Jahrelang ging es mit dem Konstanzer Altstadtlauf stetig aufwärts. Im Jahr 2019, bei der 35. Auflage, waren es mehr als 4200 Läuferinnen und Läufer, die sich vom Stephansplatz aus auf die unterschiedlichen Strecken begaben. Beeindruckend war vor allem die hohe Beteiligung beim Nachwuchs; ganze Klassen und Kita-Gruppen nahmen teil.

Pandemie stoppte die Lauftradition

Doch dann kam Corona. Und seitdem hat kein Altstadtlauf mehr stattgefunden. Wann es zur 36. Auflage kommt, ist aktuell offen. Das Veranstalterteam um Organisationschef Michael Scherer führte in den vergangenen Wochen reichlich Gespräche, doch letztlich fasst er zusammen: „Uns konnte niemand richtig Mut für den Lauf machen!“

Das könnte Sie auch interessieren

Zu offen erscheint die Situation mit Blick auf den Veranstaltungsmonat Oktober. Was ist, wenn sich die Lage wieder verschärft und erneute Einschränkungen kommen? Schon früher waren die Bedingungen in Sachen Umkleideräume, Toiletten und Duschen in der Stephansschule stark eingeengt – doch den Hygieneanforderungen unter Pandemiebedingungen dürften sie nicht annähernd entsprechen.

Man hätte, so Scherer, zwei bis drei Szenarien für den Lauf entwickeln müssen – ein Aufwand, der auf ehrenamtlicher Basis nicht mehr zu leisten ist. So wurden etwa neue Strecken, zum Beispiel auf der Laube, diskutiert, aber am Ende blieben stets zu viele Fragezeichen.

Das Orga-Team sieht zu viele Unsicherheiten für einen möglichen Altstadtlauf 2022.
Das Orga-Team sieht zu viele Unsicherheiten für einen möglichen Altstadtlauf 2022. | Bild: Hanser, Oliver

Noch keine endgültige Absage

Allerdings will man die erfolgreiche Veranstaltung nicht sterben lassen. Selbst mit Blick auf den Oktober dieses Jahres erteilt das Altstadtlaufteam noch keine endgültige Absage. Nach Pfingsten sollen Gespräche des Organisationsteams mit dem TV Konstanz stattfinden. Insgesamt hoffen die Verantwortlichen aber wohl darauf, die 36. Auflage des Altstadtlaufs ohne das ganze Hickhack im nächsten Jahr auf die Beine stellen zu können. „Das ist aber noch keine endgültige Absage für 2022!“, betont Scherer.

Um den Nachwuchs weiter zum Laufen zu motivieren, wird zumindest für die kleinen Läuferinnen und Läufer am 18. Oktober wieder der Kuscheltierlauf angeboten. Der fand auch schon in den vergangenen beiden Pandemiejahren statt und kam prima bei Kindern und Eltern an.

Das könnte Sie auch interessieren