Thema & Hintergründe

Seehäsle

Aktuelle News zum Thema Seehäsle: Hier finden Sie einen Überblick über alle Meldungen und Informationen zum Thema Seehäsle. Auf der Hegau-Alblachtalbahn ist der Seehäsle auf rund 17 Kilometer von Radolfzell bis nach Stockach unterwegs. Der weitere Abschnitt bis nach Mengen wird nur von Güter- und Sonderzügen befahren.
Neueste Artikel
Meinung Deutsche Bahn: Wo ein Wille ist...
Mit der Bahn macht man gern den Hau-den-Lukas. Aber die Politik (und der Bürger) hat einiges selbst in der Hand.
Meinung Kommentar zum Seehäsle: Chancen nutzen
Es gibt viele gute Gründe für den Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs. Da muss man Chancen und Risiken gründlich abwägen, um keine Entwicklungsmöglichkeit zu verpassen.
Stockach Seehäsle: Diskussion um Verlängerung bis Hindelwangen
  • Der Landkreis Konstanz will offenbar für die Verlängerung der Bahnlinie bis Hindelwangen schon einmal planen
  • Dafür müssten mehr Schranken geschlossen werden. Die Stockacher Verwaltung möchte vor einer Realisierung überprüfen, ob die Straßen dafür leistungsfähig genug wären
  • Der Stockacher Gemeinderat ringt darum, ob diese Einschränkung Sinn ergibt, stimmt am Ende aber zu
Wenn das Seehäsle durchfährt, kommt es am Bahnübergang an der Schiesser-Kreuzung regelmäßig zu Staus auf den Straßen.
Stockach Kinderhort und Seehäsle sind Themen im Rat
  • Die Elternbeiträge für den Kinderhort sollen künftig ebenso wie bei den Kindergärten württembergisch berechnet werden
  • Und eine Verlängerung der Seehäsle-Verbindung bis Hindelwangen soll nur kommen, wenn die Straßen leistungsfähig genug sind, um weitere Schrankenschließungen zu verkraften
Stockach/Bodman-Ludwigshafen Züge könnten bald mit Strom durch Stockach und Espasingen fahren
Das Land will elektrischen Betrieb der Bodenseegürtelbahn bis 2025. Der Landkreis prüft, die Seehäsle-Strecke gleichzeitig auf Strombetrieb umzurüsten. Dadurch wäre ein Halt in Espasingen wieder möglich – und das Seehäsle könnte möglicherweise bis Hindelwangen fahren.
Ein dieselbetriebener Zug, der auf der Bodenseegürtelbahn verkehrt, hält im Bahnhof von Ludwigshafen.
Stockach Als die Eisenbahn nach Stockach kam
Die Bahnverbindung Radolfzell-Stockach entstand vor 150 Jahren, zwischen 1982 und 1996 gab es aber eine Pause. Ein Rückblick in die Geschichte.
Letzte Fahrt: 1982 fuhr für viele Jahre der letzte Linienzug, hier am Bahnhof Nenzingen. Auf dem Zug stand "Ein letzter Gruß, jetzt gehts zu Fuß. Letzte Fahrt Radolfzell/Stockach. 25.9.1982. Ade!"
Radolfzell Grüne wollen zwei zusätzliche Zug-Haltestellen
Die Einrichtung von gleich zwei neuen Bahnhöfen will die Freie Grüne Liste für die Stadt Radolfzell forcieren. Vor der Beratung des Haushaltsplans für die Jahre 2018 und 2019 hat sie in dieser Sache zwei Anträge eingebracht.
Radolfzell Radolfzeller Stadtmuseum zeigt regionale Archäologie
"Gräber, Gold und Gruben in und um Radolfzell" werden ausgestellt. Das Kooperationsprojekt mit dem Landkreis Konstanz und dem Archäologischen Landesmuseum ist noch bis zum 25. Februar zu sehen.
Katharina Maier, die die Ausstellung im Radolfzeller Stadtmuseum federführend organisiert hat, erklärt die Fundorte der außergewöhnlichen Ausstellungsstücke anhand einer Übersichtskarte.
Meßkirch/Stockach/Mengen Diskussion um die Ablachtalbahn
In der aktuellen Denkschrift des Landesrechnungshofs wird der fünf Millionen Euro-Zuschuss aus dem Konjunkturpaket II im Jahr 2009 an die Ablachtalbahn kritisiert. Auf der Strecke zwischen Sauldorf und Stockach gebe es keinen Schienenverkehr. Politiker aus der Region sprechen sich dennoch dafür aus, auch in Zukunft in den Erhalt der Bahn zu investieren und für deren Ausbau Sorge zu tragen.
Geistergleis in Meßkirch: Der meiste Verkehr auf der Ablachtalbahn findet zwischen Mengen und Krauchenwies statt. Weiter, bis nach Sauldorf, kommen nur sehr wenige Züge. <em>Bild: Gregor Moser</em>