Petra Schmidtmann-Deniz heißt die neue Bauamtsleiterin der Stadt Hüfingen. Die Diplom-Bauingenieurin wird die Stelle bei der Stadt Hüfingen am 1. Mai antreten. Petra Schmidtmann-Deniz war zuvor acht Jahre Fachbereichsleiterin und Stadtbaumeisterin der Stadt Spaichingen. Nachdem der bisherige Bauamtsleiter Leopold Jerger die Stadt Hüfingen zum Ende des Jahres 2019 verlassen hat, ist die Stelle bereits seit mehreren Monaten nicht besetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Wahlen in der Corona-Krise

Doch wie kann der Gemeinderat eigentlich eine neue Stadtbaumeisterin wählen, wenn die jüngste Sitzung doch abgesagt worden ist? Eigentlich hätte diese Ende März stattfinden sollen, doch gleich zwei Fraktionen – BFSO/Grüne und die FW/FDP/UWV – hatten geschlossen dafür gestimmt, die Sitzung abzusagen und auch sonst gab es mehrere Stadträte, die sich auf ihre Gesundheit und ihre Vorbildrolle beriefen. Wie bitte könne man den Vereinen sagen, dass sie sich nicht treffen sollen, aber dann eine Gemeinderatssitzung abhalten? Doch es geht auch anders: „Dringend notwendige Entscheidungen werden in dieser Zeit im Rahmen der durch die Gemeindeordnung gegebenen Möglichkeiten in Abstimmung mit dem Gemeinderat getroffen“, hieß es damals in der offiziellen Absage.

Schon bekannt

Und der Weg wurde gefunden: Petra Schmidtmann-Deniz wurde durch den Gemeinderat, im wegen der Corona-Krise durchgeführten elektronischen Abstimmungsverfahren, einstimmig gewählt. Das einstimmige Votum bietet der neuen Bauamtsleiterin eine gute Basis für die anspruchsvolle Tätigkeit in Hüfingen, heißt es in der Mitteilung der Stadtverwaltung. Doch wie funktioniert so etwas ganz ohne persönliche Vorstellung? Denjenigen, die bereits 2015 im Stadtrat saßen, war der Name sowieso schon ein Begriff. Schmidtmann-Deniz hatte sich nämlich bereits auf die Nachfolge des langjährigen Hüfinger Stadtbaumeisters Ewald Fürderer beworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Viel Erfahrung

Warum sie es damals nicht geworden ist, darüber gehen die Meinungen auseinander. Hat man sie nicht genommen, weil man damals der Meinung war, dass sie doch überqualifiziert war und sowieso bald wieder geht? Rückblickend war es genau das, was eingetroffen ist, nur eben ohne Schmidtmann-Deniz. Denn weder Rafael Grimm, noch Leopold Jerger haben lange das Hüfinger Stadtbauamt geleitet und dazwischen herrschte auch viel Vakanz an der Spitze des Amtes. Von Kontinuität kann man also nicht sprechen. Andere sprechen eher darüber, dass damals die Zeit für eine Frau, die weiß, was sie will und ihre Meinung vertritt, noch nicht reif war. Immerhin beweist Schmidtmann-Deniz mit ihrem zweiten und nun geglückten Anlauf, dass sie auch wirklich nach Hüfingen will.

Viel Arbeit

„Wir können äußerst zufrieden sein, mit Frau Schmidtmann-Deniz eine Bauingenieurin und Bauamtsleiterin mit viel Erfahrung gewonnen zu haben“, sagt Bürgermeister Michael Kollmeier und fügt hinzu: „Mit der Sanierung Schaffhauser Straße, verschiedenen Ausweisungen von Baugebieten und Baugebietserschließungen, Sanierungsarbeiten im Tief- und Hochbau, der Fertigstellung des Neubaus der Lucian-Reich-Schule und vielem mehr, stehen herausfordernde Projekte zur Realisierung an. Die neue Bauamtsleiterin wird einiges zu tun haben, zumal die Stelle seit mehreren Monaten nicht mehr besetzt ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.