Thema & Hintergründe

Flughafen Friedrichshafen

Flughafen Friedrichshafen

Aktuelle News und Hintergründe zum Flughafen Friedrichshafen.

Der Flughafen Friedrichshafen ist ein regionaler Verkehrsflughafen.

Der Bodensee-Airport ist der südlichste Verkehrsflughafen Deutschlands.

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Friedrichshafen SOS aus dem Vereinsheim: Anja Meissner startet einen letzten Rettungsversuch für die Sportgaststätte in Jettenhausen
„Für unser Vereinsheim sieht es nicht gut aus“: Mit diesen Worten hatte sich Anja Meissner auf Facebook an die Menschen gewandt. Mit „Speisen to go“ und heimischen Produkten versucht sie ihre Sportgaststätte in Jettenhausen noch zu retten. Wir haben mit ihr über die schwierige Lage in der Corona-Krise gesprochen.
Anja Meissner hat alles versucht, jetzt hofft sie, dass sie das Ruder für das Vereinsheim der Sportfreunde Friedrichshafen mit ihrem vielfältigen Angebot noch herumreißen kann.
Berlin/Friedrichshafen Direkte Corona-Hilfen soll es vom Bund nur für größere Flughäfen geben: Was bedeutet das für den Bodensee-Airport?
Der Bund plant umfangreiche Corona-Hilfen für die deutschen Flughäfen, will sich dabei allerdings auf die größeren Airports konzentrieren. Das sagen Friedrichshafens Flughafenchef Claus-Dieter Wehr, Landrat Lothar Wölfle und Oberbürgermeister Andreas Brand zur aktuellen Entscheidung.
Die Corona-Pandemie und der dadurch wegfallende Flugverkehr haben den Bodensee-Airport hart getroffen.
Vöhrenbach Die närrische Schlüsselübergabe flutscht in Vöhrenbach ganz digital
  • Heimatgilde bekommt verschlüsselte Elektropost aus dem Rathaus
  • Prinzenpaar-Ersatz mit Harry und Meghan klappt leider nicht
  • Schneefräse fällt wegen eines Defekts als Bonbonschleuder aus
Und zack, schon ist das Digitalexemplar da: Sitzungspräsident Sven Schätzle mit dem entschlüsselten Schlüssel.
Friedrichshafen Flughafen Friedrichshafen in der Insolvenz – das sind die Reaktionen aus der Region
Nach der Nachricht, dass der Bodensee-Airport Insolvenz in Eigenregie anmelden musste, gibt es von den Hauptgesellschaftern und den Fraktionen unterschiedliche Reaktionen. Ein Überblick.
In Zeiten von Corona ist am Flughafen Friedrichshafen kaum ein Mensch zu sehen.
Friedrichshafen Der Bodensee-Airport fliegt in die Pleite: Nun wurde ein Schutzschirmverfahren eingeleitet
Trotz der Zusage von fast 30 Millionen Euro an Zuschüssen durch die Hauptgesellschafter des Flughafens Friedrichshafen reicht das Geld nur noch bis Ende des Jahres. Weil wegen der Corona-Pandemie fast keine Flüge mehr stattfinden, erwartet die Airport-Geschäftsführung keine Besserung in diesem Jahr. Daher hat sie am Mittwoch beim Amtsgericht Ravensburg einen Antrag auf ein Schutzschirmverfahren eingereicht. Diesem wurde am Donnerstag stattgegeben.
Der Flughafen Friedrichshafen musste wegen drohender Zahlungsunfähigkeit ein Schutzschirmverfahren beantragen.
Bodenseekreis Das Café im Bodensee-Airport wird abgebaut. Altbewährtes weicht damit einer noch unklaren Zukunft
Die Pächterin hätte ihren Pachtvertrag zu anderen Konditionen gerne verlängert, bekam aber ihren Angaben zufolge von der Geschäftsführung des Flughafens kein entsprechendes Angebot. Wir haben mit Britta Felder darüber gesprochen und auch den Bodensee-Airport nach den Gründen befragt.
