Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Nichts als Schall, und vor allem Rauch, der nach Meinung der Deutschen Umwelthife Covid-Patienten zusätzlich das Atmen erschwert: Das sind die kümmerlichen Reste eines Silvesterfeuerwerks in Überlingen.
Überlingen Bettenknappheit in Krankenhäusern an Silvester? Umwelthilfe setzt sich mit ihrer Forderung auf Verzicht von Böllern durch
Die Forderung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) nach einem Verzicht auf Silvesterraketen und Böller ist nicht neu. Neu ist ihr Argument in diesem Jahr: Verletzungen durch Fehlzündungen könnten die mit Corona beschäftigten Kliniken an ihre Kapazitätsgrenze führen. Diese Sorge hat das Helios-Spital nicht, sie seien für alle Eventualitäten gerüstet. DUH-Chef Jürgen Resch wohnt in Überlingen und sammelte ganz andere Erfahrungen.
Friedrichshafen, Tettnang Netter Abend läuft aus dem Ruder – und endet im Gefängnis
Mehrere Monate in einer Strafvollzugsanstalt müssen zwei junge Männer wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung von Polizeibeamten verbringen. Bewährung erhielten sie wegen ihrer Vorstrafen vom Richter nicht.
Friedrichshafen Sieben Millionen Euro: Stadt hilft Messe Friedrichshafen aus der finanziellen Corona-Misere
Der Friedrichshafener Gemeinderat genehmigte am Montagabend die Zahlung von sieben Millionen Euro, um die Messe Friedrichshafen vor der Insolvenz zu bewahren. 85¦Prozent des Umsatzes fielen 2020 wegen der Coronakrise weg.

Piano Test
Waldshut-Tiengen Nach mehreren sensationellen Funden bei Bauarbeiten auf dem Kurplatz im künftigen neuen Bäderquartier von Baden/Schweiz fordert der Schweizer Verband Heimatschutz einen Baustopp
„Es ist unsere Pflicht, genau hinzuschauen und einzugreifen, wenn wir es für nötig halten.“ – Martin Killias, der Präsident des Schweizer Verband Heimatschutzes, begründet die Forderung im Gespräch.
Bei der Bäder-Baustelle im schweizerischen Baden sind wiederholt Funde aus der Römerzeit gemacht worden.
Friedrichshafen Ehemalige ZU-Studentin entwickelt seit zwei Jahren eine Atemmaske: Wie kam sie vor Corona auf die Idee?
Bereits vor rund zwei Jahren hat Anna Müller angefangen, eine besondere Atemmaske zu entwickeln. Sie ist transparent, geschirrspülertauglich und wird in Deutschland hergestellt. Wie sie lange vor Corona auf die Idee kam und was das Projekt besonders macht, verriet sie uns im Gespräch.
Die „Aio Mask“ wird mit einem Hinterkopfband getragen und ist außerdem transparent, sodass die Mimik oder die Möglichkeit von Lippenlesen erhalten bleibt.
Konstanz Pandemie macht erfinderisch: Zwei Konstanzer Ärzte testen Patienten im Gartenzelt auf Corona
Weil sie mit ihrer ursprünglichen Methode an ihre Grenzen kamen, haben sich zwei Konstanzer Ärzte ein Corona-Testzelt im Garten aufgestellt. Bis zu 20 Patienten kommen in einer Stunde. Testen lassen kann sich jeder mit typischen Corona-Symptomen, ein Termin ist nicht erforderlich.
Unkomplizierter Vorgang im Testzelt hinter der Praxis: Stephan Scholtes nimmt einen Abstrich beim 20-jährigen Alexander Ehinger.
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 22. November auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Sonntag, 22. November 2020.
Die Zahl der aktiven Fälle im Landkreis Waldshut steigt auf 565. 1199 Personen gelten am Sonntag, 22. November, wieder als genesen.
