Wie die Polizei mitteilt, gab ein 33-jähriger Autofahrer an, einem Tier auf der Fahrbahn ausgewichen und dabei von der Straße abgekommen zu sein. Anschließend prallte er mit seinem Wagen gegen einen Baum. Der Mann wurde leicht verletzt und vor Ort in einem Rettungswagen behandelt. Ein von der Polizei durchgeführter Atemalkoholtest ergab über 0,7 Promille. Es entstand ein Schaden von rund 3000 Euro, das Auto des 33-Jährigen musste von einem Abschleppdienst geborgen und abtransportiert werden.