Britta Felder hat mit ihren Mitarbeiterinnen – links im Bild Sabine Maile – im Café „Aliante“ zehn Jahre lang Passagiere bedient.
Bodenseekreis Sun Air meldet Insolvenz an: Keine Flüge mehr von Friedrichshafen nach Düsseldorf und Toulouse
Der wirtschaftlich schwer angeschlagene Bodensee-Airport muss die nächste Pleite einer Airline verkraften. Wann der Flugbetrieb auf den Strecken mit welchen Linien wieder startet, ist derzeit unklar.
Die unter der Flagge der British Airways fliegenden Maschinen von Sun Air werden am Flughafen Friedrichshafen nicht mehr landen.
Friedrichshafen Flughafen Friedrichshafen veröffentlicht Verkehrszahlen für Pandemie-Jahr 2020: Passagierzahl und Flugbewegungen brechen ein
Verglichen mit 2019 ist die Zahl der Passagiere am Bodensee-Airport Friedrichshafen im vergangenen Jahr auf ein Viertel zurückgegangen. Geöffnet und betriebsbereit war der Flughafen nach Betreiberangaben aber täglich.
Von der Besucherterrasse aus gab es 2020 deutlich weniger zu sehen: Passagierzahl und Flugbewegungen brachen am Bodensee-Airport Friedrichshafen ein. (Archivbild)
Friedrichshafen Wie wirken sich die Brexit-Beschlüsse auf Unternehmen rund um Friedrichshafen aus?
Vier Jahre lang dauerten die Brexit-Verhandlungen. Seit dem 1. Januar gilt zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ein wirtschaftliches Abkommen. Was ändert sich dadurch für Häfler Firmen, die international tätig sind? Wir haben Einschätzungen von den ansässigen Unternehmen Rolls-Royce Power Systems, ZF Friedrichshafen, Airbus und dem Bodensee-Airport gesammelt.
Firmen in Friedrichshafen sind unterschiedlich stark von den Regelungen des Partnerschaftsvertrags zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich betroffen. Für viele heißt es erst einmal abwarten, wie die Beschlüsse in der Praxis umgesetzt werden.
Friedrichshafen Alles nur Corona? Zugegeben: fast. 2020 gab es in Friedrichshafen aber auch andere Themen. Ein Jahresrückblick in Karikaturen
Diskussionen um eine Großveranstaltung am See, die B 31-neu, die Situation des Bodensee-Airports und manches andere Thema hätten es höchstwahrscheinlich auch ohne Pandemie in Jahresrückblicke geschafft – wenn auch dann vielleicht mit anderem Tenor. Für viele war 2020 ein Jahr zum Abhaken. Zumindest in der überzeichneten Variante gab es aber durchaus auch Momente zum Schmunzeln.
Friedrichshafen Jahresrückblick: Was 2020 in Friedrichshafen für viel Aufregung sorgte
Vom Corona-Verbot, Parkbänke am Seeufer zu benutzen, bis zur Schließung der ZF-Arena faktisch über Nacht gab es auch in diesem Jahr einige Aufreger-Themen, über die wir berichtet haben.
Unter anderem gesperrte Bänke, Kontrollen von Bord des Zeppelins aus, die Schließung der ZF-Arena und ein Bauvorhaben sorgten in den vergangenen Monaten für reichlich Gesprächsbedarf.
Friedrichshafen So turbulent verlief das Wirtschaftsjahr in Friedrichshafen
Die Folgen der Corona-Krise trafen auch Wirtschaftsunternehmen wie ZF oder RRPS, in Friedrichshafen leiden Messe und Flughafen an den Folgen der Einschränkungen. Aber es gab auch gute Nachrichten in diesem Jahr und Unternehmen, die von der Pandemie sogar profitierten. Ein Rückblick.
Friedrichshafen Anlässlich der Corona-Impfungen: Pilot Samy Kramer malt mit Motorflugzeug eine Spritze in den Himmel über Friedrichshafen
Samy Kramer hat am Mittwoch von Friedrichshafen aus während dem Flug mit einem Motorflugzeug eine Spritze in den Himmel gezeichnet. Wegen dem Corona-Impfstart am 27. Dezember wollte der 20-jährige Pilot damit ein Zeichen setzen. Mit uns hat er über die Hintergründe der Aktion gesprochen.
Samy Kramer hat bei einem Flug mit einem Motorflugzeug zwischen Friedrichshafen und Ulm eine Spritze in den Himmel gezeichnet. Das lässt sich auf der Internetseite „flightradar24“ nachvollziehen. Dort können Flüge nachverfolgt werden.
Friedrichshafen Gute Nachrichten für den Bodensee-Airport: Bund stellt finanzielle Mittel für das Jahr 2021 bereit
20 Millionen Euro stehen dem Bund für die Sicherung von Regionalflughäfen im kommenden Jahr zur Verfügung. Hilfe bekommt auch der Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Flughafenchef Claus-Dieter Wehr: „Wir begrüßen diese Entscheidung.“
Der Bund hat vergangene Woche finanzielle Mittel zur Sicherung des Bodensee-Airports in Friedrichshafen zugesagt.
Friedrichshafen Warum der Streit um den Museums-Standort für die „Landshut“ nach drei Jahren beigelegt ist
15 Millionen Euro stellt der Bund für die Ausstellung der geschichtsträchtigen Lufthansa-Maschine bereit, die 1977 von Terroristen entführt wurde. Das Wrack liegt seit 2017 in einem Hangar am Bodensee-Airport. In Friedrichshafen soll sie bleiben, eine Stiftung das Museum in Friedrichshafen aufbauen und betreiben
Im September 2017 kam die „Landshut“ in Friedrichshafen an. Hier soll sie nun auch bleiben und ausgestellt werden.
Friedrichshafen Paukenschlag: „Landshut“ bekommt in Friedrichshafen ein Museum
Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat 15 Millionen Euro für ein Ausstellungskonzept bewilligt, teilt der SPD-Bundestagsabgeordnete Martin Gerster mit. Den Auftrag für Bau und Betrieb des Museum rund um das Wrack der Lufthansa-Maschine, die 1977 von Terroristen entführt wurde, soll eine noch zu gründende Stiftung erhalten.
Seit 2017 lagert die Landshut in einem Hangar am Flughafen in Friedrichshafen.
Basel Sicherheit auf Start- und Landebahnen: So werden die Pisten des Euro-Airports Basel-Mulhouse kontrolliert
Wo nachts bislang Mitarbeiter unterwegs waren, kommt nun eine neue Technologie zum Einsatz. Die Kontrolle der Start- und Landebahnen am Flughafen Basel-Mulhouse erfolgt nun mittels Lasersensoren.
Das Kontrollfahrzeug ist unter anderem mit Lasersensoren ausgerüstet.
Friedrichshafen Sieben Millionen Euro: Stadt hilft Messe Friedrichshafen aus der finanziellen Corona-Misere
Der Friedrichshafener Gemeinderat genehmigte am Montagabend die Zahlung von sieben Millionen Euro, um die Messe Friedrichshafen vor der Insolvenz zu bewahren. 85 Prozent des Umsatzes fielen 2020 wegen der Coronakrise weg.
Wegen der Corona-Krise blieben viele Hallen der Messe Friedrichshafen in diesem Jahr leer.
Friedrichshafen Tor zur Welt oder Millionengrab? Viele Häfler finden es gut, dass die Stadt den Flughafen weiterhin unterstützt
Der Gemeinderat Friedrichshafen hat sich mit 24 Ja-Stimmen und 15 Gegenstimmen für ein erneutes Förderpaket in Millionenhöhe für den Bodensee-Airport in Friedrichshafen ausgesprochen. Wie ist die Meinung der Bevölkerung zum Flughafen? Wir haben nachgefragt.
Kreistag und Gemeinderat haben sich jüngst für eine weitere Finanzspritze in Millionenhöhe für den Flughafen entschieden. Verfolgt hat das nicht jeder, eine Meinung haben aber die meisten.
