Thema & Hintergründe

Landesgartenschau Überlingen

In Überlingen findet vom 23. April bis zum 18. Oktober 2020 die Landesgartenschau zum ersten Mal am Bodensee statt. Im Jahr 2010 fiel der Zuschlag für das Zukunftsprojekt. 2013 entschieden sich die Überlinger in einem Bürgerentscheid für die Ausrichtung. Dem vorangegangen war ein landschaftsarchitektonischer Ideenwettbewerb, den das Büro relais Landschaftsarchitekten aus Berlin gewann.

Wissenswertes

  • Durch das Projekt erhält Überlingen einen dauerhaften, sechs hektar großen Uferpark am westlichen Stadteingang
  • Die Uferpromenade inklusive Landungsplatz sowie der Mantelhafen werden aufwendig umgestaltet
  • Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 11,5 Hektar
  • Hier gibt es Infos zum Vorverkauf und Eintrittspreisen
Neueste Artikel
Bodenseekreis Echt-Bodensee-Card gewinnt an Akzeptanz
  • 2020 führt Hagnau als dann zehnte Gemeinde die Gästekarte ein
  • DBT-Geschäftsführerin Iris Stegmann hat keine Sorge mehr, dass das Projekt EBC kippt
  • Touristische Schwergewichte Friedrichshafen und Überlingen wollen (noch) nicht
Überlingen Besucher lassen bei der Bürgerlounge Dampf ab
Rund 70 Bürger besuchen die Bürgerlounge im Café im Rathaus. Oberbürgermeister Jan Zeitler stellt sich den Fragen der Überlinger. Landesgartenschau und Bahnhof sind Themen der Fragen. Viele Wünsche und einige Klagen erreichen den OB: Polemische weist er zurück.
Oberbürgermeister Jan Zeitler hatte in das Rathauscafé geladen, um mit Bürgern ins Gespräch zu kommen. Das Angebot nimmt Ulrike Clauder gern an.
Meinung Druck tut gut: Wie sich Überlingen in den letzten Jahren entwickelte
Mit etwas Abstand betrachtet, hat sich Überlingen in den letzten Jahren enorm entwickelt. Den Fokus fest auf das Jahr 2020 gerichtet, setzte das Landesgartenschau-Jahr große Kräfte frei. Hier ein Blick aufs Gesamte, aber auch eine Erinnerung daran, dass Alltags-Probleme manchem Überlinger wichtiger sind.
Überlingen Allerorts eine Großbaustelle: So rasant verändert sich Überlingen
Überlingen entwickelt sich derzeit in großem Tempo. Das wird deutlich, wenn man sich die Stadt aus der Luft anschaut. Unser Fotograf Gerhard Plessing drehte mit dem Ultraleichtflugzeug eine Runde. Zu sehen sind Aufnahmen von der neuen B 31-Ausfahrt Rengoldshausen im Osten der Stadt bis zum Bau des neuen Gastrogebäudes im Westen. Und vieles steht unter dem Druck, bis zur Eröffnung der Landesgartenschau 2020 fertig sein zu müssen.
Es wächst und wächst: Das Großprojekt der Baugenossenschaft Nördlich Hildegardring in Überlingen.
Überlingen Pflanzenhaus für Landesgartenschau erhält seine gläserne Hülle
Das Metallgerüst für das neue Pflanzenhaus zur Landesgartenschau in Überlingen wird derzeit mit Scheiben bestückt. Während der Schau wird im Pflanzenhaus der Pavillon des Landes Baden-Württemberg aufgebaut, anschließend dient es als Winterquartier für die Kakteensammlung der Stadt.
Das Pflanzenhaus ist als höhengestaffelte Bogenanlage im Stil einer Basilika konzipiert. Hier wird gerade eine Scheibe an der Dachfläche eingesetzt.
Überlingen Das ist neu beim Eislaufspaß „ÜB on Ice“ am Landungsplatz
„ÜB on Ice“ wird am 15. November eröffnet: Dann können Eislauffreunde in Überlingen am Landungsplatz wieder bis zum Dreikönigstag ihre Runden auf der Eisfläche ziehen. Und das erstmals unter Dach: Die Eisbahn wird mit einer transparenten Plane überdacht, sodass der Betrieb auch bei schlechtem Wetter möglich ist.
Reinhard A. Weigelt, Robin Schefe und Hardy Wanke (von links) freuen sich auf „ÜB on Ice“: Am Freitag, 15. November wird die Eisbahn eröffnet. Erstmals wird der Lenkbrunnen mit einbezogen.
Überlingen Ein Festjahr der Superlative: Überlingen feiert sich 2020 an 300 Tagen
2020 wird Überlingen aus dem Feiern gar nicht mehr herauskommen: Parallel zur Landesgartenschau richtet die Stadt ganzjährig auch ihr 1250. Jubiläum aus. Zudem findet am 25. und 26. Januar der Große Narrentag des Viererbundes statt, den Überlingen nur alle zwölf Jahre ausrichtet.
