Owingen

Bodenseekreis
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Noch vor Weihnachten konnte Owingens Bürgermeister Henrik Wengert den zweiten Doppik-Haushalt der Gemeinde beschließen lassen. Unter anderem dank einer satten Gewerbesteuernachzahlung aus früheren Jahren schließt 2020 deutlich besser ab als zu erwarten gewesen wäre.
Owingen Wie ist Owingen durch das Corona-Jahr 2020 gekommen? Und wie blickt der Bürgermeister auf 2021? Wir haben bei Henrik Wengert nachgefragt
Die Fremdenverkehrs-Infrastruktur wird in Owingen sukzessive ausgebaut und die Gemeinde will „Erholungsort“ werden. Nicht nur auf dem Weg zu diesem Prädikat wurden im Corona-Jahr 2020 wichtige Weichen gestellt, erläutert Rathauschef Wengert im Gespräch. Im Mai fiel der Startschuss zum Bau der „Lebensräume für Jung uns Alt“ in Ortsmitte. Und das Großprojekt Feuerwehrhaus soll Ende diesen Jahres fertig sein.
Owingen Maskenschnitzer Hans-Georg Benz trotzt dem Virus mit einer Corona-Knacker-Larve
Der Owinger Holzbildhauer Hans-Georg Benz gibt rund 100 Narrenzünften im schwäbisch-alemannischen Raum ihr Gesicht. Auch die Corona-Pandemie konnte ihm den Humor nicht rauben: Der Kunsthandwerker setzte sich auf seine Art mit dem Virus auseinander.
Visual Story Eine Skitour am Bodensee – geht das? Wenn der Zugang zu den Bergen gesperrt wird, dann bleiben wir halt hier
Die Skigebiete sind zu, ein Ausflug an den Feldberg ist verpönt, und die Beschränkung auf einen Radius von 15 Kilometern ab Wohnort kommt möglicherweise auch noch. Zum Glück schneit es jetzt auch am Bodensee. Warum also nicht von der Haustüre weg eine Skitour unternehmen? Mit Tourenskiern erklomm unser Autor Anfang Dezember einen Hügel bei Owingen. Ohne jegliche Lawinengefahr, kontaktfrei, an der frischen Luft und ohne Lift, stieg er mit Fellen an den Skiern auf den Hohenbodman. Was es dazu braucht? Nicht viel, nur Lust dazu und ein kleines bisschen Schnee.
Unser Autor unternahm diese Tour im Alleingang, vermutlich war es die Erstbesteigung des Hohenbodman mit Skiern – man weiß das nicht so genau. Entscheidend jedenfalls, dass er coronaform ohne Kontakt zu irgend jemandem unterwegs war, weshalb das Finishfoto nur als Selfie entstehen konnte.
Owingen Polizei kann 24-jährigen mutmaßlichen Drogenkonsumenten nur mit Mühe überwältigen
Der Mann hatte Mitbewohner angegriffen und wurde in eine Fachklinik eingeliefert. Der starke Marihuanageruch führte die Polizisten zu abgerauchten Joints und diversen weiteren Drogen.
Offensichtlich hatte der junge Mann erst vor kurzem einige Joints geraucht, die Polizei fand mehrere abgerauchte Tüten in seinem Aschenbecher.
Überlingen Wohin nun mit dem Christbaum? In welchen Gemeinden rund um Überlingen gesammelt wird – und in welchen nicht. Eine Übersicht
Dreikönig ist vorbei. Zeit, den Christbaum abzuschmücken und nun stellt sich die Frage: Wohin eigentlich damit? Kann man ihn wie in der Vergangenheit einfach an den Straßenrand legen, wo er von einem Verein oder Funkengesellschaft abgeholt wird? Die Antwort lautet "jein" – die Regelungen in den einzelnen Gemeinden sind höchst unterschiedlich. Immerhin hat das Landratsamt aktuell eine Ausnahmegenehmigung von der Corona-Verordnung erteilt, so dass Sammeln für Vereine möglich ist.
Weihnachten ist vorbei, der Baum ist abgeschmückt und nun stellt sich die Frage „Wohin mit dem Christbaum?“
Owingen Neue Krippe bleibt einsam in der Nikolauskapelle
Die Spende von Ingeborg Mayer-Engler kann zurzeit niemand bewundern. Selbst der Namensgeber und Schutzpatron musste dieses Jahr draußen bleiben
Eine wertvolle alte Krippe Oberammergauer Kunsthandwerker hat die Owingerin Ingeborg Mayer-Engler jetzt dem Verein zum Erhalt der Nikolauskapelle gespendet. Der konnte das Kleinod zwar vor dem rechten Seitenaltar aufbauen, aus Pandemiegründen aber keine Besichtigung durch Besucher zulassen.
