Owingen

Bodenseekreis
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Überlingen/Region Schüler aus der Bodensee-Region freuen sich über ihre Abschlusszeugnisse – hier gibt's ihre Bilder
In Überlingen und der Region verabschiedet sich eine besondere Generation von jungen Menschen aus den Schulen. Sie haben ihre Abschlüsse unter den Bedingungen der Corona-Pandemie geschafft.
Heiligenberg Die ersten Wohnmodule für das "Neue Soziale Wohnen" in Heiligenberg stehen
Trotz extrem schlechten Wetters wurden die ersten vier Module für das "Neue Soziale Wohnen" in Heiligenberg montiert. Es war Millimeterarbeit mit hohem technischen Aufwand.
Owingen/Salem Das Rückhaltebecken im Aachtobel bei Owingen hat ein Fassungsvermögen von einer Million Kubikmeter – und das Wasser stand schon lange nicht mehr so hoch
Die Steinbachtalsperre in Nordrhein-Westfalen und die Talsperre im Aachtobel müssen ähnliche Kräfte aushalten. Erstere drohte zu brechen, Letztere erlebt durch die Wassermassen derzeit ebenfalls einen Rekord-Pegel – ein Rundgang mit Stauwärter Peter Godau.
Überlingen/Owingen Betrunkener 27-Jähriger mit Auto zu schnell, in Schlangenlinien und rücksichtlos unterwegs
Ein betrunkener Autofahrer sorgte am Mittwoch in Überlingen und Owingen für Aufregung. Er soll auch Fußgänger gefährdet haben.
Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens. (Symbolbild.)
Owingen Pedelec-Fahrer erleidet bei Unfall schwerste Verletzungen
Beim Zusammenstoß mit einem Auto in Owingen wurde ein 81-jähriger Mann, der auf einem Pedelec unterwegs war, lebensbedrohlich verletzt.
Ein Rettungswagen auf dem Weg zum Einsatz: Bei einem schweren Unfall in Owingen wurde ein Mann lebensbedrohlich verletzt.
Owingen Spende aus dem Viererbund-Beichtstadel für Isabelle: Was wurde eigentlich aus der närrischen Besenwirtschaft?
Axel Kränkel machte seine Ankündigung wahr: Der Betrieb des „Beichtstadels“ beim Narrentag 2020 in Überlingen wird für einen guten Zweck verwendet. Die Holzhütte war zentraler Treffpunkt für viele Feiernde des Viererbunds, und immer hieß es damals, dass der Beichtstadel eine Zukunft haben solle. Wie geht es mit der Hütte nun weiter?
Spendenübergabe an Daniel Ludwig (links), der nach dem Unfall seiner Tochter Isabelle 7000 Euro überreicht bekommen hat. Das Geld stammt aus dem Erlös im närrischen „Beichtstadel“ und aus Mitteln der Serviceclubs Kiwanis und Lions-Club. Das Bild zeigt weiter, von links: Achim Niess (Pastpräsident bei den Kiwanis Bodensee), Axel Kränkel (Zimmerer und Initiator beim Beichtstadel), sowie Florian Forstner (Präsident im Lions-Club Stockach), alle getestet, geimpft und/oder genesen.
Überlingen In Hörweite zur Landesgartenschau: Über Anwohner, die sich einfach nur genervt fühlen
Ingeborg Borowski und Aloys Jaskolski wohnen nur einen Steinwurf von der Landesgartenschau entfernt, und es nervt sie kolossal, was von dort an Lärm herüberschallt. Ab und zu, sagte Jaskolski nach einem Auftritt der Gruppe Unojah der LGS-Bühne, "muss man sich auch mal Luft verschaffen".
Ingeborg Borowski (links) und ihr Mann Aloys Jaskolski auf dem Balkon ihres Hauses in Goldbach, mit Blick auf die Silvesterkapelle und das Landesgartenschaugelände. Hier wuchs die 82-Jährige auf, sie verbrachte so viele Jahre ihres Lebens in Berlin, dass sie unverkennbar im Dialekt die „Berliner Schnauze“ angenommen hat.
Überlingen Überlingen oder Owingen? Der Standort für ein stationäres Hospiz ist noch in der Schwebe
Der Gemeinderat von Überlingen war dem Wunsch gefolgt, am geplanten Pflegezentrum im neuen Baugebiet "Südlich Härlen" ein Hospiz zu bauen. Doch die möglichen Betreiber des Hospizes, Caritas und Diakonie, sehen in Owingen schnellere Chancen auf Realisierung. Eine Konzeption mit diesem Fazit liegt seit längerem auf dem Tisch.
