Das sind gute Nachrichten: Die Deutsche Post AG wird ihre Partner-Filiale (Postagentur) in der Innenstadt eröffnen. Und zwar in den leer stehenden Räumen von Elektro Müller in der Tevesstraße 31. Dort eröffnet Andrea D‘aria ein Schreibwarengeschäft mit Geschenkartikeln. Die Post-Agentur im Baufachmarkt Knöpfle zum 30. April. Die neue Agentur wird nach jetziger Planung am Montag, 4. Mai, in Blumberg eröffnen, teilte Marc Mombacher von der Post-Pressestelle Süd auf Anfrage des SÜDKURIER mit.

Christian Knöpfle (links) und der pensionierte Blumberger Postbeamte Wolfgang Kammerer waren bis Mitte Dezember 2017 im Schreibwarengeschäft Knöpflle in der Hauptstraße für die Postkunden da.
Christian Knöpfle (links) und der pensionierte Blumberger Postbeamte Wolfgang Kammerer waren bis Mitte Dezember 2017 im Schreibwarengeschäft Knöpflle in der Hauptstraße für die Postkunden da. | Bild: Reiner Baltzer

Dort erhielten die Kunden künftig Postdienstleistungen im Geschäft von Andrea D´aria, und zwar montags bis freitags von 9 Uhr bis 12.30 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 Uhr bis 12.30 Uhr. Den Kunden wird nach Aussagen von Mombacher auch am neuen Standort eine Postfachanlage zur Verfügung stehen, und die Kunden, die vom Postboten eine Benachrichtigung erhalten haben, dass ein Brief oder ein Paket für sie vorliegt, können diese lagernden Sendungen auch hier abholen.

Danach war die Post-Agentur im Baufachmarkt Knöpfle im Oberen ried 2 am Stadtausgang. Unser Bild zeigt Baumarkt-Chef Achim Langenbacher im Baufachmarkt Knöpfle und Petra Udech.
Danach war die Post-Agentur im Baufachmarkt Knöpfle im Oberen ried 2 am Stadtausgang. Unser Bild zeigt Baumarkt-Chef Achim Langenbacher im Baufachmarkt Knöpfle und Petra Udech. | Bild: Reiner Baltzer

Bürgermeister Markus Keller begrüßte die Entscheidung der Post. Bürgermeister Markus Keller freute sich: „Ein Leerstand wird wieder belebt und es ist wieder eine Post-Agentur, die in der Stadtmitte ist, das freut mich besonders“, sagte er und fügte hinzu: „Wir sind sehr zufrieden.“ Keller freut sich gleich doppelt, weil die Tevesstraße im Zuge des Landessanierungsprogramms aufgewertet werden soll.