Überlingen Silvester in Überlingen, Meersburg, Heiligenberg und Owingen: Diese Regeln gelten für das Neujahrsfest
Aufgrund von Corona-Pandemie und Lockdown fällt das Silvesterfest in diesem Jahr deutlich schmaler aus. Es gelten Versammlungs- und Ausgangsbeschränkungen. Wie auch in den Vorjahren ist zudem das Böllern in den Altstadt-Bereichen von Überlingen und Meersburg verboten. Aber wie wollen Städte und Gemeinden mögliche Ansammlungen vermeiden? Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Silvester-Regelungen.
Das Corona-Jahr 2020 geht zu Ende, für das kommende Jahr wünschen sich viele Menschen ein Ende der Pandemie. Hier zu sehen: Das Silvesterfeuerwerk zum Jahresbeginn 2019 vom Überlinger Münsterturm aus.
Überlingen/Owingen/Meersburg Sternsinger kommen nur in die Kirchen – den Segen gibt es to go
Die Hausbesuche der Sternsinger fallen in der Corona-Pandemie aufgrund des Infektionsrisikos aus. Stattdessen werden Päckchen mit Materialien gepackt, um den Segen „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ selbst anzubringen. Die Päckchen werden in den Kirchen ausliegen.
Franziska Berger ist hier als Melchior und mit Mund-Nasen-Maske vor dem Münsterturm zu sehen. Wegen des Infektionsrisikos kommen die Sternsinger nicht in die Häuser.
Überlingen/Owingen Da ist etwas, das kaum jemanden kalt lässt: Der Zauber der Weihnacht. Pfarrer Michael R. Schauber schreibt über die Weihnachtsgeschichte
Ob das Geschehen in Bethlehem vor 2000 Jahren heute noch Bedeutung hat, darüber denkt dieses Jahr Pfarrer Michael R. Schauber von der evangelischen Landeskirche in Baden nach.
‚Advent‘ heißt Ankunft. Am Adventskranz brennen schon vier Kerzen. Bald ist es soweit. Pfarrer Michael Schauber mit seiner Frau Barbara, dem jüngsten Sohn Jonathan (8) und im Becher eine „Kirche to go“ für ein ganz anderes Weihnachtsfest.
Owingen Owingens Nachwuchsmusiker konzertieren zu Weihnachten online
Die Weihnachtszeit ist sonst ein feste Größe für das Vororchester und die Jugendkapelle des Musikvereins Owingen. Doch nicht nur der beliebte Nikolausmarkt in Hohenbodman ist in diesem Jahr wie so vieles andere der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, auch das schon zur festen Tradition gewordene Musizieren des Nachwuchses auf dem Platz bei der Bäckerei Mayer musste vom Vorstand aus Sicherheitsgründen abgesagt werden. Stattdessen mischte nun Maximilian Stärk in seinem improvisierten Heimstudio aus Solo-Selfie-Musikern ein gemeinsames weihnachtliches Potpourri.
In ihrem improvisierten Home-Studio spielten die Schützlinge des Vororchesters von Hans-Georg Benz die Melodien ein und stellten sie Maximilian Stärk zur Verfügung, der die Tonspuren auf den gleichen Takt und das gleiche Tempo brachte – zu hören ab Heiligabend auf der Internetseite des Musikvereins Owingen.
Owingen 30-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Kleintransporter
Ein aus Richtung Owingen kommender 30-Jähriger hat am Donnerstagabend gegen 19.30 Uhr auf der L 195 zwischen Owingen und Herdwangen in einer Kurve die Kontrolle über seinen Ford Transit verloren, berichtet die Polizei.
Symbolbild
Owingen Unzulässige Feier im Kultur|O? Bürgermeister Wengert kann die Sorgen eines anonymen „Whistleblowers“ zerstreuen
Die vermeintlich unzulässige Feier mit 21 Teilnehmern im „Kultur|O“ war die dienstliche Verabschiedung des langjährigen Kämmerers Klaus Knecht. Ein anonymer Hinweisgeber hatte sich über die Veranstaltung in Zeiten der Corona-Pandemie gewundert.
Er beruhigt: Bürgermeister Henrik Wengert erklärt, dass bei der Feier im „Kultur|O“ die Coronaregeln eingehalten worden seien.
