Heiligenberg

Heiligenberg
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Hier ist Schloss Heiligenberg von Steigen aus betrachtet zu sehen. Die Gemeinde konnte jetzt für 2019 einen positiven Rechnungsabschluss vorlegen. Alleine durch den Verkauf von Grundstücken wurden 1,4 Millionen Euro eingenommen.
Heiligenberg Gemeinde Heiligenberg mit mehr Rücklagen als Verbindlichkeiten
Der von Kämmerer Andreas Irmler im Gemeinderat vorgelegte Rechnungsabschluss 2019 lieferte positive Zahlen für Heiligenberg. „Wir waren also stets liquide“, freute sich der Kämmerer.
Kreisliga A3 Zwei Tore, drei Punkte: Andre Mutter von der SG Heiligenberg/Illmensee beschenkt sich zu seinem 27. Geburtstag selbst
Beim wichtigen 3:2-Sieg beim SV Deggenhausertal erzielte der Offensivspieler der SG Heiligenberg/Illmensee einen Doppelpack. Worüber er sich am meisten gefreut hat und wie er die Partie an seinem Geburtstag erlebt hat.
Heiligenberg Die Fasnet soll nicht ganz ausfallen: Wolkenschieber denken über Alternativen nach
In wenigen Wochen steht der 11. November im Kalender. Ein Datum, an dem in einigen Orten der Beginn der Fasnet zelebriert wird. Doch geht das überhaupt in Corona-Zeiten? Und was ist mit dem 11. Februar 2021? An diesem Tag steht vielerorts das Narrenbaumsetzen im Terminkalender der Narren. Über all das macht man sich auch bei den Wolkenschiebern in Heiligenberg seine Gedanken.
Heiligenberg Rennradfahrer wird bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Leicht verletzt wurde ein 37-Jähriger bei einem Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag gegen 15 Uhr auf der L 207a bei Rickertsreute. Er wollte mit seinem Rennrad abbiegen und prallte mit einem vor ihm fahrenden Auto zusammen.
Die Polizei ermittelt nach einem Einbruch in eine Kleingartenanlage.
Heiligenberg 100 Unterschriften gegen Baugebiet: Anwohner in Steigen wehren sich gegen Anschlussbebauung
  • Gemeinderat einstimmig für vorgelegte Planung
  • Ortstermin mit Anwohnern und Einsprechern geplant
Noch kann man auf dieser Wiese sitzen. Doch hier sollen drei Bauplätze entstehen. Georg Fischer, Egon Hall, Johnannes Heinzmann, Marianne Lerch, Beate Nash, Pedro Campos (stehend von links), Claudia Hall, Franziska Lerch und Patrick Heinzmann (sitzend von links) wollen sich wehren.
Bilder-Story Bilder von der Einschulung in Überlingen und der Region
Hier sammeln wir für Sie Bilder der Erstklässler aus der Region. Der SÜDKURIER wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!
Die 33 Erstklässler der Klasse 1a der Waldorfschule in Überlingen mit Klassenlehrerin Christine Nock-Baumhauer und Klassenhelferin Ursula Kienzle.
Überlingen Alles anders, alles neu: Wie die Corona-Regeln den Schulstart prägen
Längst nicht alle Eltern ziehen bei Gesundheits-Erklärung mit Für einige Schüler besteht Quarantäne-Pflicht Wir bieten den Überblick über die Gemeinden
Ab in die Pause. An der Realschule Überlingen aber bitte mit Maske.
Heiligenberg Heiligenberger Fußballer dulden keinen Corona-Skeptiker als Jugendtrainer
  • Vereinschef und Jugendleiter übernehmen Training
  • Verantwortliche begründen Schritt mit „Verantwortung gegenüber Spielern und Mitgliedern“
Die Trennung erfolgte mit sofortiger Wirkung und in beiderseitigem Einverständnis“, teilt der Verein mit.
Heiligenberg Ortsdurchfahrt Heiligenberg wird wegen Asphaltarbeiten kurzzeitig voll gesperrt
Die Ortsdurchfahrt Heiligenberg wird von Mittwochnachmittag, 9. September, bis 11. September voll gesperrt, teilt die Gemeinde mit.
An der Ortsdurchfahrt in Heiligenberg wird bereits gearbeitet. Ab Mittwochnachmittag wird für rund zwei Tage voll gesperrt.
Überlingen Ex-Oberbürgermeisterin Sabine Becker bewältigt Alpen-Trail auf dem Pferderücken

Gemeinsam mit drei Freundinnen hat Überlingens Ex-Oberbürgermeisterin Sabine Becker 200 Reitkilometer und 6444 Höhenmeter in den Alpen zurückgelegt. Auf den Gruppenritt, bei dem 14 Reiter dabei waren, bereitete sie sich ein Jahr lang vor.

