Thema & Hintergründe

Landesgartenschau Überlingen 2020

In Überlingen findet vom 23. April bis zum 18. Oktober 2020 die Landesgartenschau zum ersten Mal am Bodensee statt. Im Jahr 2010 fiel der Zuschlag für das Zukunftsprojekt. 2013 entschieden sich die Überlinger in einem Bürgerentscheid für die Ausrichtung. Dem vorangegangen war ein landschaftsarchitektonischer Ideenwettbewerb, den das Büro relais Landschaftsarchitekten aus Berlin gewann.

Wissenswertes

  • Durch das Projekt erhält Überlingen einen dauerhaften, sechs hektar großen Uferpark am westlichen Stadteingang
  • Die Uferpromenade inklusive Landungsplatz sowie der Mantelhafen werden aufwendig umgestaltet
  • Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 11,5 Hektar
  • Was Anwohner und Autofahrer zum Verkehrskonzept der Landesgartenschau wissen müssen
  • Der Verkauf vergünstigter Dauerkarten ist beendet. Eine Dauerkarte für Erwachsene kostet nun 115 Euro.
    Eine Tageskarte 
    für Erwachsene kostet 18 Euro. Für Jugendliche, Studierende, Auszubildende und
    Menschen mit Behinderung gelten vergünstigte Tarife.
    Für Familien und Gruppen gibt es eigene Angebote.
     