Überlingen Nikolausandachten: Coronabedingt kommt der Kirchenpatron gleich drei Mal
Wie feiert die Nikolausgemeinde Überlingen im Corona-Jahr um den 6. Dezember herum ihre bei Kindern beliebte Nikolausandachten? Und wie möchte Pfarrer Bernd Walter dem erwarteten Besucheransturm an Weihnachten gerecht werden? Unter anderem mit Platzkarten, die man sich rechtzeitig sichern muss, und mit zusätzlichen Gottesdiensten.
Dieses Bild entstand vor der Pandemie: Kinder und der Nikolaus im Überlinger Münster. In diesem Coronajahr wird manches anders laufen.
Frickingen Tödlicher Unfall: Frau weist Wohnmobil ein und stirbt dabei
Eine 71-jährige Frau ist am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr bei einem tragischen Unfall in Frickingen so schwer verletzt worden, dass sie wenig später im Krankenhaus verstarb, teilt die Polizei mit.
SÜDKURIER Online
Uhldingen-Mühlhofen/Überlingen Spurenstoffe im Abwasser werden im Klärwerk in Seefelden bald eliminiert
Im Frühjahr wird im Klärwerk in Seefelden des Abwasserzweckverbands Überlinger See eine vierte Reinigungsstufe gebaut. Der Zweckverband investiert rund 7,4 Millionen Euro. 1,4 Millionen Euro gibt es vom Land als Zuschuss. Mit der neuen Reinigungsstufe sollen vor allem Arzneimittelrückstände beseitigt werden, bevor das Wasser in den Bodensee fließt.
Vom Nachklärbecken der dritten Reinigungsstufe wird das gereinigte Wasser derzeit in den See geleitet. Künftig schließt sich hier eine vierte Stufe mit Ozonierung und Aktivkohlefiltrierung an.
Owingen/Herdwangen-Schönach Radweg zwischen Owingen und Herdwangen-Schönach wird fertig geplant
Die Bauerlaubnis für den Bau eines Radweges an der L 195 zwischen Owingen und Herdwangen liegt laut einer Mitteilung der Grünen-Landtagsabgeordneten Andrea Bogner-Unden und Martin Hahn vor.
Martin Hahn und Andrea Bogner-Unden, Landtagsabgeordnete, freuen sich, dass der Radweg fertig geplant wird.
Überlingen, Owingen, Meersburg Falsche Polizisten vor Gericht: Sie wollten alte Menschen in Meersburg und andernorts übers Ohr hauen – doch wie schützt man Omas Schmuck vor den Angriffen?
Am Landgericht Konstanz beginnt am Freitag ein Prozess gegen eine Betrugsbande. Mit der Masche vom falschen Polizisten ergaunerte sie unter anderem in Meersburg das Geld alter Leute. Aufklärungsarbeit alleine genügt nicht, man muss die potenziellen Opfer aktiv schützen. Wir erklären, wie die Betrüger vorgehen und wie man Omas Schmuck vor ihnen sichert.
Anja Schuster, Mitarbeiterin bei der Volksbank Überlingen, öffnet die 4000 Kilogramm schwere Tresortür zu den Schließfächern. Was hier gelagert wird, ist definitiv sicher vor Zugriffen von Dieben und Betrügern.
Überlingen/Region Hilfe für verarmte Kinder und Senioren: Aktionen "Ein Weihnachtsbaum für Kinderwünsche" und "Herzenswünsche für Senioren" gestartet
Beide Aktionen laufen bis Montag, 7. Dezember. Wie Sie teilnehmen können, erfahren Sie hier.
Heike Huther, Präsidentin des Serviceclubs Soroptimist International Überlingen (links), und Ursula Munding vom gleichnamigen Modegeschäft vor dem dortigen Weihnachtsbaum, von dem Wünsche abgepflückt werden können.
Überlingen Auf dem Wochenmarkt Maskenmuffel und Gedränge, wie Gemeinderat Michalsen meint, oder alles "super", wie die Stadtverwaltung feststellt?
Der Überlinger Arzt und Gemeinderat Andrej Michalsen hält es für einen Fehler, dass die Stadtverwaltung ohne Beschluss des Gemeinderats den Wochenmarkt in die Münsterstraße verlegte. Dort herrsche Gedränge – nicht gut in der Corona-Pandemie. Der Marktsprecher, Käse-Sommelier Herbert Schober, bestätigt die Sicht der Stadtverwaltung: Alles laufe "vorbildlich".
In der Altstadt von Überlingen besteht ein Maskengebot. Auf Maske kann verzichtet werden, wenn ein Abstand zum Nächsten von 1,5 Metern eingehalten wird.
