Gute Musik schafft Bilder im Kopf des Zuhörers. So ist das auch bei dem Künstlerkollektiv We invented Paris. Heute Abend, 21 Uhr, spielen sie im Kulturladen. Ihre Songs haben oft so etwas sommertagträumendes. Anders gesagt: Zu den Klängen passen lange Cabriofahrten mit offenem Verdeck auf Küstenstraßen jedenfalls ganz hervorragend. Die Bandgeschichte beginnt 2010. Damals gründet der Schweizer Sänger und Songwriter Flavian Graber We invented Paris. Seine Solokünstler-Ideen lässt er ruhen und geht stattdessen mit Freunden auf Couch-Surfing-Tournee durch Europa.

Das Konzept damals ging so – für einen Übernachtungsplatz spielen sie ein Konzert im Wohnzimmer ihrer Gastgeber. Es ist von Anfang an im Kern des Kollektivs festgeschrieben, dass nicht nur Musiker, sondern auch Fotografen, Filmkünstler, Grafiker und Designer Teil des großen Ganzen sind. Das ermöglicht ihnen viele Dinge tatsächlich selbst zu machen – von gebastelten CD-Verpackungen bis zu selbst gebackenen Weihnachtskeksen, die sie an ihre Fans verschicken. Der Erfolg wuchs über die Jahre. 2012 gewannen sie die TV-Noir-Rakete, ein Jahr später den Publikumspreis des Basler Pop-Preises.

Im selben Jahr gastierte das Kollektiv auch bei größeren Festivals wie dem Southside oder dem Hurricane. 2015 folgt dann eine kleine Auszeit. Es sollte die Chance sein, "Gewohntes auszusetzen, neue Klänge auszuprobieren, Ideen zu kreieren und auch mal zu verwerfen, neue Instrumente zu erobern", wie es in einem Pressetext der Plattenfirma heißt. Dabei herausgekommen sein sollen "schöne, vielseitige und gereifte Songs, die die etablierten Qualitäten der Gruppe bewahren und gleichzeitig Frisches, Neues, Aufregendes verströmen". Ob es an eine stadiontaugliche Hymne wie "Iceberg" aus dem Jahr 2011 heran reicht, kann heute Abend jeder selbst beurteilen.

Karten: Es gibt noch Karten (17 Euro) für das Konzert heute an der Abendkasse. Als Vorband spielen Edges aus Berlin.

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.