Stühlerücken bei der Tischtennis-Abteilung der DJK Donaueschingen: In der gut besuchten Mitgliederversammlung wurde Manuel Bowe einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Christian Ketterer an, der nach 32 Jahren an der Spitze der TT-Abteilung nicht mehr kandidierte, nachdem er seit einiger Zeit in Stuttgart wohnt und am dortigen Oberlandesgericht beschäftigt ist.

Dank, Beifall und ein Geschenk

Mit herzlichen Dankesworten verabschiedete der Geschäftsführende DJK-Vorsitzende Joachim Willmann zusammen mit Manuel Bowe den langjährigen Abteilungsleiter, Spieler der 1. Mannschaft und Mannschaftsführer und überreichte ihm unter dem Leitspruch „Ehre, wem Ehre gebührt“ und dem lang anhaltenden Beifall der Anwesenden ein Geschenk.

Zum neuen stellvertretenden TT-Abteilungsleiter wurde Hubert Kaiser gewählt, der auch das Kassierer-Amt übernimmt. Einstimmig war das Votum für den langjährigen Jugendwart Rainer Stocker und seinen Stellvertreter Manuel Bowe, der auch das Amt des Pressewartes behielt, während Magdalena Scholl und Daniel Toussaint zu neuen Kassenprüfern bestimmt wurden.

23 aktive Tischtennis-Spieler

Die TT-Abteilung der DJK umfasst derzeit 23 aktive Spieler, die sich mit drei Mannschaften im neugegründeten Tischtennisverband Baden-Württemberg an der Punkterunde beteiligten und bis zum Corona-bedingten Abbruch der Saison 2019/20 in ihren Ligen fast durchweg vordere Plätze belegten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit zwei Teams ist zum 19. September der Start in die neue Spielrunde geplant, und am Samstag, 3. Oktober, sollen in der Baarsporthalle die diesjährigen TT-Vereinsmeisterschaften ausgetragen werden. Zunächst findet am Freitag, 21. August, ab 19.30 Uhr in der Bürgerhalle in Aasen die Mitgliederversammlung des DJK-Gesamtvereins statt.