Was war bei uns zu Hause los? Die Meldungen aus Stockach und Umgebung finden Sie hier:

Montag, 30. August, 16.15 Uhr

Stockach: Betrunkener 30-Jähriger wirft mit Besteck

Ein Betrunkener hat am Sonntagabend gegen 19 Uhr in der Goethestraße die Polizei auf den Plan gerufen. Wie die Polizei mitteilt, fing der 30-Jährige an, in einer Gaststätte Besteck herumzuwerfen und Gäste anzupöbeln, nachdem er zu viel Alkohol getrunken hatte. Dem Besitzer sei es mit Mühe gelungen, den renitenten Gast des Hauses zu verweisen, wobei dieser seine Rechnung nicht bezahlte. Vor dem Gebäude schlug der Betrunkene dann mit der Faust gegen ein Auto des Wirts. Auch der alarmierten Polizei sei es nicht gelungen, den immer aggressiver werdenden Mann zu beruhigen. Er beleidigte und bedrohte die Beamten, die ihn schließlich zur Ausnüchterung in Gewahrsam nahmen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,5 Promille, zudem wurden ein Messer und ein Schlagwerkzeug bei ihm sichergestellt.

Stockach: Sektführung durch die närrische Ausstellung

Ein Glas Hans-Kuony-Sekt erhalten Teilnehmer einer Führung zur Ausstellung über die Stockacher Fasnacht im Stadtmuseum am Donnerstag, 2. September um 18 Uhr. Wie es in der Ankündigung heißt, erfahren sie im Anschluss unter anderem mehr über die Fasnachtsfiguren aus Stockach und den Ortsteile. Der Eintritt kostet sieben Euro, ermäßigt sechs Euro. Karten gibt es bei der Tourist-Information unter Telefon (07771) 802300.

Freitag, 27. August, 13.35 Uhr

Hohenfels: Nachtragshaushalt von 250.000 Euro aufgestellt

Der Hohenfelser Gemeinderat hat den Haushaltszwischenbericht für das laufende Jahr wohlwollend zur Kenntnis genommen. Bürgermeister Florian Zindeler verkündete erfreut: „Wir stehen ganz gut da.“ Zusätzlich hat der Gemeinderat über die Haushaltssatzung 2021 erneut abgestimmt. Zwar hatte jener die Haushaltssatzung bereits im März dieses Jahres verabschiedet und im Juni aufgestellt und bekannt gegeben. Allerdings musste aktuell wegen eines vorgesehenen, kreditähnlichen Geschäfts in Höhe von 250.000 Euro mit dem Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Egelsee ein Nachtragshaushalt aufgestellt werden.

Eigeltingen: Rollerfahrerin verletzt sich bei Sturz leicht

Eine Rollerfahrerin ist am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße 6119 bei Eigeltingen gestürzt. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Wie die Polizei mitteilt, fuhr die 55-Jährige mit einem Motorroller in Richtung Wiechs, als sie sich durch einen Hund neben der Fahrbahn ablenken ließ und stürzte. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus. Den Schaden am Roller schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.

Stockach: Unbekannte beschädigen Löwen aus Stein

Einen Löwen aus Stein haben Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in der Heinrich-Bettinger-Straße mutwillig zerstört. Wie die Polizei mitteilt, war der Löwe an einer Grundstücksmauer befestigt. Der Eigentümer habe ihn nachts gegen 1 Uhr zerbrochen auf dem Gehweg gewunden. Es sei offensichtlich gewesen, dass er gewaltsam abgeschlagen oder abgerissen wurde. Der Schaden liege bei rund 300 Euro. Um Hinweise bittet die Polizei unter der Telefonnummer (07771) 93910.

Donnerstag, 26. August, 15.18 Uhr

Stockach-Espasingen: Wände und Schilder mit Farbe besprüht

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag in Espasingen ihr Unwesen getrieben und Hinweisschilder, Schallschutzwände, und eine Garage mit Farbe besprüht. Wie die Polizei mitteilt, hinterließen sie die Schriftzüge „CW 72“ und „Jango“ und die Zahlen 72 und 78. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon (07773) 920017.

Bodman-Ludwigshafen: Unbekannte setzten Gabelstapler in Brand

Am Mittwoch ist es gegen 7.30 Uhr in der Radolfzeller Straße zu einem Brand an einem Gabelstapler gekommen. Wie die Polizei mitteilt, hatten Unbekannte den Sitz eines Gabelstaplers in Brand gesetzt und dadurch einen Schaden in Höhe von rund 300 Euro verursacht. Der Polizei in Bodman-Ludwigshafen bittet um Hinweise zu den Tätern unter Telefon (07773) 920017.

Stockach: Ausweichversuch führt zu Unfall

Zu einem Unfall ist es am Mittwochnachmittag auf der Autobahn 98 nahe der Anschlussstelle Stockach-West gekommen. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, fuhr ein 30-Jähriger mit seinem Auto auf die Einfahrt zum Parkplatz Nellenburg, als er aus Unachtsamkeit wieder auf den rechten Fahrstreifen geriet. Der Fahrer des nachfolgenden Wagens musste ausweichen und streifte dabei ein anderes Auto. Der Schaden beläuft sich auf 15.000 Euro. Verletzte gab es nicht.

Mittwoch, 25. August, 14.18 Uhr

Stockach: Radfahrer nach Unfall schwer verletzt

In der Zoznegger Straße ist am Dienstag ein Radfahrer bei einem Unfall schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, habe ein 48-jähriger Autofahrer beim Abbiegen in den Parkplatz eines Supermarktes den Radfahrer übersehen. Rettungskräfte versorgten den verletzten Sportler und brachten ihn in ein Krankenhaus. Den Schaden schätzt die Polizei auf 3000 Euro.

Stockach: Vollsperrung wegen Straßenarbeiten

Wegen einer gemeinsamen Baustelle der Stadt Stockach und der Stadtwerke Stockach im Haitachweg wird die Straße ab Montag, 30. August, bis Freitag, 31.Dezember, voll gesperrt. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, geht es dabei um den Straßenausbau und um Arbeiten mit Wasser, Kabel und Gas.

Stockach: Mindestens 12.000 Euro Schaden bei Unfall

Zu einem Unfall ist es am Dienstag gegen 10.15 Uhr im Bereich der Abfahrt Stockach-Ost der B31-neu und der Kreuzung der Ludwigshafener Straße gekommen. Wie die Polizei mitteilt verließ eine 60-jährige Autofahrerin mit ihrem Wagen die Bundesstraße und wollte nach links auf die Ludwigshafener Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit dem Auto einer aus Richtung Stockach kommenden 61-jährigen Frau zusammen. Diese wurde bei dem Unfall leicht verletzt, ein Rettungswagen sei jedoch nicht notwendig gewesen. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von mindestens 12.000 Euro.

Orsingen-Nenzingen: Paketbote fährt gegen nachfolgendes Auto

Ein Paketbote hat am Montagnachmittag auf der Orsinger Straße einen Unfall verursacht. Laut der Polizei fuhr der 47-jährige Mitarbeiter eines Paketdienstes gegen 13.30 Uhr mit seinem Sprinter langsam mit eingeschalteten Warnblinkern auf der Straße in Richtung Ortsausgang. Als er kurz anhielt und dann sein Auto zurücksetzte, stieß er gegen den Wagen einer nachfolgenden 61-Jährigen. Dabei entstand ein Schaden von 6000 Euro. Verletzt wurde jedoch niemand.

Dienstag, 24. August, 16.48 Uhr

Stockach: Bauernmarkt auf den Dillplatz verlegt

Der Bauernmarkt wird kurzfristig verlegt. Wie die Stadtverwaltung Stockach mitteilt, wird der Bauernmarkt am Freitag, 27. August, zwar zu den gewohnten Zeiten von 14 bis 17 Uhr, aber auf dem Dillplatz stattfinden. Angeboten werden sollen dort regionale Köstlichkeiten.

Orsingen-Nenzingen: Bundestagskandidatin besucht Villa Klang

Die SPD-Bundestagskandidatin Lina Seitzl informiert sich am Donnerstag, 26. August, um 17 Uhr über die Arbeit des Bildungs-und Begegnungszentrums Villa Klang. Wie der SPD Kreisvorstand, Winfried Kropp, mitteilt, wird die Leiterin der Villa Klang, Melanie Geiges, die Schwerpunkte der gemeinnützigen Einrichtung vorstellen. Als Begegnungsstätte sei die Villa besonders von den Einschränkungen der Pandemie betroffen gewesen. Deshalb werden auch der Neustart unter eingeschränkten Bedingungen und die finanziellen Hilfen von Bund und Land ein Gesprächsthema sein.

Montag, 23. August, 16.47 Uhr

Stockach-Wahlwies: Morgendlicher Stromausfall im Ortsteil

Im Stockacher Ortsteil Wahlwies ist es am heutigen Montagmorgen ab etwa 7 Uhr zu einem Stromausfall gekommen. Dieser betraf das vorgelagerte Netz, das von Netze BW betrieben wird, teilte Stadtwerke-Pressesprecherin Steffanie Hornstein mit. Netze BW schreibt auf seiner Internetseite, dass die Störung um etwa 14 Uhr behoben wurde, einen Grund für den Vorfall konnte das Unternehmen am heutigen Montag aber noch nicht nennen.

