Blauer Himmel, Sonnenschein und auch nicht mehr so kalt. Eigentlich wäre heute ideales Wetter, um den Großen Umzug zu bestaunen. Mit dabei wären natürlich auch die Hansel und Gretle. Für die digitale Fasnet haben sie sich etwas Besonderes einfallen lassen: einen Hansel-FashHopp.

Video: Narrenzunft Frohsinn

Und nun einen Ausflug ins Jahr 1953, als der Frohsinn seinen 100. Geburtstag feierte. Schon damals gab es in der Zunft kreative Wagenbauer.

Video: Narrenzunft Frohsinn

Zur Fasnet gehört natürlich auch Musik dazu. Da darf natürlich der Musikverein aus Aufen nicht fehlen. Die Zunftkappelle präsentiert D‘Eschinger Fasnet. Wer den Text präsent hat, darf sich schon mal fragen, die Musiker die einzelnen Textpassagen in visuell umgesetzt hat.

Video: Narrenzunft Frohsinn

Und die Stadtkapelle, die hat nicht nur die Stockwerke über dem Bräustüble gestürmt, sondern auch das Büro von OB Erik Pauly. Auf dem Platz am Hanselbrunnen und vor dem Bräustüble erklingt dann der Narrenmarsch.

 

Das könnte Sie auch interessieren
Das könnte Sie auch interessieren