Oberteuringen

Oberteuringen
Quelle: Helmar Grupp
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Erste Mitgliederversammlung des neuen Oberteuringer Vereins „Teuringer Bus‘le“: Vorsitzender Frank Kulke (links) und Stellvertreter Manfred Fischer stellten das Konzept vor. Bild: Claudia Wörner
Oberteuringen „Teuringer Bus‘le“: Nun gibt es nicht nur ein Projekt auf dem Papier, sondern auch ein richtiges Fahrzeug
Der neu gegründete Verein „Teuringer Bus‘le“ nimmt mit seiner ersten Mitgliederversammlung Fahrt auf.
Oberteuringen Kommt es zu Verzögerungen? So laufen die Bauarbeiten an der Teuringer-Tal-Schule
Ein wichtiges Etappenziel hat der Neubau der Teuringer-Tal-Schule in Oberteuringen mit dem Richtfest erreicht. Der Rohbau ist fertig und die Elektroinstallationen haben bereits begonnen. Jetzt folgen die Abdichtungsarbeiten und Zug um Zug der Innenausbau. Während sich der Bau aktuell noch im geplanten Kostenrahmen in Höhe von rund zehn Millionen Euro bewegt, stellt sich die Gemeinde auf zeitliche Verzögerungen ein.
Markdorf Tanzen und feiern im kleinen Rahmen ist wieder möglich: Für die Veranstalter in der Region ziehen seit dem Ende des Lockdowns die Geschäfte wieder an
Länger als ein Jahr zählten sie zu den größten Leidtragenden der Corona-Pandemie: Die Menschen, die in der Veranstaltungsbranche arbeiten. Inzwischen sind die strengsten Beschränkungen wieder aufgehoben. Wir haben mit einem Eventveranstalter und einem Tontechniker gesprochen. Es gehe ihnen besser, aber von einem Niveau wie vor der Krise könne noch keine Rede sein, sagen sie.
Oberteuringen Polizei findet Drogen bei zwei Jugendlichen aus Oberteuringen
Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei ermitteln: Offenbar stehen die beiden 17- und 18-Jährigen im Verdacht, illegal mit Betäubungsmitteln zu handeln. Dies teilen Polizei und Staatsanwaltschaft in einer gemeinsamen Presseerklärung mit.
SÜDKURIER Online
Oberteuringen Soll die Gemeinde eine Kapelle kaufen? Diese Frage sorgt in Oberteuringen für Diskussionen
Zu einer kontroversen Diskussion führte im Gemeinderat Oberteuringen die Sanierung der Kapelle St.Georg im Ortsteil Neuhaus. Die Verwaltung wollte die Zustimmung des Rats für ein rechtliches Verfahren, das die Gemeinde zur Eigentümerin der Kapelle macht. Die Folge sind Renovierungskosten in Höhe von gut 192 000 Euro plus Kosten für die Außenanlagen von weiteren 41 500 Euro.
Diskussion im Gemeinderat Oberteuringen: Die Gemeinde möchte Eigentümerin der sanierungsbedürftigen Kapelle St. Georg im Ortsteil Neuhaus werden.
Überlingen Hochwasser-Hilfe kommt auch vom Bodensee: Überlinger organisieren Spendentransport nach Nordrhein-Westfalen
Die Überlinger Markus Brandt und Birgit Nadig haben eine Hilfsaktion für die Hochwasseropfer in Nordrhein-Westfalen organisiert: Zwei Lastwagen voll mit Sachspenden sind auf dem Weg Richtung Ahrtal. Wir haben mit Organisatoren und Spendern gesprochen.
Sie freuen sich, spontan helfen zu können: Matthias, Bettina und Mara Rettig (von links) aus Hohenfels-Mindersdorf, die gemeinsam mit Familie Martin vom Nahkauf in Liggersdorf Lebensmittel als Spenden abgeben.
Oberteuringen Auffahrunfall mit mehreren Verletzten – Straße musste am Freitagnachmittag gesperrt werden
Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Ittenhausen und Unterteuringen sind am Freitagnachmittag zwei Menschen verletzt worden. Die Straße war vorübergehend voll gesperrt.
SÜDKURIER Online
Markdorf So steht es um das schnelle Internet in Markdorf, Bermatingen und Oberteuringen: Wir haben die Übersicht bis in die kleinsten Weiler hinein
Unter den zehn Gemeinden im Zweckverband Breitband Bodenseekreis investieren Markdorf, Oberteuringen und Bermatingen zusammen rund 18,5 Millionen Euro, um auch die abgelegensten Höfe und Weiler mit modernstem Glasfasernetz zu versorgen. Der SÜDKURIER gibt einen Überblick über den aktuellen Sachstand.
Schnelles Glasfasernetz für die rund 30 Bewohner von Gangenweiler: Hier kooperieren Markdorf und Oberteuringen beim Ausbau.
Markdorf/Bermatingen/Deggenhausertal/Oberteuringen Ferienspiele in den Sommerferien: Ein Überblick über die Angebote in Markdorf, Bermatingen, Deggenhausertal und Oberteuringen
Die großen Ferien stehen vor der Tür und für Kinder und Jugendliche in Markdorf und Umgebung wird es höchste Zeit, sich für die Teilnahme an einem Ferienprogramm anzumelden. Langeweile wird bei den Kindern angesichts der vielen abwechslungsreichen Angebote in den Ferien sicher nicht aufkommen.
Im vergangenen Jahr hat trotz der Corona-Lage bei den Markdorfer Ferienspielen alles funktioniert: Die Guppen sind unter sich geblieben, Kontakte mit den anderen wurden vermieden.
Friedrichshafen Tragischer Unfall mitten im Sturm: Baum stürzt auf ein fahrendes Auto, die junge Frau am Steuer stirbt
Sie hatte keine Chance: Ein riesiger Baum im Fuchstobel stürzte beim Sturm heute Nachmittag quer über die Fahrbahn und begrub das Auto einer 23-Jährigen förmlich unter sich.
Tragischer Unfall bei Sturm im Fuchstobel bei Oberteuringen. Ein Baum stürzte auf die Straße und erwischte das fahrende Auto einer jungen Frau.
Oberteuringen Viel Herzblut für antike Stücke: Antiquar Kurt Fitzko restauriert seltene Christusfigur
Der Antiquar und Kunstrestaurator Kurt Fitzko aus Hefigkofen hat eine besondere Christusfigur restauriert. Er spricht von einer Sensation, sei ein Christus mit Flügeln, also in Engelsanmutung, doch extrem selten. Er datiert die Figur auf ein Alter von etwa 250 Jahren und nimmt an, dass sie aus dem ehemaligen Franziskanerkloster in Bad Waldsee stammt.
Bis auf die Arme aus einem Stück geschnitzt: Für Kunstrestaurator Kurt Fitzko aus Hefigkofen ist es ein Glücksfall, dass er den außergewöhnlichen Christus mit Flügeln in einen Zustand möglichst nah am Original zurückversetzen konnte.
Oberteuringen Bürgerbus kommt ins Rollen: Neuer Verein in Oberteuringen gegründet
Der Verein „Teuringer Bus‘le“ hält seine Online-Gründungsversammlung ab – Vorsitzender ist Frank Kulke.
Der frisch gewählte Vorstand des neuen Vereins „Teuringer Bus‘le“ nimmt fürs Foto die Maske kurz ab (von links): Josef Brugger, Bürgermeister Ralf Meßmer, Thomas Schalski, Integrationsbeauftrage Annika Taube, Frank Kulke, Jürgen Mehr, Petra Mecking, Manfred Fischer und Ursula Hutzel.
Markdorf Freude bei den Tennisvereinen: Die gelben Bälle fliegen wieder übers Netz
Die Tennissaison ist, wenn auch unter strengen Regeln, eröffnet: In Oberteuringen ist die neue Tennisanlage fertig und die Mitglieder freuen sich nach arbeitsreichen Stunden, dass sie endlich wieder spielen können. Auch beim Tennisclub Markdorf ist die Freude groß, dass sportlich wieder etwas geht. Nun heißt es für die Vereine hoffen, dass im zweiten Corona-Jahr auch der Mannschaftssport wieder starten kann.
Zwei Kinder plus Trainer sind aktuell auf dem Tennisplatz erlaubt: Tomas Pokorny zeigt Laurin (links) und Jonas die Kniffs in Sachen Vor- und Rückhand.
Oberteuringen „Unsere Lebensarbeitszeit wird sich verlängern“, sagt Wirt Manfred Denner. Er hofft auf den Sommer
Die Gastronomie ist durch die Corona-Pandemie seit mehr als einem Jahr gebeutelt und seit einem halben Jahr geschlossen. Besonders hart getroffen hat es Familie Denner, die in Hefigkofen das Gasthaus Adler betreibt. Hat sie doch nach einem verheerenden Brand im Februar 2019 das ganze Haus saniert und in neue Gasträume sowie Zimmer investiert. Dann kam pünktlich zur Neueröffnung im März vor einem Jahr der erste Lockdown. Ein Jahr später sprechen die Denners darüber, wie es ihr heute geht.
Der Blick auf den Sommer 2021 macht ihnen Mut: Peter, Steffi, Angela und Manfred Denner betreiben das Gasthaus Adler in Hefigkofen.
