Thema & Hintergründe

Klinikum Schwarzwald-Baar

Schwarzwald-Baar-Klinikum

Aktuelle News und Hintergründe zum Schwarzwald-Baar-Klinikum finden Sie auf dieser Themenseite.

Das Schwarzwald-Baar-Klinikum gehört mit seinen Standorten in Villingen-Schwenningen und in Donaueschingen sowie einer Kapazität von über 1000 Betten zu den größten Zentralversorgern im südlichen Baden-Württemberg. 

Mehr anzeigen
Neueste Artikel
Villingen-Schwenningen Brand an der Mutzenbühlstraße: Einsatzleiter Christian Krause mit Neuigkeiten zu den verletzten Feuerwehrmännern
In der verheerenden Schwenninger Brandnacht müssen auch zwei Feuerwehrleute ins Klinikum gebracht werden – so geht es den beiden am Freitagmorgen:
Freitagmorgen, 8 Uhr: An der Brandstelle an der Mutzenbühlstraße ist immer noch viel zu tun. Bild: Norbert Trippl
Corona Die dritte Welle rollt: Sind die Intensivstationen bald wieder überlastet? Ein Blick in die Region
Die Zahlen der belegten Intensivstationen klettern in der dritten Corona-Welle nach oben. Die Kliniken verzeichnen mehr jüngere Patienten, vor allem Menschen ab 50. Ein Klinkarzt aus der Region rechnet damit, dass die Intensivstationen noch monatelang schwer belastet sein werden.
Eine Intensivkrankenschwester steht auf einer Intensivstation des RKH Klinikum Ludwigsburg im Zimmer eines Covid-19-Patienten.
Schwarzwald-Baar „Sind in der dritten Welle“: So ist die Corona-Situation am Schwarzwald-Baar-Klinikum
Aktuell werden im Schwarzwald-Baar-Klinikum 33 Menschen stationär wegen einer Corona-Infektion behandelt. Das Alter der Patienten reicht von Mitte 30 bis 70. Und wie ist die Lage sonst?
33 Menschen werden aktuell im Schwarzwald-Baar-Klinikum stationär wegen einer Corona-Infektion behandelt. Vier davon erhalten Unterstützung bei der Atmung.
Königsfeld Zwei Ärzte, viele Schicksale und die Entwicklung einer Covid-Reha
Bernd Mössinger und Thomas Witt behandeln Patienten nach einer Covid-Erkrankung. Eine Blaupause für so eine Reha gab es nicht. Ein Einblick in den neuen Alltag zweier Chefärzte und die Entdeckung einer Corona-Reha.
Bernd Mössinger, Chefarzt der Pneumologie an der Mediclin Albert-Schweitzer-Klinik in Königsfeld (links) und Thomas Witt, Chefarzt der Kardiologie, sind in ihrem Klinikverbund deutschlandweit zu Pionieren in der Reha von Covid-Patienten geworden.
Villingen-Schwenningen Warum hat Augenarzt Jens Eckert aus Villingen-Schwenningen ein riesiges Plakat mit der Überschrift „Coronagate(s)“ an seiner Praxisfassade angebracht?
Jens Eckert ist Augenarzt mit eigener Praxis in der Nähe des Schwarzwald-Baar-Klinikums. Seit neuestem hängt am Praxisgebäude ein riesiges Plakat. Was hat es damit auf sich? Und was sagen das Klinikum und die Landesärztekammer, an die Eckert einen offenen Brief geschickt hat, dazu?
Jens Eckert, Augenarzt aus Villingen-Schwenningen, zeigt auf sein Plakat. Dieses hängt am Haus, in dem er seine Praxis betreibt.
Corona Werden auf den Intensivstationen besonders viele Migranten wegen Covid-19 behandelt? Antwortsuche auf eine heikle Frage
Die Diskussion, ob mehr Migranten von Covid-19 betroffen sind, ist nicht ungefährlich. Dennoch ist es wichtig, die Frage zu stellen – die Ursachen dafür können nämlich tiefer liegen. Doch allein schon die Suche nach belastbaren Daten ist schwierig.
Medizinisches Personal legt auf einer Intensivstation einem Covid-19-Patienten einen Zugang für die künstliche Beatmung.
Schwarzwald-Baar Die Gottesdienste an den Osterfeiertagen
Präsenzgottesdienste mit beschränkter Teilnehmerzahl und vorheriger Anmeldung in katholischen Kirchen und Online-Gottesdienste der evangelischen Kirche prägen das Bild zu Ostern 2021. Wir bieten Ihnen hier einen Überblick von VS bis Furtwangen zu den verschiedenen Feiern von Karfreitag bis Ostermontag.
„Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt, erbarme dich unser“: Gottes Sohn versinnbildlicht im Lamm, das geopfert wird, um die Menschen zu retten, findet sich zu Ostern auf vielen Tischen. Auf unserem Bild zeigt Gerda Benz in der Villinger Bäckerei Beha die Leckereien.
Schwarzwald-Baar Bundesweit Spitze: Mehr Tempo in der Notaufnahme dank Digital-Innovation
  • Schwarzwald-Baar Klinikum als digitaler Vorreiter
  • Patientendaten werden aus Rettungswagen übertragen
Bernhard Kumle, Direktor der Klinik für Akut und Notfallmedizin im Schwarzwald-Baar Klinikum, demonstriert, wie Patientendaten im Krankenwagen während Einsatz und Fahrt erfasst und dann digital in das Krankenhausinformationssystem (KIS) übertragen werden.
Schwarzwald-Baar Corona-Station im Schwarzwald-Baar-Klinikum füllt sich weiter mit Patienten
Der Überblick zum Wochenstart ist da. Wo Sie auf Ihre Fragen Antworten von den Behörden erhalten.
In der Corona-Station in Donaueschingen: Der Chef der Pneumologie, Hinrich Bremer, und die Gesundheits- und Krankenpflegerin Laura Scapin.
Schwarzwald-Baar-Kreis Inzidenzwert im Schwarzwald-Baar-Kreis klettert weiter
Seit dem 13. März steigt der Sieben-Tages-Inzidenzwert im Kreis langsam, aber stetig an. Aktuell liegt er bei 66,4. Ebenfalls langsam steigt die Menge der Geimpften. Das sind die aktuellen Corona-Zahlen für den Schwarzwald-Baar-Kreis.
Knapp 16.000 Menschen wurden im Schwarzwald-Baar-Kreis bislang gegen Corona geimpft.
Schwarzwald-Baar Aktuelle Coronazahlen: Von aktuell 113 Infizierten sind 34 bestätigte Mutationsfälle
Die Zahl der Infizieren im Schwarzwald-Baar-Kreis ist im Vergleich zu Sonntag um einen Fall gesunken. Die Zahl der Mutationen nimmt jedoch zu
Ein Schild in der Villinger Innenstadt weist auf die Corona-Verordnung hin.
Königsfeld Hier öffnet bald die Klinik am Doniswald: Neue Betreiber übernehmen die ehemalige Michael-Balint-Klinik
Gute Nachrichten aus der Königsfelder Kliniklandschaft: Eine neue Besitz- und Betreibergesellschaft wird die ehemalige Michael-Balint-Klinik als Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Seelsorge weiterführen. Voraussichtlich ab September werden hier wieder Patienten mit psychischen Erkrankungen therapiert.
Sie freuen sich, als künftige Betreiber die ehemalige Michael-Balint-Klinik (im Hintergrund) als Klinik am Doniswald ab Herbst wieder zu neuem Leben zu erwecken: die Mediziner und Geschäftsführer Andreas Leschinger (links) und Andrea Fetzner. Rechts Bürgermeister Fritz Link, der sich freut, dass damit der Präventions- und Rehastandort Königsfeld stabilisiert wird.
Schwarzwald-Baar-Kreis Inzidenz steigt um fast zehn Punkte auf nun 39,5 im Schwarzwald-Baar-Kreis
Der Sieben-Tages-Inzidenzwert gibt an, wie viele Menschen sich in der vergangenen Woche gemessen an einer Einwohnerzahl von 100.000 mit Corona angesteckt haben. Dieser Wert ist im Schwarzwald-Baar-Kreis innerhalb eines Tages um fast zehn Punkte gestiegen.
Seit dem 22. Januar werden im Schwenninger Kreisimpfzentrum Menschen gegen Corona geimpft.
Blumberg So wollen die Malteser am neuen Notarzt-Standort Blumberg starten
Die Malteser übernehmen zum 1. April den Notarzt-Standort Blumberg an der Länge. Die Notärzte kommen über die Notarzt-Börse.
Daniel Hierholzer (rechts), Rettungsleiter der Malteser für die Region Südschwarzwald, und Olaf Björk von der Notarzt-Börse, besuchen Blumberg und die SÜDKURIER-Redaktion. Bild: Bernhard Lutz
Schwarzwald-Baar-Kreis Nach Herunterfahren des Normalbetriebs: Wann können im Schwarzwald-Baar-Klinikum wieder alle Operationen durchgeführt werden?