Hier im neuen Baugebiet „Südlich Härlen“ in Überlingen soll in den nächsten vier Jahren das neue Überlinger Pflegezentrum entstehen. Als dritter Bauabschnitt ist bislang ein stationäres Hospiz vorgesehen. Von diesem Plan hat sich der Gemeinderat auch noch nicht offiziell verabschiedet.
Bilder-Story Diese Kinder feiern ihre Erstkommunion
In festlichen Gottesdiensten sind zahlreiche Kinder in der Region anlässlich ihrer Erstkommunion erstmals zum Tisch des Herrn gegangen. Wir stellen die Kommunionkinder vor.
Die Erstkommunionfeier in der Pfarrei Seefelden in Uhldingen-Mühlhofen stand unter dem Symbol des Schiffes: „Mit Jesus in einem Boot.“ Vom Pfarrhaus aus wurden die Kinder durch Pfarrer Matthias Schneider, die Ministranten und Pastoralreferent Alexander Ufer zur Kirche begleitet. Der Festgottesdienst wurde vom Kirchenchor Seefelden gestaltet.Im ersten Gottesdienst feierten folgende Kinder ihre Erstkommunion: Frederic Dold, Dominik Gut, Nico Haupt, Elias Kettner, Jakob Sauter, Luca Schönle und Moritz Sigg.
Owingen 69-jährige Radfahrerin wird durch ein Missverständnis verletzt
Ein Missverständnis zwischen einer Radfahrerin und einem Autofahrer führte in Owingen am Dienstag zu einem Unfall, bei dem die Zweiradfahrerin verletzt wurde.
Eine Frau fährt mit ihrem Fahrrad über einen Radweg. In Owingen wurde am Dienstag eine 69-jährige Radlerin, die auf einem Radweg unterwegs war, an einer Kreuzung von einem Auto erfasst. Beim Sturz zog sie sich Verletzungen zu.
Frickingen/Owingen Mehr Spaß und Erfolg in großer Runde: Fußballvereine F.A.L. aus Frickingen und Sportfreunde Owingen-Billafingen arbeiten im Jugendbereich eng zusammen
Mit einer Kooperationsvereinbarung besiegeln die Spielervereinigung F.A.L. aus Frickingen und die Sportfreunde Owingen-Billafingen ihre Zusammenarbeit im Jugendbereich. Im neuen großen Team sind jetzt 160 junge Spieler aktiv. Der Nachwuchs ist froh, nach der Corona-Zwangspause wieder gemeinsam trainieren zu können. Zwar machten die Vereine Online-Angebote, aber die hätten das Training auf dem Platz nicht ersetzt, sind sich die Jugendlichen einig.
Die Vertreter der Vorstände und der Jungfußballer freuen sich über die Spielergemeinschaft: (vorn, von links) Hannes Müller, Maxim Krebs, Sacha Joel Boan-Cesar, Lorenz Roth, (hinten, von links) Martin Strehl, Mathias Schmid, Holger Purol, Philipp Arnold, Reinhard Hecker, Jürgen Lotter und Florian Möhrle.
Überlingen/Owingen Happiness-Trainerin Sonja Gröner erklärt, wie man auch in Zeiten von Corona Momenten des Glücks auf die Spur kommt

Wie kann man Glücklichsein trainieren? Die Überlinger Sozialpädagogin Sonja Gröner hat eine Ausbildung zur Happiness-Trainerin absolviert und versucht, mit Mitteln der Positiven Psychologie Licht in dunkles Denken der Menschen zu bringen. Hilft das auch in Zeiten der Corona-Restriktionen? „Ja“, sagt sie: „Es kommt immer darauf an, worauf man seine Scheinwerfer richtet.“

Systemisches Coaching ist ein Schwerpunkt der diplomierten Sozialarbeiterin Sonja Gröner (rechts). Als Happiness-Trainerin will sie insbesondere Frauen helfen, ihre Stärken zu entdecken, aktiv und mutig zu werden und Glücksmomente wahrzunehmen.
Owingen Owingen will bei Fotovoltaik auf kommunalen Dächern Gas geben
Ab 2022 müssen in Baden-Württemberg Neubauten im Nicht-Wohnbereich mit einer Solaranlage ausgestattet werden. Die Gemeinde Owingen geht hier freiwillig voran. Sie will ihre kommunalen Gebäude intensiver für Fotovoltaikanlagen nutzen und hat eine Energiestudie in Auftrag gegeben. Der Kommune kommt zugute, dass ihre öffentlichen Gebäude allesamt am selben Netz und einer Trafostation hängen.
Zur ersten Wahl für eine große Fotovoltaikanlage gehört das Dach über dem Sitzungssaal des Rathauses (links). Im Rahmen einer Studie der Firma Kirchner Energie wird auch der Kindergarten St. Nikolaus geprüft.
