Am Ende der ersten Sitzung des Gemeinderates nach der Sommerpause gab es für den Vorsitzenden des Gremiums, Bürgermeister Ralf Baumert, eine Überraschung. Sein Stellvertreter und CDU-Ratsmitglied Rudolf Caserotto hatte das Geheimnis von Baumerts Ehrung für 40 Jahre Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst bis zum Ende der Sitzung gut gehütet. „Das ist Balsam für die Seele“, lautete Ralf Baumerts überraschte Antwort auf Caserottos Laudatio.

Bis 2007 Zolloberamtsrat

Bevor Ralf Baumert 2007 zum Bürgermeister von Rielasingen-Worblingen gewählt wurde, hatte er eine Ausbildung im gehobenen, nichttechnischen Zolldienst absolviert, welche er mit dem Titel Diplom Finanzwirt abschloss. Danach diente er in verschiedenen Bereichen der Zollverwaltung bis er zuletzt zum Zolloberamtsrat befördert wurde. In seiner 13-jährigen Dienstzeit als Gemeindeoberhaupt in Rielasingen-Worblingen setzte Ralf Baumert große Projekte und Wünsche der Bürger um. Caserotto dankte dem Bürgermeister für sein vielfältiges Engagement in der Gemeinde. Er würde sich nicht vor Arbeit drücken und hätte es beim Zoll vermutlich ruhiger gehabt als er dies als Bürgermeister hätte.

Kreisrat und SPD-Kreisfraktionsvorsitzender

Ralf Baumert ist Mitglied im Kreistag und bekleidet dort das Amt des Vorsitzenden der SPD-Fraktion, außerdem ist er einer der ehrenamtlichen Stellvertreter des Landrats und Vorsitzender des Müllabfuhrzweckverbandes sowie Mitglied im Regionalverband Hochrhein-Bodensee. „Die Anzahl der Ehrenämter verdeutlicht, dass wir mit Ihnen einen äußerst rührigen und engagierten Bürgermeister haben, der unsere Gemeinde weit über die Grenzen des Ortes repräsentiert“, so Caserotto. Da die voran gegangene Ratssitzung eh schon zu lange gedauert hätte, wolle er auf die Auflistung aller Ehrenämter verzichten.

„Weitermachen zum Wohl der Gemeinde“

„Machen wir zum Wohle unserer Gemeinde so weiter“, dankte Baumert der Verwaltung für deren Unterstützung. Denn ein Bürgermeister könne nur so viel bewegen, wie Gemeinderat und Verwaltung mitziehen würden.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €