Hier können Sie sich viele spannende Bilder von unserem Foto-Rundgang durch das 50 Jahre alte MPS-Tonstudio in Villingen anschauen.

Die letzte Sanierungsarbeiten an der Hausfassade und dem Eingangsbereich laufen.
Bild: Fröhlich, Jens

Die letzte Sanierungsarbeiten an der Hausfassade und dem Eingangsbereich laufen.

Die Sanitäranlagen wurden erneuert.
Bild: Fröhlich, Jens

Die Sanitäranlagen wurden erneuert.

Der Treppenaufgang sieht wieder schön aus. Die Läufer müssen noch angebracht werden.
Bild: Fröhlich, Jens

Der Treppenaufgang sieht wieder schön aus. Die Läufer müssen noch angebracht werden.

Blick vom Studioeingang ins Treppenhaus.
Bild: Fröhlich, Jens

Blick vom Studioeingang ins Treppenhaus.

Friedhelm Schulz steht hinter der Bar im Eingangsbereich.
Bild: Fröhlich, Jens

Friedhelm Schulz steht hinter der Bar im Eingangsbereich.

Aus einer übersichtlichen Getränkekarte können Besucher auswählen.
Bild: Fröhlich, Jens

Aus einer übersichtlichen Getränkekarte können Besucher auswählen.

Die alte Wigo-Kaffeemaschine leistet bis heute gute Dienste.
Bild: Fröhlich, Jens

Die alte Wigo-Kaffeemaschine leistet bis heute gute Dienste.

Dieser alte Saba-Kühlschrank funktioniert nicht mehr. Er ist lediglich Teil als Dekoration.
Bild: Fröhlich, Jens

Dieser alte Saba-Kühlschrank funktioniert nicht mehr. Er ist lediglich Teil als Dekoration.

An der Eingangstüre im ersten Stockwerk verrät ein unscheinbares Schild, was sich dahinter verbirgt.
Bild: Fröhlich, Jens

An der Eingangstüre im ersten Stockwerk verrät ein unscheinbares Schild, was sich dahinter verbirgt.

Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Blick in das Aufnahmestudio mit dem großen Regiepult in der Mitte. Bild: Jens Fröhlich
Bild: Fröhlich, Jens

Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Blick in das Aufnahmestudio mit dem großen Regiepult in der Mitte. Bild: Jens Fröhlich

Friedhelm Schulz steht neben einem 24-Spur Ampex-Tonbandgerät, welches derzeit wieder instand gesetzt wird.
Bild: Fröhlich, Jens

Friedhelm Schulz steht neben einem 24-Spur Ampex-Tonbandgerät, welches derzeit wieder instand gesetzt wird.

Kein Schnäppchen: Ein solches Ampex Tonband, welches für rund 20 Minuten Tonaufnahme reicht, kostet über 200 Euro.
Bild: Fröhlich, Jens

Kein Schnäppchen: Ein solches Ampex Tonband, welches für rund 20 Minuten Tonaufnahme reicht, kostet über 200 Euro.

Blick vom Regieraum durch die Glasscheibe in den Aufnahmeraum.
Bild: Fröhlich, Jens

Blick vom Regieraum durch die Glasscheibe in den Aufnahmeraum.

Das Regiepult ist aus massivem Metall. Ein Villinger Schlosser hat damals den Rahmen gebaut.
Bild: Fröhlich, Jens

Das Regiepult ist aus massivem Metall. Ein Villinger Schlosser hat damals den Rahmen gebaut.

Mehrere Tonbandgeräte stehen an der Rückseiten des Raumes. Die meisten davon sind einsatzbereit.
Bild: Fröhlich, Jens

Mehrere Tonbandgeräte stehen an der Rückseiten des Raumes. Die meisten davon sind einsatzbereit.

Die Wände sind mit solchen Lamellen überzogen. Das sorg für einen perfekten Raumklang ohne Hall.
Bild: Fröhlich, Jens

Die Wände sind mit solchen Lamellen überzogen. Das sorg für einen perfekten Raumklang ohne Hall.

Blick vom Mischpult zur Eingangstüre.
Bild: Fröhlich, Jens

Blick vom Mischpult zur Eingangstüre.

Das Mischpult hat viele Knöpfe. Schon damals konnte man so einige Klangeffekte zur Aufnahme mischen.
Bild: Fröhlich, Jens

Das Mischpult hat viele Knöpfe. Schon damals konnte man so einige Klangeffekte zur Aufnahme mischen.

Kabelsalat: Die Anlage funktioniert in großen Teilen bis heute. Kleinere Fehler sind aufgrund der vielen Kabel, Bauteile und den fehlenden Bauplänen nur schwer zu finden und zu reparieren.
Bild: Fröhlich, Jens

Kabelsalat: Die Anlage funktioniert in großen Teilen bis heute. Kleinere Fehler sind aufgrund der vielen Kabel, Bauteile und den fehlenden Bauplänen nur schwer zu finden und zu reparieren.

Ein großer Flügel steht im Aufnahmeraum.
Bild: Fröhlich, Jens

Ein großer Flügel steht im Aufnahmeraum.

Diese Reihe Kopfhörer hängt neben dem Eingang in den Aufnahmeraum.
Bild: Fröhlich, Jens

Diese Reihe Kopfhörer hängt neben dem Eingang in den Aufnahmeraum.

Das ist das Logo des neu gegründeten Musikverlages HGBS Blue Records.
Bild: Fröhlich, Jens

Das ist das Logo des neu gegründeten Musikverlages HGBS Blue Records.

Diese Schallplatte aus bislang unveröffentlichten MPS-Aufnahmen soll pünktlich zum Jubiläumswochenende erscheinen.
Bild: Fröhlich, Jens

Diese Schallplatte aus bislang unveröffentlichten MPS-Aufnahmen soll pünktlich zum Jubiläumswochenende erscheinen.

Diese Schallplatte aus bislang unveröffentlichten MPS-Aufnahmen soll pünktlich zum Jubiläumswochenende erscheinen.
Bild: Fröhlich, Jens

Diese Schallplatte aus bislang unveröffentlichten MPS-Aufnahmen soll pünktlich zum Jubiläumswochenende erscheinen.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren