Markdorf

(177442132)
Quelle: Sandra/stock.adobe.com
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Im Frontbereich der Zeppelin Cat Halle A1 der Messe Friedrichshafen betreiben Landratsamt, Kassenärztliche Vereinigung und die Messe den neuen Impfstützpunkt, der täglich Termine für die Erst-, Zweit- und Drittimpfung anbietet.Foto: Messe Friedrichshafen
Friedrichshafen Impftermine in der Messe Friedrichshafen sofort ausgebucht. So kommen Sie dennoch an den Piks
Kaum war die Anmeldung für Erst- Zweit- und Booster-Impfungen im neuen Impfstützpunkt Messe freigeschaltet, waren die Termine auch schon weg. Während es vor wenigen Wochen noch einfach war, sich impfen zu lassen, ist jetzt wieder viel Geduld gefragt. So kommen Sie trotzdem an einen Termin.
Überlingen 10 000 Impfungen will das Überlinger Helios-Team bis Ende Januar schaffen
Alle Mitarbeiter im Helios-Spital in Überlingen packen mit an, damit das Impfangebot als zusätzliche Aktion funktioniert. Auf zwei Impfstraßen werden die Menschen durch die Klinik geschleust. Sie sind zum großen Teil für ihre Auffrischungsimpfung da – ein Besuch an einem Mittwochabend.
Bodenseekreis Kreistag beschließt die Südumfahrung Markdorf
Die Südumfahrung Markdorf kann, nach 20 Jahren der Planung und der Auseinandersetzungen, nun gebaut werden: Mit deutlicher Mehrheit hat der Kreistag des Bodenseekreises am Freitagabend den Baubeschluss für das 33-Millionen-Euro Bauvorhaben gefällt.
Bodenseekreis Wo kann ich mich gegen das Coronavirus impfen lassen? Hier gibt es offene Impfangebote im Bodenseekreis
Derzeit wird vor allem in Haus- und Allgemeinarztpraxen geimpft, jetzt sollen allerdings auch wieder verstärkt mobile Impfteams eingesetzt werden. In einigen Städten und Gemeinden im Bodenseekreis gibt es wieder offene Impfangebote. Neu sind außerdem die Impfstützpunkte in Friedrichshafen, Überlingen und Tettnang, an denen jeweils zwei Mal pro Woche geimpft wird. Die Liste der Impftermine wird regelmäßig aktualisiert.
Ein Impfpass und eine Aufklärungsboden zur mRNA-Impfung (Symbolbild).
Friedrichshafen Georgische Saisonarbeiter verklagen Landwirt aus Friedrichshafen auf nicht bezahlten Lohn
Schlechte Unterkünfte, miese Bezahlung: Der im Sommer öffentlich gewordene Fall vom Bodensee wird vor Gericht entschieden. 18 Erntehelfer streiten um den Arbeitslohn, den der Obstbauer ihnen schuldig sei. Sie bekommen Unterstützung von der Gewerkschaft.
Erntehelfer beim Pflücken der süßen Früchte: 18 Saisonarbeiter aus Georgien fordern von ihrem Chef, einem Obstbauern aus Friedrichshafen, nicht ausbezahlten Lohn ein.
Markdorf Was die Alarmstufe II für den Unterricht an der Markdorfer Musikschule bedeutet
Nach den Corona-Lockdowns in der ersten Jahreshälfte hat das Musizieren in der Gemeinschaft noch größeres Gewicht bekommen. Das betrifft auch die Markdorfer Musikschule. Nun jedoch droht wieder der Online-Unterricht. An der Musikschule betrachtet man dies aber als absolute Notlösung.
Geigenlehrerin Andrea Diersch steht beim Digitalunterricht vor besonderen Herausforderungen. Auf Online muss ausgewichen werden, wenn Musikschüler Kontaktbeschränkungen auferlegt werden.
Bodenseekreis Wo Weihnachtsbäume selbst geschlagen werden können – und wo nicht. Eine Übersicht für den Bodenseekreis

Nicht überall dürfen Tannenbäume in der Vorweihnachtszeit auch selbst gefällt werden. Der Aufwand ist für viele Landwirte im Bodenseekreis zu groß. Hier gibt es einen Überblick über Verkaufsstellen in Heiligenberg, Markdorf, Friedrichshafen und Deggenhausertal – und einen Hof, der sogar die Säge zum Fällen bereitstellt.
Rolf Viellieber betreibt ein landwirtschaftliches Lohnunternehmen in Heiligenberg-Hattenweiler. In der Vorweihnachtszeit verkauft er eigene Tannenbäume.
Immenstaad Warum Feuerwehrmann Kai Eichler auf der Fähre von Friedrichshafen nach Romanshorn eine Stunde lang im Kreis lief
Kai Eichler hat in den vergangenen Jahren immer wieder mit Weltrekordversuchen von sich reden gemacht. Indem er 112 Mal je eine Stunde lang an ungewöhnlichen Orten der Region in voller Schutzmontur läuft, will der Feuerwehrmann aus Immenstaad nun auf die Arbeit des ambulanten Kinderhospizdienstes Amalie aufmerksam machen.
Je verrückter die Aktion, desto größer die Aufmerksamkeit: Um auf die Arbeit des Kinderhospizdiensts Amalie aufmerksam zu machen, lief Kai Eichler am vergangenen Samstag in Schutzkleidung eine Stunde lang auf der Fähre nach Romanshorn im Kreis.
Friedrichshafen Neuer Impfstützpunkt an der Messe Friedrichshafen eröffnet am Montag: Termine ab sofort buchbar
Das Landratsamt, die Kassenärztliche Vereinigung und die Messe schaffen ein zusätzliches Impfangebot im Bodenseekreis. Ab Montag sollen in der Zeppelin-Cat-Halle A1 täglich bis zu 250 Erst-, Zweit- und Booster-Impfungen verabreicht werden.
Im Frontbereich der Zeppelin Cat Halle A1 der Messe Friedrichshafen betreiben Landratsamt, Kassenärztliche Vereinigung und die Messe den neuen Impfstützpunkt, der täglich Termine für die Erst-, Zweit- und Drittimpfung anbietet.Foto: Messe Friedrichshafen
Deggenhausertal Adventsidee: Mit Selbstgemachtem bestückter Wanderkorb wird von Haus zu Haus gereicht
Iris Lohner hat einen Wanderkorb auf die Reise geschickt: Den bestückten Korb stellte sie am 1. Advent der Nachbarin vor die Türe: Diese soll sich etwas aussuchen, dafür wieder etwas hineinlegen und dem nächsten vor die Türe stellen.
Iris Lohner mit ihrem Wanderkorb. Er ging bereits auf Reise in die Nachbarschaft.
Markdorf Lehrermangel schlägt drastisch auf die Markdorfer Gretser-Grundschule durch
Nach den Herbstferien kam die Krise: Ganze Klassen an der Gretser-Grundschule mussten wegen Lehrermangels tageweise zuhause bleiben. Die Eltern wurden darüber oft erst am Vortag informiert. Nun ist zwar der größte Mangel behoben, doch es bleiben noch viele offene Fragen.
An der Jakob-Gretser-Grundschule ist es in den letzten Monaten vermehrt zu Unterrichtsausfällen gekommen.
Friedrichshafen Neuer Häfler Bürgermeister im Interview: Warum Fabian Müller ohne große Vision antritt – und sich dennoch für die richtige Besetzung hält
Fabian Müller hat am 20. September sein Amt als Erster Bürgermeister in Friedrichshafen angetreten. Seitdem ist er unter anderem für die Themen Stadtplanung und Umwelt zuständig. Im Gespräch erzählt er, warum er keine große Vision braucht, woran er sich messen lassen will – und welche Perspektiven er für die Häfler Profi-Volleyballer sieht.
Fabian Müller, Erster Bürgermeister Friedrichshafen.
Überlingen Maskenbefreiungsatteste an der Überlinger Waldorfschule überwiegend ungültig
Das Regierungspräsidium Tübingen hat die Atteste, die zur Maskenbefreiung an der Freien Waldorfschule Überlingen vorliegen, überprüft. Grund war ein im Vergleich zu anderen Schulen ungewöhnlicher Corona-Ausbruch. Das Ergebnis: Die Atteste entsprechen größtenteils nicht den Anforderungen. Dabei war die Schule davon ausgegangen, dass ihr Vorgehen der Corona-Verordnung entspricht.
Eine elfte Klasse der Freien Waldorfschule Überlingen sitzt vor einer Deutschklausur. Das Bild entstand im November, als das Infektionsgeschehen bekannt geworden war.
