Der Betrieb im Corona-Testzentrum der Stadt Blumberg wird ausgeweitet. Ab sofort wird in den ehemaligen Räumen des Getränkemarkts Fristo auch am Montag getestet, teilte Hauptamtsleiterin Nicole Schautzgy mit. Und die Tests sind nach wie vor kostenlos.

Tests an fünf Werktagen

Die Stadt erweitert damit den Betrieb von bisher vier auf fünf Werktage. Diese Entscheidung basiere auf mehreren Gründen, erklärte die Hauptamtsleiterin. „Die Infektionszahlen steigen“ und wenn man sehe, was die Landesregierung beabsichtige und verordne, etwa die Test-Angebotspflicht für Betriebe, sei auch die Stadt in der Verantwortung.

Das könnte Sie auch interessieren

Außerdem sei auch die Nachfrage von Bürgern gekommen. „Viele haben gesagt, dass sie sich auch am Montag testen lassen wollen“, so Schautzgy.

Auch diese Woche sei das Testzentrum wieder gut ausgelastet.

Bis Donnerstag, 15. April, haben sich im Blumberger Testzentrum mehr als 1100 Menschen auf das Virus COVID-19 testen lassen, drei Mal war der Test positiv.

Das Testpersonal stellen die Malteser und das DRK Blumberg.