Heiligenberg

Heiligenberg
Quelle: Achim Mende
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Per Hubschrauber mussten die kranken Bäume bei einer spektakulären Aktion entfernt werden.
Heiligenberg Gemeinde zwingt Haus Fürstenberg zu Baumfäll-Aktionen mit Hubschrauber. Wer jetzt die Kosten von 200 000 Euro übernimmt, wird vor Gericht geklärt
Es könnte ein Präzedenzfall von überregionaler Bedeutung werden: Wer trägt die Kosten, wenn Bäume in unbewirtschaftetem Privatwald dem Klimawandel zum Opfer fallen und zur Gefahr werden? Die Fürstlich Fürstenbergische Forstverwaltung will jedenfalls nicht auf den Rechnungen über 200 000 Euro sitzen bleiben, die Waldarbeiten mit dem Helikopter kosteten, zu denen sie die Gemeinde Heiligenberg durch Polizeiverfügung verpflichtete. Jetzt muss das Verwaltungsgericht Sigmaringen entscheiden.
Heiligenberg Bürgermeister Amann: Rechtsstreit wird das gute Verhältnis zum Haus Fürstenberg nicht beeinträchtigen
Die Gemeinde Heiligenberg zwang die Fürstlich Fürstenbergische Forstverwaltung per Polizeiverfügung, in deren Wald abgestorbene Bäume fällen zu lassen. Weil sie die 200 000 Euro für Hubschraubereinsätze aber nicht zahlen will, klagt die FF-Forstverwaltung nun vor dem Verwaltungsgericht. Heiligenbergs Bürgermeister Frank Amann glaubt aber nicht, dass der Rechtsstreit das in den vergangenen Jahren deutlich verbesserte Verhältnis zum Donaueschinger Fürstenhaus wieder abkühlt.
Heiligenberg Heiligenberger Gemeinderat gewährt Künstlergemeinschaft AllerArt Mieterlass, wirft aber auch kritische Fragen auf
Der Heiligenberger Gemeinderat stimmte mehrheitlich gegen den Vorschlag der Verwaltung und verschaffte der Künstlergemeinschaft AllerArt Kunst & Werk so etwas finanzielle Luft in Corona-Zeiten. Zwei Monatsmieten werden den Künstlern erlassen. Doch die Not ist damit nur verschoben. Die Künstler brauchen neue Aussteller. Denn davon lebt ihr Betriebskonzept.
Heiligenberg Spektakuläre Aktion in Heiligenberg: 83 Buchen müssen am Steilhang gefällt und mit dem Helikopter abtransportiert werden
Die Serpentinenstrecke hoch nach Heiligenberg führt durch den Wald. Dort stellen kranke Bäume eine Gefahr dar. Sie wurden auf Anordnung des Landratsamts jetzt gefällt. Im Einsatz war dabei auch eine Helikopter-Crew. Wir zeigen Ihnen Bilder und Videos von der Baumfällaktion.
Eine Baumkrone ist abgesägt und wird vom Helikopter abtransportiert.
Heiligenberg Mosaik des Erzengels St. Michael ist schon von Weitem sichtbar
Die Mosaikkünsterlin Dorothea Kalb-Brenek schuf die Darstellung des Satansbezwingers für Gerlinde Kriese, die in Heiligenberg in der Clavelstraße wohnt und es wichtig findet, dass man sich gerade in Coronazeiten an die Engel der Bibel erinnert.
Schon von Weitem her sichtbar ist dieses Engel-Mosaik an einem Haus in Heiligenberg. Die Künstlerin Dorothea Kalb-Brenek schuf es im Auftrag von Gerlinde Kriese.
Überlingen Wohin nun mit dem Christbaum? In welchen Gemeinden rund um Überlingen gesammelt wird – und in welchen nicht. Eine Übersicht
Dreikönig ist vorbei. Zeit, den Christbaum abzuschmücken und nun stellt sich die Frage: Wohin eigentlich damit? Kann man ihn wie in der Vergangenheit einfach an den Straßenrand legen, wo er von einem Verein oder Funkengesellschaft abgeholt wird? Die Antwort lautet "jein" – die Regelungen in den einzelnen Gemeinden sind höchst unterschiedlich. Immerhin hat das Landratsamt aktuell eine Ausnahmegenehmigung von der Corona-Verordnung erteilt, so dass Sammeln für Vereine möglich ist.
Weihnachten ist vorbei, der Baum ist abgeschmückt und nun stellt sich die Frage „Wohin mit dem Christbaum?“
Heiligenberg Bürgermeister Frank Amann blickt zufrieden zurück und optimistisch nach vorne
Der Heiligenberger Rathauschef Frank Amann, der 2021 in sein 22. Amtsjahr geht, ist entspannt – obwohl in der Gemeindekasse 1,2 Millionen Euro aus dem Verkauf des Postareals fehlen. Geld, das für den Baubeginn des Projekts „Neues Soziales Wohnen“ eingeplant ist, kommenden März sollen die Bagger an der Betenbrunner Straße anrücken. Einen Baustopp werde es nicht geben, sagt er im SÜDKURIER-Interview zum Jahreswechsel. Notfalls leihe sich die Gemeinde das Geld bei der Bank.
Bürgermeister Frank Amann kann sich freuen. Es wurden neue Projekte auf den Weg gebracht und finanziell steht die Gemeinde gut da.
Heiligenberg Wie viel darf das vorerst letzte Gewerbeland kosten, das Heiligenberg anzubieten hat?
Die Verwaltung nannte 79 Euro pro Quadratmeter, der Gemeinderat setzte dem eigene Vorstellungen entgegen.
Das Gewerbegebier Further Öschle III wird wohl vorerst das letzte sein, was die Gemeinde zur Verfügung stellen kann.
Überlingen Silvester in Überlingen, Meersburg, Heiligenberg und Owingen: Diese Regeln gelten für das Neujahrsfest
Aufgrund von Corona-Pandemie und Lockdown fällt das Silvesterfest in diesem Jahr deutlich schmaler aus. Es gelten Versammlungs- und Ausgangsbeschränkungen. Wie auch in den Vorjahren ist zudem das Böllern in den Altstadt-Bereichen von Überlingen und Meersburg verboten. Aber wie wollen Städte und Gemeinden mögliche Ansammlungen vermeiden? Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Silvester-Regelungen.
Das Corona-Jahr 2020 geht zu Ende, für das kommende Jahr wünschen sich viele Menschen ein Ende der Pandemie. Hier zu sehen: Das Silvesterfeuerwerk zum Jahresbeginn 2019 vom Überlinger Münsterturm aus.
Weihnachten Mutmach-Geschichten in der Coronazeit: Malerin Monira Egenolf erzählt vom Glück, Kunst zu schaffen
Corona hat es allen Menschen in diesem Jahr schwer gemacht. Hier lesen Sie Geschichten, die Mut machen sollen. Amelie Monira Egenolf aus Heiligenberg ist Malerin. Sie hatte zum ersten Mal eine Ausstellung in Mailand und möchte Kinder und Eltern mehr an die Kunst heranführen.
Amelie Monira Egenolf ist Malerin und lebt in Heiligenberg.
Salem Gemeinde zelebriert statt drei großen Feiern insgesamt 22 identische Christvespern in Salem und Heiligenberg
Die evangelische Gemeinde Salem hatte sich für einen ungewöhnlichen Weg entschieden, Weihnachten zu feiern. Nach dem strengeren Lockdown vor die Frage gestellt, die Weihnachtsgottesdienste ganz ausfallen zu lassen oder sehr eingeschränkt zu begehen, entschieden sich Pfarrer Matthias Schmidt und der Kirchengemeinderat für offene Kirchen an allen Festtagen.
Der technisch versierte evangelische Pfarrer Matthias Schmidt (rechts) richtet mit Kirchendiener Reinold Gestrich die Johanneskirche für die Vorführung des selbstgedrehten Krippespiel-Videos ein.
Heiligenberg Der Partykeller bleibt an Weihnachten wegen der Corona-Pandemie leer
Familie Moser in Heiligenberg feiert pandemiebedingt nur im kleinen Kreis Weihnachten. In den vergangenen Jahren war der Partykeller immer voll mit Verwandten und Freunden. Das werden die Mosers vermissen, es sich an den Feiertagen aber trotzdem schön machen.
Michael Moser hat im Fotoalbum Erinnerungen an fröhliche Weihnachten. Dieses Jahr ist nichts mehr so, wie es einmal war.
Salem/Heiligenberg Christmette für zu Hause: Seelsorgeeinheit packt alles für kleinen Gottesdienst in Weihnachtstüten
Die Seelsorgeeinheit Salem-Heiligenberg hat für Gläubige, die die Christmette aufgrund der Corona-Pandemie nicht besuchen können, mehr als 1000 Weihnachtstaschen gepackt. Darin finden sich unter anderem eine CD zum Feiern eines kleinen Gottesdienstes und Weihwasser.
