Schwer verletzt wurde am Samstagabend ein 20 Jahre alter Autofahrer bei einem Verkehrsunfall zwischen Neudingen und Pfohren. Der Fahrer eines Hyundai befuhr gegen 18.50 Uhr die Kreisstraße 5753 in Richtung Pfohren, als er auf der mit Rollschnitt belegten Strecke die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Er geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben. Schließlich kam das total beschädigte Fahrzeug auf den Rädern zum Stillstand. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Auto entstand Totalschaden in Höhe von circa 6000 Euro.