Thema & Hintergründe

Flughafen Friedrichshafen

Aktuelle News zum Thema Flughafen Friedrichshafen: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Flughafen Friedrichshafen. Der Bodensee Airport in Friedrichshafen zählt mit rund 500.000 Passagieren (2016) zu den kleineren deutschen Verkehrsflughäfen. Für die Vierländerregion stellt er ein wichtiges Drehkreuz dar, mit einer Vielzahl an europäischen Zielen.
Neueste Artikel
Friedrichshafen Streik des Sicherheitspersonals: Am Bodensee-Airport bleibt Chaos aus
Am frühen Dienstagmorgen hat das Sicherheitspersonal am Frankfurter Flughafen die Arbeit niedergelegt. Zahlreiche Lufthansa-Flüge mussten wegen des Streiks gestrichen werden. Auch vom Bodensee-Airport Friedrichshafen konnte Frankfurt nicht angeflogen werden.
Die Lufthansa-Flüge nach Frankfurt mussten am Dienstag aufgrund des Streiks gestrichen werden.
Bodenseekreis Schneefall sorgt für Chaos auf der B 31 und den Straßen rund um Friedrichshafen
Zahlreiche Lastwagen hängen fest und behindern den Verkehr, so in Kressbronn, Friedrichshafen und in Tettnang. Dazu kommen Unfälle, die bisher nur zu Sachschäden geführt haben. Die Folge sind zum Teil lange Staus. Auch bei Immenstaad geht aktuell nichts mehr, der Verkehr in Richtung Friedrichshafen staute sich zwischenzeitlich bis Hagnau.
Schnee-Chaos auf den Straßen in Friedrichshafen: Viele Beschäftigte arbeiten deshalb lieber von Zuhause. Bild: Bengelsdorf
Berlin Fluggesellschaft Germania in Nöten
  • Airline steckt in finanziellen Schwierigkeiten
  • Der Flugbetrieb soll planmäßig weiterlaufen
  • Bodensee-Airport Friedrichshafen setzt weiter auf Germania
Ein Airbus A319 von Germania hebt vom Flughafen Stuttgart ab.
Friedrichshafen Turbulenzen bei Germania bislang ohne Auswirkungen auf Flüge ab Friedrichshafen. Bodensee-Airport verzeichnet steigende Passagierzahlen
Für den Flughafen Friedrichshafen beginnt das Jahr mit einer guten Nachricht und einer, die Anlass zur Sorge geben könnte. Die Passagierzahlen sind im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2017 gestiegen. Die Fluggesellschaft Germania, 2018 "wichtigster Wachstumsträger" am Bodensee-Airport, steckt allerdings in finanziellen Schwierigkeiten.
Germania-Maschinen bringen Urlauber von Friedrichshafen aus unter anderem auf mehrere Kanarische Inseln.
Friedrichshafen Wird der Bodensee-Airport bald ferngesteuert?
  • Erster Remote-Tower in Leipzig in Dienst gestellt
  • Mögliche Alternative auch am Bodensee-Airport in Friedrichshafen
  • Mit neuer Technik wäre kein Tower-Neubau nötig
Von Friedrichshafen geht es in die ganze Welt. Künftig könnten die Starts und Landungen von einem Remote Tower aus gesteuert werden.
Friedrichshafen Germania stärkt Bodensee-Airport: 2019 Ibiza und Sardinien im Programm, ab 2020 zweiter Airbus am Bodensee
Die Fluggesellschaft Germania wird ihre Aktivitäten in den kommenden drei Jahren in Friedrichshafen erheblich ausweiten. Neue Verbindungen soll es 2019 nach Ibiza und Sardinien geben. 2020 soll zweiter Airbus fest stationiert werden. Unterdessen beschäftigte sich der Kreistag mit dem Jahresabschluss der Flughafen-Gesellschaft, die 2017 rund 1,7 Millionen Euro Verlust machte.
Freude über den Ausbau der Aktivitäten (von links): Germania-Flugkapitän Gerd Friedl, Flughafen-Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr, Claus Altenburg, Verkaufsdirektor bei Germania, und Andreas Humer-Hager, Leiter Marketing und Kommunikation des Flughafens, vor einem Airbus der Germania, der aus Mallorca kam, und einer Boeing, zurück aus Faro in Portugal.