Sommer Sie wollen einen Pool? Das wird frühestens im kommenden Sommer etwas! Poolbauer in der Region erleben riesigen Boom
Wer es sich leisten kann, der baut sich einen Pool in den Garten. Corona und Klimawandel schüren die Sehnsucht nach Abkühlung auf dem eigenen Grundstück. Doch die Poolbauer aus der Region können sich vor Aufträgen kaum retten. Mancher Betrieb muss seine Kunden bis Juli 2022 vertrösten.
Corona und immer heißere Sommer wecken die Sehnsucht nach einem eigenen Pool im Garten. Poolbauer im Südwesten können längst nicht mehr zusichern, dass es in diesem Sommer noch klappt mit dem privaten Schwimmbad.
Überlingen Helfer des Roten Kreuzes nehmen 10.000. Corona-Test in Wiestorsporthalle ab
Seit dem 13.¦März ist in der Wiestorsporthalle in Überlingen das kommunale Corona-Schnelltestzentrum in Betrieb: Hier können sich Bürger aus Überlingen, Owingen und Sipplingen kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Wer nicht in den drei Gemeinden lebt, kann sich ebenfalls einen Testtermin holen, der dann jedoch kostenpflichtig ist.
Bei der Preisübergabe in der Wiestorsporthalle: DRK-Mitglied und Tester Thomas Weber, Familie Schunter, Bürgermeister Matthias Längin und Matthias Rieger, Organisator des DRK im Schnelltestzentrum.
Owingen Wie viele Ferienwohnungen braucht Owingen?
Die Umwidmung eines Wohnhauses hat im Gemeinderat für Diskussionen gesorgt. Das in einem als allgemeines Wohngebiet deklarierten Bereich wird zum Feriendomizil. Die Gemeindeverwaltung sieht den Gebietscharakter noch nicht in Gefahr.
Der See in Sichtweite und viel Landschaft um sich herum: Mit diesen Pluspunkten will Owingen künftig den Tourismus im Ort forcieren.
Überlingen Familie Aktas übernimmt nach dem Ostbad nun auch den Betrieb im Westbad
Cengiz Aktas übernimmt den Badebetrieb im Strandbad West. Schon im Ostbad bewies Aktas' Familie, dass sie den Laden gut im Griff hat. Die Übernahme des Westbads wird möglich, nachdem Therme und Strandbad räumlich voneinander getrennt wurden.
Ostbad und Westbad: Beide werden künftig von Familie Aktas betrieben.
Owingen 19-Jähriger fährt ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss Auto
Unter Drogeneinfluss und ohne gültige Fahrerlaubnis war ein Autofahrer unterwegs, den eine Polizeistreife am Donnerstagabend in der Hauptstraße in Owingen kontrollierte.
Owingen Wiedereröffnung ist nicht absehbar: Im Aachtobel bei Owingen herrscht Lebensgefahr
„Das ist richtig gefährlich“, sagt Owingens Bürgermeister Henrik Wengert, auf dessen Gemarkung drei Viertel des Wanderwegs durch den Tobel liegen. Massives Eschentriebsterben macht den Laubbäumen den Garaus, viele sind umgeknickt. Der Substanz des Naturschutzgebiets droht Gefahr. Die Behörden suchen nach Lösungsstrategien.

Seit Ende März ist der Wanderweg durch den Aachtobel aus Sicherheitsgründen gesperrt. Wann er wieder geöffnet wird, dazu wollen die Behörden nicht einmal eine Prognose abgeben.
Überlingen/Owingen/Radolfzell Das Konzept der Tinyhäuser macht Karriere. Auch in Überlingen sind sie immer wieder Thema

Tinyhäuser, also Minihäuser, stehen für flächensparend bauen und nachhaltiger wohnen. Ganz neu ist die Idee nicht, doch sie gewinnt mehr und mehr Freunde. Noch fremdeln viele Kommunen damit – auch Überlingen. Indessen steht in Radolfzell schon ein Minihaus auf einer Doppelgarage.
Zimmermeister Markus Veit bewohnt in Billafingen selbst ein kleines Modulhaus, das er mit Architekt Wolfgang Wurster als Partner entwickelt hat.
Überlingen Der Grund für die Freigabe von Astrazeneca lässt sich in Hausarztpraxen in Überlingen und Owingen exemplarisch ablesen
Im Run auf die Impfstoffe tun sich Chancen für jünger Menschen auf, weil sich viele ältere weigern, Astrazeneca verabreicht zu bekommen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn gab am Donnerstag bekannt, dass er die Priorisierung aufheben wolle. Der Grund dafür lässt sich in Hausarztpraxen in Überlingen und Owingen ablesen. Wir haben uns in Arztpraxen, Apotheken und bei der Kassenärztlichen Vereinigung umgehört. Nun ist klar: Auch U-60-Jährige können schon mal die Ärmel hochkrempeln.