Salem Von Salem nach Australien und zurück: Sonja Allies, neue Geschäftsführerin von Bodensee-Linzgau-Tourismus, lebte lange "Down Under"
Die neue Geschäftsführerin von Bodensee-Linzgau-Tourismus (BLT) mit Sitz in Salem heißt Sonja Allies. Die 32-Jährige hat einen weiten Weg zu ihrer neuen Arbeitsstelle hinter sich, die sie im Juli antrat: Sie kam vor einem Jahr aus Australien zurück. Anlässlich der Mitgliederversammlung von BLT wurde die Nachfolgerin von Jutta Halder jetzt vorgestellt.
Sonja Allies ist seit Juli neue Geschäftsführerin der Tourismusmarketing-Organisation Bodensee Linzgau Tourismus der Gemeinden Frickingen, Herdwangen-Schönau, Heiligenberg, Frickingen und Salem.
Überlingen Aldi darf Richtung Einkaufszentrum La Piazza umsiedeln
Der Handelskonzern Aldi plant eine Verlagerung seiner Filiale vom bisherigen Standort in die Nähe des Einkaufszentrums La Piazza. Unter der Maßgabe, dass der bisherige Standort für eine Einzelhandelsnutzung aufgegeben wird, stimmte das Regierungspräsidium der Verlagerung zu, die auch der Gemeinderat begrüßt. Für den alten Standort gibt es erste Ideen, "Wunschdenken", wie Stadtplaner Kölschbach im Gemeinderat befand.

Aldi will näher Richtung Innenstadt ziehen, und rückt damit  näher an Lidl heran.
Landkreis & Umgebung
Überlingen Was hat es mit diesen roten Ballons am Himmel auf sich?
Engagierte Bürger erproben in Überlingen einen Weg, die Auswirkungen geplanter Bauprojekte kostengünstig darzustellen. Ihrer Ansicht nach lassen sich die tatsächlichen Dimensionen durch gezeichnete Pläne oder computergenerierte 3D-Animationen nur schwer sichtbar machen. Daher lassen sie an Schnüren befestigte Ballons in den Himmel steigen. Das steckt hinter der Idee.
So etwa könnten die Dimensionen der Bebauungen zwischen Gartenstraße und Torhaus im Inneren der Fischerhäuservorstadt aussehen. Auch hier hängt die Abbildung stark von Blickwinkel und Perspektive des Betrachters ab – hier vom vorderen Bereich der Gartenstraße aus. Die Molassefelsen und die Bebauung am Gallerturm würde weitgehend verdeckt.
Bodenseekreis Zu trocken und zu warm: Ein Rückblick auf das vielseitige Wetterjahr 2020 am Bodensee
Viel Sonne, sehr trocken und erneut markant zu warm: Experten blicken zurück auf das Wetterjahr 2020 im Bodenseekreis und zeigen meteorologische Schlaglichter auf.
Das Wetterjahr 2020 hatte viel zu bieten, zum Beispiel: schöne Sonnenuntergänge, graue Tage und pünktlich zum meteorologischen Winterbeginn etwas Schnee.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Überlingen Die Karikatur der Woche: Welches wäre denn in der Corona-Fastnacht die richtige Verkleidung?
Schon im Mittelalter versuchten Narren, das Böse, Fremde, Schreckliche zu beherrschen oder zu vertreiben, indem sie selbst entsprechende Masken trugen oder die Gefahr auf ihren Kleidern verewigten. Geholfen hat es nichts, weder zu Pestzeiten noch in den dauernden Kriegen. Immerhin haben die Masken aber richtig gute Laune verbreitet. Regelmäßig betrachtet Stefan Roth das Geschehen in der Region Überlingen aus einem anderen Blickwinkel, hier sammeln wir die Karikaturen für Sie.
Die Ideen des Karikaturisten sind auch geeignet als Ideen für die nächste Fastnacht nach Corona. Wie wäre es als zierliches Desinfektionsmittelfläschchen? Oder als Virenfänger mit Netz?
Überlingen Helios-Spital Überlingen steht in den Startlöchern fürs Impfen
Kliniken können nach wie vor keine Impfdosen für ihre Mitarbeiter bestellen. Ist es aber einmal soweit, will das Helios-Spital in Überlingen das Vakzin umgehend anfordern.
Eine Frau mit Schutzhandschuh zeigt eine Ampulle mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. Das Helios-Spital in Überlingen hat noch keinen Zugang zu Impfdosen, möchte aber bestellen, sobald das möglich ist.