Sipplingen

Sipplingen
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Teststation am Romanshorner Platz in Friedrichshafen verlangt für die Bürgertests künftig 19,90 Euro.
Bodenseekreis Corona-Tests im Bodenseekreis? Wo es sie noch gibt und was sie für Nicht-Geimpfte kosten
Ungeimpfte müssen inzwischen meist für die Corona-Tests zahlen. Die Preise variieren dabei zwischen 12 und 20 Euro pro Test. Der SÜDKURIER wirft einen Blick in die Testzentren im Bodenseekreis, die weiterhin geöffnet sind.
Bodenseekreis, Sipplingen Wie die Bodensee-Wasserversorgung klimaneutral werden möchte – und warum neue Entnahmestellen im See entstehen
Die Bodensee-Wasserversorgung plant bis 2022 einen CO2-neutralen Strombezug. Doch eigene Fotovoltaikanlagen reichen für dieses Vorhaben nicht aus. Über die Ziele und Zukunftsaufgaben des Zweckverbands.
Überlingen Auf der Jagd nach dem Fallschirm, der aus der Stratosphäre kommt
Ein Heliumballon von Achim Mende und Heiko Grebing flog an den Rand des Weltalls, um von dort mit spektakulären Aufnahmen zurückzukehren. Nachdem der Ballon in etwa 36.000 Metern Höhe platzte, schwebte die Kamera an einem Fallschirm zu Boden. Unser Reporter begab sich mit dem Piloten Gerhard Plessing auf die Jagd nach dem Flugobjekt.

Bodensee Der Weg zur Klimaneutralität auf dem Bodensee ist noch weit
Können Fahrgastschiffe und Sportboote bis 2035 auf dem Bodensee klimaneutral angetrieben werden? Die Bodensee-Schiffsbetriebe arbeiten daran, die Freizeitschifffahrt steckt diesbezüglich noch in den Kinderschuhen.
Nicht gemütliches Cruisen, sondern flotte Gleitfahrt ist bei vielen Freizeitkapitänen beliebt.
Überlingen Gartenschau zieht eine positive Bilanz: Mehr Besucher als in der Pandemie erwartet
Gut zweieinhalb Wochen vor dem Ende der Landesgartenschau in Überlingen ziehen die Veranstalter eine positive Bilanz. Was die Zahl der Besuche betrifft, die bis zum Ende der Schau am 17. Oktober auf knapp 700¦000 steigen werde, liege man über den Erwartungen. Das coronabedingte Defizit, das durch die Verschiebung um ein Jahr entstand, falle geringer aus als befürchtet.
Die Strandkörbe auf der Landesgartenschau in Überlingen waren bei den Besuchern immer sehr begehrt. Bis zum Ende der Schau am 17. Oktober erwarten die Veranstalter nahezu 700.000 Besuche.
Uhldingen-Mühlhofen Könnte der Rückgang der Amphibien in der Region doch nicht so dramatisch sein?
Biologe Wilfried Löderbusch äußerte vor dem BUND in Uhldingen eine Vermutung, weshalb Betreuer von Amphibienzäunen nicht mehr so viele Individuen zählen. Außerdem gab er Tipps, wie gegen den allgemeinen Schwund der Tiere vorgegangen werden könnte.
Ein seltener und vom Aussterben bedrohter Kammmolch an der Amphibien-Anlage zwischen Mühlhofen und Mimmenhausen.
Sipplingen Bürgermeister Gortat mahnt, die Wünsche der Bevölkerung nach der Wahl nicht aus den Augen zu verlieren
Auffällig in der Seegemeinde ist die hohe Wahlbeteiligung von 86,5 Prozent. Gegenüber der Wahl 2017 hat sie damit nochmals um 3,4 Prozentpunkte zugelegt. Der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Uli Kammerer schließt daraus, „dass sich die Bevölkerung in Sipplingen aktiv für das politische Geschehen einsetzt“.
Auffällig in der Seegemeinde Sipplingen ist die hohe Wahlbeteiligung von 86,5 Prozent, die gegenüber 2017 nochmals um 3,4 Prozentpunkte zugelegt hat.
Überlingen/Sipplingen/Uhldingen-Mühlhofen Start ins Schulleben: Das sind die Erstklässler aus Überlingen, Sipplingen und Uhldingen-Mühlhofen
Die Erstklässler in Überlingen und der Region haben ihren ersten Schultag hinter sich – mit Freude, Schultüte und oft mit Maske. Hier geht es zu den Einschulungsbildern:
Die Klasse 1 der Grundschule Lippertsreute-Deisendorf steht und sitzt mit Klassenlehrerin Sarah Bucher für ein Erinnerungsfoto bereit. Fest halten sie ihre bunten Schultüten in den Händen.
