Seit Mittwoch lässt die Buchhandlung Osiander Buchbestellungen in der Doppelstadt von Fahrradkurieren ausliefern, in Zusammenarbeit mit City Logistik, eine Tochterfirma des SÜDKURIER. Im Sattel sitzt zum Auftakt Katja Piseddu aus Villingen, im Gepäck die ersten vier Bestellungen von Kunden.

Vorteile: Die Lieferung mit dem Rad ist schneller und vor allem wesentlich umweltfreundlicher als mit motorisierten Fahrzeugen. Ganz ohne Abgase, Lärm und Parken in zweiter Reihe kommen Bücher und andere Artikel aus dem Osiander-Sortiment zu den Kunden – und das, wie gewohnt versandkostenfrei.

Bestellungen: Wer bis 18 Uhr eine Bestellung tätigt, wird in der Regel schon am nächsten Werktag beliefert. Die Bestellungen werden in der Buchhandlung in Villingen zusammengestellt, verpackt und mit Adressetiketten versehen. Die Radler von City Logistik holen die fertigen Pakete dort ab und verteilen sie anschließend. Das Liefergebiet umfasst die Postleitzahl-Gebiete 78048, 78050, 78054 und 78056, ohne Mühlhausen und Weigheim, teilt die buchhandlung mit. Die Päckchen werden je nach Größe in Briefkästen gesteckt oder persönlich übergeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Osiander: Fahrradkuriere gibt es mittlerweile an sieben Standorten von Osiander, vier weiteren sollen in den kommenden Wochen hinzukommen. 2018 wurden bereits über 62 000 Pakete per Fahrradkurier verschickt, knapp ein Viertel des Gesamtversandvolumens. Geschäftsführer Christian Riethmüller steht voll hinter dem Konzept: „Wir leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz und bieten einen tollen Service. Die Rückmeldungen der Kunden sind durchweg positiv.“ Mit dem Ausbau möchte er den Anteil solcher Lieferungen langfristig auf 50 Prozent steigern.

City Logistic: Die SÜDKURIER-Tochterfirma übernimmt bereits heute mit Lastenrädern, sogenannte eCargo-Bikes, tägliche Transportleistungen in der Region. Die leistet damit einen Beitrag, den immer schwieriger werdenden innerstädtischen Warentransport schnell und ökologisch abzuwickeln. Geht es nach Jens Kluzik, er ist bei dem Start Up für die Fahrradtechnik und den Vertrieb zuständig, dann könnten schon bald noch viel mehr Waren von Fahrradkurieren ausgeliefert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Fahrradkurier: Katja Piseddu freut sich auf ihre neue Aufgabe. Sie schätzt dabei nicht nur die flexiblen Arbeitszeiten. „Man kommt mit Menschen in Kontakt und ist viel an der frischen Luft“, freut sich die Mutter von zwei Kindern und tritt in die Pedale. Ihr erstes Ziel an diesem Tag ist eine Adresse in der Friedrichstraße.

Jetzt geht es los! Katja Piseddu (rechts) liefert am Mittwoch die ersten Bestellungen der Buchhandlung Osiander aus. Jens Kluzik von der Firma Citiy Logistik möchte dieses Angebot in der Doppelstadt weiter ausbauen.
Jetzt geht es los! Katja Piseddu (rechts) liefert am Mittwoch die ersten Bestellungen der Buchhandlung Osiander aus. Jens Kluzik von der Firma Citiy Logistik möchte dieses Angebot in der Doppelstadt weiter ausbauen. | Bild: Fröhlich, Jens