Stockach/Owingen: Landwirtschaftliche Produktion besichtigen

Der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband (BLHV) in Stockach lädt am Donnerstag, 26. August, zur Besichtigung der Firma Fairfleisch nach Überlingen-Owingen ein. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem Firmengelände oder um 13 Uhr beim BLHV in Stockach. Es gelten die 3G Regeln. Weitere Informationen unter Telefon (0 77 71) 9 18 00.

Stockach: Vollsperrung wegen Straßenausbauarbeiten

In der Schmelzestraße in Zizenhausen finden von Montag, 30. August, bis Freitag, 17. September, Straßenausbauarbeiten statt. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, komme es daher im hinteren Teil der Straße zur Vollsperrung. Betroffen ist der Bereich von Hausnummer 71 bis 75.

Freitag, 20. August, 14.38 Uhr

Stockach: Zwei Verletzte nach einem Autounfall

Zwei Autofahrer sind bei einem Unfall in der Meßkircher Straße leicht verletzt worden. Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, ereignete sich der Unfall am Donnerstagmittag. Ein 35-jähriger Fahrer war auf der Meßkircher Straße in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er mit dem Wagen einer 38-Jährigen zusammen, woraufhin sein Fahrzeug schlitterte, zur Seite kippte, gegen einen Zaun prallte und schließlich auf dem Dach zum Stehen kam. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 an dem einen und 15.000 Euro an dem anderen Auto. Beide Fahrer kamen ins Krankenhaus.

Eigeltingen: 79-Jähriger Autofahrer prallt gegen einen Lastwagen

Bei einem Unfall auf der A98, zwischen der Krebsbachtalbrücke und dem Kreuz Hegau, ist am Donnerstag ein 79-jähriger Fahrer gegen einen Lastwagen geprallt. Wie die Polizei mitteilt, passierte der Unfall, als der Mann von der linken auf die rechte Spur wechselte und den Lastwagen nicht bemerkte. Der 79-Jährige geriet auf einen Grünstreifen blieb dort stehen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 7000 Euro.

Mühlingen: Hauptversammlung an der Weiherbachschule

Der Trägerverein der Weiherbachschule lädt am Mittwoch, 1. September, um 19 Uhr zur Hauptversammlung in die Schule. Wie der Verein mitteilt, stehen auf der Tagesordnung unter anderem Berichte der Schulleiterin und die Aufnahme von Neumitgliedern und Neuwahlen. Um Anmeldung wird bis Dienstag, 24. August, per E-Mail an info@weiherbach.schule gebeten.

Donnerstag, 19. August, 16.05 Uhr

Stockach: Führung durch die närrische Ausstellung um 18 Uhr

Die Führung durch die Ausstellung zur Stockacher Fasnacht findet am heutigen Donnerstag, 19. August, um 18 Uhr statt. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, erwarten die Teilnehmer Geschichten des Narren Kuony, sie können einen Blick hinter die Kulissen des Narrengerichts erhaschen und lernen die Fasnachtsfiguren aus Stockach und den Ortsteilen kennen.

Stockach: Karten fürs Musikfestival können ab jetzt gekauft werden

Für das Musikfestival „music & wine“ in Stockach, das am 25. und 26. September auf dem Gustav Hammer Platz stattfinden soll, können ab jetzt Karten gekauft werden. Das Online-Portal ist freigeschaltet, Karten gibt es unter www.narrengericht.tickettoaster.de. Dort können maximal sechs Plätze oder ein ganzer Tisch reserviert werden, Plätze müssen personalisiert werden.

Hohenfels: Wegen Sonnenschutz Sponsoren gesucht

Die Gemeinde Hohenfels sucht aktuell Sponsoren für die Beschaffung von Sonnenschutzrollos, Sonnenschirmen oder Markisen für den Kommunalen Kindergarten. Kindergartenleitung und Gemeindeverwaltung sind sich im Zuge der Corona-Pandemie über die Anschaffung dieser Hilfsmittel für die Beschattung mehrerer Stellen im Außenbereich des Kindergartens klar geworden. Denn wenn sich die Kinder mehr im Außenbereich aufhalten sollen, dann sind sie auch mehr der UV-Strahlung ausgesetzt. In einem der Bereiche wären offenbar Sonnenschutzrollos für 6500 Euro die beste Lösung. In einem anderen Bereich wären Sonnensegel für 11.400 Euro, Sonnenschirme für 67000 Euro oder auch Markisen für 7.300 Euro denkbar. Aufgrund der Höhe der Kosten empfiehlt die Gemeinde, so ließ der Rat in seiner jüngsten Sitzung verlauten, eine Aufteilung der beiden Maßnahmen auf die Jahre 2022 und 2023.