Die Freundinnen um Überlinges Ex-Oberbürgermeisterin Sabine Becker (hoch zu Ross), die mit ihr auf dem Alpentrail waren: Carmen Amann, Silvia Sulger und Eva Maien (von links) und Beckers Hund Baghira.
Heiligenberg Schlussabnahme für neues Gewerbegebiet in Hattenweiler
Die Erschließung des Gewerbegebiets Further Öschle III in Heiligenberg ist abgeschlossen. Zwei Besonderheiten sind, dass aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ein Löschwasser- und ein Sickerbecken eingebaut werden mussten, um zum einen den Feuerschutz und zum anderen den problemlosen Abfluss von Oberflächenwasser zu gewährleisten.
Ortsreferent Hubert Nadler, Planer Olaf Reckmann, Markus Unger (Rohrleitungsbau), Bürgermeister Frank Amann, Norbert Ott (Landratsamt), Bauhofchef Thomas Haupter, Michael Nothnagel (Büro Reckmann), Josef Villieber (Tiefbau), Bürgermeisterstellvertreter Michael Moser (stehend von links) und Bürgermeisterstellvertreterin Maria Morgen (sitzend), hier am Sickerbecken, sind überzeugt, dass man zukunftsorientiert investiert hat.
Heiligenberg 21-Jähriger schleudert bei Heiligenberg mit Auto von Straße
Ein 21-Jähriger fuhr am Montagabend gegen 18.40 Uhr mit seinem Audi auf der L 207a von Rickertsreute in Richtung Illmensee und kam bei Heiligenberg in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der regennassen Fahrbahn ab, berichtet die Polizei.
Meinung Schwierige Abwägung
Die Auseinandersetzung um einen Jugendtrainer des SV Heiligenberg, der aus seiner Corona-Skepsis kein Geheimnis macht, zeigt: Die Pandemie spaltet die Gesellschaft auf eine ganz neue Art. Es geht nicht länger um Links gegen Rechts, arm gegen reich oder fortschrittlich gegen konservativ.
Heiligenberg Kontroverse Diskussion beim SV Heiligenberg:
Darf ein Corona-Skeptiker Trainer einer Jugendmannschaft sein?
  • Besorgte Eltern wenden sich an Vereinsspitze
  • Vorsitzender Cornelius Graf kündigt Krisengespräch an
Die Auseinandersetzung um die richtige Strategie in der Corona-Krise schlägt aufs Vereinsleben durch. Beim SV Heiligenberg haben sich Eltern an den Vorstand gewandt, weil ein Jugendtrainer zu den Corona-Skeptikern gehört und mit seiner Meinung nicht hinterm Berg hält.
Heiligenberg Neues Heiligenberger Baugebiet kommt voran
Seit mehr als zwei Jahren wird das Thema Bebauungsplan Ortsetter im Gemeinderat behandelt. Bauplätze für Wohnen mit Ein- und Mehrfamilienhäusern und einen Nahversorger an der Straße nach Pfullendorf standen auf der Wunschliste des Gemeinderates.
Heiligenberg Mit Führerin Sophie Heiligenbergs Ortsgeschichte erleben
In Heiligenberg sind wieder historische Ortsrundgänge auf Anmeldung möglich. Ortsführerin Sophie, alias Sibylle Baumann, plaudert dabei aus dem Nähkästchen.
Sibylle Baumann ist Sophie und führt charmant und kompetent zu historischen Gebäuden mit ihrer Geschichte und ihren Geschichtchen.
Heiligenberg Ultraleichtflugzeug rammt bei Notlandung auf einem Acker mit der Spitze ins Erdreich, eine Zwölfjährige auf dem Co-Piloten-Sitz bleibt nahezu unverletzt
Beim Versuch einer Außenladung ist ein 55-jähriger Pilot eines Ultraleichtflugzeugs verletzt worden. Mit Verdacht auf eine Wirbelverletzung wurde er ins Krankenhaus eingeliefert, seine 12-jährige Tochter auf dem Co-Piloten-Sitz wurde nur leicht verletzt.
Überlingen/ Region Unterwegs mit der Urlaubstesterin: Durch den Friedwald nach Oberrhena und zurück
Katharina Gouders aus Aachen macht im Sommer 2020 Urlaub am Bodensee. Die Seniorin ist schon viel gereist, die Bodenseeregion liebt die 79-Jährige sehr. Für uns testet sie Ausflüge in der Region rund um Überlingen. Heute steht ein Besuch im Friedwald ein Heiligenberg auf dem Programm. Was unsere Seniorin erlebt, lesen Sie in den nächsten Wochen auf suedkurier.de.