Sipplingen Ergebnisse Bundestagswahl: So hat Sipplingen gewählt – CDU trotz schwerer Verluste vorn
Alle Wahlzettel sind ausgezählt. Wie haben die Parteien in Sipplingen abgeschnitten? Wer sind die Gewinner und Verlierer? Hier erfahren Sie alle Ergebnisse der Bundestagswahl in Sipplingen.
Überlingen Überlinger Schau stellt Landschaftsbildern Fotografien gegenüber. Wie viel künstlerische Freiheit haben sich die Maler erlaubt?
In der Städtischen Galerie Fähnle haben Hannes Beller und Hansjörg Straub den Landschaftsbildern regionaler Künstler Fotografien der Wirklichkeit gegenübergestellt. Die Suche nach dem richtigen Blickwinkel offenbart viele subjektive Elemente in den Darstellungen.
Hansjörg Straub (rechts) und Fotograf Hannes Beller haben die Blickwinkel beziehungsweise Perspektiven von Landschaftsbildern regionaler Künstler gesucht und gefunden. Hier eine Darstellung des Seeufers von Hans Fähnle.
Überlingen Fünf Jahre nach dem Tod von Isabelle Kellenberger stellt sich ihre Familie weiter quälende Fragen: Was passierte wirklich im Juni 2016?
Die 28-jährige Isabelle Kellenberger aus Überlingen wurde 2016 tot am Bodenseeufer vor Goldbach aufgefunden. Ihre Familie ist nach wie vor von einem Gewaltverbrechen oder einem Unfall überzeugt. Die Staatsanwaltschaft spricht von einer ungeklärten Todesursache. Das Ermittlungsverfahren ist abgeschlossen, die Familie wünscht sich eine Wiederaufnahme.
Isabelles Familie gedenkt der verstorbenen Tochter und Schwester mit Bild und Kerze am Kachelofen in der Wohnstube. Ihre Gesichter sind gezeichnet vom Verlust, auch fünf Jahre nach dem Tod. „Wir finden keinen Frieden, weil wir nicht wissen, was mit Isabelle geschah“, sagt die Mutter. Von links: Die Eltern, Karl-Heinz Hulin und Claudia Kellenberger, und Schwester Fabienne Hulin.
Sipplingen Knappe Rennen auf dem Bodensee: Sipplinger begrüßen 17 Boote zu Regatta
Der Yachtclub Sipplingen hat die internationale Klassenmeisterschaft „Aphrodite IOI open“ mit 17 teilnehmenden Booten ausgerichtet. Joachim Gensle vom SVS sicherte sich dabei den Sieg. Hier gibt es die Bilder von den Wettfahrten auf dem Überlinger See.
GER434 bewegt sich noch auf einem Am-Windkurs auf die Luvtonne zu. AUT428 (am Ende wurde sie Zweite) rundet gerade die Tonne. Die Vorschifffrau bereitet das Spisetzen vor. Im Hintergrund sind noch Zweikämpfe im Gang, um in der besten Position an die Luvtonne zu gelangen.
Sipplingen/Überlingen Bereit fürs große Kino: Das Drehbuch für „Born for Africa“ ist jedenfalls fertig
Der in Sipplingen lebende Journalist und Autor Michael Schnurr hat ein Drehbuch verfasst. Im Mittelpunkt: die fantastisch anmutende und doch wahre Liebes- und Lebensgeschichte von Reiner und Gillian Stommel. Der Weg auf die Leinwand ist noch weit, sein eigentliches Ziel hat Schnurr aber bereits erreicht, sagt er.
Journalist und Autor Michael Schnurr hat ein Drehbuch für einen Spielfilm geschrieben, der die Lebens- und Liebesgeschichte zweier Europäer in Namibia erzählt.
Sipplingen Atelierbesuch: Christian Scheel ist ein Künstler, der nie seinem ersten Blick traut
Der Sipplinger Künstler Christian Scheel schafft Kunst, die den „Sehbick“ schärft. Er stellt vom 5. bis zum 26. September in der Überlinger Galerie Gunzoburg aus. Er tritt an die Stelle des verstorbenen Jochen Schimpfle, an den erinnert wird. Vor der Ausstellung öffnete Christian Scheel dem SÜDKURIER seine Werkstatt.
Der Sipplinger Künstler Christian Scheel, der vom 5. bis 26. September 2021 in der Galerie Gunzoburg ausstellt, zeigt Holzfundstücke, wie er sie für seine Objekte verwendet.
Sipplingen Ulrich Sulger war Hauptamtsleiter unter vier Bürgermeistern und zitiert zum Abschied knapp Trapattoni: „Ich habe fertig“
Der aus der Seegemeinde Unteruhldingen stammende Diplom-Verwaltungswirt Ulrich Sulger prägte die Seegemeinde Sipplingen 32 Jahre lang. Nach insgesamt 45 Berufsjahren geht er nun im Alter von 60 Jahren in den Vorruhestand. Anlass für einen Rückblick in Zufriedenheit, mit Stolz und auch einer Portion Selbstkritik.
Nahezu 32 Jahre war Ulrich Sulger Hauptamtsleiter der Gemeinde Sipplingen, am Freitag, 3. September, ist sein letzter Arbeitstag.
Sipplingen Bodenseekreis löst langjährigen Mietvertrag für leer stehende Flüchtlingsunterkunft
Nun hat das Landratsamt den 2015 auf zehn Jahre abgeschlossenen Vertrag doch vorzeitig aufgelöst. Das erklärte ein Sprecher der Kreisbehörde auf SÜDKURIER-Nachfrage. Wir hatten Mitte Mai exklusiv über die seit sechs Jahren ungenutzte Immobilie berichtet. Offensichtlich schlossen Eigentümer und Landratsamt dann zwei Wochen später einen Kompromiss.
Während des großen Zustromes an Flüchtlingen mietete der Bodenseekreis 2015 das Hotel Adler in Sipplingen für zehn Jahre als Unterkunft an. Doch der Umbau erwies sich als zu teuer und die Zahl der Flüchtlinge ging bald zurück. Da der Vertrag keine Rücktrittsklausel enthält, zahlte der Bodenseekreis bis monatlich für das leer stehende Gebäude. Nachdem der SÜDKURIER berichtet hatte, wurde der Vertrag vorzeitig gelöst.
Sipplingen/Meersburg/Heiligenberg Der Klimawandel kann Hangrutsche im Bodenseeraum fördern. Starkregen spielt dabei eine große Rolle
Hangrutsche kommen in der Bodenseeregion immer wieder vor – etwa um Sipplingen. Die Bilder aus dem Jahr 2016 sind den Menschen noch gut in Erinnerung, als die B 31-alt voll gesperrt werden musste. Experten vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau benennen charakteristische Stellen und erklären, weshalb diese Ereignisse mit dem Klimawandel wohl zunehmen werden.
Ende Mai 2016 ist der Hang zwischen Sipplingen und Bodman-Ludwigshafen ins Rutschen geraten. Die B 31-alt musste für Autos, Fahrradfahrer und Fußgänger in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Experten vom Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau sind überzeugt, dass derlei Vorkommnisse zunehmen werden, wenn es im Zuge des Klimawandels zu vermehrten Starkregen- beziehungsweise Dauerregenereignissen kommt.
Frei Verfügbar Top informiert bleiben zu allen wichtigen Themen aus dem Bodenseekreis – mit der kostenlosen Morgen-Mail unserer Redaktionen
Unverbindlich, kostenlos und auch ohne Abo verfügbar: Sie möchten über die wichtigsten Themen im Bodenseekreis informiert werden? Dann sollten Sie die Morgen-Mail mit Themen aus Friedrichshafen, aus Überlingen und Markdorf testen.
Überlingen/Sipplingen Sipplinger machen bei der Landesgartenschau Werbung für Sipplingen
Sipplingen hat eine lange Geschichte, aber auch ein ganz modernes Gesicht: Im Landkreispavillon bei der Landesgartenschau in Überlingen machten Vereine und einzelne Personen, wie der Dichter Bruno Epple, Werbung für die Gemeinde.
Bürgermeister Oliver Gortat präsentierte sich mit den Bürgerfrauen in ihrer historischen Kleidung am Stand der Gemeinde Sipplingen bei der Landesgartenschau.
Video Auf Streife mit der WaPo Bodensee: Was passiert an Deck des Polizeiboots "24" der Wasserschutzpolizei?
Bootskontrollen, Badeunfälle und Seenothilfe: Die Aufgaben der Wasserschutzpolizei am Bodensee sind anspruchsvoll und vielfältig. In dieser Video-Reportage begleiten wir Stephan Bacher und sein Team von der WaPo mit Kamera und Drohne auf Streife. Lernen Sie die Arbeit der Beamten, die für Sicherheit auf dem See sorgen, und den Menschen dahinter kennen.
Überlingen Aus der LGS geboren: Ist die halbseitige Sperrung der Innenstadt ein Zukunftsmodell?
Aus der Not des Besucheransturms für die Landesgartenschau heraus entwickelt, stellt sich nach der Halbzeit der LGS nun die Frage: Bleibt das so? Zur besseren Verkehrslenkung wurde die Innenstadt in eine Richtung für Autofahrer gesperrt. Die Kommunalpolitik sieht darin ein Zukunftsmodell. Auch der Handel, allerdings nur unter gewissen Voraussetzungen. Die Hafenstraße gilt dabei als "Blaupause", sagte der Händler Uwe Zscherp.
Die Hafenstraße in Überlingen ist seit diesem Frühjahr auch von Osten her mit dem Fahrrad erlaubt. Das schafft Begegnungen zwischen Radlern, Autofahrern und Fußgängern, die in der Regel beruhigend auf alle Verkehrsteilnehmer wirken.
Visual Story "Dann geht der Puls hoch und das Adrenalin steigt": Auf Bodensee-Streife mit Stephan Bacher von der Konstanzer Wasserschutzpolizei
Seit zwölf Jahren ist Stephan Bacher bei der Wasserschutzpolizei. Mit der Wahl seines Berufs erfüllte er sich einen Kindheitstraum. Der SÜDKURIER hat den Polizeihauptmeister auf Streife begleitet – und dabei unter anderem erfahren, wie der Litzelstettener bei hohen Wellen, Gewitter und Starkwind auf dem Bodensee die Nerven behält und warum er sich bei Taucheinsätzen vorstellt, dass er mit einem Bier am Lagerfeuer sitzt.
Seit 12 Jahren bei der Konstanzer Wasserschutzpolizei: Polizeihauptmeister Stephan Bacher.
Bodenseekreis Ab 10 Uhr geht auf dem Bodenseeradweg die Post ab. Nun soll das auch mit entsprechenden Zahlen belegt werden
Nach langem Drängen des ADFC konnte in dieser Woche das erste Mal gezählt werden, wie viele Radler und Fußgänger auf dem Bodenseeradweg unterwegs sind. Vor allem geht es dabei um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern.
Mit händisch geführten Strichlisten, wie hier in Friedrichshafen, erfasste der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) an zwei Tagen in dieser Woche die Zahl der auf dem Bodenseeradweg verkehrenden Radfahrer und Fußgänger.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Salem Dreckig rein, sauber raus: Eine Waschanlage für Fahrräder ersetzt die ungeliebte Handarbeit
Seit 20 Jahren steht bei Reinwald Zweirad in Weildorf eine Waschanlage für Fahrräder. Ob stark verdrecktes Mountainbike oder die eigene Bequemlichkeit – die Kunden haben viele Gründe, warum sie ihr Zweirad durch die Waschanlage schicken.
Wie bei einer Autowaschstraße sorgen Bürsten im Inneren dafür, dass die Räder saubergeschrubbt werden.
Lindau Weihnachtsstimmung ohne 3G-Regelung und Maskenpflicht: Lindauer Hafenweihnacht fast ohne Einschränkungen
Lange Zeit war angesichts der Corona-Pandemie unklar, ob und unter welchen Bedingungen es in Bayern in diesem Jahr Weihnachtsmärkte geben wird. Nun steht fest, dass zum Beispiel die beliebte Lindauer Hafenweihnacht wieder stattfindet. Zur Erleichterung gesellt sich bei den Verantwortlichen angesichts der am Dienstag vorgelegten Regeln mitunter Verwunderung: Fast alles ist erlaubt.
Der Lindauer Hafen wird in der Weihnachtszeit wieder festlich erleuchtet und auch die Hafenweihnacht – hier ein Bild aus dem Dezember vor Beginn der Pandemie – kann fast ohne coronabedingte Einschränkungen stattfinden.
Friedrichshafen Zeppelin-Urenkel wirft Stadt "Schikanen und Blockaden" vor – noch kein Urteil im Streit um Akteneinsicht
Bekommt Albrecht von Brandenstein-Zeppelin Einsicht in Akten, die das Rathaus nicht herausgeben will? Diese Frage wurde am Dienstag vor dem Verwaltungsgericht Sigmaringen verhandelt. Doch der Streit ums Erbe der Zeppelin-Stiftung geht viel tiefer.
Im Januar dieses Jahres stand Albrecht von Zeppelin-Brandenstein schon einmal im Gerichtssaal des Verwaltungsgerichts Sigmaringen. Diesmal ging es um Akteneinsicht, die ihm die Stadt Friedrichshafen vielfach verwehrt.
Hagnau Vermisstensuche: 17-Jähriger aus Hagnau ist wieder zu Hause
Die Polizei suchte nach einem 17-Jährigen aus der Gemeinde Hagnau. Im Raum Oberuhldingen fand ihn die Besatzung eines Polizeihubschraubers.