Die Stadt soll ein weiteres Pflegeheim bekommen. Dafür ist ein Grundstück zwischen der Meßkircher Straße und der Straße Stegwiesen vorgesehen. Konkret sind die Planungen noch nicht, im Planungsausschuss ging es darum, mit einer Bauvoranfrage das Projekt vorzustellen.

Dabei erklärte Bürgermeister Rainer Stolz, die bisherige Nutzung des Grundstückes sei nicht optimal gewesen. Bezüglich des Lärms, der von der Straße zu erwarten ist, werde man für das Pflegeheim besondere Aufwendungen machen müssen.

Erste Details zum Gebäude

Ilona Steinmann von der Bauverwaltung der Stadt Stockach zeigte Details zum geplanten Gebäude. Es soll eine Fläche von knapp 40 Metern Länge und rund 37 Metern Breite umfassen und in der Mitte eine Aussparung haben.

Im Erdgeschoss sind ein Café, ein Besprechungsraum und Bereiche für die Wäsche vorgesehen. Im Ober- und Dachgeschoss sind ein Aufenthaltsraum mit Küche, Zimmer und Wäschesammelräume geplant.

Rat fehlen weitere Angaben

Gemeinderat Martin Bosch (CDU) bat darum, vorab Schnitt und Ansichten des Gebäudes zu bekommen. „Wir haben nur die U-Form. Wie viele Zimmer sind geplant? Wie viele Stellplätze?“, fragte er. Er habe prinzipiell nichts gegen den Standort. Steinmann sprach von 28 Zimmern für Bewohner.

Das könnte Sie auch interessieren

Es handle sich zunächst um eine vorläufige Planung, detaillierte Pläne seien noch nicht eingereicht worden. Die Verwaltung habe erst klären wollen, ob der Gemeinderat einverstanden ist. „Jetzt geht es nur darum, ob dieses Vorhaben grundsätzlich vorstellbar ist“, sagte sie. Genauere Angaben ständen später im Bauantrag.

Über Projekt soll erneut beraten werden

Bosch meldete sich erneut. Er wünschte sich mehr Informationen zur Einordnung des Bauwerks in die Nachbarschaft. Bürgermeister Rainer Stolz sagte daraufhin zu, mehr Informationen zusammenzustellen, damit die Räte sich ein umfassendes Bild machen können.

Weiter versprach er, das Projekt bei der nächsten Sitzung des Ausschusses erneut auf die Tagesordnung zu setzen. Grundsätzlich zeigte sich der Planungsausschuss den Plänen gegenüber positiv.