Im Juni 2020 konnte das Wochenend-Event aufgrund der Pandemie nicht stattfinden. Nun hat sich der Veranstalter, die Marketing und Tourismus Konstanz GmbH (MTK), in Abstimmung mit dem MTK-Aufsichtsrat dazu entschieden, dass der Flohmarkt auch 2021 nicht stattfinden wird – jedenfalls auf der Konstanzer Seite.

Acht Monate vor dem Termin abgesagt

Pressesprecherin Andrea Mauch begründet die frühe Absage mit diesen Worten: „80.000 Menschen auf engem Raum, die sehr viel anfassen – da können wir als Veranstalter die Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregeln nicht garantieren. Aufgrund der Corona-Pandemie ist davon auszugehen, dass Großveranstaltungen dieser Art in der ersten Hälfte des kommenden Jahres nicht durchführbar sind.“ Um frühzeitige Klarheit für alle Akteure zu schaffen, sei diese Entscheidung jetzt getroffen.

Bild: Scherrer, Aurelia

Damit ist der grenzüberschreitende Flohmarkt, geplant für das Wochenende am 12. und 13. Juni 2021, abgesagt. Ob der Kreuzlinger Veranstalter ebenfalls „schweren Herzens“ – wie es in der Pressemitteilung der MTK heißt – die Pläne für den Flohmarkt auf der Schweizer Seite verwirft, ist derzeit noch nicht klar.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wir warten die weiteren Entwicklungen und Weisungen vom Bund ab“, sagt Nicole Esslinger, Geschäftsführerin von Kreuzlingen Marketing, auf SÜDKURIER-Anfrage.

Was bedeutet das für Standbetreiber?

Dazu gibt die MTK bekannt: „Aufgrund der Absage des Flohmarkts 2020 wurde den Standbetreibern die Mitnahme des jeweiligen Standes auf das Jahr 2021 zugesagt. Somit waren die Stände 2021 quasi ausgebucht. Die Standgebühren werden nun erstattet.“

In der Pressenotiz heißt es, dass eine Verschiebung auf Herbst 2021 geprüft worden sei. Aufgrund der langen Vorplanungsphase und der Komplexität sei auch im Herbst nächsten Jahres die Durchführung nicht möglich.

Wann wird der nächste Flohmarkt stattfinden?

Der nächste grenzüberschreitende Flohmarkt ist vom 25. bis 26. Juni 2022 geplant. Dann – so hofft der Veranstalter – wird es wieder „wie gewohnt“ ablaufen – „mit Stöberspaß entlang des Rheinufers, auf der Laube sowie über die Landesgrenzen hinaus“.

Der Flohmarkt steht laut Andrea Mauch damit übrigens nicht alleine da: Deutschlandweit wurden bereits zahlreiche andere Großveranstaltungen abgesagt.

Das könnte Sie auch interessieren