In Langenargen im Bodenseekreis, wo diese Familie spazieren geht, sind die Menschen im Schnitt 47,6 Jahre alt. Damit liegt der Ort über dem Landesschnitt von Baden-Württemberg.
Region Wie alt ist ihr Heimatort? Finden Sie es mit unserem interaktiven Tool heraus
Im bundesweiten Vergleich landet Baden-Württemberg beim Durchschnittsalter auf einem beachtlichen dritten Platz. Nur Hamburg und Berlin sind jünger. Nimmt man die Daten genauer in den Blick, zeigt sich beim Durchschnittsalter in den Gemeinden ein buntes Bild. Es gibt Ausreißer nach oben und nach unten. Auch in Südbaden. Wie sieht es in der Region und in Ihrem Heimatort aus? Finden Sie es heraus.
VS-Pfaffenweiler Alte Sirene in Pfaffenweiler zeigt beim bundesweiten Warntag den digitalen Apps die Grenzen auf
In Pfaffenweiler heult am Donnerstag Punkt 11 Uhr die alte Sirene auf dem Rathaus im Rahmen des ersten bundesweiten Warntages. Die digitalen Warn-Apps für Smartphones bleiben hingegen bis kurz nach 11.30 Uhr stumm. Bei einigen Nina-Nutzern kommt sogar gar nichts an. Schauen und hören Sie sich hier die einzelnen Warntöne der Pfaffenweiler Sirene hier im Video an!
Ortsvorsteher Martin Straßacker gibt um 11.15 Uhr Entwarnung. Die Sirene heult nach der Aktivierung eine Minute lang mit Dauerton und signalisiert das Ende des Warntages.
Villingen-Schwenningen Warum die Sirene nicht zum alten Eisen gehört
  • Interessensgruppe fordert Ausbau eines modernen Sirnenwarnsystems im Schwarzwald-Baar-Kreis
  • Bei Katastrophen aus Sicht von Experten nach wie vor ein unverzichtbares Mittel zur Warnung der Bevölkerung
Patrick Jamnikar, wohnhaft in Pfaffenweiler, hat die Interessengemeinschaft „Gemeinsam für den Erhalt und Wiederaufbau des Sirenennetzes im Schwarzwald-Baar-Kreis“ gegründet. Diese Sirene hat er vor der Verschrottung gerettet und will sie restaurieren. Es handelt sich um eine mechanische Sirene vom Typ „Einheitssirene 1957“ (E 57). Sie besteht aus einer schaufelradähnlichen Trommel (dem sogenannten Rotor) und einem diese umschließenden unterbrochenen Gehäuse (dem sogenannten Stator, Bildmitte). Durch das Drehen der Trommel, meist durch einen Elektromotor, wird der entstehende Luftstrom laufend abgeschnitten und erzeugt einen lauten Heulton.
Bilder-Story B 27 zwischen Blumberg und Behla bald wieder frei – Endspurt für die Sanierung
Für die Sanierung der B 27 zwischen Blumberg und Behla beginnt der Endspurt. Mit mehreren Kolonnen ist die Firma Vogelbau aus Lahr in drei Abschnitten im Einsatz. Ab nächster Wochen sollen die Schutzplanken und die Markierung aufgebracht werden, spätestens ab Ende nächster Woche soll der erste Abschnitt von der Behlaer Höhe bis zur Abzweigung Riedböhringen Nord für den Verkehr freigegeben werden. Die Gesamtkosten für das rund fünf Kilometer lange Stücke liegen bei 2,4 Millionen Euro. Unsere Bilder zeigen die Arbeiten an der Abfahrt Riedböhringen Süd, an der Behlaer Höhe und bei Blumberg vor der Araltankstelle.
Meinung Anfangen mit neuem Denken
Wasserstoff als Energieträger und Technologietreiber kann die Wirtschaft der Region weit voranbringen – aber nur, wenn jetzt alle Beteiligten kräftig mit anpacken. Ein Kommentar.
Villingen-Schwenningen Zwischen Vorfreude und Unsicherheit: So empfinden eine Mutter und ein Schüler aus VS den Unterrichtsbeginn nach den Sommerferien
Wie groß ist die Angst bei Eltern und Schülern in VS, sich nach den Sommerferien, bei einem geregelten Schulbetrieb, mit dem Coronavirus zu infizieren? Der SÜDKURIER hat mit der Mutter einer Drittklässlerin aus Marbach gesprochen. Außerdem beschreibt ein Neuntklässler vom Gymnasium am Romäusring, wie er den Schulstart sieht.
Am 14. September beginnt in Baden-Württemberg die Schule nach den Sommerferien.
Landkreis & Umgebung