Oberteuringen Musikverein Oberteuringen nimmt rund 150 Bestellungen für das Blütenfest „To go“ entgegen
Es war nur ein kleiner Ausgleich für das ausgefallene Blütenfest, aber die „To go“-Aktion des Musikvereins Oberteuringen kam gut an: Am 1. Mai versorgten die Musiker an einem Drive-in am Musikerheim rund 150 Kunden mit 300 Portionen Wurstsalat und ebenso vielen belegten Seelen.
Der Musikverein Oberteuringen organisierte ein Blütenfest „To go“: Jürgen Sprenger reicht hier das bestellte Essen wie bei einem Drive-in durchs geöffnete Autofenster.
Oberteuringen Musikverein organisiert am 1. Mai Drive-in für alle, die zu Hause ihr ganz privates Blütenfest feiern wollen
Ein Stück Blütenfest nach Hause holen – diese Möglichkeit gibt der Musikverein Oberteuringen am Samstag, 1. Mai, von 16 bis 19 Uhr an seinem Musikerheim am Franz-Roth-Platz. „Beim Abholen braucht man das Auto wie bei einem Drive-in nicht zu verlassen“, kündigt Felix Metzger, Vorsitzender des Musikvereins Oberteuringen, an. Die Regeln der aktuellen Corona-Verordnung würden beachtet. „Von unserer Seite sorgt nur eine Familie und eine weitere Person für die Ausgabe von Essen und Getränken.“
Das Blütenfest in Oberteuringen fällt bereits zum zweiten Mal aus: Mit einer „to go“-Version hält der Musikverein den Kontakt zu seinen Fans.
Oberteuringen Corona-Ausbruch in Teuringer Firma: Bürgermeister bleibt gelassen
19 Mitarbeiter einer Teuringer Firma wurden bis Donnerstag positiv getestet, viele weitere in Quarantäne geschickt. Warum der Bürgermeister trotz des Corona-Ausbruchs vergleichsweise gelassen bleibt.
Mit den Corona-Schnelltest werden auch mehr Corona-Infektionen festgestellt.
Oberteuringen Finanzplanung mit Unsicherheiten: Minus von 727 500 Euro im Haushaltsplan erwartet
  • Auch bis 2024 zeichnen sich Fehlbeträge ab
  • Steuererhöhungen mittelfristig möglich
Ein generationengerechter Haushalt ist das Ziel: In der Gemeinde Oberteuringen fällt das Ergebnis in diesem Jahr negativ aus.
Oberteuringen Bis Ende 2024 sind die „weißen Flecken“ in Oberteuringen via Glasfaser an ein schnelles Internet angeschlossen
Der Breitbandausbau für schnelleres Internet in Oberteuringen nimmt an Fahrt auf. Der örtliche Gemeinderat stimmte den Plänen zum Ausbau der Infrastruktur einstimmig zu. Somit kann der Zweckverband Breitband Bodenseekreis (ZVBB) die Planungen und Ausschreibungen für Oberteuringen im Paket mit neun weiteren Städten und Gemeinden auf den Weg bringen
Friedrichshafen/Oberteuringen/Horgenzell Autofahrer gelingt nach spektakulärer Verfolgungsjagd die Flucht. Er ist der Polizei allerdings bekannt
Wegen zahlreicher verkehrs- und strafrechtlicher Delikte wird gegen einen 28-Jährigen ermittelt. Am Steuer eines Mercedes AMG soll sich der Mann am Mittwochabend gegen 23.30 Uhr ab Friedrichshafen eine gefährliche Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert haben. Bei Horgenzell gelang ihm die Flucht.
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Symbolbild.)
Oberteuringen Zwei neue Baugebiete entstehen in Hefigkofen und Bitzenhofen
Gleich zwei neue Baugebiete in den Teilorten nimmt die Gemeinde Oberteuringen in den Blick: Für die Bebauungspläne „Mohnweg“ in Hefigkofen und „Rebhuhnweg“ in Bitzenhofen gab der Gemeinderat einstimmig grünes Licht. Damit sind die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die neuen Wohngebiete geschaffen.
Der Gemeinderat hat den Bebauungsplan einstimmig auf den Weg gebracht: Im Neubaugebiet „Rebhuhnweg“ in Oberteuringen-Bitzenhofen sind insgesamt 13 Baugrundstücke für Einfamilien- oder Doppelhäuser vorgesehen.
