Das Gesundheitsamt teilt die aktuellen Zahlen zur Verbreitung des Coronavirus im Schwarzwald-Baar-Kreis mit. Am Freitag, 23. April, wurden 58 neue Fälle gemeldet. Dem gegenüber stehen 42 genesene Personen, so dass die Zahl der aktuell infizierten Personen bei 624 liegt, 16 Fälle mehr als am Donnerstag.

Die Zahl der bestätigten Coronavirus-Fälle liegt aktuell bei 7769. Die genesenen Fälle sowie 191 Todesfälle (keine Änderung zum Vortag) sind hierin enthalten. Im Schwarzwald-Baar Klinikum befinden sich am Freitag 55 am Coronavirus erkrankte Personen.

412 Mutationsfälle

Auch im Schwarzwald-Baar-Kreis nehmen die Fälle der nachgewiesenen Mutationen des Coronavirus zu. Mit Stand zum Donnerstag, 22. April, wurden 1022 Mutationsnachweise durch die Labore gemeldet. Von den aktuell 624 Infizierten sind 412 Fälle mit einer Mutation nachgewiesen. Fast überwiegend handelt es sich um die britische Variante B1.1.7.

262 beim Abstrich

In dem von der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) betriebenen zentralen Abstrichzentrum an der Schwenninger Hallerhöhe wurde am Donnerstag, 22. April, von 262 Personen ein Abstrich für einen PCR-Labortest genommen.