Wegen zu vieler Covid-Patienten hatte das Schwarzwald-Baar-Klinikum seinen Normalbetrieb im Dezember 2020 heruntergefahren. Nur noch notwendige Operationen wurden durchgeführt, der Rest verschoben. Und nun?
Während der Betrieb im VS-Standort des Schwarzwald-Baar-Klinikums schon wieder auf Normalbetrieb läuft, dauert das in Donaueschingen, wo es auch die Corona-Station gibt, noch etwas.
Villingen-Schwenningen Stadt schlägt vor: Erweiterung des Amtsgerichts am Villinger Romäusring
Die Stadtverwaltung rückt offenbar von der bisher bekannten Planung ab, die absehbare Erweiterung des Villinger Amtsgerichtes auf dem alten Tonhallengelände zu realisieren.
Wenn die Industrie- und Handelskammer ihren Neubau fertiggestellt hat, wird sie das Gebäude am Romäusring verlassen. Doch ob das Amtsgericht hier die Erweiterung vornimmt, ist noch fraglich.
Donaueschingen Von der Intensivstation ins Krankenbett: Wie Oberarzt Mathias Reyher die zweite Corona-Welle erlebt und selbst an Covid-19 erkrankt
Nach drei Monaten kann Mathias Reyher wieder zur Arbeit zurückkehren. Langsam muss er sich an die Belastung wieder gewöhnen. Er arbeitete auf der Corona-Intensivstation in Donaueschingen und erkrankte schließlich an Covid-19. Was er erlebte, was die Krankheit anrichtete und was der Arzt von den Querdenkern hält.
Oberarzt Mathias Reyher arbeitet für das Schwarzwald-Baar-Klinikum. Nach seinem Einsatz auf der Corona-Intensivstation erkrankt er selbst. Drei Monate später plagen ihn die Folgen noch immer.
Corona Ein Jahr Corona in der Region, ein Jahr SÜDKURIER-Corona-Ticker: Über ein Jubiläum, auf das jeder gerne verzichtet hätte
Am 27. Februar 2020 trifft die SÜDKURIER-Onlineredaktion eine Entscheidung: Diese Corona-Sache, die verdient nun einen eigenen Ticker, nachdem erste Verdachtsfälle in der Region bekannt wurden. So begann die Geschichte eines der reichweitenstärksten Inhalte in der SÜDKURIER-Historie. Ein Blick zurück ist auch ein Blick auf die Entwicklung der Pandemie.
Online-Redakteurin Uli Stamm ist eine derjenigen, die den Ticker Tag für Tag aktuell halten. Das Ergebnis ist hier links im Hintergrund zu sehen.
Schwarzwald-Baar Fit für den Landtag? Fünf Kandidaten im SÜDKURIER-Polit-Gespräch auf den ersten 1000 Metern in Richtung Stuttgart
Wirtschaft, Energie, Impfen, Klimawandel, Landwirtschaft, Verkehr oder Digitalisierung: Die Themen stapeln sich bereits auf den ersten 1000 Metern in Richtung Stuttgart am Wegesrand. SÜDKURIER-Redaktionsleiter Norbert Trippl hakt bei Spaziergängen mit fünf Landtagskandidaten der im Landesparlament vertretenen Parteien nach, wie sie darüber denken. Begleiten Sie die Kandidaten in unseren Videos ein Stück weit und entscheiden Sie dann selbst, welchem Politiker Sie für den weiteren Weg nach Stuttgart ihre Stimme geben.
1000 Meter in Richtung Stuttgart: SÜDKURIER-Redaktionsleiter Norbert Trippl im Spaziergang-Gespräch mit fünf Landtagskandidaten im Wahlkreis 54.
Villingen-Schwenningen Reservierte Reaktionen auf Astrazeneca-Impftermine
Mehrere Stunden bleiben sie am Freitag im Netz. Schwarzwald-Baar-Kreis hat jetzt erstmals 400 Dosen erhalten, die erstmals am Mittwoch geimpft werden sollen.
Im Impfzentrum Schwarzwald-Baar in VS-Schwenningen werden erstmals am Mittwoch Astrazeneca-Dosen geimpft. Doch die Impftermine gehen nicht so schnell weg wie gewohnt.
Villingen-Schwenningen Wenn der richtige Abschied fehlt: So erlebt eine Familie die Covid-19-Erkrankung und den Tod einer Seniorin
Elisabeth Weihe hat im Herbst ihre Tante Christine an Covid-19 verloren. Zu der 93-Jährigen hatte sie zeitlebens ein enges Verhältnis. Besonders die Tatsache, der Tante nicht beistehen zu können, hat die 52-Jährige sehr belastet
Christine Hesse starb im Herbst an Covid-19.