Markdorf Wenn das Naturerlebnis vor der Haustür liegt: Unterwegs auf dem Premiumwanderweg am Gehrenberg
Von den Bermatinger Waldwiesen über den Gehrenberg, mit Drei-Länder-Alpenblick bis zur Bergtour auf den Höchsten. Drei Premiumwanderwege bieten als sogenannte "Bodensee Landgänge" rund um Markdorf Naturerlebnisse vor der Haustür. Im Dezember wurden sie vom Deutschen Wanderinstitut rezertifiziert. Neu sind eine ausgeschilderte Abkürzung und eine Panoramatafel beim Weg "Gehrenberg GuckinsLand".
Wiesen mit Hochstämmen sind eine Wohltat für das Auge: Die Premiumwanderwege rund um Markdorf bieten immer wieder ein Naturerlebnis vor der eigenen Haustür.
Bodenseekreis Der zweite Saisonstart, der ins Wasser fällt: Geduldsprobe für Busunternehmen
Touristische Busreisen sind seit November erneut untersagt. Busunternehmen aus der Region befinden sich daher derzeit fast vollständig im Shutdown. Zwischen Kurzarbeit, Soforthilfen und abgemeldeten Fahrzeugen wird es schwierig, optimistisch zu bleiben. Wir haben uns bei Busunternehmen aus der Region umgehört.
Funks Reisebusse sind zur Zeit mehrheitlich abgemeldet: zwölf der 14 Reisebusse warten auf ihren Einsatz. Einige von ihnen stehen etwas außerhalb auf einer Wiese.
Landkreis & Umgebung
Bodenseekreis Diese Kandidaten wollen den Bodenseekreis im Bundestag vertreten
Am 26. September, also wenige Tage nach den Sommerferien, wird der Bundestag neu gewählt. Die Erststimme gibt es für den Direktkandidaten aus dem Wahlkreis. Doch wer tritt überhaupt für den Wahlkreis Bodensee an? Der SÜDKURIER stellt die sechs Direktkandidaten der bisher im Bundestag vertretenen Parteien vor.
Die Kandidaten im Wahlkreis Bodensee (oben, von links): Volker Mayer-Lay (CDU), Maria Heubuch (Bündnis 90/Die Grünen), Leon Hahn (SPD). Unten, von links: Christian Steffen-Stiehl (FDP), Alice Weidel (AfD), Sander Frank (Die Linke).
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Markdorf Ob Bodensee oder Hinterland: Die Region bietet für Hobby-Fotograf Reinhold Köfer die perfekte Kulisse
Der 73-jährige Reinhold Köfer, der in Markdorf-Riedheim lebt, ist für den SÜDKURIER als Leserreporter unterwegs und liefert beeindruckende Motive aus der Region. Warum ihm die Ideen nicht ausgehen, wo er am liebsten fotografiert und wie man das perfekte Bild macht, hat er dem SÜDKURIER in einem Gespräch verraten.
Die Sitzgruppe in der Wangerhalde in Markdorf bietet sehr schöne Ausblicke auf die Kernstadt sowie nach Bermatingen und ins Salemer Tal.
Friedrichshafen Generation Z. Wie junge Menschen in Friedrichshafen leben, lieben und arbeiten
Die Generation Z – geboren zwischen 1995 und 2010 – sind die Gestalter und Entscheider unserer Zukunft. Der SÜDKURIER rückt in seiner Sommerserie genau die jungen Menschen in den Vordergrund, die während der Pandemie oft vergessen wurden. In Portraits zeigen wir, wie sie leben, was sie bewegt und wie sie unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben verändern wollen.
Bettina-Maria Kaupert, Matthias Eckmann und Helen Baur (v.l.) – das sind nur drei von vielen jungen Menschen, die der SÜDKURIER in seiner Serie „Generation Z. Wie sie lebt, liebt und arbeitet“ vorstellen wird.
Überlingen/Kreis Konstanz Miese Masche bei der Teppichreinigung: Senior hätte 15 000 Euro an eine Überlinger Firma zahlen sollen
Abzocke ist nicht per se strafbar. Eine Firma aus Überlingen versuchte, einem ahnungslosen Bürger das Geld aus der Tasche zu ziehen, indem sie ihm eine sündhaft teure Teppichreinigung aufschwatzen wollte. Wir schildern den Fall eines Mannes aus der Nähe von Radolfzell, der fast 15 000 Euro verloren hätte. Die Polizei ist oft machtlos. Wir haben die Firma mit unseren Recherchen konfrontiert und eine erstaunliche Antwort erhalten.
Das Reinigen wertvoller Teppiche ist ein aufwändiges Geschäft. Manchmal kommen Sonderleistungen wie Mottenbehandlung dazu. Wer aber Angebote für 600 Euro pro Quadratmeter erhält, sollte stutzig werden. Das Bild zeigt einen im Schaufenster ausgestellten Teppich jener Firma, die für eine Teppichbehandlung einen Preis in dieser Höhe ansetzte.