Bermatingen

Bodenseekreis
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Die Apothekerinnen Julia Keller (links) und Veronika Illison können sich grundsätzlich vorstellen, in der Tal-Apotheke in Wittenhofen Impfungen anzubieten. Aktuell ist es aber aus personellen Gründen nicht möglich (Archivbild).
Markdorf, Bermatingen, Oberteuringen, Kluftern, Deggenhausertal Apotheker haben Bedenken gegen Corona-Impfungen in ihren Räumen
Seit der neuen Impfverordnung, die am 11. Januar in Kraft getreten ist, dürfen auch Apotheker gegen Corona impfen. Überwiegend skeptisch äußern sich die Apotheker aus Markdorf und Umgebung. Gründe sind fehlende Räume und personelle Engpässe. Es gibt auch grundsätzliche Bedenken, wenn Apotheker die Aufgaben von Ärzten übernehmen.
Markdorf Innenstadtberater Josef Röll: "Viele andere Städte wären auf Markdorf neidisch"
Die Markdorfer Innenstadt soll wieder attraktiver werden und die Menschen in ihr Städtle ziehen. Doch Corona-Pandemie und Online-Händel setzen dem stationären Einzelhandel stark zu. Wie man Stärken ausspielen und sich für die Zukunft aufstellen kann, berichtet IHK-Handelsberater Josef Röll, der das Stadtmarketing als Innenstadtberater unterstützt.
Bermatingen-Ahausen Nach Ostern ist Schluss: Das Landgasthaus Frieden in Ahausen schließt
Die Ära im Landgasthaus Frieden in Ahausen von Roland Levy und Moni Trenkle endet. Am Ostersonntag wird zum letzten geöffnet sein. Die Gastronomen hören auf und wandern nach Spanien aus. Bei einem Flohmarkt kann man Inventar erwerben. Der Bermatinger Teilort Ahausen wird künftig keine Gastronomie mehr haben.
Bermatingen Autofahrerin übersieht Verkehrsinsel und verursacht Unfall
Eine Mercedes-Fahrerin hat laut Polizei in Bermatingen eine Verkehrsinsel übersehen und prallte mit dem Wagen gegen ein Schild.
SÜDKURIER Online
Bermatingen Traktorfahrer verursacht Unfall mit rund 3500 Euro Schaden
Während eines Abbiegemanövers hat ein Traktorfahrer bei Bermatingen einen Unfall verursacht, weil eine angehängte Maschine ausscherte und einen Lastwagen touchierte.
SÜDKURIER Online
Markdorf Warum die Stadt beim Bau der dritten Grundschule so sehr unter Zeitdruck steht
Das Land begrenzt seine Fördermittel. Deshalb will die Stadt Markdorf keinen Planungswettbewerb für die geplante dritte Grundschule. Denn der Wettbewerb würde das Verfahren verzögern, sodass die Fertigstellung der Schule bis September 2025 kaum möglich wäre.
Auf diesem Gelände in Nachbarschaft zum Bildungszentrum soll Markdorfs dritte Grundschule gebaut werden. Im Hintergrund angrenzende Häuser der Straße Am Sportplatz (links) und der Paracelsusstraße (rechts).
Visual Story Wieder freie Fahrt auf der B 33: Die Reparaturen am Kreisel im Markdorfer Westen sind beendet
Am Kreisverkehr auf der B 33 im Markdorfer Westende sind die Reparaturen schneller als gedacht am Mittwochabend bis in die Nacht hinein erledigt worden. Das bedeutet, der Bereich ist wieder frei befahrbar, es ist kein zweiter Termin nötig. So liefen die Arbeiten ab – mit Videoclips.
Auf der B 33 im Kreisel im Markdorfer Westende sind die Reparaturen schneller als gedacht am Mittwochabend bis in die Nacht hinein erledigt worden. Der Bereich ist wieder frei befahrbar.
Markdorf Kauflust und Kaufkraft: So soll die Markdorfer Innenstadt als Treffpunkt neu entdeckt werden
Die Belebung der Markdorfer Innenstadt bleibt auch 2022 ein wichtiges Thema. Die Händler leiden unter der Corona-Pandemie, immer weniger Besucher bummeln durch die Straßen. Neugestaltung und Aktionen sollen die Stadt wieder attraktiver machen. Unterstützung kommt von einem Innenstadtberater.
Endlich wieder Musik in der Stadt: Das Dixiefest soll nach zwei Absagen in den Jahren 2020 und 2021 nun wieder am 8. Mai stattfinden. (Archivbild von 2018)
Deggenhausertal Engagement für mehr Nachhaltigkeit: Ökomodellregion Deggenhausertal startet durch
Für das Projekt hat es 30.000 Euro als Anschubfinanzierung gegeben. Ziel ist es, den Gedanken der Nachhaltigkeit ins Bewusstsein zu rufen, bestehende Angebote sichtbar zu machen und Nachahmer zu finden. Gesucht werden Akteure, die sich daran beteiligen.
Ideengeber Norbert Steidle vom gleichnamigen Biolandhof, Bürgermeister Fabian Meschenmoser, Oliver Karolius vom Verein „Verbindungskultur“ und Simon Neitzel von „wir und jetzt“ bei Steidles Regiomat in Deggenhausertal-Obersiggingen (von links).
Bermatingen Autofahrer ist ohne Führerschein unterwegs, verursacht Unfall und flüchtet
Mit strafrechtliche Folgen muss ein 35-jähriger Autofahrer rechnen, der am Montagabend zwischen 18 und 19 Uhr einen Unfall verursacht und anschließend das Weite gesucht hat.
SÜDKURIER Online
mar Rekordsumme: Markdorfer spenden fast 20.000 Euro für Hilfsaktion "Familien in Not"
Zum vierten Mal haben das Mehrgenerationenhaus und der SÜDKURIER in der Adventszeit zur Spendenaktion "Familien in Not" aufgerufen. Renate Hold vom Leitungsteam bedankt sich im Namen des gesamten Mehrgenerationenhauses (MGH) für die Anteilnahme der Mitbürger und das Vertrauen, das sie ihrer Arbeit entgegenbringen. Mit knapp 20.000 Euro Spendengeldern ist laut Hold schon in elf Fällen geholfen worden.
Renate Hold vom Leitungsteam des Mehrgenerationenhauses freut sich zusammen mit dem gesamten Team über die großzügigen Spenden von Markdorfer Bürgern und Firmen für die Aktion „Familien in Not“.
Bermatingen Bürgermeister Martin Rupp blickt auf 2022: Es wird ein Jahr mit vielen Planungen
Im SÜDKURIER-Jahresgespräch spricht Bermatingens Bürgermeister Martin Rupp unter anderem über eine mögliche Nutzung des „Adlers“ als Rathaus, die Pläne für ein neues Feuerwehrgerätehaus und über den aktuellen Stand des Projekts „Wohnen im Alter“.
2022 wird das Jahr der Planungen. Bürgermeister Martin Rupp vor der Illustration des größten Bauvorhabens, der künftigen Bebauung „In der Breite“, bei der Möglichkeiten für „Wohnen im Alter“ verwirklicht werden sollen.
Markdorf Für die Impfaktion in der Stadthalle sind noch Termine frei – Interessierte können sich online anmelden oder spontan vorbeikommen
Für Kurzentschlossene ab zwölf Jahren, die sich gegen Corona impfen oder boostern lassen wollen, gibt es laut Stadtverwaltung Markdorf am offenen Impftag am Mittwoch, 19. Januar in der Stadthalle noch freie Termine.
Für die offene Impfaktion in der Markdorfer Stadthalle am Mittwoch, 19. Januar, 10 bis 17 Uhr, gibt es laut Stadtverwaltung noch freie Termine. Anmeldungen ausschließlich online.
Markdorf Ittendorfer sollen über die Zukunft ihres Ortes mitbestimmen dürfen
Ittendorf soll weiterentwickelt werden: Fürs Frühjahr ist im größten Markdorfer Teilort eine Bürgerwerkstatt geplant, in der die Einwohner über ihren neuen Dorfplatz, über Fragen des Verkehrs und der Bebauung sprechen können. Ähnlich hat man es im östlichen Teilort Riedheim gemacht – und damit bereits gute Erfahrungen gemacht.
