Feuerwerk, Raketen und Böller: Für viele gehört das an Silvester dazu. In Konstanz aber müssen zumindest die Bewohner der Altstadt schon seit Jahren darauf verzichten. Dort gibt es ein Böllerverbot.

Und damit liegt Konstanz voll im Trend. Immer mehr deutsche Städte ziehen nach und verbieten private Feuerwerke – während die Feiernden auch zunehmend freiwillig darauf verzichten. Denn laut einer Umfrage des InstitutCiveyist eine Mehrheit gegen die Silvesterknallerei.

Das könnte Sie auch interessieren

Befürworter des Böllerverbots sehen vielfältige Gründe für ein Verzicht: die Feinstaubbelastung, der Lärm, der Müll, die Kosten – und nicht zuletzt die Gefahr durch fehlgeleitete Feuerwerkskörper. Andere finden: Noch mehr Verbote helfen auch nicht – und es gibt weitaus schlimmere Feinstaub-Verursacher als den Silvesterknaller.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Böllerverbot in Konstanz

Im rot markierten Bereich der Altstadt gilt das Böllerverbot.
Im rot markierten Bereich der Altstadt gilt das Böllerverbot. | Bild: SÜDKURIER-Grafik