Was haben das Rockefeller Center in New York und das Städtchen Blumberg gemeinsam? Richtig, sie installieren beide jeweils im Winter eine Kunsteisbahn für die Bevölkerung. Und somit steht seit gestern dem Eislaufen und Pirouetten drehen in der Eichbergstadt nichts mehr im Wege.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Eröffnung gestern Abend erlebten die zahlreichen Besucher eine winterliche Traumlandschaft. Schneeflocken fielen, von der Eisbahn fiel der Blick auf den verschneiten Eichberg. Bürgermeister Markus Keller dankte dem Bauhof, den Vereinen und den vielen ehrenamtlichen Helfern, und er dankte den Sponsoren, ohne die das Freilufterlebnis ebenfalls nicht möglich wäre.

Beim Schaulaufen des Konstanzer Roll- und Eissportclubs begann diese Gruppen der jüngeren Schlittschuhfahrerinnen.
Beim Schaulaufen des Konstanzer Roll- und Eissportclubs begann diese Gruppen der jüngeren Schlittschuhfahrerinnen.

Der SÜDKURIER unterstützt die Eisbahn von Beginn an als Medienpartner. Die 425 Quadratmeter große Eisfläche ist nun schon zum fünften Mal installiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Nachdem der Konstanzer Roll- und Eissportclub eine kleine Eisshow präsentiert hatte, gab es bei den Kufenflitzern kein Halten mehr. Schnell war die Eisfläche von Läufern erobert, zahlreiche Schaulustige sahen zu. "Gut kann man beobachten wie die Mischung aus Sport und Spaß bei allen Altersklassen auf großen Anklang stößt", sagte ein Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit einer Webcam kann man im Internet das Treiben auf der Eisfläche verfolgen. Doch nicht nur zum Eislaufen ist die Blumberger Eisbahn ein beliebter Treffpunkt, auch mal schnell auf einen Glühwein oder eine heiße Wurst kann man nach Feierabend mal vorbeikommen.

Rita Harnest (von links), Karin Eichler und Sofi Geringer haben immer ein Lächeln bereit für die Läufer, die sich Schlittschuhe ausleihen wollen. Bild: Roger Müller
Rita Harnest (von links), Karin Eichler und Sofi Geringer haben immer ein Lächeln bereit für die Läufer, die sich Schlittschuhe ausleihen wollen. Bild: Roger Müller

Die Blumberger Vereine sowie aktive Rentner sorgen für einen umfangreichen Service, auch was die Verpflegung der hungrigen Mäuler angeht. Und wer selber keine Schlittschuhe besitzt, kann sie sich an der Verleihstation in der passenden Größe ausborgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Bis zum 9. Februar sind einige Veranstaltungen geplant. 19. Januar: Eislaufschule der VHS mit Robert Grabein, 26. Januar, 10 Uhr: Anfängerkurs ab sechs Jahre., 2. Februar 11 Uhr: Fortgeschrittenenkurs (sechs bis zwölf Jahre), 25. Januar ab 17 Uhr Eisdisco mit DJ MaxMil.

Daniel Eichler und Matthias Weiß beim Schnee schaufeln auf der Eisbahn. Sie sorgen somit für beste Bedingungen für die Läufer. Bild: Roger Müller
Daniel Eichler und Matthias Weiß beim Schnee schaufeln auf der Eisbahn. Sie sorgen somit für beste Bedingungen für die Läufer. Bild: Roger Müller

Am 26. Januar ist SÜDKURIER-Aktionstag: ab 15 Uhr kostenloses Eislaufen, 1. Februar ab 17 Uhr Eisdisco mit DJ Mike, 2. Februar ab 17 Uhr Eisdisco mit DJ Sny + Pferdle, ab 18 Uhr Mitternachtslaufen mit Schneebar, 8. Februar ab 15 Uhr Eisdisco mit DJ Sny + Pferdle.

Bildergalerie im Internet:
www.suedkurier.de/bilder