Schlechte Nachrichten für Bahnfahrgäste, die zwischen Radolfzell und Stockach unterwegs sind: Die Sperrung der Strecke dauert länger als geplant – und entsprechend auch der Ersatzverkehr mit Bussen. Dies teilte Christoph Meichsner mit, der beim Betreiber Südwestdeutsche Landesverkehrs-AG (SWEG) für die Kommunikation zuständig ist. Der Schienenersatzverkehr (SEV) soll demnach nun bis einschließlich Donnerstag, 5. November, laufen.

Damit dauern Baustelle und SEV über die Herbstferien hinaus an. Wie soll das in der Schulzeit klappen, wenn wieder viele Schüler und Berufspendler vor allem morgens unterwegs sind? Am bestehenden Fahrplan der SEV-Busse werde sich auch in der Schulzeit nichts ändern, schreibt Meichsner nun auf Anfrage. Allerdings sollen im Schüler- und Berufsverkehr „auf den nachfragestarken Fahrten zwei Busse eingesetzt“ werden, sodass bis zu sechs Busse gleichzeitig unterwegs seien.

Das könnte Sie auch interessieren

Verzögerung wegen Problemen mit dem Boden

Der Grund für die Sperrung der Strecke sind Bauarbeiten zwischen Stahringen und Wahlwies. Dabei gehe es um einen Gleisumbau, schreibt Meichsner: „Alte Schwellen kommen raus und neuer Schotter sowie neue Schwellen werden eingebaut.“ Während der Bauarbeiten habe sich nun herausgestellt, dass der Baugrund nicht so tragfähig sei wie erwartet.

Der Boden müsse nun in stärkerem Maße stabilisiert werden. Dass so aufwendige Arbeiten nötig werden, sei aus den Untersuchungen des Baugrunds im Vorfeld nicht absehbar gewesen, so Meichsner.

Weiterhin Schutzmaßnahmen in den Bussen

Für die Busse des SEV gilt genau wie im Zug, dass Fahrgäste laut der Corona-Verordnung des Landes im Fahrzeug wie an der Haltestelle eine Mund-Nasen-Maske tragen müssen. Denn die Einhaltung eines Mindestabstands ist in öffentlichen Verkehrsmitteln nicht immer möglich, wie es beim Landesverkehrsministerium heißt.

Und die Busse brauchen für die Strecke mehr Zeit als die Züge, schreibt Meichsner. Daher sollten Fahrgäste ihre Verbindungen vor Fahrtantritt überprüfen, etwa unter www.bahn.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €