Das Kürbisfest in Riedböhringen steht vor der Tür und so griff der Kindergarten "Arche Noah" das Thema „Kürbis schnitzen“ auf und lud die Väter dazu ein. Mit dem Papa an der Hand und einem Kürbis unterm Arm kamen die Kinder am Donnerstagabend in den Kindergarten. Das Angebot wurde sehr gut angenommen. Bei Familien mit mehrere Kindergartenkinder sprangen sogar Opas und Onkels ein. „Sie dürfen schnitzen, was Sie wollen,“ erklärte Erzieherin Petra Rohmer.

Manche Kinder hatten genaue Vorstellungen, was auf ihrem Kürbis einmal leuchten soll, und so kam manch ein Papa ganz schön ins Schwitzen. Aber Spaß hatten alle gleich, Kinder wie Erwachsene. Nach dem kreativen Schnitzen wurden die Kerzen im Kürbis angezündet und ein kleiner Umzug durch das Dorf gemacht. Ziel war Burget 6. Dort wurden die geschnitzten Exemplare den Riedböhringer Kürbisfreunden für die Ausstellung übergeben.

Das Kürbisfest ist am Samstag, 20. Oktober, in Kesslers altem Haus, Burget 6, und beginnt um 17 Uhr.