Markdorf Manches bewilligt, manches abgelehnt: Das sind die Wünsche der Fraktionen für den Markdorfer Haushalt 2022
Im Gemeinderat gingen die Beratungen für den Haushaltsplan 2022 der Stadt in die dritte Runde. Diesmal hatten die Stadträte das Wort: Die Fraktionen konnten ihre Anträge einbringen. Was ging durch, was nicht? Hier ein Überblick der Wunschliste an Kämmerer Michael Lissner
Das Markdorfer Rathaus, bislang eine Energieschleuder ersten Ranges, wird derzeit energetisch saniert. Die Umweltgruppe im Gemeinderat hatte eine Aufstockung des Klimabudgets im Haushalt der Stadt von 100 000 auf 750 000 Euro beantragt, kam damit aber nicht durch.
Überlingen Bewohnerinnen klagen über steigende Gewalt in der Notunterkunft Ottomühle
Die Notunterkunft der Stadt Überlingen an der Entsorgungsstation Füllenwaid wird derzeit umfassend saniert. Doch die Bewohnerinnen, viele von ihnen psychisch krank, sind immer noch auf sich selbst gestellt: Es fehlt an einer psychosozialen Betreuung vor Ort, Gespräche zwischen Stadtverwaltung Landratsamt laufen seit 2019. Aus der Stadtverwaltung kam jetzt jedoch ein Signal, dass es "in Kürze ein positives Ergebnis" geben könnte.
Die Überlinger Unterbringung für Wohnsitzlose an der Ottomühle wird seit Monaten renoviert. Die Arbeiten mit einem Gesamtvolumen von voraussichtlich 375.000 Euro laufen noch bis Anfang oder Mitte 2022.
Grünkraut Ausgediente Legehennen leben sich nach erfolgreicher Rettungsaktion langsam in ihrem neuen Zuhause ein
Vor knapp einem Monat hatte der Verein "Rettet das Huhn" eine große Rettungsaktion organisiert. 2150 ausgediente Legehennen eines Betriebs in Süddeutschland, die sonst zum Schlachter gebracht worden wären, wurden an neue Besitzer vermittelt. Der SÜDKURIER hat vier der geretteten Hühner in ihr neues Zuhause nach Grünkraut bei Ravensburg begleitet. Wie geht es ihnen mittlerweile?
Langsam schließt sich das Federkleid, der Kamm hat inzwischen auch mehr Farbe: Schon nach wenigen Wochen hat sich diese Legehenne sichtlich erholt.
Überlingen Das Ehrenamt ist ein fester Bestandteil der Gesellschaft: Menschen erzählen, weshalb sie sich ehrenamtlich für andere engagieren
Viele soziale Leistungen würde es ohne das Ehrenamt nicht geben. Menschen aus Überlinger Vereinen und Organisationen berichten zum Internationalen Tag des Ehrenamts, weshalb sie Sport für Kinder anbieten, in der Tafel an der Kasse stehen, Bürgerbus fahren oder geflüchteten Menschen auf die Beine helfen.
Hier bekommt Hermann Metzger eine Schachtel grünen Spargel. Der Verkaufsraum der Überlinger Tafel wird jede Woche von vielen ehrenamtlichen Helfern hergerichtet. Es handelt sich um ein Bild aus dem Mai dieses Jahres.
Markdorf Apotheker skeptisch gegenüber Plänen der Politik, dass auch sie gegen Corona impfen sollen
Aus politischen Kreisen wird immer wieder der Vorschlag geäußert, auch die Apotheker könnten sich an der Impfkampagne beteiligen. In Markdorf und Bermatingen sehen die Apotheker diese Pläne aber mit Skepsis: Es fehle an Vorbereitung und Fortbildung und auch die Räumlichkeiten in den Apotheken seien in der Regel dafür nicht geschaffen.
Apotheker Matthias Maunz aus Markdorf und Apothekerin Angelika Mader aus Bermatingen.
Friedrichshafen Warum drei Frauen aus Villingen-Schwenningen, Tuttlingen und Lindau weit entfernt ihre Babys in Friedrichshafen zur Welt brachten
Im Klinikum Friedrichshafen wurden binnen weniger Tage drei Babys geboren, die ganz woanders auf die Welt kommen sollten. Der Grund ist wie so häufig derzeit die Corona-Pandemie.
Auf der Geburtsstation im Klinikum Friedrichshafen konnten dieser Tage auch drei Frauen versorgt werden, die wegen Corona in anderen Krankenhäusern abgewiesen werden mussten.
Markdorf Der Kreistag entscheidet am Freitag über den Bau der Markdorfer Südumfahrung
Letzter Schritt auf einem Weg, für den es bis heute mehr als 20 Jahre gebraucht hat: Am 3. Dezember wird es sich entscheiden, ob die Südumfahrung Markdorf gebaut werden wird. Der Baubeschluss steht auf der Tagesordnung der Sitzung des Kreistages in der Messe Friedrichshafen.