Friedrichshafen Passagierzahlen am Bodensee-Airport seit Juli 2017 im Aufwärtstrend
Der Flughafen Friedrichshafen hat das Jahr 2017 mit einem Verlust von 1,7 Millionen Euro abgeschlossen. Das wurde bei der Vorstellung der Jahresbilanz deutlich. Seit Juli 2017 steigt die Zahl der Fluggäste wieder. Für das Jahr 2018 ist ein Plus von fünf Prozent prognostiziert.
Passagiere beim Einchecken im Flughafen Friedrichshafen: Rund 517 000 Fluggäste verzeichnet der Bodensee-Airport für das Jahr 2017, ein Prozent weniger als im Vorjahr. Jetzt deutet sich eine Trendwende an.
Friedrichshafen Bodensee-Airport verhandelt noch mit Sun Air
Das Häfler Flughafen-Management ist weiter mit der dänischen Fluglinie Sun Air in Kontakt und verhandelt über innderdeutsche Flugverbindungen. Airport-Chef Claus-Dieter Wehr rechnet mit einem baldigem Ergebnis. Unterdessen sorgt ein Video der Eurowings-PR-Aktion am Bodensee für Schmunzeln.
Ab Juni bietet die dänische Regionalfluggesellschaft Sun Air vom Bodensee-Airport aus werktags zwei Flüge nach Düsseldorf.
Friedrichshafen Bodensee-Airport bei Eurowings-Abstimmung im Finale
Friedrichshafen könnte in der kommenden Wintersaison auf der Liste der Eurowings-Streckenziele stehen. Bei einer Internet-Abstimmung der Lufthansatochter hat es der Bodensee-Airport ins Finale geschafft. Die Entscheidung soll am Dienstag fallen.
Heben in der Wintersaison 2018/2019 wieder Eurowings-Maschinen in Friedrichshafen ab? Bei einer Internet-Abstimmung der Lufthansa-Tochter hat es der Bodensee-Airport ins Finale geschafft. (Archivbild)
Friedrichshafen/Altenrhein Hochbetrieb am Bodensee-Airport dank Weltwirtschaftsforum in Davos
Geschäftsleute und Politiker reisen zum Weltwirtschaftsforum ins Schweizer Davos. Am Flughafen Friedrichshafen gibt es dadurch 120 zusätzliche Starts und Landungen und allerhand Luxusjets zu sehen. Auch am Flughafen in Altenrhein herrscht Hochbetrieb.
Am Flughafen in Altenrhein waren 2017 auch Luxus-Businessjets wie diese Gulfstream 650 und Dassault-Falcon 7X zu sehen.
Friedrichshafen Stadtwerk am See will Elektro-Autos zum Kauf anbieten
Rund 70 Ladestationen für Elektroautos betreibt das Stadtwerk am See (SWSee) bereits. Dabei soll es nicht bleiben: Das Stadtwerk will nicht nur den Strom, sondern künftig auch E-Autos verkaufen. „Wir sind in Vertragsverhandlungen mit einem neuen Hersteller“, bestätigt Unternehmenssprecher Sebastian Dix. Dabei wolle das Stadtwerk keinen etablierten Anbietern oder gar Autohäusern in der Region Konkurrenz machen, sondern in eine Nische gehen. Geplant ist der Verkauf von E-Kleinstfahrzeugen auf vier und auch zwei Rädern.
Im Carsharing hat das Stadtwerk am See E-Autos bereits im Betrieb. Nun will der Versorger selbst kleine Elektroautos im Gesamtpaket mit Storm und Ladebox verkaufen und verhandelt mit einem Hersteller.
Friedrichshafen Friedrichshafenerin Marie Frei will Regisseurin werden
Marie Frei aus Friedrichshafen hat die Komparsen bei den Dreharbeiten für den Film "Das Leben meiner Tochter" am Friedrichshafener Flughafen betreut, will selbst zum Film und am liebsten Regisseurin werden.
Marie Frei hat bei den Dreharbeiten für den Film "Das Leben meiner Tochter" am Flughafen Friedrichshafen die Komparsen betreut. <em>Bild: Katy </em><em>Cuko</em>