Der 19-jährige Fützener Fabio Berrer startete am Montag in ein großes Abenteuer. Nach erfolgreicher Bewerbung flog er mit einem Stipendium in der Tasche zu einem vierjährigen Sportstudium über den großen Teich nach North Carolina (USA). Eingeschrieben an der renommierten Universität Mars Hill in der Nähe von Asheville, eröffnet sich für ihn ab Dienstag, 18. August, eine neue Welt.

Täglich zwei Trainingseinheiten

Der hoch talentierte Fußballer aus Fützen ist dort auch in der leistungsstarken Men-Soccer Mannschaft eingeplant. Mit täglich zwei Trainingseinheiten wird dort der Fußball stark gefördert. Fabio Berrer sorgte zuletzt als jüngster Spieler der DJK Donaueschingen in der Verbandsliga mit tollen Leistungen für Schlagzeilen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die 1856 gegründete Mars Hill Universität genießt für ihre Sportförderungen einen weltweiten Ruf. Schwimmen, Volleyball, Golf, Basketball oder die Soccerteams für Männer und Frauen fuhren schon viele Erfolge für das College ein. Nach einem halbjährigen Grund- und Orientierungsstudium will Fabio Berrer neben seinen Hauptfächern Gesundheitswissenschaften oder Physiotherapie als Nebenstudium Sportmanagement oder Coaching belegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Seine persönliche Weiterentwicklung und seine nächsten Schritte in einem neuen Abschnitt zu meistern, genießen bei ihm Priorität. Auf der eine Seite überwiegt die Vorfreude, anderseits schmerzt der Abschied von Familie und Freunden. Mit seinem Ehrgeiz ist der sympathische Sportler auf Erfolg im Sport und Studium fokussiert. Nach seinem Abiturabschluss am Donaueschinger Wirtschaftsgymnasium nahm diese Idee immer mehr Formen an.

Das könnte Sie auch interessieren

Sein sportliches Talent wurde ihm von Vater Frank, der beim TuS Blumberg bis in die Verbandsliga kickte, oder Mutter Katja, die in der Volleyball-Oberligamannschaft des FC Hüfingen eine zentrale Rolle spielte, praktisch in die Wiege gelegt. Natürlich ist die in den USA weit verbreitete Corona-Pandemie ein Thema. Nach europäischen Vorbild versucht die Mars Hill Universität, auf dem ganzen Campus mit strengen Regeln wie Schutzmaskenpflicht, Hygienevorschriften und Abstandhalten schützende Maßnahmen zu treffen.

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.