Dieses Beispiel aus Pforzheim vom 5. Mai könnte auch im Bodenseekreis bald Schule machen: In einem Supermarkt warten Menschen auf ihre Impfung mit dem Impfstoff Astrazeneca. Der Impfstoff wurde von einer Ärztin verimpft, die in ihrer Sprechstunde wegen des Misstrauens gegen den Wirkstoff keine Abnehmer gefunden hatte.
Owingen Ernst und Anneliese Beck sind seit 60 Jahren glücklich verheiratet und in Billafingen eine Institution
Wenn man dieses strahlende Jubelpaar sehe, brauche man nicht mehr Angst vor dem Alter zu haben, erklärte Billafingens Ortsvorsteher Markus Veit beim Blick auf Ernst und Anneliese Beck. Mit 87 und 85 Jahren konnte das seit 60 Jahren verbundene Paar jetzt quicklebendig und frohgemut die diamantene Hochzeit feiern.
Ein strahlendes Paar: Ernst und Annelies Beck konnten ihre diamantene Hochzeit feiern und Ortsvorsteher Markus Veit gratulierte gern.
Owingen Weiße Flecken für schnelles Internet verschwinden: Gemeinde befürwortet Masterplan des Zweckverbands zum Ausbau der Breitbandversorgung
Der Gemeinderat von Owingen hat der Ausbaustrategie im Breitbandversorgungsnetz und der Finanzierung des Eigenanteils von 388 000 Euro zugestimmt hatte. Als weißer Fleck gilt eine Adresse, die nur Zugang zu einem Datendurchsatz von weniger als 30 Megabit pro Sekunde hat.
Die Tiefbaumaßnahmen sind der Kostentreiber beim Verlegen von Glasfaserkabeln zur Breitbandversorgung (Archivbild).
Landkreis & Umgebung
Daten-Story Da sieht man fast die Einheimischen vor lauter Touristen nicht mehr – so viele Urlauber kommen pro Einwohner in die Bodenseegemeinden
Die Bodenseeregion ist ein Touristenmagnet. Der Heimatort fühlt sich auch für viele Einheimische oft recht voll an – gerade jetzt im Sommer. Doch wie viele Übernachtungsgäste kommen eigentlich im Schnitt auf – beispielsweise – einen Hagnauer? Wir haben es für Sie ausprobiert.
So viele Urlauber (blau) kommen in einem Jahr auf zehn Hagnauer (orange).
Frickingen Kein perfekter Schutz vor Jahrhundert-Hochwassern: Frickingens Bürgermeister Jürgen Stukle und Ingenieur Michael Nothnagel sprechen über das, was möglich ist
Extreme Regenmengen treten immer häufiger auf. Die Gemeinde Frickingen traf 2016 zwei Mal ein schlimmes Hochwasser. Daraufhin wurde ein umfassendes Schutzkonzept umgesetzt. Doch hält dieses auch den Auswirkungen des Klimawandels stand? Bürgermeister Jürgen Stukle und Ingenieur Michael Nothnagel im Gespräch über Unwetter-Ereignisse.
Die Frickinger werden vor fünf Jahren innerhalb von vier Wochen gleich zwei Mal von Hochwasser getroffen. Danach setzt die Gemeinde ein Hochwasserschutz-Konzept um.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Visual Story Freiwasserschwimmer trotzen den Wellen auf der rund elf Kilometer langen Strecke von Friedrichshafen nach Romanshorn
Am Wochenende fand der zweite Freiwasserschwimmwettbewerb des Vereins Bodensee Openwater in diesem Jahr statt. 84 Schwimmer stellten sich der Herausforderung, die rund elf Kilometer lange Strecke von Friedrichshafen nach Romanshorn zurückzulegen. Das Siegertrio erreichte eine neue Spitzenzeit.
Die Wellen auf den ersten Kilometern der Strecke sind auch für erfahrene Schwimmer eine Herausforderung.
Überlingen Wetterkapriolen beim Wassersportfestival: Wir zeigen die schönsten Bilder vom LGS-Wochenende in Überlingen
Die Landesgartenschau (LGS) ganz im Zeichen der Überlinger Wassersportvereine: Mit 131 teilnehmenden Stand-up-Paddling-Boards scheiterte zwar der Weltrekordversuch im SUP-Yoga. Dennoch war die Stimmung bei Teilnehmern und Besuchern gut. Hier gibt es viele Bilder vom Wochenende auf der LGS.
So sieht SUP-Yoga in der Gruppe aus. Das Bild entstand beim Weltrekordversuch im Rahmen des Wassersportfestivals auf der Landesgartenschau. Geleitet wurde die Aktion von Yoga-Lehrerin Raphaela Schäufele.