Ein mit einem Halstuch maskierter Täter betrat den Verkaufsraum einer Tankstelle an der Schwarzwaldstraße in Immendingen, in der sich zu diesem Zeitpunkt nur eine Angestellte aufhielt. Das berichten die Staatsanwaltschaft Rottweil und das Polizeipräsidium Konstanz jetzt in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Demnach zerrte der Mann die Frau hinter den Verkaufstresen und forderte sie auf, die Kasse zu öffnen. Daraus habe er die Tageseinnahmen entnommen und sei mit einem dunklen Kleinwagen, vermutlich einem VW Polo, in Richtung Geisingen geflüchtet. Am Fluchtfahrzeug befanden sich keine Kennzeichen, heißt es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Unmittelbar vor dem Überfall soll der Mann versucht haben, auf dem Parkplatz eines der Tankstelle schräg gegenüberliegenden Einkaufsmarktes zwei Kennzeichen von einem Auto zu entwenden. Dabei habe ihn eine Mitarbeiterin des Marktes überrascht und er habe sich entfernt.

So sieht der Mann aus

Der Täter wird in der Mitteilung wie folgt beschrieben: circa 30 Jahre alt, 175-180 Zentimeter groß, schwarze Haare, trug einen oliv-grünen Pullover.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Polizei sucht nun Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den Mann oder sein Auto geben können. Es wird darum gebeten, sich bei der Kriminalpolizeidirektion Rottweil, Telefon (0741) 477-0, in Tuttlingen, Telefon (07461) 941-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.