Die Arbeiten für den neuen Grillplatz mit Hütte in Raithaslach haben nach vielen Jahren der Unklarheit und Planung begonnen. Im April 2015 zerstörte ein Feuer die frühere Raithaslacher Hütte. Lange war unklar, ob eine neue Hütte gebaut würde. Der Ortschaftsrat sah damals die Frage der Haftung und Verantwortung als größtes Problem.

Ende März 2017 gründete sich dann mit Jürgen Kempter als Vorsitzendem und Sebastian Scholze als seinem Stellvertreter ein Verein mit inzwischen knapp 30 Mitgliedern, der die Hütte neu aufbaute und nun der Hüttenpächter ist.

Außenbereich wird umgestaltet

Jetzt beginnen einige Mitglieder, darunter Ortsvorsteher Klaus Kabisreiter, den Grillplatz zu sanieren und als attraktiven Freizeitstandort für Wanderer, Familien und Vereine zu gestalten. Die Männer wollen den Außenbereich umgestalten und den Grillplatz mit einer Hainbuchenhecke einfassen, die vor Blicken und Wind schützen soll.

Die grauen Pallisaden werden entfernt. Eine kleine Treppe wird von der Hütte zum Grillbereich führen. Zum Keller wird ein barrierefreier Weg angelegt. Im Untergeschoss befinden sich die Sanitäranlagen, die über eine Zisterne gespeist werden. Strom wird über eine Photovoltaik-Anlage erzeugt.

Sanitäre Anlagen, Tische, Schirme

Jürgen Kempter sagt: „Wenn wir im Herbst fertig sind und die Corona-Verordnungen es zulassen, können der Grillplatz und oder die Hütte gemietet werden – für die priorisierten Gruppen wie Kindergärten, Schulen oder Jugendgruppen von Vereinen sehr günstig.“ Die Kaution für die Hüttennutzung sei recht hoch, was dem Verein eine gewisse Sicherheit biete, erklärt er weiter.

Auch wenn nur der Grillplatz gemietet würde, dürften die sanitären Einrichtungen mitgenutzt werden. Feste Bänke und Tische wird es draußen nicht geben, im Keller werden jedoch Bierzeltgarnituren und Sonnenschirme deponiert.

ILE Bodensee fördert 19 Projekte

Der Grillplatz ist eins von 19 Projekten im ländlichen Raum des Landkreises Konstanz, die vom als Verein organisierten Förderprogramm „Integrierte Ländliche Entwicklung“ (ILE) Bodensee unterstützt werden. ILE Bodensee übernimmt 80 Prozent der Nettogesamtkosten. Das entspricht etwa 10.800 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

„Kleinprojekte, die den ländlichen Raum attraktiver und lebenswerter machen, können gefördert werden. Ehrenamtliches Engagement und Gemeinwohlorientierung sind dabei Faktoren, die die Chance auf eine Förderung erhöhen“, erklärt Christine Derschka vom Verein ILE Bodensee. Nach der Sommerpause werde es einen zweiten Aufruf für 2021 geben, bei dem sich neue Projekte bewerben könnten.

Ein attraktiver Standort

Vieles wird der Hütten-Verein in Eigenleistung erledigen. „Wir rechnen mit mindestens 100 bis 150 Arbeitsstunden„, sagt Jürgen Kempter. Er ist überzeugt davon, dass der neue Grillplatz gut angenommen werden wird. „In der Nähe ist der Panoramaweg mit Blick auf den Hegau. Hier ist ein attraktiver Ort für Rast und Geselligkeit“, glaubt auch Sebastian Scholze.

Grillplätze rund um Stockach

  • Eschenbühlhütte Wahlwies: Die Hütte liegt von Stockach aus rund zwei Kilometer vor Wahlwies. Neben dem kleinen Parkplatz am Waldrand führt ein Weg von der K 6165 zur Hütte. An der ersten Abzweigung geht es rechts ab. Reservierung über die Ortsverwaltung Wahlwies: Telefonnummer (0 77 71) 802-590 oder per Mail unter ovwahlwies@stockach.de.
  • Hindelwanger Hütte: Die Hütte befindet sich am Nellenburger Hang unweit der Ruine der Nellenburg. Im Außenbereich wurde eine Veranda angebaut, auf der es Sitzgelegenheiten gibt. Auch der Innenbereich der Hütte kann genutzt werden. Eine Grillausrüstung ist vorhanden. Die Reservierung erfolgt unter der Telefonnummer (0 77 71) 92 07 58.
  • Besetze: Zu diesem Platz gelangt man von Stockach aus auf der K 6180 Richtung Zoznegg. Bei der Besetze geht es links und gleich wieder rechts ab. Um die einfache Feuerstelle ohne Grillrost stehen mehrere Bänke. Etwas abseits steht eine offene Hütte, die Schutz bei Regen bietet. Die Hütte ist ohne Anmeldung nutzbar.
  • Hoppetenzell: Von Stockach aus fährt man über die B 313 Richtung Meßkirch, nimmt die letzte Abzweigung im Ort rechts und biegt im Wald an der ersten Kreuzung rechts ab. Auf einer Lichtung befindet sich der Grillplatz mit einer Feuerstelle und Holzbänken. Der Platz muss über die Ortsverwaltung Hoppetenzell unter (0 77 75) 417 reserviert werden.
  • Jahnhütte: Die Hütte des Turnvereins Zizenhausen befindet sich am Ortsrand von Zizenhausen in Richtung Hoppetenzell. Eine der beiden Grillstellen hat einen Grillrost. Es gibt einige fest montierte Tische und Bänke und einen kleinen Pavillon mit etwa acht Sitzplätzen. An der Jahnhütte ist ein verglaster Vorraum, der angemietet werden kann. Strom, Wasser und Toiletten sind vorhanden. Die Benutzung der Anlage muss beim Verein angemeldet werden. Informationen gibt es unter www.tv-zizenhausen.de/jahnhuette.
  • Waldhütte Raithaslach: Von Stockach aus über die B 14 kommend biegt man links nach Raithaslach ab, folgt der Straße kurz bis zu einem Abzweig nach rechts in den per E-Mail an waldhütte.raithaslach@gmail.com.