Sipplingen

Guten Abend aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Sipplingen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Sipplingen Gemeinde will kein zweites Bahngleis auf ihrer Gemarkung
Wenn der Regionalplan Bodensee-Oberschwaben fortgeschrieben wird, soll es nach dem Willen der Gemeinde Sipplingen kein zweites Bahngleis auf ihrer Gemarkung geben. Prinzipiell stimmten die Gemeinderäte dem Regionalplan zu, forderten aber neben dem Verzicht auf das zweite Gleis auch eine alternative Zufahrt zum Gewerbegebiet Längerach-Eltenried. Damit solle der Fortbestand des Gebiets gesichert werden.
Auch in Zukunft soll es kein zweites Gleis in Sipplingen geben. Dafür sprach sich der Sipplinger Gemeinderat im Rahmen der Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben aus.
Sipplingen Wasserverluste: Nach Rohrbruch geht Suche weiter
Die großen Wasserverluste in Sipplingen sind immer noch ungeklärt. Nun wurden auch noch Wasserrohrbrüche entdeckt. Bürgermeister Oliver Gortat erklärt das weitere Vorgehen.
Hier ein Bild aus der Bodensee-Wasserversorgung bei Sipplingen.
Sipplingen Granatenfund auf Baustelle in Sipplingen
Bei Arbeiten auf einer Baustelle im Breitenweingarten in Sipplingen wurde eine Granate entdeckt, die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt.
Gegen Mittag wurde der Breitenweingarten von der Polizei abgesperrt, nachdem auf dem Gelände einer Baustelle eine Granate entdeckt wurde, die vermutlich aus dem Zweiten Weltkrieg stammt.
Sipplingen Mond über Sipplingen
„Moon over Bourbonstreet“ singt Sting in einem seiner Welthits ...
Landkreis & Umgebung
Überlingen Jürgen Resch zur städtischen Verkehrspolitik: „Überlingen muss die Autozentrierung aufgeben“
Er ist ein Star unter den Umweltschützern und wird von der Autoindustrie gehasst: Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH). Er wohnt seit 30 Jahren in Überlingen und kennt somit die seit Jahrzehnten andauernde Verkehrsdebatte. Dazu ein Interview mit ihm. Im Video sagt Resch, was er von der Bewegung „Fridays for Future“ lernen konnte.
Jürgen Resch von der Deutschen Umwelthilfe, hier als Teilnehmer einer Demonstration von „Fridays for future“ in Überlingen am vergangenen Freitag, bei einer Kundgebung auf der Hofstatt.