Bodenseekreis Fehlende Nachfrage wegen Corona: Flugzeuge von Sun-Air fliegen erst wieder ab August 2021 von Friedrichshafen
Die Fluggesellschaft Sun-Air gibt bekannt, dass alle Linienflüge vorübergehend und voraussichtlich bis August 2021 ausgesetzt werden. Davon betroffen ist auch der Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Normalerweise fliegt Sun-Air von dort nach Düsseldorf und Toulouse.
Voraussichtlich bis August 2021 heben keine Flugzeuge von Sun-Air vom Boden ab – als Grund nennt die Fluggesellschaft die fehlende Nachfrage wegen der Corona-Pandemie.
Friedrichshafen Der Flughafen Friedrichshafen bekommt weitere 30 Millionen Euro: Fass ohne Boden oder Daseinsvorsorge?
Nach dem Kreistag hat nun auch der Häfler Gemeinderat beschlossen, dem Bodensee-Airport eine weitere Finanzspritze von 30 Millionen Euro zu gewähren. Die Debatte verlief kontrovers – am Ende stimmte die Mehrheit der Gemeinderäte für den Erhalt des Flughafens.
Geht es nun wieder mit dem Flughafen aufwärts? Das benötigte Geld ist nun auch vom Häfler Gemeinderat genehmigt worden.
Friedrichshafen Traurige Posse um das Landshut-Wrack: Die Entscheidung in Berlin dauert und dauert – die entscheidenden Akteure schweigen sich aus
Seit drei Jahren schon fristet eine ehemalige Lufthansa-Maschine in einem Hangar am Friedrichshafener Flughafen ein trauriges Dasein. Niemand will die Landshut haben, außer das Dornier-Museum, das aber kein Geld dafür hat. In Berlin beschäftigen sich diverse Ministerien mit dem geschichtsträchtigen Flugzeug. Doch der Eindruck bleibt, dass das Thema wie eine heiße Kartoffel von Hand zu Hand gereicht wird. Die Initiatoren der Rückholung, David Dornier und der ehemalige Bundesaußenminister Sigmar Gabriel, lehnen Interviews zum Thema ab.
Details der Landshut, die schon seit drei Jahren in einem Hangar in der Stadt Friedrichshafen steht.
Friedrichshafen Über den Wolken fühlt sie sich zuhause: Heike Nachtigall ist leidenschaftliche Segel- und Motorfliegerin
Mit drei Jahren saß Heike Nachtigall das erste Mal in einem Motorflugzeug. Seitdem ist sie mit dem „Fliegervirus“ infiziert, wie sie selbst sagt. Was das Fliegen für die 51-Jährige bedeutet und warum die Welt von oben für sie am Schönsten ist.
Mit drei Jahren saß Heike Nachtigall das erste Mal in einer Cessna. Seitdem sie ihren Flugschein im Sommer 2020 absolviert hat, fliegt sie regelmäßig mit dem Motorflugzeug durch die Lüfte.
Friedrichshafen/Stuttgart Land plant Mini-Finanzspritze für Regio-Flughäfen in Baden-Württemberg
Die Landesregierung schnürt ein Rettungspaket, das mit 4,6 Millionen Euro allerdings recht klein daherkommt. Auch der strauchelnde Bodensee-Airport könnte davon profitieren. Ob die Hilfsgelder fließen, ist aber noch nicht klar.
Ein Flugzeug startet vom Bodensee-Airport in Friedrichshafen. Er ist für Firmen wie ZF oder RRPS ein wichtiger Standortfaktor.
Friedrichshafen Flughafen erhalten oder Gelände anders nutzen? SPD-Mitglieder diskutieren beim „Salon Rouge“ über Bodensee-Airport
Der Häfler Flughafen benötigt – erneut – eine Finanzspritze in Millionenhöhe. Der Kreistag hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, der Gemeinderat hätte dazu eigentlich am Montag entscheiden sollen. Das Thema wurde vertagt. Wie angekündigt diskutiert wurde am Dienstag dennoch im „Salon Rouge“, zu dem der SPD-Ortsverein eingeladen hatte.
Es waren gerade so viele Interessierte gekommen, wie mit Mindestabstand im Café des GPZ Platz finden konnten. Bernd Caesar referierte über den Flughafen und lud danach zur Diskussion.