Anfang August 2022 waren Jonathan Harscher (31) und Simon Holwein (29) aus Schorndorf in Villingen zu Gast und erfüllten Passanten fast jeden Musikwunsch. Eine Pfadfindergruppe wünschte sich vom Gitarrenduo Gallopingguitars beispielsweise das Lied „Take Me Home, Country Roads“ das von John Denver, Bill Danoff und Taffy Nivert Danoff geschrieben wurde. Das Video dazu gibt es hier:

Video: Fröhlich, Jens

Eine weitere musikalische Kostprobe können Sie sich in unserem Artikel über die beiden Musiker anschauen.

Am ersten September 2021 nutzte Musiker Maik Schirling seine Mittagspause für einen Auftritt in der Villinger Innenstadt.

Video: Fröhlich, Jens

Im Mai 2019 ließ Straßenmusiker Ralph Rauscher Elvis Presley in der Niederen Straße in Villingen wieder aufleben. Knapp 30 Minuten lang gab er Hits der Musik-Legende zum Besten. Vor der SÜDKURIER-Videokamera spielte er die Stücke „It‘s Now or Never“ und „Wooden Heart“ (Muss i denn zum Städtele hinaus). Weitere Infos zu Ralph Rauscher lesen Sie hier.

Video: Fröhlich, Jens

Ende Juni 2018 präsentierte sich Straßenmusiker Volker Nobis aus Hüfingen erstmals der Öffentlichkeit. Mit seinen Auftritten will er Geld für eine Kunst-Therapie für krebskranke Kinder in Ulm sammeln. Alle Infos zu seiner Premiere lesen Sie hier.

Video: Fröhlich, Jens

Anfang Juni 2018 war wieder einmal Paddy Tinsley in Villingen zu Gast. Der mittlerweile verstorbene Ire aus Bonndorf war immer leicht zu erkennen. Er war groß gewachsen, trug einen langen weißen Bart und schulterlange Haare. Auf dem Kopf saß immer ein schwarzer Hut. Auch seine Stimme war unverwechselbar, die Akkustik-Gitarre hatte er in einem schwarzen Instrumentenkoffer immer dabei, der während seinem Auftritt als Sammelbecken für Münzgeld-Spenden diente. Kurzum: Paddy Tinsley war ein echtes Unikat. Für den SÜDKURIER hat Tinsley sein Stück „It‘s hard to be hard“ gespielt.

Video: Fröhlich, Jens

Eine erste Kostprobe seiner Musik hatte er dem SÜDKURIER bereits im Jahr 2013 vorgetragen. Weitere Infos lesen Sie hier. Hier können Sie sich das Video von damals noch einmal anschauen.

Video: Fröhlich, Jens

2017 verbreitete Musiker David Presna karibisches Flair in VS-Villingen. Der Mann aus Stuttgart verwöhnte mit seinen Liedern die Passanten.

Video: Fröhlich, Jens

Straßenmusiker Sam Griffiths war 2015 mit seiner E-Gitarre in Villingen zu Gast, bevor er am Abend im Sudhaus Tübingen zu hören war.

Video: Fröhlich, Jens

Dietmar Bitsche spielte ebenfalls 2015 Blues und Boogie auf seinem rollenden Klavier, obwohl er eigentlich gerade Urlaub auf dem Campingplatz in Schömberg machte. Aber weil es ihm Spaß macht, gab der Profimusiker aus Österreich kurzerhand ein Straßenmusikkonzert in der Innenstadt. Weitere Info zu ihm lesen Sie hier.

Video: Fröhlich, Jens

Bereits 2014 war Straßenmusiker Rasmus Schumacher aus Köln zu Gast und verwöhnte die Menschen mit gefühlvollen Eigenkompositionen.

Video: Fröhlich, Jens

Etwas später im Jahr gab es feinste Straßenmusik von Tobias Schiller zu hören. Der Soul Rebel mit fünf Saiten bot eine Mischung aus Jazz, Blues, Reggae und französischem Chanson in der Villinger Rietstraße.

Video: Fröhlich, Jens

Ebenfalls im Jahr 2014 zupfte und sang sich Straßenmusiker Francis Loziron aus Hausach mit einer Mischung aus Jazz, Swing und Blues in die Herzen vieler Passanten.

Video: Fröhlich, Jens

Gute Laune versprühten die beiden Straßenmusiker „Mary & the American„ 2014 in Villingen. Zum Artikel.

Video: Fröhlich, Jens

Für großes Zuschauerinteresse sorgten Anton Khananayev (36) und Benjamin Dehmel (14), die 2017 mit ihrem fast 200 Kilogramm schweren Marimbaphon in der Innenstadt gastierten.

Video: Fröhlich, Jens

Zu einem ganz besonderen und spontanen Duett kam es im Oktober in VS-Villingen mit Friedensaktivist Davide Martello am Klavier und dem Villinger Sänger Alexander Gambin.

Video: Fröhlich, Jens

Ganz ohne Gesang kamen 2015 Tobias Libuda und Josua Dufner aus Villingen-Schwenningen bei ihrem Auftritt mit Cajon und Gitarre aus.

Video: Fröhlich, Jens