Kreis Walsdhut/Kreis Lörrach/Schweiz Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen am 24. November auf einen Blick
Die Corona-Neuinfektionen in den Landkreisen Waldshut und Lörrach und den grenznahen Kantonen steigen weiter. Ein Blick auf die Zahlen von Dienstag, 24. November 2020.
Die Zahl der aktive Fälle im Landkreis Waldshut sinkt am Dienstag, 24. November, auf 517 (-24).
Newsticker Corona im Kreis Konstanz: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
Am 6. März wurde im Landkreis Konstanz der erste Coronavirus-Fall bestätigt. Seither hat sich in der Region viel verändert. In diesem Artikel bündeln wir für Sie die wichtigsten Informationen.
Ein Blick auf Konstanz aus der Luft.
Newsticker Corona-Krise: Die aktuellen Entwicklungen am Hochrhein und im Südschwarzwald – zwei weitere Todesfälle im Kreis Waldshut
Die Zahl der aktiven bestätigten Corona-Fälle in den Landkreisen Waldshut und Lörrach sowie in den grenznahen Kantonen ist nach wie vor hoch. Im Kreis Waldshut wurden am Dienstag 12 Neuninfektionen gemeldet, die Zahl der Todesfälle steigt auf 46. Im Kreis Lörrach wurden 26 Neuinfektionen gemeldet.
Eine Maske liegt auf einem Waldweg. In den Landkreisen Waldshut und Lörrach sind die Infektionszahlen nach wie vor hoch.
Friedrichshafen, Tettnang Netter Abend läuft aus dem Ruder – und endet im Gefängnis
Mehrere Monate in einer Strafvollzugsanstalt müssen zwei junge Männer wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung von Polizeibeamten verbringen. Bewährung erhielten sie wegen ihrer Vorstrafen vom Richter nicht.
Im Amtsgericht im Neuen Schloss in Tettnang wurden die beiden Angeklagten verurteilt.
Top-Themen
Meinung Finanzspritzen für Flughafen und Messe: Millionensummen, die schwindlig machen
Die Stadt Friedrichshafen genehmigte sowohl der Messe Friedrichshafen wie auch dem Bodensee Airport Finanzspritzen in stattlicher Millionenhöhe. Die Frage ist, was am Ende noch für anderes Wichtiges übrig bleibt. Denn klar ist schon jetzt, dass die Stadt den Gürtel enger schnallen muss.
SÜDKURIER Online
Friedrichshafen Tor zur Welt oder Millionengrab? Viele Häfler finden es gut, dass die Stadt den Flughafen weiterhin unterstützt
Der Gemeinderat Friedrichshafen hat sich mit 24 Ja-Stimmen und 15 Gegenstimmen für ein erneutes Förderpaket in Millionenhöhe für den Bodensee-Airport in Friedrichshafen ausgesprochen. Wie ist die Meinung der Bevölkerung zum Flughafen? Wir haben nachgefragt.
Kreistag und Gemeinderat haben sich jüngst für eine weitere Finanzspritze in Millionenhöhe für den Flughafen entschieden. Verfolgt hat das nicht jeder, eine Meinung haben aber die meisten.
Friedrichshafen Diskussion um Luftfilter in der Corona-Pandemie: Für welche Schulen und Kindergärten wurden die Geräte inzwischen angeschafft?
An allen städtischen Kitas und Schulen werden sogenannte CO2-Melder eingesetzt. Bestimmte Räume sind nach Angaben der Stadtverwaltung außerdem mit Luftfilteranlagen ausgestattet worden. Wo diese in Friedrichshafen zum Einsatz kommen, welche Kriterien dafür ausschlaggebend und warum kaum Kitas darunter sind, lesen Sie hier.
Schule in Zeiten der Corona-Pandemie.
Friedrichshafen Ehemalige ZU-Studentin entwickelt seit zwei Jahren eine Atemmaske: Wie kam sie vor Corona auf die Idee?