Stockach: Radtour bis nach Immendingen

Die Radgruppe des Schwarzwaldverein lädt am Sonntag, 29. August, zu einer Radtour von Stockach nach Immendingen. Laut der Ankündigung starte die Tour um neun Uhr auf dem Dillplatz. Dann geht es über Nenzingen, Orsingen, Eigeltingen und Engen zu den Hegauer Vulkanen und schließlich bis nach Immendingen. Die Radtour dauert den ganzen Tag und soll im Gasthof Schönenberger in Nenzingen seinen Ausklang finden. Es gelten die drei G-Regeln. Mitfahrende müssen also genesen, geimpft oder getestet sein. Anmeldung bis Sonntag 22. August, unter Telefon (07771) 2256.

Mittwoch, 18. August, 17.35 Uhr

Stockach: Außenspiegel eines Autos abgetreten

Ein Unbekannter hat zwischen Montagmittag und Dienstagmorgen einen Außenspiegel eines in der Hansjakobstraße parkenden Autos abgetreten. Wie die Polizei mitteilt, werde der Schaden auf rund 200 Euro geschätzt. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer (0 77 71) 93 910.

Stockach/Steißlingen: Pflegebüro in den Sommerferien offen

Das Pflegeberatungsbüro in Steißlingen im Pflegebereich Stockach hat während der Ferien geöffnet. Die Sprechzeiten sind jeden Montag von 14 bis 16 Uhr. Auch Terminvereinbarungen sind möglich. Laut der Ankündigung beraten im Pflegebüro Fachkräfte kostenlos und unverbindlich ums Thema ambulante Pflege sowie über die Leistungsansprüche aus der Pflegeversicherung. In die Beratung werden der individuelle Hilfebedarf und der Leistungsanspruch aus der Pflegeversicherung mit einbezogen. Gemeinsam können pflegeunterstützende und entlastende Dienstleistungen angestoßen werden und Kontakte und Hilfen so verknüpft werden, dass ein Verbleib in der Häuslichkeit gelingen kann. Das Angebot richtet sich an Interessierte, die selbst Hilfe in Anspruch nehmen möchten, und an pflegende Angehörige. Kontakt und weitere Information unter Telefon (0 77 38) 93 97 790 oder per Mail pflegestuetzpunkt-steisslingen@sozialstation-bodensee.de

Dienstag, 17. August, 16.28 Uhr

Stockach: Kostenloser Haarschnitt für eine Runde Vorlesen

Der Vorlesefriseur Danny Beuerbach kommt am Freitag, 20. August, von 9 bis 16 Uhr auf Einladung der Stadtbücherei Stockach zu Besuch. Wie es in der Ankündigung heißt, schneidet er Kindern die Haare und lässt sich dabei von ihnen vorlesen, um sie auf dieser Weise fürs Lesen zu begeistern. Die neue Frisur ist auf dafür kostenlos. Bei gutem Wetter ist Danny Beuerbach am Kuonybrunnen anzutreffen, bei schlechtem Wetter in der Stadtbücherei. Wer sich von ihm die Haare schneiden lassen möchte, soll sein Lieblingsbuch mitbringen. Bei großem Andrang entscheidet das Los. Zuschauer und Zuhörer sind willkommen.

Bodman-Ludwigshafen: Warnschilder zum Schutz von Schwänen werden aufgestellt

Entlang der Kreisstraße 6101, die in Bodman nahe des Bodenseeufers verläuft, werden derzeit Warnschilder zur Geschwindigkeitsreduzierung aufgestellt. Wie die Ortsverwaltung mitteilt, soll die Maßnahme querende Schwäne schützten. Beim Aufstellen der Schilder könne es zu Sperrungen kommen. Unmittelbar betroffene Anwohner würde rechtzeitig, in der Regel 72 Stunden vorher, informiert.

Bodman-Ludwigshafen Neue Betreuungsgebühren für kleine Kinder

Nachdem bereits Anfang Juli über die Anpassung der Elternbeiträge zum neuen Kindergartenjahr beraten wurde, hat sich der Gemeinderat von Bodman-Ludwigshafen jüngst erneut mit dem Thema auseinander gesetzt. Grund dafür war laut der Sitzungsvorlage, dass versehentlich Beitragsgrößen übersehen wurden – jene, die die unter dreijährigen Kinder betreffen. In Ausnahmefällen dürfen bereits Kinder, die mindestens zwei Jahre und neun Monate alt sind, in die Kindergartengruppe für über dreijährige Kinder aufgenommen werden, dort belegen sie dann jedoch zwei Plätze und es wird die doppelte Kindergartengebühr fällig. Ab September zahlen Kinder unter drei Jahren in der Gruppe 1, die 30 Stunden umfasst, 224 Euro, ab dem zweiten Kind werden 116 Euro fällig. In der Gruppe 2, die 35 Stunden geöffnet hat, werden 274 Euro fällig, ab dem zweiten Kind 142 Euro.

Mühlingen: Hauptversammlung an der Weiherbachschule

Der Trägerverein der Weiherbachschule lädt am Mittwoch, 1. September, zur Hauptversammlung um 19 Uhr in die Schule in der Bahnhofstraße 7 ein. Wie die Vereinsvorsitzende Josefine Traber mitteilt, stehen auf der Tagesordnung unter anderem ein Berichte der Schulleiterin, der Schriftführer und Kassenprüfer, die Aufnahme von Neumitgliedern und Neuwahlen. Es gelten die 3G-Regeln. Man müsse also genesen, geimpft oder getestet sein und es wird um schriftliche Anmeldung gebeten bis Dienstag, 24. August, und zwar unter E-Mail info@weiherbach.schule.

Montag, 16. August, 14.05 Uhr

Stockach: Rauchentwicklung durch erhitzten Kunststoff

Eine ausgelöste Brandmeldeanlage im Industriegebiet Blumhof hat die Abteilung Kernstadt der Feuerwehr Stockach sowie die Feuerwehr Bodman-Ludwigshafen am vergangenen Donnerstag um etwa 8.20 Uhr alarmiert. Wie die Feuerwehr Stockach mitteilt, hatte sich in einer Fertigungsanlage Kunststoff erhitzt, was zu einer kleinen Rauchentwicklung führte. Der betroffene Bereich wurde kontrolliert, ein Eingreifen der Feuerwehr war aber nicht nötig. Die Brandmeldeanlage wurde zurückgesetzt. Die Feuerwehr Stockach war mit drei Fahrzeugen im Einsatz.

Stockach: Brennende Hecke wird zügig gelöscht

Eine brennende Hecke hat die Abteilung Kernstadt der Feuerwehr Stockach am vergangenen Freitag um etwa 11.30 Uhr löschen müssen. Die die Feuerwehr in einer Mitteilung schreibt, hatte eine Hecke in der Sebastian-Straub-Straße Feuer gefangen. Sie konnte unter Einsatz eines Löschfahrzeugs zügig gelöscht werden. Vor Ort waren zwei Fahrzeuge.

Freitag, 13. August, 15.38 Uhr

Stockach: Holzhütte mit Farbe und Sprüchen besudelt

Innerhalb der vergangenen Tage haben unbekannte Täter die Holzhütte am Stockacher Eisweiher nahe der Winterspürer Straße mit Farbe besudelt. Wie die Polizei mitteilt, hätten Unbekannte mit Farbe Sprüche und Graffiti-Tags auf sämtliche Wände und die Decke, sowohl innen als auch im Außenbereich der Hütte, gesprüht. Die Polizei hat die Ermittlungen eingeleitet und bittet um Hinweise unter Telefon (07771) 93910.

Stockach: Rollstuhlfahrer aus der Aach gerettet

Im Bereich des Gewässers am Osterholz ist ein Rollstuhlfahrer in die Aach gestürzt. Wie die Feuerwehr Stockach mitteilt, die zur Unterstützung des Rettungsdienstes gerufen wurde, ereignete sich der Unfall am Mittwochmittag. Der Rollstuhlfahrer wurde von Ersthelfern gesichert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr holten mit dem Rettungsdienst den Rollstuhlfahrer aus dem unwegsamen Gelände. Auch ein Rettungshubschrauber sei im Einsatz gewesen. Rund zwei Stunden habe die Rettung gedauert. Zwölf Feuerwehrmitglieder waren im Einsatz.

Eigeltingen: Bachlauf im Brielbach soll durchgängig werden

So wie bereits im Krebsbach soll der Bachlauf auch im Brielbach ökologisch durchgängig werden. Der Brielbach fließt aus Richtung Homberg nach Orsingen-Nenzingen und quert dabei die L194. Die Durchgängigkeit ist dort nicht gegeben. Die Gemeinde muss sie aber entsprechend der europäischen Wasserrahmenrichtlinie herstellen. Es ist nur ein Gebot für diese Maßnahme eingegangen und das liegt mit rund 21.390 Euro über dem Kostenvoranschlag, was auch an zusätzlichen Forderungen des Landratsamt liegt. Der Gemeinderat nahm es an, bat aber die Verwaltung, zu prüfen, ob es marktübliche Preise habe. Gemeinderat Marcel Kähler betonte, dass man froh sein müsse, wenn aktuell überhaupt ein Gebot eingehe und ein Betrieb die Arbeiten erledige. Bürgermeister Alois Fritschi fügte auf Nachfrage an, dass man die Maßnahme nicht verschieben könne: „Das Landratsamt drängt.“

Donnerstag, 12. August, 12.15 Uhr

Stockach: Jugendlicher nach Motorradunfall verletzt

Bei einem Sturz mit einem Motorrad hat sich am Mittwochabend ein 16-Jähriger erhebliche Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei mitteilt, waren er und ein Freund auf der Bundesstraße 14, direkt am Ortseingang Windegg, unterwegs, als der 16-Jährige von der Straße abkam und über einen Grünstreifen in die Böschung fuhr. Er sei gestürzt, wieder auf die Fahrbahn zurückgekehrt, dann jedoch erneut abgerutscht und in einem angrenzenden Wiesenstück verletzt liegen geblieben. Nach einer Erstbehandlung durch die Rettungskräfte wurde der Jugendliche mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung sowie wegen verschiedenen Schürf- und Prellwunden ins Klinikum Singen gebracht. Den finanziellen Schaden schätzt die Polizei auf 5000 Euro.

Stockach: Glasscheibe mit Stein eingeschlagen

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein Unbekannter mit einem Stein eine Glasscheibe am Eingang eines Restaurants in der Salmannsweilerstraße eingeschlagen. Wie die Polizei mitteilt, sei dadurch ein Schaden von rund 200 Euro entstanden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter Telefon (07771) 93910

Stockach: Filmworkshop für Jugendliche

Die Stadtjugendpflege dreht in Zusammenarbeit mit dem Stadtmuseum in einem Ferienworkshop für Jugendliche kurze Filme, die dann auf einem Instagram-Account, in den sozialen Medien, und auf Multimediastationen im Stadtmuseum gezeigt werden. Es soll darum gehen, wie die Jugendlichen Stockach sehen, was ihnen gefällt, was sie mit der Stadt verbinden, was ihnen fehlt. Ein dreitägiger Workshop findet von Montag, 16. August, bis Mittwoch, 18. August jeweils von 14 bis 18 Uhr statt. Wie Johannes Waldschütz, Leiter des Stadtmuseums, berichtet, würden sich die Jugendlichen am ersten Tag mit der Technik vertraut machen, Ideen sammeln und ein Drehbuch schreiben. Am zweiten Tag werden sie die Stadt erkunden und am dritten die Filme produzieren und schneiden.

Stockach: Mundartabend mit Karl Bosch

Die Volkshochschule des Landkreises (VHS), das Stadtmuseum Stockach und der Hegau Geschichtsverein laden zu einem Mundartabend mit Karl Bosch, dem ehemaligen Stockacher Narrenrichter. Wie die Volkshochschule mitteilt, liest und kommentiert Bosch am Montag, 20. September, um 19 Uhr im Alten Forstamt Gedichte und Texte vom Singener Mundartdichter Walter Fröhlich und vom Stockacher Dialektdichter Charly Sauter. Die Teilnahme kostet fünf Euro für Erwachsene, vier Euro für Mitglieder des Hegau-Geschichtsvereins. Karten gibt es im Internet unter vhs-landkreis-konstanz.de oder an der Abendkasse.

Montag, 9. August, 12.08 Uhr

Stockach: Säcke mit Styroporabfällen fangen Feuer

Beim Wertstoffhof Stockach ist es am Sonntagnachmittag kurz vor 13.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Wie die Polizei mitteilt, fingen mehrere Säcke mit Styroporabfällen Feuer, als Grund wird eine achtlos weggeworfene und noch glimmende Zigarettenkippe vermutet. Die Stockacher Feuerwehr sei mit mehreren Fahrzeugen ausgerückt und habe den Brand schnell unter Kontrolle gebracht. Durch das Feuer wurden ein Unterstand auf dem Wertstoffhof und ein angrenzender Zaun leicht beschädigt. Bei der Überprüfung hätten Beamte festgestellt, dass schon über einen längeren Zeitraum mehrere Zigarettenkippen auf den Wertstoffhof geworfen worden waren. Ein Verursacher konnte allerdings nicht ermittelt werden.

Sonntag, 8. August, 13.11 Uhr

Stockach-Espasingen: Zwei Autos stoßen an Kreuzung zusammen

Ein Unfall im Kreuzungsbereich der B34 und der B313 in der Ortsdurchfahrt Espasingen hat am Donnerstag die Feuerwehr Stockach beschäftigt. Wie diese in einer Mitteilung schreibt, hörten zwei Mitglieder der Feuerwehr Aufprallgeräusche und fuhren die Kreuzung an. Dort fanden sie zwei Autos vor, die zusammengestoßen waren. Einer der Fahrer war verletzt. Die Feuerwehr sicherte daraufhin die Einsatzstelle und forderte Polizei und Rettungsdienst an. Bis zu deren Eintreffen betreuten sie den Verletzten. An beiden Fahrzeugen wurden zudem die Batterien abgeklemmt und der Brandschutz sichergestellt. An dem Einsatz beteiligt waren sieben Feuerwehrkräfte aus den Abteilungen Espasingen und Kernstadt mit drei Fahrzeugen.

Stockach: Straßensperrung wegen Baumfällarbeiten

Die Verbindungsstraße von Winterspüren Richtung Sonnenberg muss in der Karwoche 34 beim Gewann Rauhwiese aufgrund von Baumfällarbeiten voll gesperrt werden. Laut der Stadtverwaltung Stockach sind die Zufahrten zu den unterhalb des Sonnenbergs liegenden Höfen aus Richtung Winterspüren möglich. Die Zufahrt zum Sonnenberg könne nur über Ursaul erfolgen.

Freitag, 6. August, 15.24 Uhr

Stockach-Espasingen: Feuerwehr rückt wegen qualmender Bremsen aus

Eine zu fest sitzende Hinterradbremse an einem Auto hat am Donnerstagnachmittag auf der B 34 bei Espasingen zu einem Brandalarm geführt. Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der 21-jährige Fahrer eine starke Rauchentwicklung am Heck seines Fahrzeugs und informierte zur Sicherheit die Feuerwehr. Die Feuerwehr Stockach rückte daraufhin mit acht Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Zu einem Brand an dem getunten Auto sei es nicht gekommen, allerdings wiesen die Bremsen laut der Polizei deutliche Verfärbungen aufgrund von Hitze auf, weswegen der Wagen abgeschleppt werden musste. Wie hoch der entstandene Schaden ist, steht nach Auskunft der Polizei noch nicht fest.

Bodman/Espasingen: Vorfahrt missachtet und Unfall verursacht

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstagabend an der Einmündung der Kreisstraßen 6102 und 6101 zwischen Espasingen und Bodman gekommen. Wie die Polizei mitteilt, sei eine 38-jährige Autofahrerin von der Bundesstraße kommend auf die Kreisstraße 6101 gefahren und wollte an der Einmündung abbiegen, missachtete aber die Vorfahrt eines 49-jährigen Rollerfahrers. Bei einem anschließenden Zusammenstoß sei niemand verletzt worden. Den Schaden schätzt die Polizei beim Roller auf 5000 Euro, beim Auto auf 3000 Euro.

Stockach-Espasingen: Eis für die Kindergartenkinder

Leckere Überraschung für die Kinder in Espasingen: Am letzten Kindergartentag gab es für sie ein Eis.

Bild: Constanze Wyneken

Mittwoch, 4. August, 14.32 Uhr

Bodman-Ludwigshafen: Auto mit fettartiger Substanz beschmiert

Ein bislang unbekannter Täter hat im Zeitraum vom Sonntag um 20 Uhr bis Montag um 9 Uhr im Kornblumenweg in Ludwigshafen einen abgestellten Opel mit einer fetthaltigen Substanz beschmiert. Wie die Polizei mitteilt, konnte die Substanz mit einfachen Mitteln nicht mehr vom Lack des Autos entfernt werden, sodass durch die notwendig gewordene Reinigung ein finanzieller Schaden entstand. Die Polizei ermittle darum wegen Sachbeschädigung und bittet um Hinweise unter Telefon (0 77 73) 92 00 17.

Stockach: Unbekannter schlägt Autoscheibe ein

In Zizenhausen hat ein Unbekannter an der Beifahrertür eines abgestellten Autos die Scheibe eingeschlagen. Und zwar am Dienstagmorgen, etwa im Zeitraum von 7 bis 9 Uhr in der Schmelzestraße bei der Hausnummer 36. Wie die Polizei mitteilt, werde wegen Sachbeschädigung ermittelt. Wer etwas Verdächtiges zur Tatzeit beobachtet hat, wird gebeten sich an die Polizei in Stockach unter Telefon (0 77 71) 9 39 10 zu wenden.

Stockach: Einsätze wegen umgestürzten Bäumen und brennendem Mülleimer

Die Freiwillige Feuerwehr Stockach hat einige Kleineinsätze gehabt. Laut Feuerwehr musste am Samstag morgens ein Baum in der Bahnhofstraße entfernt werden. In der darauffolgenden Nacht musste die Gruppe zu einem brennenden Mülleimer ausrücken. Dieser sei aber bei der Ankunft schon gelöscht gewesen, weshalb die Truppe die Brandstelle nur noch mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrollierte. Am Sonntag sei die Feuerwehr erneut zu einem umgestürzten Baum alarmiert worden.

Stockach: Andreas Jung lädt zum Spaziergang

Der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung (CDU) lädt am Freitag, 6 August, zum Gespräch. Wie er in einer Pressemitteilung schreibt, spaziere er mit Interessierten von Bodman nach Ludwigshafen. Zum Auftakt finde um 16 Uhr ein Gespräch am Kiosk Bootshaus in Bodman statt.

Dienstag, 3. August, 13.10 Uhr

Stockach: Schmorbrand an defekter Spülmaschine

In einem Wohnhaus in Winterspüren ist es zu einem Schmorbrand gekommen. Wie Polizei mitteilt, war die Ursache des Brandes eine defekte Spülmaschine. Nach Verständigung der Feuerwehr rückte diese mit fünf Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften an und brachte den Brand schnell unter Kontrolle, sodass das Feuer nicht auf die übrige Einrichtung des Hauses übergriff. Der entstandene Schade dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen, schätzt die Polizei. Verletzt wurde niemand.

Bodman: Gekentertes Tretboot löst Großeinsatz aus

Ein gekentertes Boot hat am Montag einen Einsatz in Bodman ausgelöst. Wie die DLRG mitteilt, wurde die Leitstelle um etwa 16.40 Uhr über ein gekentertes Boot vor Bodman und drei Personen im Wasser informiert. Daraufhin wurden die DLRG-Boote Bodman und Wallhausen, die Einsatztaucher Bodman und Konstanz, die Einsatzleitung, ein Rettungshubschrauber, die Wasserschutzpolizei, die integrierte Leitstelle Bodensee-Oberschwaben sowie Rettungsdienst und Notarzt alarmiert. Das DLRG-Boot Bodman habe die Einsatzstelle als erstes erreicht, fand jedoch keine Personen vor. Daraufhin begann eine Suche nach diesen. Nachdem sie wohlauf an Land aufgefunden wurden, wurde der Einsatz abgebrochen. Wie die DLRG mitteilt, waren die drei Personen von mit einem Segelboot, dessen Fahrer sich in der Nähe befunden hatte, an Land gebracht worden. Die DLRG barg das Tretboot, der Einsatz konnte danach beendet werden.

Montag, 2. August, 17.28 Uhr

Eigeltingen: Straßensanierung an zwei Kreisstraßen

Wegen einer Straßensanierung der Kreisstraße 6177 an der Einmündung der Kreisstraße 6178 müssen beide Straßen voll gesperrt werden und zwar bis zum Freitag, 6. August. Wie das Landratsamt mitteilt, wird eine Umleitungsstrecke großräumig ausgeschildert. Die Strecke von Emmingen nach Eigeltingen sei über den Schenkenberger Hof und die K 6119 aber nach wie vor möglich.

Stockach: Ferienprogramm der Kinder-Aktiv-Woche

Bei der Kinder-Aktiv-Woche der Stadtjugendpflege Stockach gibt es für sechs- bis zehnjährige Kinder fünf Tage lang ein abwechslungsreiches Programm. Und zwar von Montag, 9. August, bis Freitag, 13. August. Nach einem gemeinsamen Frühstück steht laut der Ankündigung an jedem Tag eine neue Aktion auf dem Plan. Von der Schnitzeljagd bis zum Basteltag soll dabei alles dabei sein. Natürlich darf auch ein Ausflug nicht fehlen. Dazwischen soll Zeit zum Spielen bleiben. Eine Anmeldung ist per E-Mail an stadtjugendpflege@stockach.de oder per Telefon unter der Nummer (0 77 71) 802-189 möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen.

Stockach: Schwarzwaldverein veranstaltet Schluchten-Wanderung

Der Schwarzwaldverein lädt am Sonntag, 08. August, zu einer Schluchten-Tour in den Schwarzwald ein. Wie der Verein mitteilt, ist der Treffpunkt um 11 Uhr am Dillplatz in Stockach. Von dort aus geht es mit privaten Autos in Fahrgemeinschaften nach Rötenbach im Schwarzwald. Vom Wanderparkplatz laufen die Teilnehmer zunächst zum Steinbruch und steigen danach in die Rötenbachschlucht ab. Weiter geht es auf schmalen Pfaden und Stegen bis zum Feldbergblick. Die Wanderzeit beträgt laut der Ankündigung rund vier Stunden, die Strecke ist 10,6 Kilometer lang und geht über 256 Höhenmeter. Wer mitlaufen will, muss geimpft, genesen oder getestet sein und sollte eine Verpflegung und Getränke nicht vergessen, gute Schuhe und Wanderstöcke werden empfohlen. Eine Anmeldung ist bis Samstag, 7. August, bei Isolde Hauch unter (0 77 71) 918 910 möglich.