Giuseppe Porgo heißt der neue Dirigent des Musikvereins Grüningen. Er erhielt nach dem Probedirigat im Januar das eindeutige Votum aller Aktiven. Eine erste Probe hat der gebürtige Italiener bei den Grüningern bereits absolviert und auch ein bisschen aus seinem bisherigen musikalischen Leben erzählt.

Große Bandbreite musikalischer Aktivitäten

Er kann bereits heute auf eine große Bandbreite musikalischer Aktivitäten zurückblicken. Nach dem Klarinettenstudium am Konservatorium seiner Heimatstadt und dem Abschluss 1999 am Konservatorium Giuseppe Verdi di Milano kam er zum Klarinetten-Studium an die Musikhochschule Freiburg und absolvierte das Studium bei Jörg Widmann mit Abschluss der Konzertdiplomausbildung mit Auszeichnung.

Auftritte mit renommierten Orchestern

Nach dem Studium bei Professor Francois Benda an der Musikhochschule in Basel erreichte er das Solistendiplom mit der Auszeichnung „höchste Qualifikation dieses Institutes“. Er nahm an verschiedenen Meisterkursen teil und war auch Gewinner verschiedenster Wettbewerbe. Als Soloklarinettist hatte er bereits Auftritte mit vielen renommierten Orchestern, darunter das Kammerorchester Mannheim und Pforzheim, dem Prager Kammerorchester, dem Basler Sinfonieorchester oder dem Bayerischen Kammerorchester. Mit namhaften Dirigenten konnte er bereits zusammenarbeiten und bei zahlreichen Auftritten im In- und Ausland mitwirken. Er spielte bereits zahlreiche CD-Einspielungen und verfügt über beträchtliche Erfahrung im Bereich der Kammermusik. Renommierte professionelle Orchester hat er bereits in der Vergangenheit dirigiert.

Beide Seiten freuen sich auf Zusammenarbeit

Derzeit arbeitet Giuseppe Porgo an der Markgräfler Musikschule in Freiburg als Klarinettenlehrer und als Fachbereichsleiter für Holzblasinstrumente und studiert an der Basler Musikhochschule im Masterstudiengang Blasmusikleitung. Erfahrungen im Bereich Blasmusik konnte er bereits im Schwarzwald sammeln. Mehr als fünf Jahre war er musikalischer Leiter der Trachtenkapelle Titisee-Jostal.

Aktuell ist in Grüningen der Spielbetrieb unterbrochen. Musiker wie Dirigent freuen sich jedoch schon auf die gemeinsamen Herausforderungen.