Ittendorf soll sich weiterentwickeln, aber wie? Die Bürger des größten Markdorfer Teilortes haben demnächst bei einer Bürgerwerkstatt das Wort.
Markdorf Unwirksame Impfung: Ermittlungen gegen die Markdorfer Ärztin gestalten sich umfangreich
Eine Markdorfer Ärztin soll Ende des vergangenen Jahres einer Patientin eine gefälschte Corona-Impfung verabreicht haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Konstanz werden noch mehrere Wochen in Anspruch nehmen: Es müssen dutzende Zeugenaussagen und Blutanalysen ausgewertet werden. Bis auf Weiteres darf sie weiter praktizieren.
Eine Markdorfer Ärztin soll Patientinnen gefälschten Impfstoff gegen Corona verabreicht haben. Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft in dem Fall dauern noch an.
Markdorf Tägliches Testen und eine Rektoren-Vakanz: So lief der Schulstart am Bildungszentrum nach dem Ende der Ferien
Unter strengen Bedingungen hat der Unterricht am Bildungszentrum wieder begonnen. Die verschärften Auflagen zwingen zur Umorganisation, ebenso wie der Wechsel von Realschulrektorin Veronika Elflein ins Schulamt.
Am Bildungszentrum in Markdorf hat nach den Weihnachtsferien wieder die Schule begonnen.
Markdorf Wie es kam, dass ein großer Rokoko-Meister für die Ittendorfer Kirche gearbeitet hat
Kunsthistorikerin Helga Müller-Schnepper aus Immenstaad weist nach, dass Dominikus Zimmermann die Altarplatten für St. Martin geschaffen hat.
Kunsthistorisches Kleinod in der Region: In der Ittendorfer St.-Martin-Kirche begegnen den Besuchern Kunstschätze aus der Rokoko-Zeit.
Markdorf Immer weniger Besucher: Wie die Bibliothek am Bildungszentrum gegen die Folgen der Pandemie kämpft
Ein stiller Ort ist die Bibliothek am Bildungszentrum geworden, nachdem aufgrund der Corona-Pandemie die Besucherzahlen und das Ausleihen von Medien zurückgegangen ist. Auch Vorlese-Aktionen können nicht stattfinden. Die Mitarbeiterinnen setzen verstärkt auf Online-Angebote.
Stark abgenommen hat die Zahl der Besucher in der Bibliothek am Bildungszentrum. Die Pandemie lässt aber auch die Zahl der Medienausleihen sinken.
Deggenhausertal Gasthaus Linde: In der früheren Traditionsgaststätte soll wieder Gastronomie entstehen
Die Planungen für das Gebäude in der Ortsmitte von Lellwangen im Deggenhausertal werden konkreter. Besitzer Peter Nietfeld möchte hier nach vielen Jahren wieder ein Gastronomieangebot verwirklichen. Der Zeitrahmen ist allerdings noch offen.
Das ehemalige Gasthaus Linde beim neu gestalteten Dorfplatz in Lellwangen soll wieder mit Leben gefüllt werden.
Markdorf Nachdem das Weihnachtsgeschäft keines war: So blicken Einzelhändler in die Zukunft
Der Dezember 2021 verlief für den Einzelhandel größtenteils unerfreulich, nur wenige Branchen zeigen sich zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft. Die Pandemie hinterlässt tiefe Spuren. Doch gibt es nach wie vor optimistische Stimmen.
Für den Markdorfer Einzelhandel sind die Aussichten derzeit alles andere als blühend. Und nur wenige können mit Blick aufs Weihnachtsgeschäft lächeln.
Markdorf Ob der Funken dieses Jahr brennen wird, ist unklar. Weihnachtsbäume hat die Funken-Mannschaft trotzdem eingesammelt
Die Funken-Mannschaft hat Christbäume eingesammelt – für einen Funken, der noch völlig ungewiss ist. Auch die Sammelaktion selbst fand wieder unter Pandemie-Bedingungen statt.
Schwungvoll wirft Andreas Benzing den Baum auf die Ladefläche.