Neueste Artikel
Überlingen Am 22. Februar 1945 brachten sieben Bomber den Zweiten Weltkrieg nach Überlingen
56 Sprengbomben forderten am 22. Februar 1945, vor 75 Jahren also, 20 Todesopfer und hinterließen schwere Gebäudeschäden auf dem Gelände, das dieses Jahr teils Schauplatz der Landesgartenschau 2020 ist. Ziel waren die Rangieranlagen des Westbahnhofs. Eine Gedenkstunde ist zum 75. Jahrestag nicht geplant.
Das „Angriffsfoto“, das eine der US-amerikanischen Bomberbesatzungen am 22. Februar aus 1700 Metern Höhe schoss. Das Ziel wird als „Marshalling Yard“ bezeichnet – Rangierbahnhof.
Überlingen Narren hindern Oberbürgermeister Jan Zeitler am Abheben
Der Überlinger Rathauschef ist mit seinem „Space Camp“ gerüstet fürs Mega-Festjahr 2020 und die Zukunft, doch die Narren sorgen dafür, dass er bis Aschermittwoch auf dem Boden bleibt.
Narrenmutter Wolfgang Lechler ergreift die Macht und Oberbürgermeister Jan Zeitler muss gute Miene zum Narrenspiel machen.
Überlingen-Bambergen Beste Unterhaltung beim Frauenkaffee in Bambergen: Diese Programmhöhepunkte begeisterten die Gäste
Eine besondere Veranstaltung bei der Bamberger Fasnet des Narrenvereins Kuckucks-Ihager ist der Frauenkaffee. Im Dorfgemeinschaftshaus konnten die Moderatorinnen Monika Keller und Andrea Beck eine bunte Schaar närrischer Frauen und Mädle begrüßen, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch der neue Ortsvorsteher Daniel Plocher war zum ersten Mal dabei.
Monika Keller und Andrea Beck in ihrem himmelblauen Cadillac.
Überlingen „Unsere Türen stehen für alle weit offen“: Der Imam von Überlingen lädt alle Interessierten in die Moschee ein
Mehmet Akif Destici ist Imam der Merkez-Moscheegemeinde. Die türkische Religionsbehörde Ditib stellt den Imam. Beim Sardellenfest der Moscheegemeinde schauten sich viele interessierte Überlinger in der Moschee in Altbirnau um. Destici wünscht sich noch mehr Besuch: Wer Fragen habe, sei jederzeit willkommen, sagt er. Auf dem Kirchenschiff bei der Landesgartenschau wird die Gemeinde auch vertreten sein.
Nachmittagsgebet in der Überlinger Merkez-Moschee mit dem neuen Imam der muslimischen Gemeinde, Mehmet Akif Destici (im weißen Talar).
Überlingen Das Parkleitsystem als Zaubermittel? Wir haben getestet, wie es funktioniert
Seit mehr als zehn Jahren erschallt in Überlingen der laute Ruf nach einem Parkleitsystem. Auf dass jeder Autofahrer den schnellsten Weg zu einem Parkplatz finde. Und das schon am Stadtrand, ohne die Innenstadt zu belasten. Im Dezember wurde es installiert, seit Anfang Januar ist es in Betrieb. Wirkt es auch?
Wer von Sipplingen kommt, hat es einfach: Solange es im Parkhaus West oder im Parkhaus Therme noch Plätze gibt geht es „via Goldbach“ in die historische Altstadt.
Überlingen Christa Nietzel ist verrückt auf Gartenschau: Emmendingerin kündigt sich für 56 Tage LGS in Überlingen an
Sie wird sich ehrenamtlich einbringen, insgesamt sieben Wochen lang, jeweils von Sonntag bis Sonntag: Die aus Emmendingen stammende Christa Nietzel ist verrückt nach Landesgartenschau. Nach der Schau in Lahr kommt sie nun nach Überlingen. Überhaupt hat es ihr Überlingen sehr ngetan, sie kam jetzt sogar extra zum Frauenkaffee. Was ist los mit dieser Frau?
Verrückt auf Gartenschau: Christa Nietzel aus Emmendingen beim Besuch des Frauenkaffees in Überlingen im Kursaal
Überlingen So geht es mit der geplanten Jugend-App voran
Der Jugendgemeinderat von Überlingen beschäftigt sich mit der geplanten Jugend-App. Bei einer ersten Sitzung wurden mögliche Inhalte festgelegt: Veranstaltungskalender, Informationen der Vereine, Umfragen, Ausbildungs- und Praktikumsbörse. In technischen Fragen berät Softwareentwickler Richard Braun die Jugendlichen ehrenamtlich.
Software-Experte Richard Braun (links) berät die Jugendgemeinderäte Victor Kliewer und Espen Rechtsteiner (von links) bei der Entwicklung einer Jugend-App.
Überlingen Landesgartenschau: So langsam wächst die Nervosität der Macher
Bei den Verantwortlichen der Landesgartenschau in Überlingen steigt die Spannung: Aber er könne täglich beim Blick aus seinem Bürofenster Baufortschritte beobachten, sagte LGS-Geschäftsführer Roland Leitner im Gemeinderat. Bei der Silvesterkapelle wurden illegale Steganlagen und Buschwerk beseitigt, das Pflanzenhaus soll Mitte Februar übergeben werden.
Im Uferbereich unterhalb der Silvesterkapelle wurden das Gestrüpp und illegale Steganlagen entfernt. Hier werden während er Landesgartenschau Insektenhotels, Informationen über den Waldrapp und Angebote des Bundes für Umwelt und Naturschutz zu finden sein.
Lindau Gegner lenken ein: Der Weg für die Kleine Gartenschau 2021 in Lindau ist frei
Überraschend haben die Initiatoren eines geplanten Bürgerentscheids ihre Unterschriftenaktion zurückgezogen: Sie wollten verhindern, dass 2021 in Lindau eine Kleine Landesgartenschau stattfindet. Ihnen fehlte ein Konzept für neue inselnahe Parkplätze als Ersatz für die 500 Stellplätze, die durch die Gartenschau wegfallen werden. Die Aktion brachte den Gartenschau-Gegnern viel Kritik ein.
Die Hintere Insel in Lindau von oben: Auf dem Gelände, wo derzeit noch 500 Autos parken, wird die Landesgartenschau in Lindau stattfinden. Das geplante Bürgerbegehren wurde jetzt zurückgezogen.
Überlingen Darum steht das Prädikat Kneippheilbad für Überlingen weiter auf der Kippe
Schon 2014 ermahnte das Regierungspräsidium Tübingen die Stadt Überlingen, sie müsse für eine bessere Luftqualität sorgen, wenn sie ihr Prädikat Kneippheilbad behalten wolle. Auch jetzt kam nach einer Überprüfung 2019 wieder ein Blauer Brief der Behörde. Das aktuelle Gutachten des Deutschen Wetterdienstes basiert jedoch auf alten Messungen. Die Stadt will nun auf freiwilliger Basis während und nach der Landesgartenschau selbst Luftmessungen vornehmen.
Nach wie vor ist das staatliche Prädikat Kneippheilbad in Gefahr. Das jüngste Gutachten und die Mahnung des Regierungspräsidiums basieren allerdings auf Messungen von 2013/2014.