Die Türen der Diskothek Top 10 waren gerade geöffnet, da zog es die ersten Gäste schon auf die Tanzfläche: Nach einem Jahr Pause hieß es wieder "Come together – Dance together", die Benefizveranstaltung der Caritas Singen-Hegau und der Diskothek Top 10 führte Menschen mit Handicap und ohne, Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters zu einer gemeinsamen Party zusammen. Auch die neunte Auflage war ein voller Erfolg.

Mitreißende Stimmung

Und die Besucher schienen darauf gewartet zu haben. Gruppen aus Einrichtungen in Villingen-Schwenningen und Ravensburg reisten an, Jugendliche und ganze Familien aus umliegenden Ortschaften strömten zum Eingang des Top 10. Marc Nowak aus Singen war jedes Mal dabei und meinte: "Endlich ist es wieder soweit."

Schon vor der offiziellen Eröffnung füllte sich die Tanzfläche mit Gästen in Rollstühlen, Mitbürger aus allen Nationen und auch Kindern, die, fasziniert von der ausgelassenen Fröhlichkeit, munter mitmachten. Für jede Altersstufe offen, nutzten auch Mütter mit Kleinkindern die Gelegenheit. So auch Julia Herlan aus Worblingen und Laura Zimmermann aus Gottmadingen: "So kommt man mal wieder in eine Diskothek", mischten sie sich mit ihren Kindern unter die Tanzenden.

Jungen und Mädchen genießen die Atmosphäre

Aus Radolfzell war eine Gruppe Mütter mit acht- bis zwölfjährigen Kindern gekommen, die so zum ersten Mal in eine Disko durften. An der Bar ein ähnliches Bild, Mädchen und Jungen in diesem Alter genossen die Atmosphäre und wippten begeistert im Takt der Musik mit.

Der mitreißenden Stimmung konnte sich kaum einer entziehen. Als Moderator Nick Herb mit "Drei, Zwei, Eins – Action" das Programm eröffnete, streckten sich die Arme in die Höhe, es wurde geklatscht und die Handys gezückt. Beifall rauschte für die "St. Pirmins Lonely Hearts Club Band" durch das Top 10, und mit herzlichem Applaus wurde Sänger Chris Metzger empfangen. Für eine spannende und spaßige Einlage sorgten die Konstanzer Starköche Dirk Hohberg und Jochen Fecht in einem Kochduell rund um den Pfannkuchen.