Pünktlich zum ersten Auswärtsspiel der Deutschen Eishockey Liga konnten sich die Schwenninger Wild Wings über einen neuen Mannschaftsbus freuen. Am 27. August nahm Geschäftsführer Dieter Petrolli den neuen SETRA S 531 DT im SETRA-Werk Neu-Ulm entgegen, das geht aus einer entsprechenden Pressemitteilung des Unternehmens hervor.

Die Familie Petrolli, vertreten durch Seniorchef Heinz Petrolli, Thomas und Dieter Petrolli, sowie seine Söhne Adrian und Luca, reisten im nostalgischen SETRA-Oldtimer S6 an. Die Abholung des neuen Doppeldecker war so für alle drei Generationen der Familie Petrolli ein besonderes Highlight. Das Niederschacher Busunternehmen ist bereits seit mehr als 15 Jahren der offizielle Reisepartner der Schwenninger Wild Wings und begleitet somit die Mannschaft und Fans die gesamte Saison über zu ihren Auswärtsspielen.

Schon von weitem fällt der neue Luxusbus durch seine markante Beklebung mit dem großflächigen Logo der Schwenninger Wild Wings und dem Hashtag #WirsindSchwenningen ins Auge. Der neue Mannschaftsbus ist mit 78 verstellbaren Reisesitzen, zwei Clubtischen, einer modernen Küche und mehreren Kühlschränken ausgestattet.

Während der Saison ist der Bus an Auswärtsspieltagen exklusiv für die Mannschaft reserviert, an den restlichen Tagen steht er allen Kunden zur Anmietung zur Verfügung.