Wenn es um den Verkauf von Bauland von Rielasingen-Worblingen geht, scheinen die Grundstückseigentümer derzeit Oberwasser zu haben. Dabei wollen viele von ihnen ihre Flächen gar nicht an die Gemeinde Rielasingen-Worblingen veräußern. Die versucht händeringend, möglichst viel Bauland in Eigentum zu bringen, damit sie größere Baugebiete, wie im Rielasinger Gewann "Aufgehender" oder in anderen Gebieten ausweisen können. "Es wird teilweise gepokert", hatte Bürgermeister Ralf Baumert kürzlich in der Einwohner-Versammlung erklärt. Er sieht die Verkaufspreise, welche die Hegau-Gemeinden ihrerseits für Häuslebauer festsetzen, weiter in Richtung 250 bis 300 Euro pro Quadratmeter hochschnellen. Wenn Bauherren mehr bezahlen müssen, auch weil die Erschließungskosten steigen, wollen auch Grundstückseigentümer offenbar ihren Reibach machen. So kommen baulandpolitische Grundsätze, denen Baumert eine regionale Vorreiterrolle beimisst, gar nicht erst zum Tragen. Wie etwa, dass der Käufer ein Grundstück innerhalb von drei Jahren bebauen muss.

Viele Häuser in Hochwasser-Problemzone

Da es derzeit für Geld kaum Zinsen gibt, steigen die Werte der Grundstücke weiter. Das gilt auch für Gebäude. Die Immobilienpreise klettern hoch, auch wegen des knappen Baulandes. Nun gibt es aber gerade in Rielasingen-Worblingen Wohngebiete, in denen die Häuser derzeit etwas weniger wert sind als in anderen Bereichen. Wer unmittelbar an der Aach wohnt, befindet sich in einer Hochwasser-Problemzone. Dies soll sich in naher Zukunft ändern. Die Gemeinde Rielasingen-Worblingen will ein Hochwasserschutz-Konzept erstellen und möglichst schnell umsetzen, wie Ortsbaumeister Martin Doerries in der Einwohner-Versammlung erläuterte. "Zuständigkeiten regeln, Alarmierungs- und Notfallplan erstellen, über ein Ingenieur-Fachbüro die baulichen Voraussetzungen schaffen", nannte Doerries als wichtige Schritte. "Auch die Neubaugebiete sollen miteinbezogen werden", betonte er. Dazu bedarf es aber noch etlicher Ankäufe von Baulandflächen. Kein leichtes Unterfangen.

Das könnte Sie auch interessieren