Als einer der letzten Vereine hat das überregional agierende Netzwerk Nachbarschaftshilfe in Moos seine Hauptversammlung durchgeführt.

Die Entscheidung des Vereinsvorstands für eine Präsenzveranstaltung war neben den anstehenden Vorstandswahlen insbesondere dem Wunsch geschuldet, den inzwischen mehr als 80 begleiteten Vereinen gerade in den derzeitigen Herausforderungen Stärkung durch den Austausch und die Gemeinschaft zuteilwerden zu lassen. Dies teilte der Verein mit.

Verein berät, wie Hilfe unter Corona-Bedingungen funktionieren kann

Im folgenden Austausch ging es zuvorderst um die drängende Frage, wie Nachbarschaftshilfe auch und gerade unter Coronabedingungen gut organisiert werden kann.

Es herrschte Konsens, dass man diejenigen, die niemanden sonst haben, auch und gerade in dieser Zeit unterstützen muss und möchte. Wem es nicht schon vorher bewusst war, habe spätestens die herrschende Pandemie die Notwendigkeit schneller und unbürokratischer Unterstützung älterer Menschen in der Häuslichkeit vor Augen geführt, heißt es in der Presseinformation.

Spagate für Helferinnen und Helfer

Mit Helferinnen und Helfern, die oft selbst zur Risikogruppe gehören und geschützt werden müssen, gleiche diese Aufgabe durchaus einem Spagat. Die primär dem Sozialkontakt dienenden Einsätze seien zahlenmäßig aus Sicherheitsgründen und auf beiderseitigen Wunsch zurückgegangen, hier sei vielfach auf telefonische Begleitung gesetzt worden.

Auch sei spürbar gewesen, dass Angehörige durch Lockdownmaßnahmen oder Homeoffice vermehrt zu Hause waren und Betreuungsaufgaben selbst übernehmen konnten.

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Vorstandsmitglieder, Maria Hensler als Vorsitzende, Brigitte Jeske, Einsatzleitung aus Inzigkofen sowie Oliver Rastetter, Bürgermeister aus Lauf, wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt.

Für die beiden auf eigenen Wunsch ausscheidenden Vorstandsfrauen Eva Stehle und Christel Erbacher traten Sabine Megnin vom Verein Tatkraft in Bernstadt sowie Claudia Ehret aus Singen-Hausen an, die beide ebenfalls ohne Gegenstimme gewählt wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €