Friedrichshafen

Friedrichshafen
Quelle: Selina Beck
Zugang zu allen Inhalten in Web & App 30 Tage kostenlos testen
Schwimmende Autos, leuchtende Himmel, überschäumende Wellen und entgleiste Züge: Die Bodenseeregion hat schon viele Unwetter erlebt.
Bodenseekreis Erinnern Sie sich noch? Das waren die schlimmsten Unwetter der vergangenen zwei Jahrzehnte
Die Hochwasser-Bilder aus der Eifel und Rheinland-Pfalz haben viele Menschen erschüttert und daran erinnert, wie groß Naturgewalten eigentlich sind. Auch in der Bodenseeregion gab es Wetterereignisse, die unvergessen bleiben. Erinnern Sie sich beispielsweise noch an Orkan Lothar, der kurz nach Weihnachten 1999 eine Schneise der Verwüstung hinterließ? Oder an Tief Felix, das am 26. Mai 2009 für Überflutungen und Hagelschäden sorgte?
Raumfahrt Raumfahrt-Standort Bodensee: Zulieferer ASP erhält Großauftrag für Galileo-Satelliten
Der Bodenseeraum ist eines von nur drei Kerngebieten der deutschen Raumfahrtindustrie. Die neue Generation der Galileo-Navigations-Satelliten wird in den kommenden Jahren auch hier gefertigt. Davon profitiert auch der Mittelstand.
Friedrichshafen B 31-neu wird jetzt komplett freigegeben: Ab dem 24. August rollt der Verkehr
Staus, Stau, Stau: Mit der Freigabe des letzten Teilstücks der B 31-neu zwischen Friedrichshafen-West und dem Colsmanknoten dürfte das Verkehrschaos rund um Friedrichshafen bald gemindert werden. Am Dienstag, 24. August, wird die rund 1,3 Kilometer lange Strecke inklusive Waggershauser Tunnel offiziell freigegeben. Damit ist das jahrzehntelange Mammut-Straßenbauprojekt beendet.
Top-Themen
Friedrichshafen Randalierer bewerfen Zeugen mit Steinen
Unbekannte haben am Donnerstag gegen 23.30 Uhr am Bahnhof in Fischbach randalierten und einen Zeugen, der die Polizei verständigte, angriffen.
SÜDKURIER Online
Bodenseekreis SÜDKURIER-Leseraktion: Spaziergang durch den neuen B-31-Tunnel in Waggershausen
Viele staugeplagte Auto- und Lastwagenfahrer warten sehnsüchtig auf die Eröffnung des 700¦Meter langen Waggershauser Tunnels, der zum letzten noch nicht freigegebenen Stück der B 31-neu gehört. Der SÜDKURIER lädt 20¦Leserinnen und Leser am 7.¦August zur exklusiven Tunnelführung ein.

Der B-31-Tunnel Waggershausen ist baulich längst fertiggestellt, musste allerdings nochmal technisch nachgerüstet werden aufgrund baulicher Vorgaben des Landes. 20 SÜDKURIER-Leserinnen und -Leser können ihn am 7. August exklusiv besichtigen.
Friedrichshafen Vorläufiger Schlusspunkt einer langen Debatte: Hochhaus an der Friedrichstraße bleibt im Plan
Am Ende ging es fast nur noch um diesen Hochpunkt, der auf dem Areal des früheren „Schlossgarten-Hotel“ in Friedrichshafen entstehen könnte. Nach letzten Wortgefechten stimmte die Mehrheit des Gemeinderats dafür, einen „städtebaulichen Akzent“ an dieser Stelle weiter zu verfolgen.
Das „Schlossgarten“-Areal an der Friedrichstraße: Hier könnte ein Hochhaus entstehen, wenn die Stadt dafür Baurecht erteilt.
Zulieferer Auto-Zulieferer vom Bodensee: ZF sorgt sich trotz guter Zahlen um die Zukunft der Beschäftigten
Nach einem Jahr mit Verlusten startet der Autozulieferer ZF vom Bodensee wieder voll durch. Allerdings ist jetzt schon klar, dass die Beschäftigung in Deutschland mittelfristig sinken wird. Die goldenen Jahre des Verbrennungsmotors sind vorbei.
Das Logo der ZF Friedrichshafen AG ist auf einem Elektromotor des Automobilzulieferers zu sehen. Nur noch rund ein Viertel der Umsätze hängen am Getriebe.
Friedrichshafen Müssen die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen auf die Messehalle A1 verzichten?
Der Start in die Saison 2021/2022 und der Spielbetrieb könnten für die Volleyballprofis des VfB Friedrichshafen schwierig werden – sportliche Aspekte sind aber nicht gemeint: Es zeichnen sich Überschneidungen bei den Hallenbelegungen der Friedrichshafener Messe ab. Trainingsauftakt soll laut VfB am 9. August sein. Und dann ist da noch das Spitzenspiel am 16. Oktober gegen Berlin Recycling Volleys – am letzten Tag der Messe Fakuma.
Die Szene vom Spiel VfB Friedrichshafen gegen Berlin Recycling Volley ist im November vergangenen Jahres fotografiert worden.
Friedrichshafen Kein Club, kein Kino: Kulturhaus Caserne wartet auf Vollbetrieb
Aufgrund gesunkener Inzidenzwerte konnte das kulturelle Angebot nun wieder aufleben. Doch wie ist es um die baulichen Maßnahmen im Kulturhaus Caserne in Friedrichshafen bestellt: Folgt auf die Coronapause eine weitere Zwangspause?
Claus-Michael Haydt vor dem leeren Schaukasten des Kinos „Studio 17“.
Bodenseekreis Droht das nächste Corona-Schuljahr? So geht es an den Schulen im Bodenseekreis nach den Sommerferien weiter
Heute beginnen die Sommerferien. Doch so ausgelassen wie sonst ist die Stimmung bei Lehrkräften, Eltern und Schülern nach diesem anstrengenden Corona-Schuljahr mit Distanz- und Wechselunterricht nicht. Was erwartet die Schüler aus dem Bodenseekreis bei der Rückkehr in die Klassenzimmer im September?
Wie geht es an den Schulen im Herbst weiter? Eine Garantie für Präsenzunterricht geben die Landespolitiker derzeit nicht, auch wenn es sich viele Schulbeteiligte, wie beispielsweise Steffen Rooschüz, Geschäftsführender Schulleiter in Friedrichshafen, wünschen.
Friedrichshafen/Markdorf Es ist geschafft: Schüler aus der Region freuen sich über ihren Abschluss – hier gibt es die Bilder
Das Büffeln ist zu Ende, jetzt heißt es feiern. Mit dem Schuljahresende gibt es zahlreiche Schüler, die nun ihren Abschluss in der Tasche haben und sich auf einen neuen Lebensweg begeben.
Das sind die Abiturienten der 13b des Wirtschaftsgymnasiums an der Hugo-Eckener-Schule.
Friedrichshafen Was der Maybach-Zug mit einem trojanischen Pferd zu tun hat
Die Maybach-Stiftung ist komplett raus aus dem Projekt Maybach-Museum. Den „Fliegenden Kölner“ will die Stadt Friedrichshafen nicht einmal geschenkt haben. Warum sie trotzdem Geld in die Hand nehmen will, um das historische Gefährt wieder flott zu machen.
2011 war der „Fliegende Kölner“ schon mal zu Gast in Friedrichshafen – als Teil der Ausstellung „Mobilität am Bodensee“ des Zeppelin Museums.
Friedrichshafen Die besondere Zeugnisübergabe der Kfz-Mechatroniker: Wenn es den Gesellenbrief am Drive-in-Schalter gibt
Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Passend zum Ausbildungsberuf erhalten die Gesellen der Kfz-Innung Bodensee-Oberschwaben ihre Zeugnisse – ohne aus dem Auto aussteigen zu müssen.
Ralf Stark, Gesellenprüfungsvorsitzender, und Wilfried Reichle, Obermeister Kfz-Innung Bodensee-Oberschwaben, überreichen Leon Buchmüller seinen Gesellenbrief.
Friedrichshafen Baustopp für Hotelbau am Seeufer per Gerichtsbeschluss: Und nun?
Die Bauarbeiten sind eingestellt: Die Luftschiffbau Zeppelin GmbH, der als Bauherrin nun die Hände gebunden sind, will gegen den Baustopp vorgehen. Dazu hat sich auch die Stadt entschieden. Bei den Grünen und im Netzwerk wird der Ruf nach Konsequenzen der rechtswidrigen Baugenehmigung laut.
Die Hotel-Baustelle in Fischbach ruht.
Friedrichshafen Impfen to go? So will das Landratsamt die Impfquote im Bodenseekreis erhöhen
Während des Wochenmarktes und Schlemmermarktes fand am Freitag und Samstag eine Impfaktion in Friedrichshafen statt. Hat das Angebot für Spontane den erwünschten Erfolg gebracht?
97 Impfdosen wären an diesem Tag zum Aufziehen bereitgestanden, wurden allerdings nicht verimpft.
Friedrichshafen Von der Hilfsschule zum Bildungszentrum: An der Merianschule darf jeder lernen, wie er es gerade braucht
Erst Hilfsschule, dann Sonderschule, heute Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum: Seit 50 Jahren werden Kinder und Jugendliche mit besonderem Lern- und Unterstützungsbedarf an der Merianschule in Friedrichshafen gefördert und begleitet. Jetzt feiert die Schule ein virtuelles Jubiläum.
Die Drittklässler der Merianschule zeigen stolz ihr Plakat zum Jubiläum: Franka, Shayenne, Y., Anna und Shahed (von links) haben bei der Projektwoche mitgemacht.
Bodenseekreis Ab 10 Uhr geht auf dem Bodenseeradweg die Post ab. Nun soll das auch mit entsprechenden Zahlen belegt werden
Nach langem Drängen des ADFC konnte in dieser Woche das erste Mal gezählt werden, wie viele Radler und Fußgänger auf dem Bodenseeradweg unterwegs sind. Vor allem geht es dabei um die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern.
Mit händisch geführten Strichlisten, wie hier in Friedrichshafen, erfasste der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) an zwei Tagen in dieser Woche die Zahl der auf dem Bodenseeradweg verkehrenden Radfahrer und Fußgänger.
Bodenseekreis Immer wieder Bakterien im Wasser: Warum Baden im Bodensee nach starkem Regen keine gute Idee ist
Der Störfall Ende Juli 2019, als Abwasser am Freizeitbad Manzell in Friedrichshafen in den Bodensee floss, schlug deutschlandweit Wellen. Dabei war die Keimbelastung schon sechs Wochen vorher und gleich an sieben Badeplätzen zwischen Friedrichshafen und Sipplingen teils deutlich höher – ohne dass Badegäste aus dem Wasser geholt wurden.
Baden am Strandbad in Uhldingen-Mühlhofen bei den Pfahlbauten ist sehr beliebt. Genau hier wurde am 11. Juni 2019 der höchste Messwert für die Keimbelastung an Badestellen am nördlichen Bodensee seit 2017 gemessen. Zwei Tage später war bestes Badewetter.
Visual Story Radeln auf dem Wasser, Freude auf der Tanzfläche und Schwäbisch in der Küche: Das war die Woche im Bodenseekreis
Es gibt Wochen, da darf man sich über wenig "bad news" freuen. Wir kommen in diesem Wochenrückblick ohne Hochwasser und Katastrophen aus – wie schön. Nichtsdestotrotz war wie immer jede Menge geboten.
Friedrichshafen Bürgerinitiative übergibt Oberbürgermeister Brand die Hochhaus-Petition
Knapp 2000 Stimmen gegen das Hochhaus auf dem „Schlossgarten“-Areal sammelte die Bürgerinitiative in einer Online-Petition. Im Gemeinderat sind diese Pläne mit dem Rahmenplan für die westliche Friedrichstraße am Montag Thema.
Dominik Bartmuß, Sprecher der Bürgerinitiative „Kein Hochpunkt Friedrichstraße“ übergibt vor dem Rathaus an OB Andreas Brand die gesammelten Unterschriften der Projektgegner.
Bodenseekreis Vom Unwetter bis zum Hochwasser: Welche Auswirkungen haben die extremen Wetterbedingungen auf die Schifffahrt?
Nach verheerenden Unwettern im Juni zeigt sich das Wetter auch im Juli von seiner turbulenten Seite. Starkregen ließ zudem den Bodenseepegel steigen. Wann können Schiffe am Bodensee ablegen – und wann nicht?
Hinter den beiden Katamaranen im Konstanzer Hafen türmen sich dicke Wolken auf.
Bodenseekreis Viele Ausbildungsplätze sind noch frei und pandemiebedingt ist es für die Betriebe noch schwerer, die Stellen zu besetzen
Aktuell sind an der IHK-Lehrstellenbörse für den Zeitpunkt ungewöhnlich viele offene Ausbildungsplätze gemeldet. Fast 100 freie Stellen melden die IHK Bodensee-Oberschwaben und die Handwerkskammer Ulm für den Bodenseekreis. Nicht berücksichtigt sind dabei die Stellen, die nur bei der Agentur für Arbeit gemeldet sind.
Bei der Lehrstellenbörse auf dem IHK-Parkplatz in Weingarten konnten sich Jugendliche diese Woche über Ausbildungsangebote noch für dieses Jahr informieren.
Friedrichshafen Flugzeug kollidiert beim Parken mit Gangway – niemand verletzt
Bei einem Parkmanöver kam es aus noch nicht geklärten Gründen zu einer Kollision mit einem Gangway. Die Maschine musste zur weiteren Schadensbegutachtung am Boden bleiben.
Archivfoto: Passagiere laufen auf dem Bodensee-Airport mit Gepäck zum Flieger.
Landkreis & Umgebung
Markdorf Weiterer Akt in Sachen Südumfahrung: Antrag im Gemeinderat auf Verkehrszählungen und Emissionsmessungen
Die Fraktion der Freien Wähler des Markdorfer Gemeinderats und die FDP, für die Partei sitzt Stadtrat Rolf Haas im Gremium, wollen in Sachen Bürgerbegehren zur Südumfahrung, dass zeitnah Verkehrszählungen sowie Emissionsmessungen gemacht werden. Ihren Angaben zufolge soll damit der Behauptung entgegengetreten werden, die Verkehrsbelastung in Markdorf werde geringer.
Die Markdorfer Ortsdurchfahrt Bundesstraße 33/Ravensburger Straße ist eine stark frequentierte Verkehrsachse. Ein Antrag der Fraktion der Freien Wähler und des FDP-Stadtrats Rolf Haas zielt darauf ab, dass an der B 33 und an Ausweichstrecken/Schleichwegen zeitnah Verkehrszählungen und Emissionsmessungen gemacht werden.
Bodensee Gewitter und Regenbogen kennt jeder, aber am Bodensee gibt es auch einige ganz besondere Wetter-Phänomene
Wetterereignisse faszinieren, begeistern oder ängstigen die Menschen. Um den Bodensee gibt es zahlreiche solcher Phänomene – und sie hören nicht beim Nebel auf. In dieser Auswahl an Wetterphänomenen in der Bodensee-Region erfahren Sie, wie sie entstehen, was sie beeinflusst und warum sie durch den Klimawandel häufiger werden.
Spektakel am Bodensee-Himmel. Wie während dieses Gewitters im August 2019 über Allensbach im Kreis Konstanz sorgen Wetterereignisse regelmäßig für beeindruckende Szenen. Einige dieser Phänomene sind für die Region besonders.
Bodenseekreis Hochwasserzug Bodenseekreis im Katastrophengebiet im Einsatz: „Wir sind stolz, dass wir unseren Beitrag dazu leisten konnten“
Der Hochwasserzug Bodenseekreis war im Katastrophengebiet in Rheinland-Pfalz und unterstützte die Einsatzkräfte vor Ort bei der Beseitigung der verheerenden Hochwasserschäden.
Die verheerenden Auswirkungen der Hochwasserkatastrophe in Sinzig im Landkreis Ahrweiler in Rheinland-Pfalz: Der Hochwasserzug des Bodenseekreises war vor Ort im Einsatz.
Überlingen Weltrekord im SUP-Yoga soll auf dem Bodensee geknackt werden
Teilnehmer mit eigenem Brett sind eingeladen, am Samstag an einem Weltrekordversuch im SUP-Yoga teilzunehmen. Die bisherige Bestmarke liegt bei 313 Teilnehmern und soll nun auf dem Bodensee gebrochen werden. Wer mitmacht, kommt kostenlos auf die Landesgartenschau.
Die Überlinger Yoga-Lehrerin Raphaela Schäufele leitet den Yoga-Weltrekordversuch am Samstag auf der Landesgartenschau.
Newsticker Corona im Bodenseekreis und im Kreis Ravensburg: Das sind die aktuellen Zahlen und Entwicklungen
In diesem Artikel bündeln wir für Sie alle Neuigkeiten, die für die Region wichtig sind. So bekommen Sie einen Überblick, was gerade in der Corona-Krise passiert.