Nach zwei virtuellen Läufen kann der siebte Volksbank Stadtlauf in Singen bald wieder in bekannter Form stattfinden: „Wir laden Läuferinnen und Läufer ein, am 24. Juli von 13 Uhr bis 15.30 Uhr mitzulaufen“, sagt Daniel Hirt vom Vorstand der Volksbank Singen erfreut. In Gemeinschaft können Menschen für einen guten Zweck laufen, denn pro Person und Runde durch die Innenstadt wird die Volksbank einen Euro an den Verein InSi (Integration in Singen) spenden.

230 Vereinsmitglieder kümmern sich um Sprache, Arbeit und Schule

„Laufend mithelfen“ ist das Motto des gemeinsamen Projekts der Volksbank und der Stadt Singen. Auf Vorschlag von Oberbürgermeister Bernd Häusler geht der Erlös des Laufs an den Helferkreis InSi. Die 230 Mitglieder des Vereins kümmern sich um die Integration von Flüchtlingen und unterstützen hier lebende EU-Bürger bei der Arbeitssuche. Dazu kommen momentan rund 400 Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine, die in Singen untergebracht sind. Wie die Vorsitzenden Bernhard Grunewald und Bea Gabele im Kreis der Beteiligten bei der Vorstellung berichteten, unterstützt der Verein bei Ämter- und Behördengängen und begleitet Frauen und Kinder in den Bereichen Sprache, Arbeit und Schule.

Das könnte Sie auch interessieren

Vor drei Jahren liefen 1100 Menschen mit

„Über die Höhe der Spende entscheiden die Läuferinnen und Läufer“, erklärt Daniel Hirt. Er hofft, dass die Teilnehmerzahl von 1100 beim bisher letzten realen Lauf vor drei Jahren noch überboten wird. Auch Häusler appelliert zum Mitmachen: „Es ist egal, ob Sie joggend, laufend, walkend oder im Rollstuhl rollend die Strecke bewältigen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Start und Ziel der rund zwei Kilometer langen Strecke ist Am Hohgarten. Allein oder in Gruppen kann am 24. Juli von 13 Uhr bis 15.30 Uhr beliebig oft die Strecke gelaufen werden, wobei jede weitere Runde den Erlös erhöht. In dieser Zeit stehen auch Verpflegungsstände an der Strecke bereit, auf dem Rathausplatz wird der Stadtturnverein für Bewirtung sorgen. Um etwa 16.30 Uhr findet auf dem Rathausplatz dann die Siegerehrung statt. Anmeldung und Informationen im Internet unter
www.laufend-mithelfen.de/singen