Karin Sick holt die 55 Weihnachtstaschen für die Münstergemeinde in Salem ab. Weitere Taschen gingen über andere kirchliche Organisation in die ganze Gemeinde.
Heiligenberg Ski und Rodel eigentlich gut, doch der Haldenlift ist wegen Corona gesperrt. Aber die Loipe ist offen!
Langlaufen mit vier Metern Corona-Abstand: Das ist in Heiligenberg erlaubt. Für Alpinskifahrer ist der Haldendehilft in Heiligenberg-Wintersulgen allerdings gesperrt, ausgerechnet jetzt, wo es endlich wieder viel Schnee gäbe. Volker Huber erklärt, warum in diesem Jahr das Flutlicht aus bleibt und warum ihn Geländewagenfahrer zur Weißglut bringen können.

Hubert Ziegler fährt den Skidoo stehend. „Da habe ich einen besseren Überblick“, sagt der 74-jährige schmunzelnd, der schon seit vielen Jahren zum mehrköpfigen Team gehört, das die Loipe spurt.
Bodenseekreis "Grundschul-Rebellen" aus dem Salemertal lassen nicht locker
Mit ihrem offenen Brief an die Kultusministerin, der von knapp 700 Schulleitern und über 2300 Lehrern mit unterzeichnet wurde, haben die vier Rektoren viel Druck erzeugt. Darauf baute die Bildungsgewerkschaft GEW die Kampagne "Grundschulen – Weg vom Abstellgleis" auf. Auf die versprochenen Antworten von Susanne Eisenmann warten sie allerdings immer noch.
Dorothea Vollmer und Sonja Fahlenbock leiten die Grundschulen in Salem-Neufrach und Salem-Beuren. Sie fordern seit Monaten mehr Unterstützung für die Grundschulen im Land.
Deggenhausertal Bereit für den Wintersport: Vorbereitungen auf dem Höchsten laufen, Haldenlift bleibt diese Saison geschlossen
Pünktlich zum meteorologischen Winterbeginn fiel in der vergangenen Woche der erste Schnee und die Vorhersagen deuten darauf hin, dass es weiterhin winterlich bleibt. Was bei den Autofahrern nicht unbedingt für Freude sorgt, weckt bei Wintersportlern die Vorfreude, auf den Höhen der näheren Umgebung ihrem wetterbedingten Sport zu frönen. Der SÜDKURIER hat sich umgehört, wie auf dem Höchsten und in Heiligenberg die Situation in dieser Saison beurteilt wird.
Die Talstation des Skilifts bei Wintersulgen, ganz oben sieht man die Bergstation, wird in dieser Saison aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen bleiben.
Heiligenberg Der Karle von der Post kommt nicht mehr: Nach 40 Jahren hört der stets gut gelaunte Postler Karl-Franz Stefan auf
Er war noch ein richtiger Postbeamter mit Mütze und Posthornweste. In Heiligenberg brachte er Briefe und Pakete. Karl-Franz Stefan ist vor wenigen Wochen in Pension gegangen. Die Menschen werden ihn vermissen
Karl-Franz Stefan und seine Frau Annette sind gut gelaunt. „Jetzt hat er mehr Zeit für die Arbeiten rund ums Haus“, sagt sie.
Heiligenberg Feuerwehr-Großeinsatz: Scheune in Heiligenberg wird Raub der Flammen
Auf einem Bauernhof im Heiligenberger Teilort Moos brach am Morgen des 3. Dezember ein Brand aus, der einen Großeinsatz der Feuerwehr auslöste. Rund 100 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen, die das Gebäude mitsamt der drinnen untergebrachten Landmaschinen weitgehend vernichtete – ein Holzhackschnitzellager bot dem Feuer zusätzlich reichlich Nahrung. Den Schaden beziffert die Polizei mit rund 150¦000 Euro.
Beim Brand eines Ökonomiegebäudes in Heiligenberg-Moos waren 100 Einsatzkräfte verschiedener Feuerwehren aus den Landkreisen Bodensee, Sigmaringen und Pfulleindorf im Einsatz.
Heiligenberg Schneedecke legt sich über Heiligenberg
In der Gemeinde Heiligenberg türmt sich an einigen Stellen bereits der Schnee, während am Bodensee nur einige Zentimeter von der weißen Pracht vom Morgen des 1. Dezember übrig blieben.
