Auch in den Osterferien sind die Erzieherinnen der Ganztagsschule, auch verlässliche Grundschule genannt, zur Stelle, um die Grundschülerinnen und -schüler in diesen Tagen zu betreuen. Eingeladen haben die Verantwortlichen um die stellvertretende Leiterin der Einrichtung, Manuela Widmann, die Bundes-Rettungshunde-Staffel aus Löffingen. Die Kinder sollen den richtigen Umgang mit den Hunden der verschiedensten Rassen erlernen. Nach der Theorie, vermittelt durch die Leiterin der BRH, Katja Franke, durften sich die 35 Kinder unter Anleitung der Hundeführer mit den Tieren beschäftigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Streicheln, Verteilen der Leckerlis (nur über die ausgestreckte flache Handfläche) und weitere Maßnahmen waren angesagt. Anschließend ging es auf einen Rundgang über das Schulgelände. Dabei stellten sich die Mädchen und Jungen sehr geschickt an und hatten keine Scheu vor den Tieren. Das anerkannten auch einige der anwesenden Eltern und Schullehrer. Es sei eine Freude den Kindern beim Umgang mit den fünf Hunden zuzuschauen, war zu hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Manuela Widmann konnte an dem Vormittag mit der Hundestaffel und den Hundeführerinnen auf weitere vier Kolleginnen bauen. Zusammen mit ihnen betreut Widmann derzeit die Kinder aus der Ganztagsschule. Derzeit werden über 90 Kinder betreut. Das Programm in den Osterferien sei total ausgebucht, sagte Manuela Widmann. Die im Herbst 2016 eingeführte Ferienbetreuung findet an 30 Tagen im Jahr statt.

Das könnte Sie auch interessieren