Deggenhausertal Auf Tour mit Alpakas: Warum diese Tiere eine ganz angenehme Ruhe ausstrahlen
Das Alpakas-Paradies in Lellwangen bietet winterliche Spaziergänge mit den flauschigen Tieren an. Hierbei können die Teilnehmer die Alpakas und ihre ganz besonderen Eigenschaften kennenlernen. SÜDKURIER-Mitarbeiterin Mona Verena Zeller hat bei Schmuddelwetter statt Schnee eine Runde begleitet.
Alpakas halten gerne etwas Distanz. Das lernen Marion Kollender und ihr Sohn Luis beim Spazieren gehen mit Lucius.
Salem Bürgermeister Manfred Härle zu Querdenkerdemonstrationen: "In meinen Augen muss das eine Demokratie aushalten können"
Im Interview zum Jahreswechsel spricht der Salemer Rathauschef auch über die Folgen der Corona-Pandemie. Mit Blick auf die umgesetzten und anstehenden Projekte geht er aber mit viel Optimismus ins neue Jahr und freut sich auf das 50. Gemeindejubiläum, das für April geplant ist.

Die Querdenkerszene beschäftigt auch Bürgermeister Manfred Härle im Jahresinterview. Bild: Miriam Altmann
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 weiter
Landkreis & Umgebung
Überlingen Verurteilung wegen Diebstahls: Richter spricht von jahrelangem Beutezug durch Europa
Ein weiteres Jahr hinter Gittern: Dieses Urteil verhängte das Amtsgericht Überlingen gegen einen 53-Jährigen. Bewährung schloss der Richter wegen der hohen Rückfallquote des Mannes aus.
Ein Mann zeigt für ein Symbolbild, wie ein Diebstahl aussehen könnte. Das Strafmaß für gewerbsmäßigen Ladendiebstahl reicht von drei Monaten bis zu zehn Jahren Freiheitsstrafe. Vor dem Amtsgericht Überlingen wurde ein 53-Jähriger nun zu einem Jahr Haft verurteilt.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Sipplingen Corona zum Trotz: Die Sipplinger Narren feiern auch dieses Jahr ein bisschen Fastnacht – auch beim Videowettbewerb des SÜDKURIER
Fastnachtstüten für die Kinder im Dorf, Narrenbaumstellen und mehr: Ganz ohne Fastnacht geht es in Sipplingen 2022 trotz Corona nicht. Auch beim SÜDKURIER-Videowettbewerb ist die Fastnachtsgesellschaft Sipplingen dieses Jahr dabei.
Diese Bilder wird es bei der Fasnacht 2022 wohl nicht geben. Großveranstaltungen wie diese in Überlingen mit tausenden Menschen sollen ausfallen. Unser Bild zeigt im Vordergrund Hästräger der Fasnachtgesellschaft Sipplingen am Bodensee.
Ravensburg 75 statt 35 000 Quadratmeter: Da soll Ikea drin sein?
Möbel gibt‘s hier nur zum Anschauen: Möbelriese Ikea testet in Ravensburg mit einem sogenannten Pop-up-Store ein neues Ladenkonzept – mitten in der Stadt. Was es dort alles (nicht) gibt.
Neues Konzept: Mitten im Ravensburger Gänsbühl-Center will Ikea näher dran sein an den Kunden, die hier ihren Einkauf aber nur planen und bezahlen können.
Überlingen Unfall, Krankenhaus, Kneipe: 35-Jähriger betrinkt sich, nachdem er sich mit dem Auto überschlagen hatte
Der Gang zur Kneipe ist die erste Reaktion eines 35-Jährigen gewesen, als er nach einem Unfall in der Nähe von Überlingen ins Krankenhaus gebracht worden war. Als Polizisten seine Personalien aufnehmen wollten und ihn im Krankenhaus nicht finden konnten, riefen sie ihn zur Fahndung aus. Jetzt steht er vor Gericht und unter dem Verdacht, schon vor dem Unfall Alkohol im Blut gehabt zu haben.
Auf den Schock erstmal ein Bier, wie hier auf diesem Symbolbild: Das war die erste Reaktion eines 35-Jährigen gewesen, als er nach einem Unfall in der Nähe von Überlingen ins Krankenhaus gebracht worden war.