Überlingens Ersterwähnung als „Iburinga“: Ob sich das Datum zum 1250. Mal im Jahr 2020 jährt, oder ob erst 2023 der historisch korrekte Anlass wäre, muss offen bleiben. OB Jan Zeitler findet jedenfalls, dass es zum Mega-Jahr 2020 perfekt passt und sich Synergien mit der LGS nutzen lassen. Und gerne darf auch ein bisschen über das Jahr hinaus gefeiert werden. 2023 soll dann die Chronik herausgebracht werden.
Überlingen Stahltor schützt Kunst im Blatterngraben während der Landesgartenschau
Die neuen Tore am Eingang zum Graben sollen nur während der Landesgartenschau, und auch nur nachts, geschlossen werden. Das teilte LGS-Gerschäftsführer Roland Leitner mit, nachdem Dirk Diestel (Gemeinderat von BÜB+) in einer E-Mail seine Verwunderung über die Tore formuliert hatte. Leitner antwortete ihm, dass die Tore dem Schutz einer Kunstausstellung, die für die LGS geplant ist, dienten.
Die Landesgartenschau GmbH ließ an den Blatterngraben Stahltore anbringen, um während der LGS nachts eine geplante Kunstausstellung vor Vandalismus zu schützen. Hier ein Bild am Verbindungstor zwischen Grund- und Blatterngraben.
Überlingen Wie die Stadt gegen die Ladenleerstände in Überlingen vorgehen will
Nachdem die Stadt bereits im September eine Pressemitteilung herausgegeben hat, in der sie erklärte, der Überlinger Handel schwächele nicht, er wandele sich, hat der SÜDKURIER genauer nachgefragt: Wie soll dieser Wandel aussehen? Welche Maßnahmen gegen die Leerstände sind konkret geplant, was wird bereits gemacht?
Zugeklebte Fenster zeigen deutlich: Dieses Geschäft in der Christophstraße steht leer. Es ist nicht das einzige in Überlingen – bei der letzten Bestandsaufnahme im April hat die Stadt 12 Leerstände gezählt.
Überlingen Strahlkraft über Überlingen hinaus? Bürgermeister aus den Nachbargemeinden erzählen, wie sich ihre Orte an der Landesgartenschau beteiligen
Nicht nur für die Gastgeberstadt der Landesgartenschau (LGS) 2020 wird es im kommenden Jahr spannend. Die 176 Tage währende Veranstaltung zieht ihre Kreise auch über Überlingen hinaus. Nachbargemeinden vom Bodensee und im Hinterland nutzen die Möglichkeit, sich auf dem LGS-Gelände zu präsentieren.
Ausstellungsbereiche der Landesgartenschau in den Menzinger Gärten: Auch die Stadt Meersburg möchte sich hier präsentieren.
Überlingen Stadt zieht Reißleine: Hafenstraße wird doch erst nach der Landesgartenschau umgestaltet
Zu eng das Zeitfenster, zu groß die Sorge, bei der Landesgartenschau in Überlingen mit einer offenen Baustelle dazustehen: Die Verwaltung hat jetzt die Reißleine gezogen und lässt die Hafenstraße doch erst nach der Gartenschau umgestalten. Die Beschränkungen für den Autoverkehr werden jedoch bereits vorher umgesetzt. Stadtrat Herbert Dreiseitl (LBU/Grüne) rief dazu auf, pfiffige Ideen zu entwickeln, um die Hafenstraße vor der Gartenschau mit wenig Aufwand attraktiv aufzuwerten.
Die Gehwege in der Hafenstraße sind derzeit schon sehr schmal. Die Hoffnung auf mehr Aufenthaltsqualität bis zur Landesgartenschau scheint allerdings nun verflogen, nachdem der Umbau verschoben wurde.
Überlingen Besucher des SWR-1-Pfännle ignorieren Pendlerparkplatz und Shuttlebus und suchen Stellplatz in der Innenstadt
Der Geschäftsführer der Landesgartenschau Überlingen, Roland Leitner, war noch nicht ganz zufrieden: Beim SWR-1-Pfännle fuhren immer noch viele Autofahrer bis in die Innenstadt, um sich dort auf die Suche nach einem Parkplatz zu machen. Dabei war eigens der Pendlerparkplatz ausgeschildert worden, von wo aus die Besucher bequem mit dem Shuttlebus in die Stadt gelangen konnten.
Dichtes Gedränge und Wendemanöver beherrschten das Bild vor den Einfahrten zu den Parkhäusern und vor den Absperrungen zur Innenstadt.
Meinung Bislang noch eine zu intransparente Verkehrsplanung für die LGS
Eine offensivere Öffentlichkeitsarbeit beim geplanten Verkehrskonzept zur Landesgartenschau wäre angezeigt. So wüchse das Vertrauen in eine Aufgabe, die die Stadt im Vorfeld der Landesgartenschau 2020 zu erfüllen hat – Betroffene gibt es viele.