Bereits vor rund zwei Jahren hat Anna Müller angefangen, eine besondere Atemmaske zu entwickeln. Sie ist transparent, geschirrspülertauglich und wird in Deutschland hergestellt. Wie sie lange vor Corona auf die Idee kam und was das Projekt besonders macht, verriet sie uns im Gespräch.
Die „Aio Mask“ wird mit einem Hinterkopfband getragen und ist außerdem transparent, sodass die Mimik oder die Möglichkeit von Lippenlesen erhalten bleibt.
Bodenseekreis Frühstück zum Mitnehmen und Mittagessen bis an die Haustür: Wo Sie im Bodenseekreis während des Lockdowns Essen bestellen können
Das gastronomische Angebot ist auch während der coronabedingten Schließung groß. Wir geben einen Überblick, welche Restaurants und Cafés einen Lieferservice eingerichtet haben und wo das Essen abgeholt werden kann.
Gastronomen in Friedrichshafen, Immenstaad, Markdorf und Überlingen haben einige Angebote auf die Beine gestellt.
Friedrichshafen 70-Jähriger belästigt Frau mit unzähligen obszönen Anrufen
Unbelehrbar und ohne Einsicht: Friedrichshafener am Amtsgericht Tettnang zu zehn Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt
Am Amtsgericht Tettnang wurde ein 70-Jähriger zu einer zehnmonatigen Haftstrafe verurteilt.
Markdorf/Bermatingen/Deggenhausertal Hoteliers und Gastronomen sehen die erneute Schließung sehr kritisch. Wir haben uns in der Region umgehört
Für die Gäste bedeutet die Zwangspause für Hotels, Restaurants und Gaststätten vor allem eine Einschränkung. Doch für Hoteliers und Wirte geht es beim zweiten Lockdown in diesem Jahr zunehmend um die Existenz.
Wer im November außer Haus essen möchte, steht vor verschlossenen Türen. Gastronomen und Hoteliers aus dem Deggenhausertal und Bermatingen haben mit der coronabedingten Schließung zu kämpfen.
Friedrichshafen Nebeneffekt der Corona-Pandemie: Hygienemängel auf Baustellen werden laut Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft weniger
Gebohrt, gehämmert, gemauert, geschraubt und asphaltiert wird in Friedrichshafen derzeit an einigen Orten. Doch wie sind die hygienischen Bedingungen auf einer Baustelle? Zu Besuch bei den Beteiligten der Arbeiten an der Regener Straße.
Besonders einfach einzuhalten sind die aktuellen Bestimmungen bei solchen Einzel- und Außentätigkeiten wie sie derzeit an der Glärnischstraße stattfinden.
Bodenseekreis "Wir brauchen den Rettungshubschrauber am Bodensee": So hat der Kreistag über den Standort von "Christoph 45" diskutiert
Der Rettungshubschrauber soll an seinem bewährten Standort bleiben: Das fordert der Kreistag im Bodenseekreis und hat einstimmig eine gemeinsame Resolution von CDU, Freien Wählern, Grünen, SPD und FDP beschlossen, in dem sich die Fraktionen gegen die Verlegung von "Christoph 45" in den Kreis Ravensburg aussprechen.
Der Kreistag hat sich in einer Resolution für den Erhalt des Rettungshubschrauberstandorts in Friedrichshafen ausgesprochen.
Friedrichshafen Schicksalstag für die Messe Friedrichshafen: Ohne Finanzspritze der Stadt droht die Pleite
Gähnende Leere herrscht in den Ausstellungshallen. Mit Ausbruch der Corona-Pandemie kam das Messegeschäft nahezu zum Erliegen. Mit den VfB-Volleyballern richtet sich zwar gerade ein Dauergast für anderthalb Jahre ein. Doch die Miete ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Am Montag soll der Gemeinderat zunächst 5 Millionen Euro Soforthilfe genehmigen.
Nicht mal die Hälfte der riesigen Messehalle A1 nehmen das Volleyballspielfeld und die Tribünen ringsum in der neuen Spielstätte der VfB-Volleyballer ein.
Bodenseekreis Zwei weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus im Bodenseekreis
In Friedrichshafen sind nach Angaben des Landratsamtes zwei weitere Menschen im Zusammenhang mit Covid-19 gestorben.
Symbolbild
Friedrichshafen Wie Friedrichshafen das Klima schützen und sich mit der wohl dennoch unvermeidbaren Erwärmung arrangieren will
Der Klimawandel mag eine globale Herausforderung sein, aber auch regional und lokal sind Antworten gefordert. Mit einem Klimaanpassungskonzept und der Fortschreibung des Energie- und Klimaschutzkonzeptes hat der Gemeinderat in Friedrichshafen jüngst den Weg für die kommenden Jahrzehnte skizziert. Bis 2050 soll die Stadt klimaneutral sein.
„Wir haben nur diese Erde“, wurde bei einer Aktion von Fridays for Future im vergangenen Jahr auf die Häfler Uferpromenade geschrieben. Umfangreiche Konzepte in Sachen Klimaschutz und -anpassung brachte der Gemeinderat am Montagabend auf den Weg. (Archivbild)
Friedrichshafen Mann muss nach Fahrscheinkontrolle ins Gefängnis
Nach einer Fahrscheinkontrolle zwischen Kressbronn und Friedrichshafen wurde ein 45-Jähriger am Donnerstag in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Der Mann hatte kein Ticket, ausschlaggebend für den nun anstehenden einmonatigen Gefängnisaufenthalt war allerdings etwas anderes.
SÜDKURIER Online
Friedrichshafen Alkohol und Eifersucht: Gericht beschäftigt sich mit dem heftigen Streit eines Paares
Weil sie Ihrem Lebensgefährten mit einer Glasscherbe an die Kehle gegangen sein soll, musste sich eine Frau aus Friedrichshafen am Donnerstag vor dem Amtsgericht Tettnang verantworten. Gefährliche Körperverletzung und Sachbeschädigung, so lautete die Anklage.
SÜDKURIER Online
Meckenbeuren 30-Jähriger soll auf Mitbewohner eingestochen haben. Kriminalpolizei ermittelt wegen versuchten Totschlags
Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern ist am Donnerstag gegen 14 Uhr in einem Wohnheim in Meckenbeuren-Gerbertshaus eskaliert. Ein 30-Jähriger, der mit einem Messer auf einen Mitbewohner eingestochen haben soll, wird am Freitag einem Haftrichter vorgeführt.
Symbolbild
Friedrichshafen Startschuss für Mobilitätsprojekt: Bald gibt es autonom fahrende Busse in Friedrichshafen
Drei autonom fahrende Shuttlebusse sollen bis Ende 2023 in Friedrichshafen unter realen Bedingungen getestet werden – schon im Sommer 2022 werden sie nach Angaben des Unternehmens ZF auf den Straßen zu sehen sein. Das Land Baden-Württemberg fördert das Projekt in den Städten Mannheim und Friedrichshafen mit 7 Millionen Euro.
Verkehrsminister Winfried Hermann (von links), Heiko Tempel aus dem Verkehrsministerium und Hans-Christian Reuss (Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart) in einem der autonom fahrenden Shuttlebusse.
Friedrichshafen Was tun, wenn man einen Igel findet? Carina Voegt hat gleich eine ganze Igelfamilie in ihrem Garten in Friedrichshafen entdeckt
Wann braucht ein Igel Hilfe? Und was sollten die Finder am besten mit dem Tier machen? Igel-Experten aus Friedrichshafen und Markdorf geben Tipps und zeigen auch, wie der heimische Garten igelfreundlich gestaltet werden kann.
Diese Igelfamilie hat es sich in dem Gartenhäuschen von Carina Voegt aus Friedrichshafen gemütlich gemacht. Ein Winterquartier zu finden, stellt die Tiere jedoch vor große Herausforderungen.
Friedrichshafen Von der Modernisierung des Bahnhofs bis zur Nutzung des RAB-Geländes: Diese Ergebnisse brachte der Bahngipfel in Friedrichshafen
Weil Grundstücke, die für die Stadtentwicklung in Friedrichshafen wichtig sind, im Besitz der Bahn sind, haben sich Mitglieder des Ausschusses für Planen, Bauen und Umwelt und Vertreter der Deutschen Bahn beim Bahngipfel ausgetauscht. Die Ergebnisse im Überblick.
Der Friedrichshafener Bahnhof soll modernisiert werden, die Arbeiten sollen im Sommer 2021 beginnen.
Eriskirch/Bodenseekreis Grundstücksgeschäft mit Geschmäckle? Wie ein CDU-Fraktionschef zum Investor wurde
Zimmerermeister Tobias Plümer ist Gemeinderat in Eriskirch. Der beschloss 2016, ihm das letzte gemeindeeigene Grundstück in der neuen Ortsmitte verbilligt zu verkaufen – vor allem wegen eines inklusiven Wohnprojekts. Einen Vertrag darüber mit der Stiftung Liebenau gibt es bis heute nicht. Dafür einen Baustopp, viel Ärger und 24 Wohnungen, verkauft zu Marktpreisen.
Drei Mehrfamilienhäuser baut die Plümer Wohnbau GmbH seit dem ersten Spatenstich im August 2018 an der Greuther Straße in Eriskirch. Der Bau links wurde von der Bauverwaltung eingestellt, weil er nicht der Baugenehmigung entspricht.
Landkreis & Umgebung
Markdorf Abriss, Erhalt oder Verfall? Diese Pläne hat der Eigentümer mit dem Heggbacher Hof
Der Heggbacher Hof ist das älteste Gebäude in Markdorf, doch seit Jahren verfällt es zunehmend, da sich Eigentümer, Stadtverwaltung und Denkmalamt nicht einigen können. Während die Stadt den Hof erhalten möchte, möchte das Bauunternehmen Betz und Weber diesen abreißen lassen und dort ein Wohngebäude errichten. Der SÜDKURIER hat mit Geschäftsführer Alexander Weber über seine Pläne gesprochen.
Der Heggbacher Hof (Bildmitte) in der Spitalstraße ist fast 700 Jahre alt. Das denkmalgeschützte Gebäude soll abgerissen werden, so die Pläne des Bauunternehmens Betz und Weber.
Bodenseekreis Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Bodenseekreis weiter bei 100. Binnen einer Woche wurden 225 Corona-Neuinfektionen bekannt
225 Corona-Neuinfektionen sind dem Gesundheitsamt im Bodenseekreis im Laufe der vergangenen Woche gemeldet worden, vier mehr als in der Woche zuvor. So haben sich die Infektionsfälle auf die einzelnen Gemeinden verteilt.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.
Markdorf Hohe Nachfrage beim Markdorfer Kleiderladen
Der Caritas-Kleiderladen in der Poststraße kann sich auch in der Corona-Pandemie über anhaltende Nachfrage freuen. Doch zu wenig Personal und Platz werden zur Herausforderung.
Gerda Dilger vom Organisationsteam des Markdorfer Caritas-Kleiderladens zeigt eine Jacke, die aus dem Upcycling-Projekt stammt. Hier werden Kleidungsstücke von einem Team aufgepeppt.
Bodenseekreis Müllgebühren werden im kommenden Jahr steigen: Das kostet die Entsorgung von Abfällen künftig im Bodenseekreis
Für private Haushalte steht eine Erhöhung von 7,5 bis acht Prozent an. Für Gewerbebetriebe steigen die Abfallgebühren um acht bis neun Prozent. Ein Überblick.
Im Bodenseekreis werden die Gebühren für die Abfallentsorgung im kommenden Jahr steigen.