Einer der ersten Höhepunkte der Radolfzeller Fasnacht ist der Narrenspiegel der Gardisten im Milchwerk. Vier Vorstellungen in drei Tagen gibt es in der Regel, der große Saal ist meistens voll. In diesem Jahr darf es allerdings nichts dergleichen geben. Keine vollen Hallen, keine opulenten Bühnenbilder, kein Gesang, keine Schunkellieder.

Das Radolfzeller Krankenhaus war 2011 Thema beim Narrenspiegel. Hier stach vor allem eine Krankenschwester hervor.
Das Radolfzeller Krankenhaus war 2011 Thema beim Narrenspiegel. Hier stach vor allem eine Krankenschwester hervor. | Bild: Jarausch, Gerald

„Aber gar nichts machen ist auch keine Lösung“, sagt Garde-Huptmaa Daniel Hepfer. Und so haben sich die Gardisten entschlossen, den Narrenspiegel nicht ausfallen zu lassen, sondern ihn als Best-of der vergangenen Jahrzehnte als DVD und am Abend des 6. Februar als Übertragung im Internet zu veröffentlichen.

Der wilde Westen und Winnetou standen beim Narrenspiegel im Jahr 2015 auf der Bühne im Mittelpunkt. Mit dem Lasso werden lokale Probleme mit globalen Mitteln gelöst.
Der wilde Westen und Winnetou standen beim Narrenspiegel im Jahr 2015 auf der Bühne im Mittelpunkt. Mit dem Lasso werden lokale Probleme mit globalen Mitteln gelöst. | Bild: Jarausch, Gerald

Der Narrenspiegel dehom, im eigenen Wohnzimmer, ein komplett corona-konformes Angebot der Garde, wird es ab dem 3. Februar für närrische 13,33 Euro beim Kaufhaus Kratt und dem Schuhservice Uhl als DVD zu kaufen geben.

Video: Garde

Zu sehen gibt es legendäre Szenen aus den vergangenen Jahrzehnten mit einigen sehr historischen Aufnahmen aus dem Jahr 1958. Um diese Auswahl zu treffen, mussten Gardisten Stunden über Stunden der Narrenspiegel-Aufzeichnungen sichten.

Das könnte Sie auch interessieren

Seit den 1990ern Jahren würden die Bühnenabende regelmäßig aufgezeichnet. Doch gebe es auch vereinzelt ältere Aufnahmen. „Zum Glück haben wir alle neben Arbeit und Familie nicht viel andere Verpflichtungen gehabt“, sagt Garde-Huptmaa Hepfer.

Einen Auftritt hat zum Beispiel die Bürgerin aus dem Jahr 1996, die im Rathaus für Aufregung sorgte. Der Blick ins Archiv zeigt, wie wiederkehrend die Themen in der Stadt sind. Schon 2005 beschäftigten sich die Gardisten mit dem Thema Verkehr in Radolfzell, lange bevor die Konstanzer Straße überhaupt aufgerissen worden war.

Die lieben Engelein singen: Die Seefunkgruppe im Jahr 2009.
Die lieben Engelein singen: Die Seefunkgruppe im Jahr 2009. | Bild: Jarausch, Gerald

Weiter gibt es Szenen im Krankenhaus, Tanzeinlagen und kluge Insekten aus Radolfzell. „Wir haben Szenen gewählt, die auch heute noch einen Bezug zum Stadtgeschehen haben oder die einfach richtig gut waren“, sagt Daniel Hepfer.

Kappedeschle Lothar Rapp fand einmal mehr deutliche Worte in der Narrenschelte.
Kappedeschle Lothar Rapp fand einmal mehr deutliche Worte in der Narrenschelte. | Bild: Jarausch, Gerald

Neben den alten Aufnahmen gibt es eine sehr aktuelle Narrenschelte des Kappedeschle. Diese wurde im Vorfeld aufgezeichnet. Auch der Einmarsch ins Milchwerk mit allen Figuren der Narrizella Ratoldi ist den Umständen angepasst worden. Die musikalische Begleitung findet wie immer durch die Narrenmusik statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Und selbstverständlich wird es ein Best-of der Seefunk-Gruppe geben, die sonst den Narrenspiegel musikalisch beschließen. Das Unterhaltungsprogramm dauert fast zwei Stunden. Wer sich eine DVD sichern möchte, kann dies im Internet unter bestellung@narrengar.de tun.