Die alte Gerichtslinde am historischen Postplatz in Heiligenberg imponiert der Seniorin. Bilder: Martina Wolters
Heiligenberg Postareal: Gemeinderat bringt Großprojekt mit fünf Bauten auf dem ehemaligen Hotelgelände auf den Weg
Dieses Projekt wird das Gesicht Heiligenbergs deutlich verändern: Der Gemeinderat hat die Bebauung des Areals des früheren Hotels „Post“ auf den Weg gebracht. Hier sollen fünf Bauten entstehen. Eine Voraussetzung: Sie müssen kleiner als das benachbarte Schloss sein. Entstehen sollen neben Wohnraum eine Bäckerei-Bistro, ein Gastraum, ein Hotel und eine Skybar. Zusätzlich gibt es Möglichkeiten für eine gewerbliche Nutzung.
So soll die Bebauung des ehemaligen Postareals aussehen. Diese dreidimensionale Visualisierung präsentierte der Stuttgarter Architekt Jörg Aldinger jetzt der Öffentlichkeit.
Salem/Heiligenberg Konter auf Kritik der Landwirte: Jäger Manfred Hornstein fordert Schneisen am Feldrand zur Jagd auf Wildschweine
Jäger und Förster Manfred Hornstein aus Heiligenberg hat auf Kritik von Landwirten an Jägern reagiert. Die Bauern sind verärgert, weil Wildschweine ihre Aussaat auf den Maisfeldern fressen. Doch die einzelne Jagd auf Wildschweine sei wenig erfolgversprechend, erklärt Hornstein. Und Schuld an der Misere sei auch der Verbot eines Maisbeizmittels in der Landwirtschaft.
Als studierter Förster und langjährige Jäger weiß Manfred Hornstein, worauf es bei der Jagd auf Wildschweine ankommt.
Heiligenberg Fotovoltaikprojekt nimmt Hürde im Rat: Landwirt kann Pläne für Solarpark bei Rickertsreute vorantreiben
  • Gremium votiert für Einleitung des Planverfahrens
  • So begründen die Ratsmitglieder die Entscheidung
  • Die Hintergründe und wie es jetzt weitergeht, lesen Sie hier
Edith, Fanny und Hubert Bechinger sowie dessen Onkel, Landwirt Johann Restle (rechts), freuen sich, dass die Fotovoltaikanlage nun in die Planungsphase gehen kann.
Landkreis & Umgebung
Kreis Sigmaringen Coronavirus: Der Kreis Sigmaringen steht kurz vor der kritischen Pandemiestufe Rot
Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist von gestern auf heute im Kreis Sigmaringen um 28 Fälle gestiegen. Der Kreis steht mit einem Schwellenwert von 48,9 (7-Tage-Inzidenz) damit unmittelbar vor der Warnstufe Rot. Nach Informationen des SÜDKURIER haben sich auch Mitarbeiter der SRH-Kliniken mit dem Coronavirus infiziert.
Im Landkreis Sigmaringen steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen deutlich an. Am Donnerstag könnte die Pandemie Stufe 3 erreicht werden.
Markdorf Für die Altenpflege ist ihr kein Weg zu weit: Eine 23-Jährige kommt aus Kamerun an den Bodensee um den Beruf zu lernen
Adrienne Tagoukeng aus Kamerun lernt Altenpflege bei der Sozialstation Bodensee. Wenn sie ihre Ausbildung abgeschlossen hat, möchte sie ein Studium beginnen.
Von Teamleiterin Olga Schmid (rechts) hat Adrienne Tagoukeng viel gelernt.
Frickingen Frickinger Gemeinderat genehmigt Erlass von Kindergartengebühren
Wegen der Corona-Pandemie waren im Frühjahr außer einer Notbetreuung das Kinderhaus Altheim sowie die Grundschule geschlossen. Für die Zeit der Schließung hatte die Gemeinde Frickingen daher in Absprache mit den Bürgermeistern des Bodenseekreises die Gebühren für die Betreuung der Kinder ausgesetzt.
Salem Obwohl der private Wasserbedarf steigt: Es gibt genug Trinkwasser für alle in der Gemeinde Salem
Andre von Holten von der Salemer Bauverwaltung beantwortete im Salemer Gemeinderat zahlreiche Fragen zur Trinkwasserversorgung. Dabei erklärte er auch, wieso die Baitenhauser Quelle in Rücksprache mit dem Gesundheitsamt stillgelegt wurde.
Symbolbild.
Pfullendorf Ein unermüdlicher Erforscher der Heimatgeschichte: Kurt Schrem
Heimatforscher Kurt Schrem engagiert sich seit Jahren in der lokalen und regionalen Geschichtsforschung. Sein neues Werk schildert die Geschichte des Rittergeschlechts Gremlich. Seine Recherchen führten ihn dabei in die verschiedensten Archive, wie in St. Gallen, Sigmaringen und sogar nach Wien.
Mit zwei Bildschirmen arbeitet Kurt Schrem, wenn er etwa Urkunden, die in alter Schrift ausgestellt wurden, umschreibt. Zwei Jahre hat er am Werk über das Geschlecht der Gremlich gearbeitet.