinstert wird, wie in dieser Woche. Das Bild zeigt die partielle Mondfinsternis vom vergangenen Dienstag. Vor 50 Jahren wurde der Wettlauf zum Mond mit der Erstbegehung durch Neil Armstrong entschieden.
Überlingen Jetzt eine Bierbank: Seegumper schenkt Bänklehockern am Mantelhafen Sprudel aus
Aktion „Rote Bank“: Unsere Gesprächspartner am Donnerstag waren Sybilla Kleffner, Andrea Frey, sowie Siegbert Ruf. Kleffner berichtete über das Hummelsterben unter den Linden in der Seestraße. Frey über die freigelegte tote Druckleitung zum Kraftwerk. Ruf über das gestorbene Hochreck am Landungsplatz.
Die „rote Bank“ ist jetzt eine Bierbank: Andreas Jöckle von den Seegumpern bewirtete meine Gäste auf der Bank, hier mit Andrea Frey und Sybilla Kleffner.