Ein Teil der geplanten Trasse der Südumfahrung führt über Klufterner Gemarkung. in dem Häfler Teilort wehrt man sich gegen das Bauvorhaben, weil man dadurch zusätzlichen Verkehr befürchtet. Der Kreistag wird am Freitag, 3. Dezember, über den Baubeschluss der Südumfahrung befinden.
Markdorf Bauarbeiten geraten ins Stocken: Bahnübergang bleibt bis Ende Januar gesperrt
Die Anlage am Bahnübergang in der Gutenbergstraße wird modernisiert. Eigentlich sollten die Arbeiten im Dezember abgeschlossen und die neue Anlage in Betrieb geben. Doch aufgrund von Lieferengpässen und Ressourcenproblemen kommt es zur Verzögerung.
Der Bahnübergang wird voraussichtlich noch bis Ende Januar gesperrt sein. Lieferprobleme und Personalengpässe sorgen für Verzögerung der Bauarbeiten, die eigentlich im Dezember abgeschlossen sein sollten.
Bodenseekreis Kein Einzelfall: Zweifelhafter Lolli-Test in Kitas fast aller Gemeinden im Bodenseekreis eingesetzt
17 Städte und Gemeinden im Bodenseekreis haben oder hatten den nicht mehr gelisteten Schnelltest eines chinesischen Herstellers im Einsatz. 58 000 Stück davon hatte das Landratsamt im Frühjahr gesammelt geordert. Friedrichshafen bestellte extra und gab allein bis Ende September knapp 60 000 Tests an die Kitas aus.
Ein Kind macht einen Lolli-Test, der vor allem in Kitas und Grundschulen eingesetzt wird, weil er für jüngere Kinder angenehmer ist als der Nasenabstrich.
Überlingen Fahren statt fliegen: Waldrappe bekommen Nachhilfe beim Transit über die Alpen in ihr Winterquartier
Biologe Johannes Fritz hat die ersten 18 Waldrappe am Wochenende mit dem Auto von Überlingen nach Südtirol gefahren. Von dort sollen sie weiter in ihr Winterquartier in der Toskana fliegen. Im Laufe der Woche soll der Rest der Population über die Alpen gebracht werden. Denn: Von allein losfliegen wollten die Vögel nicht.
In Frickingen eingepackt und in Südtirol wohlbehalten angekommen: Am Sonntag ließ Projektleiter Johannes Fritz 18 erwachsene Waldrappe nach ihrer Fahrt über die Alpen wieder frei.
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Ravensburg Stadt Ravensburg organisiert mehrere Impftermine
Die Stadt Ravensburg bietet in den kommenden Wochen regelmäßig Termine für Corona-Schutzimpfungen an. Wo dort wann der erste, zweite oder dritte Piks möglich ist.
Symbolbild
Friedrichshafen Geringere Lärmbelastung für Anrainer am Bodensee-Airport
In der Sitzung der Fluglärmkommission wird die Lärmentwicklung der vergangenen zwei Jahre vorgestellt. Es ist ruhiger geworden.
Aufgrund der Corona-Pandemie fanden am Flughafen Friedrichshafen 2020 deutlich weniger Flugbewegungen statt.
Friedrichshafen/Konstanz Katamaran zwischen Friedrichshafen und Konstanz reduziert Fahrplan: Was Pendler jetzt wissen müssen
Nachdem erst die geplanten Abendfahrten an den Adventswochenenden wegen der ausgefallenen beziehungsweise abgebrochenen Weihnachtsmärkte in Friedrichshafen und Konstanz gestrichen wurden, reduziert die Katamaran-Reederei ihren Fahrplan weiter. Die wichtigsten Änderungen im Überblick:
Die Katamarane zwischen Friedrichshafen und Konstanz fahren künftig vorerst seltener. (Archivbild)
Anzeige Weihnachtsgewinnspiel Bodenseekreis: Besser sehen und besser hören
Überlingen – Jeweils zwei Kopfhörer „Boom II“ stellt „Ströble Hören & Sehen“, Münsterstraße 7 bis 11, zur Verfügung. Der vierte Preis des diesjährigen Weihnachtsgewinnspiels hat einen Wert von je 495 Euro.
Sie beraten bei „Ströble Hören & Sehen“ (von links): Michelle Junker, Thorsten Müller, Tanja Saissi, Elina Eisentraut und Geschäftsinhaber Ronny Eisentraut. <em>Bild: Holger Kleinstück</em>