Die Figuren am Brunnen vor dem Schloss Heiligenberg tragen bereits stattliche Schneehauben.
Heiligenberg Deckungsgrad liegt bei 80 Prozent: So geht es beim Breitbandausbau in Heiligenberg weiter
  • Unversorgte Gebiete sollen angeschlossen werden
  • Warum 2021 jedoch noch keine Bagger rollen werden
Kabel für den Anschluss von Breitbandinternetverbindungen sind auf einer Baustelle zu sehen. Symbolbild:
Meersburg/Salem/Heiligenberg Diese Pläne haben Kirchen für Weihnachtsgottesdienste und Krippenspiele im Corona-Jahr
In einem Monat ist Weihnachten und in den Kirchen laufen die Planungen für die Gottesdienste auf Hochtouren. Unter der Voraussetzung, dass sich die Beschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht verschärfen und auch das Wetter nicht allzu schlecht wird, sind teils ganz besondere Andachten geplant.
Die Christmette unter dem Weihnachtsbaum auf dem Schlossplatz zu feiern, ist nur eine Idee für weihnachtliche Gottesdienste in Corona-Zeiten.
Heiligenberg Abgelehnt: Bedenken gegen einen 5G-Funkmast in Hattenweiler
Der Gemeinderat Heiligenberg hat ein Baugesuch für einen Funkmast der Telekom in Hattenweiler abgelehnt. Es werden gesundheitliche Folgen befürchtet. Nun will man erst die Ergebnisse eins beauftragten Mobilfunkkonzepts abwarten und mit den Bürgern diskutieren. Der Besitzer des von der Telekom favorisierten Grundstücks signalisierte, dass er den Dorffrieden wahren will.
Zwischen Hattenweiler und Neuhaus soll neben der Biogasanlage ein Funkmast gebaut werden.
Landkreis & Umgebung
Kressbronn Gefährliches Überholmanöver auf der B 31: Polizei sucht Zeugen
Etliche Autofahrer mussten nach Polizeiangaben am Montagnachmittag auf der B 31 bei Kressbronn teilweise bis zum Stillstand abbremsen oder auf den Seitenstreifen ausweichen um einen Unfall zu verhindern. Der Grund: ein Überholmanöver eines Lastwagenfahrers. Gegen den 34-Jährigen wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.
Symbolbild
Uhldingen-Mühlhofen Chef-Virologe aus Freiburg äußert sich zum Corona-Ausbruch im Uhldinger Pflegeheim: „Die Einfallspforte ist immer der Mensch“
Professor Hartmut Hengel würde die überlebenden Bewohner im Seniorenwohnpark nicht ein zweites Mal impfen. Nachdem sie eine Infektion durchgestanden haben, sei es besser, die Impfdosis jemand anderem zu verabreichen. Nach dem Tod von 13 Bewohnern, die zuvor geimpft worden sind, weist der Ärztliche Direktor an der Uniklinik Freiburg auf die Gefahr von Schnelltests hin, sollten sie dazu führen, dass sich jemand in falscher Sicherheit wiegt.
Hartmut Hengel, ärztlicher Direktor des Instituts für Virologie am Universitätsklinikum Freiburg.
Mode-Industrie Händler sitzen auf ihrer Ware: Landet die Wintermode jetzt im Müll?

Eine halbe Milliarde Artikel stapelt sich in den Läden. Das stellt viele Händler vor enorme Herausforderungen. Am Ende ist aber sicher: Kunden dürfen sich wohl auf Rabattschlachten freuen.
Passanten gehen am Schaufenster eines geschlossenen Kaufhauses vorbei.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Bodenseekreis Turnschuhe an und los? Experten erklären, worauf Laufanfänger achten sollten
Dem Immunsystem, der Waage oder schlicht und ergreifend der Laune zuliebe soll im noch jungen Jahr mehr Bewegung auf dem Programm stehen? Sport im Freien ist trotz Ausgangsbeschränkungen erlaubt, den guten Vorsätzen steht also nichts im Weg. Laufprofi Philipp Schurer und Sportmediziner Rupert Diesch aus Friedrichshafen erklären, worauf Anfänger bei und auch schon vor ihren ersten Runden achten sollten.
Mit der richtigen Bekleidung geht Philipp Schurer auch im Winter gerne Joggen.